Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Monitorempfehlung 20 - 22 Zoll

+A -A
Autor
Beitrag
ICH75
Stammgast
#1 erstellt: 06. Sep 2007, 08:45
Hallo!

Ich würde mir gerne einen neuen Monitor zulegen - Widesreen 20 bis 22 Zoll, Preis bis € 300!

In meinem PC läuft folgende Karte:
ATi Radeon 256MB X1300 Pro Dual Monitor 2x DVI

Bitte um Tipps!

Danke im voraus!

LG
ICH75
asdqwe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Sep 2007, 15:42
Also bei der Grafikkarte ist das eigentlich egal was du dir kaufst, da man mit der Karte, außer ziemlich alte Titel, eh nicht spielen kann, deswegen kommt es dann wohl auch nicht auf die Reaktionszeit an.

Ich würde die Samsung, BenQ oder Viewsonic empfehlen.
Achte auf den DVI (-I oder D)Eingang, wegen der Bildqualität.
Wenn du auch viele Filme schauen willst, achte auf hohen Kontrast und gute Helligkeit, aber bei ~300€ wird man wohl eh nicht soviel Mist kaufen können.
KimH
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Sep 2007, 16:20
Hi,

spielen kann man damit schon. Man muss allerdings Abstriche bei der Qualität machen und diese werden teils deutlich sichtbar sein, je nach Anspruch. Dies war aber nich die Frage.

Monitormäßig fährt man mit Samsung, BenQ und vielleicht auch noch Viewsonic gut.

300 € solltest du für ein vernünftiges Gerät tatsächlich einplanen.

Das Beste ist, dass du mindestens zum Händler gehst und dir entsprechende Geräte vorführen lässt.

Um wirklich sicher zu gehen, solltest du das Gerät einige Tage in der Praxis zu Hause austesten.

Vielleicht findest du einen kulanten Händler oder nutzt Online-Shops und berufst dich dann auf die entsprechnden Rückgaberechte.

Viele Grüße

Kim
Kabelmaster
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Sep 2007, 18:18
Nicht zu vergessen sind Monitor von Fujitsu und Acer. Beide Hersteller bauen erstklassige Monitore.

MfG Kabelmaster
ICH75
Stammgast
#5 erstellt: 07. Sep 2007, 07:58
Hallo!

Super! Danke für eure Tipps!

Was haltet ihr von dem Ding?

Acer X222WB

http://preisvergleic...49723/acer-x222.html

Kontrast 1000:1, 5 MS RZ

Der wird eventuell wir Spiele auch geeignet sein oder?

LG
ICH75
DarkSea
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Sep 2007, 08:14
Absolut konkurrenzlos in der Preisklasse sind:

HP w2207

und

Acer X222Wd (d, nicht b, hattest du dich da vertippt?)


Ich würde auf jeden Fall einen von den beiden nehmen. Der w2207 ist allgemein noch nen Tick besser, falls du den bekommst würde ich zugreifen. Ansonsten ist der Acer auch ein gutes Gerät.

Grüße
ICH75
Stammgast
#7 erstellt: 07. Sep 2007, 08:44

DarkSea schrieb:
Absolut konkurrenzlos in der Preisklasse sind:

HP w2207

und

Acer X222Wd (d, nicht b, hattest du dich da vertippt?)


Ich würde auf jeden Fall einen von den beiden nehmen. Der w2207 ist allgemein noch nen Tick besser, falls du den bekommst würde ich zugreifen. Ansonsten ist der Acer auch ein gutes Gerät.

Grüße


Paßt!
Hört sich gut an.

Morgen will ich mir das Teil zulegen, hast recht, ich hab mich vertippt beim Acer.

Einer von beiden wird mein sein. Der HP schaut auch super vom Design aus, muß ich schon sagen.

Danke für all die Infos!

LG
ICH75
hoki
Stammgast
#8 erstellt: 07. Sep 2007, 09:07

Nicht zu vergessen sind Monitor von Fujitsu und Acer. Beide Hersteller bauen erstklassige Monitore.


das ist ja wirklich interessant. ich habe mich eine weile nicht mehr mit der materie beschäftigt, aber ich habe acer eher als sehr preiswerten herstelller von höchstens mittelmäßiger ware in erinnerung....

scheint sich ja ein bischen geändert zu haben?

mfg,

hoki
DarkSea
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Sep 2007, 09:15

hoki schrieb:

Nicht zu vergessen sind Monitor von Fujitsu und Acer. Beide Hersteller bauen erstklassige Monitore.


das ist ja wirklich interessant. ich habe mich eine weile nicht mehr mit der materie beschäftigt, aber ich habe acer eher als sehr preiswerten herstelller von höchstens mittelmäßiger ware in erinnerung....

scheint sich ja ein bischen geändert zu haben?

mfg,

hoki


Joa, kommt immer drauf an... Der X222Wd ganz neu, davor hatten sie ja schon ein paar um die 250 Euro, die sind auch ganz ok, aber nicht soo gut... Kann man glaube ich allgemein nicht so sagen.


