Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist mit meinem pc los oder kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
dani-s
Stammgast
#1 erstellt: 14. Aug 2007, 12:37
Mein PC
AMD Athlon 64 3700 (939)
X1800XT 256MB
Msi K8N Neo 4-F
Seagate 7200.9 250GB 8MB

X-Fi XtremeMusic (zurzeit nicht eingebaut siehe unten)


Angefangen hat es schon seit langer Zeit, aber seit einem Bios Update das der Atelco Mitarbeiter durchführte ging bis heute alles problemlos.
Heute dann während dem Musik hören hab ich ein Kabel in die Soundkarte eingesteckt (Das Digitalkabel wollt nen Film schauen) wird plötzlich der Bildschirm schwarz und nichts geht mehr (außer Display der G15).
Also PC neu gestartet (reset) bildschirm immer noch schwarz. Bios Reset gemacht Bilschirm immer noch schwarz.
Dann hab ich die Soundkabel gezogen Bildschirm wieder an.
Jetzt wurde die Tastatur nicht erkannt hab dann die alte PS2 Tastatur geholt ging wieder.
Windows startet nicht, bleibt beim Ladebildschirm hängen.
Zweites windows gestartet, bleibt auch hängen.
Abgesicherten Modus hochgefahren geht alles auch Maus und G15 geht inzwischen auch wieder.
hab noch ein paar Bios Resets gemacht und noch ein paar mal versucht windows zu starten, hab das lan kabel gezogen als es draußen war ist der pc gar nicht mehr gestartet (schwarzer bildschirm lüfter ham sich gedreht).
Lan Kabel wieder rein Pc startet wieder.

hab meine Daten inzwischen per Knoppix gesichert, was soll ich jetzt machen.

Windows neu installiern oder was anderes?

Ich hatte früher ziemlich of ein problem mit dem sata controller von meinem Mainboard aber seit dem bios update nicht mehr.

Hab Windows neu installiert beim Treiber installieren friert der Pc plötzlich ein und ich musste resetten.
Jetzt geht gar nichts mehr nur die Lüfter drehen noch.

Jetzt startet der Pc wieder nachdem ich die grafikkarte aus und eingebaut hab.

PC ist beim Soundkartentreiber installiern abgestürzt mit bluesreen, PC startete danach aber wieder problemlos und der Treiber ließ sich installiern.
Aber der Ton ging nicht und die Audiokonsole meldete Fehler das kein kompatibles Audiogerät gefunden wurde.
Plötzlich stürzt der pc unter windows ab und beim neu starten sagt er windows konnte nicht gestartet werden........ .
Nochmal gestartet das gleiche danach nochmal.
Soundkarte ausgebaut Pc startet wieder.
Also mal onboard Sound installiert geht auch nicht (ging auch vorher noch nie aber auch nicht wirklich getestet).

Ich schau mal in der Ereignisanzeige und da steht sehr of die folgende Fehlermeldung ziemlich oft
Beim Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festegestellt betroffen ist Device/Harddisc0/D

Also mal ein Festplatten Testprogramm durchlaufen lassen (hab ne Festplatte von Seagate und ein Tool von Seagate hat ca 2 Stunden gedauert war ein langer Test.)

Lass zurzeit Memtest laufen hab ich aber früher schon mal laufen lassen und keine Fehler gehabt.

Ergebnis kommt heut abend.

Woran liegt es dass immer noch Fehler kommen?
Mainboard?
Grafikkarte oder ganz was anderes?

Woran kann es liegen das der Onboard Sound nicht geht?
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 14. Aug 2007, 13:13
Lass mal Prime95 für ein paar Stunden laufen (Stress-Test), wenn das mit 0 Fehlern läuft kannst du CPU/RAM/Board schonmal ausschließen.

http://www.computerb...eberwachung/prime95/
dani-s
Stammgast
#3 erstellt: 14. Aug 2007, 13:14
Hab ich schon mal gemacht mein pc stürzt auch unter spielen nicht ab wenn er erstmal läuft.

Hab am So 5 Stunden cnc3 am stück spielen können.
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 14. Aug 2007, 13:17
Dann würde ich tatsächlich Windows einmal sauber neuinstallieren in folgender Reihenfolge:

1) XP mit Service Pack 2
2) Mainboard-Chipsatztreiber (www.nvidia.com)
3) Grafikkartentreiber
4) eventuelle zusätzliche Treiber (Sound? etc.)
5) Programme
dani-s
Stammgast
#5 erstellt: 14. Aug 2007, 13:22
Mach ich morgen muss ich eh dann kommt mein neuer Prozessor (X2 4200).

Lass dann mal noch dft hitachi Test laufen und stell meine Festplatte auf Sata 1 mein Mainboard unterstützt kein Sata2 die Festplatte aber schon.

Woran kann es liegen das bei mir der Onboard Sound nicht geht.


[Beitrag von dani-s am 14. Aug 2007, 13:22 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 14. Aug 2007, 13:56
Ist sinnvoll.

P.S.: Hast du noch Verwendung für deinen 3700er? Würde ihn eventuell nehmen. Schreib mir mal ne PN wenn
KimH
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Aug 2007, 13:58
Hi,

vieleicht ist der Onboard-Sound ausgestellt. Dies könnte beim flashen oder beim Service des Mitarbeiters geschehen sein.

Installiere aber ersteinmal alles neu, dann kann man besser neue Schritte überlegen.

Viele Grüße

Kim
dani-s
Stammgast
#8 erstellt: 14. Aug 2007, 14:00
Ist das Mainboard vll kaputt der Onboardsound ging noch nie.

Onboard Sound ist auf Auto gestellt.