Hier sind übrigens gute Testberichte zu beiden Monitoren:

http://www.prad.de/new/monitore/test/2007/test-hp-w2207.html

http://www.prad.de/n...222w.html#Einleitung
(hier ist es irgendwie "wbd"... naja, wichtig ist das d, dass ist die Variante mit digitalem Eingang..)

edit:
Der w2207 ist leider momentan nicht soo leicht zu bekommen.. Bei uns hatten sie bei Medimax noch ein paar rumstehen, allerdings für 299...


[Beitrag von DarkSea am 07. Sep 2007, 09:17 bearbeitet]
ICH75
Stammgast
#10 erstellt: 07. Sep 2007, 12:08

DarkSea schrieb:

hoki schrieb:

Nicht zu vergessen sind Monitor von Fujitsu und Acer. Beide Hersteller bauen erstklassige Monitore.


das ist ja wirklich interessant. ich habe mich eine weile nicht mehr mit der materie beschäftigt, aber ich habe acer eher als sehr preiswerten herstelller von höchstens mittelmäßiger ware in erinnerung....

scheint sich ja ein bischen geändert zu haben?

mfg,

hoki


Joa, kommt immer drauf an... Der X222Wd ganz neu, davor hatten sie ja schon ein paar um die 250 Euro, die sind auch ganz ok, aber nicht soo gut... Kann man glaube ich allgemein nicht so sagen.


Hier sind übrigens gute Testberichte zu beiden Monitoren:

http://www.prad.de/new/monitore/test/2007/test-hp-w2207.html

http://www.prad.de/n...222w.html#Einleitung
(hier ist es irgendwie "wbd"... naja, wichtig ist das d, dass ist die Variante mit digitalem Eingang..)

edit:
Der w2207 ist leider momentan nicht soo leicht zu bekommen.. Bei uns hatten sie bei Medimax noch ein paar rumstehen, allerdings für 299...


Super Testberichte :)!

Einer von beiden wird´s!
vinz0s
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Sep 2007, 00:19
Ich würde diesen 20"er den 22"ern bevorzugen. http://geizhals.at/deutschland/a165396.html

Ich weiß nicht ob du weißt was der unterschied zwischen einigen panels ist.

Der belinea hat ein mva-panel. 22" geräte gibt es im moment nur mit tn-paneln.

Vorteil MVA gegenüber TN: Viel größere blickwinkel (was zum filmeschauen ein enormer vorteil ist), besserer Schwarzwert, höhere farbtreue, eine einfarbige fläche ist auch einfarbig (nicht wie bei den meisten tn-panels, dass die farbintesität wechselt), wird oft auch im profibereich benutzt

Vorteil TN: niedrigerer Stromverbrauch.

Hatte selber die wahl zwischen nem 22" (330€) und nem GUTEN 20" (400€) habe mich für den 20" entschieden und es keine sekunde lang bereut.
KimH
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Sep 2007, 06:51

vinz0s schrieb:
Ich würde diesen 20"er den 22"ern bevorzugen. http://geizhals.at/deutschland/a165396.html

Ich weiß nicht ob du weißt was der unterschied zwischen einigen panels ist.

Der belinea hat ein mva-panel. 22" geräte gibt es im moment nur mit tn-paneln.

Vorteil MVA gegenüber TN: Viel größere blickwinkel (was zum filmeschauen ein enormer vorteil ist), besserer Schwarzwert, höhere farbtreue, eine einfarbige fläche ist auch einfarbig (nicht wie bei den meisten tn-panels, dass die farbintesität wechselt), wird oft auch im profibereich benutzt

Vorteil TN: niedrigerer Stromverbrauch.

Hatte selber die wahl zwischen nem 22" (330€) und nem GUTEN 20" (400€) habe mich für den 20" entschieden und es keine sekunde lang bereut.


Vorteil TN: niedrigere Latent (so weit ich weiß )

Viele Grüße

Kim
aldi2106
Stammgast
#13 erstellt: 09. Sep 2007, 17:35

Vorteil MVA gegenüber TN: Viel größere blickwinkel (was zum filmeschauen ein enormer vorteil ist), besserer Schwarzwert, höhere farbtreue, eine einfarbige fläche ist auch einfarbig (nicht wie bei den meisten tn-panels, dass die farbintesität wechselt), wird oft auch im profibereich benutzt


Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich einen Bildschirm mit MVA-Panel nehmen, da mich genannte Nachteile eines TN-Panels sehr stören (da nehme ich lieber leichte Schlieren in Kauf ).

Obwohl...wenn man das hier liest ist man eigentlich zuversichtlich (Zitat Wikipedia):

"MVA- und PVA-Panel haben eine relativ hohe Reaktionszeit, was zu „Schlierenbildung“ oder „Auswaschung“ führen kann. Bei neueren Panel-Typen, wie S-PVA (Super-PVA von Samsung - Weiterentwicklung der PVA-Technik) oder P-MVA (Premium-MVA von AU Optonics - Weiterentwicklung der MVA-Technik), konnten diese Probleme deutlich reduziert werden. Bei diesen Varianten bestehen die einzelnen Zellen nicht mehr nur aus vier, sondern aus acht Teilbereichen. Die Reaktionszeit liegt bei etwa 5 ms und ist mit der von TN-Panels vergleichbar."



gruß
aldi2106
vinz0s
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Sep 2007, 18:13
Vor schlieren braucht man mit einem 8ms P-MVA panel keinerlei angst zu haben (spreche aus erfahrung)
KimH
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Sep 2007, 19:05

vinz0s schrieb:
Vor schlieren braucht man mit einem 8ms P-MVA panel keinerlei angst zu haben (spreche aus erfahrung)


Oh, sei vorsichtig mit solchen Aussagen, hatte vor kurzem eine Diskussion deswegen in einem anderem Thread hier

Ok, das war off-topic.

Du hast aber Recht, mit der Reaktionszeit wirds da keine Probs geben.

Viele Grüße

Kim
ICH75
Stammgast
#16 erstellt: 10. Sep 2007, 06:40
Hallo!

Habe mir den HP geholt. Preis € 299.

Danke nochmals für eure Tipps!

Haben mir geholfen wie man sieht!

LG
ICH75
aldi2106
Stammgast
#17 erstellt: 10. Sep 2007, 14:57

hatte vor kurzem eine Diskussion deswegen in einem anderem Thread hier


Hehe, der Wink mit dem Scheunentor...

Ich würde aber gerne nachtragen, dass ich TFT für das Beste halte, womit man arbeiten kann...
Beim Spielen ist das halt eine Sensibilitätsfrage... (IMHO der einzige Grund weswegen manche noch eine Röhre kaufen, das ist aber sicher eine kleine Minderheit )


gruß
aldi2106
Memph1s
Stammgast
#18 erstellt: 13. Sep 2007, 09:42
weiß nicht obs schon gesagt wurde, aber der iiyama 22'' widescreen is, was preisleistung angeht top!
ich persönlich hab mich aber trotzdem fuer den samsung entschieden.

iiyama
samsung

der samsung is echt ohne einschränkung zu empfehlen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitorempfehlung 22-23 Zoll
TORBENLESSMEIER am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  2 Beiträge
Soundblaster X-Fi Music - 20 kHz obere Grenzfrequenz
Spatz am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  6 Beiträge
32 Zoll LCD am PC
Kathy24 am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  5 Beiträge
ViewSonic VX2260wm, 22" FULL HD - Welche Grafikkarte
andy01090 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  2 Beiträge
Externe Audio-Festplatte: 2,5/3,5 Zoll?
whdaniels123 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  4 Beiträge
ALDI - 22" Widescreen LCD-TFT Monitor - PS3 geeignet?
Tipitip am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  21 Beiträge
22" HP TFT für 236? direkt bei HP
Jikyo am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Erfahrungsberichte/Meinungen zu RME Hammerfall 9632 oder Lynx 22
FLCL am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  2 Beiträge
honkong: 100mbit internet für 20? !
storchi07 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  13 Beiträge
DVI an HDMI (22"TFT auf 37"LCD), nach Windows-Setup plötzlich Probleme
moopoints am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.540