[Beitrag von dani-s am 14. Aug 2007, 14:01 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Aug 2007, 14:06
Hi,

hast du Windows und die Treiber schon neu installiert?

Wenn nicht, würde ich da noch keine Aussage machen, da es einfach ein Software-/Treiberproblem sein könnte .

Am ehesten würde es dir -denke ich- weiterhelfen Windows neu zu installieren, danach kann man weiter reden.

Viele Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 14. Aug 2007, 14:07 bearbeitet]
dani-s
Stammgast
#10 erstellt: 14. Aug 2007, 14:12
Ich hab doch vorgestern erst windows neu installiert erst Mainboard dann Grafiktreiber.
Danach wollt ich den Soundkartentreiber meiner X-FI installiern und der PC ist bei der installation abgestürzt.

Als die Soundkarte dann draußen war wollt ich den Onboard Sound installiern aber da kommt nichts.

Ich hab vorher schon mal versucht den Onboardsound zu benutzen da meine Soundkarte leichte Verzerrungen am analog ausgang hat. beim digitalen geht alles.

Der Onboardsound geht also irgendwie ned und ist noch nie gegangen.


[Beitrag von dani-s am 14. Aug 2007, 14:16 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Aug 2007, 14:14
Ok...das stimmt mich jetzt doch bedenklich.

Mehr fällt mir gerade dazu nicht ein...ich will mal schnell meine denkende Kiste (sprich Gehirn) anwerfen.

Melde mich dann wieder.
KimH
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Aug 2007, 14:32
Hi,

ich schon wieder...erster Lösungsansatz:

Da das Gerät schon älter ist, könnte es sich überhitzen, besonders bei fordernden Rechenoperationen. Es würde dich ja sicher nichts kosten, mal mit dem Staubsauge das Gerät frei von Staub zu machen, damit da die Luft wieder sauber strömt.

Besser wäre aber ein spezielles Druckluftspray. Nicht das du noch Teile beschädigst, wenn diese locker wären.

Dies ist allerdings ein Tipp, der funktionieren kann, dem eigentlich Ursprung des Problems aber wiederspricht:

Das er sofort und immer bei Treiberinstallationen abstürzt.

Probieren könntest du es trotzdem mal -meiner Meinung nach-, zumal es garantier nichts schadet.

Ansonsten ist ein Defekt am Mainboard oder vielleicht an der Festplatte nicht auszuschliesen.

Viele Grüße

Kim
aldi2106
Stammgast
#13 erstellt: 14. Aug 2007, 18:36

KimH schrieb:
Ansonsten ist ein Defekt am Mainboard oder vielleicht an der Festplatte nicht auszuschliesen.


Das denke ich auch.
Ansonsten würden bei solchen nicht reproduzierbaren systemweiten Fehlern auch eine grundsätzliche Inkompatibiliät zweier Komponenten in Frage kommen...
Da bei deinem Board ja anscheinend schon ein BIOS-Update nötig war, könnte es sein, dass es mit dem neuen eingeschränkt funktioniert und trotzdem Fehler beherbergt, die man im normalen Betrieb nicht bemerkt.



gruß
aldi2106
dani-s
Stammgast
#14 erstellt: 14. Aug 2007, 19:56
Also am Ram liegts zu 100% nicht, nach 13 Stunden Memtest kein Fehler und 36 komplette Durchläufe.

Mein Mainboard unterstützt nur Sata 1, die Festplatte aber Sata 2 es gibt ein config tool von Seagate zum einrichten der Festplatte hab es heut schon gefunden aber ich find es nicht mehr.
Kann mir jemand einen Link für das Tool schicken.

Der Atelco Mitarbeiter hat vor dem Bios Update den Staub entfernt nur in, auf der Grafikkarte war wieder viel Staub den ich entfernt habe.
aktivposten
Stammgast
#15 erstellt: 14. Aug 2007, 20:37
Wie viel Watt hat das Netzteil?
KimH
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Aug 2007, 20:57

lego57 schrieb:
Wie viel Watt hat das Netzteil?


Oder noch besser: Steht auf dem Netzteil etwas über die Combined Power?

Wenn ja, wie hoch ist die angegeben?
dani-s
Stammgast
#17 erstellt: 14. Aug 2007, 21:26
Also Netzteil ist von Be Quiet, Dark Power Pro 530W.
Combined Power von 3,3V 5V und 12V1 und 2 580W.
von 12 V 1und2 480W
von 3,3V und 5V 220W.


[Beitrag von dani-s am 14. Aug 2007, 21:29 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 14. Aug 2007, 21:29

dani-s schrieb:
Also Netzteil ist von Be Quiet, Dark Power Pro 530W.
Combined Power von 3,3V 5V und 12V1 und 2 580€.
von 12 V 1und2 480W
von 3,3V und 5V 220W.


Ist meines Erachtens voll in Ordnung.

Wäre aber nicht schlecht, wenn du das probeweise austauschen könntest bzw. in einem anderen Rechner testen könntest.

Grüße

Kim
P.s.: Danke an lego57, den Tipp hätte ich sonst völlig vergessen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte kaputt?
cOnt4ct am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  4 Beiträge
Soundkarte kaputt???
Mister_Magister am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  4 Beiträge
Teufel Concept G Sub kaputt - was nun?
chaotiker am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  7 Beiträge
PC mit 2 oder mehreren Soundkarten?
MuMpeL am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  12 Beiträge
USB-Anschluss kaputt!
Schenki93 am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
soundkarte kaputt
kcs am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  3 Beiträge
PC Monitor oder Fernseher
Micha08 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  4 Beiträge
PC mit Stereoanlage / Verstärker verbinden
goffranon am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
PC mit Notebook steuern
H3liX am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  23 Beiträge
PC mit Mini Anlage oder iPod verbinden!
am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.762