Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ALDI - 22" Widescreen LCD-TFT Monitor - PS3 geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
Tipitip
Neuling
#1 erstellt: 24. Sep 2007, 20:09
hallo!

ich suche einen monitor an den ich auch eine PS3 anschließen kann. ab donnerstag gibts bei aldi süd folgenden monitor:

http://germany.aldi.com/de/html/offers/1213_5616.htm


22" Widescreen LCD-TFT Monitor
  • VGA und DVI Anschluss mit HDCP Entschlüsselung und automatischer Signalerkennung
  • max. Auflösung: 1.680 x 1.050
  • Reaktionszeit typ.: 5 ms
  • sichtbare Bildschirmdiagonale: 55,8 cm
  • Betrachtungswinkel horizontal/vertikal (CR>10) typ.: 178°/178°
  • Kontrastverhältnis typ.: 1.000:1
  • Helligkeit typ.: 300 cd/m²
  • On Screen Display
  • 2 integrierte Lautsprecher

Inkl. Zubehör:
Netzkabel, 15 pin D-Sub-Kabel, DVI Kabel, Audiokabel.

ist dieser monitor PS3 tauglich oder könnt ihr mir da was anderes empfehlen? hab leider keine ahnung
Memph1s
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2007, 09:53
hi, ob das mit der ps3 funzt weiß ich leider nicht, jedoch würde ich zu folgendem monitor raten
samsung 22 zoll widescreen (2ms......)
bin mit diesem teil mehr als zufireden, macht auch optisch mehr her als die gurke von aldi (habe nix gegen aldi, aber soo gut is der preis auch ned...)
Hivemind
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2007, 10:50
Also mit dem Preis hat er vollkommen recht, greif da lieber zum Samsung, haste bestimmt bessere Quali - und sieht einfach viel geiler aus ^^
Von werten her ist der Kontrast von 3000:1 schon nett, wenns beim Aldi die 5ms Schwarz zu Schwarz sind könnte dich das bei hoher Auflösung bestimmt schon auf solchen großen Monitor stören, 5ms schwarz-weiß-schwarz wären natürlich vollkommen ausreichend.
Tipitip
Neuling
#4 erstellt: 25. Sep 2007, 11:21
Für mich stehen eigentlich beide Monitore zur Wahl. Nur was mich grübeln lässt, beide haben nur einen DVI Eingang und keinen HDMI. Die Frage ist nun, ob man per DVI Verbindung in den vollen Genuss der PS3 grafik kommt?
avorist
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Sep 2007, 11:31
Hi

es gibt Adapter von DVI auf HDMI (und umgekehrt)z.B. bei Thomann; es sollte kein Problem machen mit dem entsprechenden Kabel vom HDMI-Ausgang der Station auf den DVI-Ausgang des Monitors zu gehen (und da er HDCP kann dürfte es auch mit Blu-Ray schauen klappen, wobei ich hier zugegebenermaßen keine Erfahrung hab).
Hivemind
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2007, 11:39
Jop das ist alles kein Problem DVI, nur wenn du wirklich Full HD gucken möchtest brauchst natürlich nen Monitor der nicht nur 1680x1050 macht, sondern einer mit am besten 1080p, sprich native Auflösung von 1920x1080.
Kann nicht genau sagen, ob du Playstation 3 anpassbare Auflösung hat oder automatisch auf 720p sprich 1280x720 zurückfällt.
Vielleicht hast aber auch ganz kleine schwarze Ränder weil der Monitor 16:10 ist, die PS3 aber 16:9 ausgibt.
Tipitip
Neuling
#7 erstellt: 25. Sep 2007, 11:46
Habe ich das also richtig verstanden, das man von HDMI auf DVI bei Spielen nichts an der Grafik einbüßt?
Hivemind
Inventar
#8 erstellt: 25. Sep 2007, 11:51
Ist an sich gleiches digitales Übertragungsverfahren, HDMI kann nur zusätzlich den Sound noch übertragen.
chrixxz
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 25. Sep 2007, 16:03

Tipitip schrieb:
Habe ich das also richtig verstanden, das man von HDMI auf DVI bei Spielen nichts an der Grafik einbüßt?


Ja, wobei für 279€ würde ich mir keinen 22" Flatscreen von Medion in die Wohnung stelle, geschweige davon dass ich mir generell nichts von Medion in die Wohnung stelle.

Geh am besten mal in den Media Markt in deiner Nähe und lass dir mal die 22" Modelle zeigen.
Ich habe für 359€ einen Acer Hochglanz Flat geholt, da sehen die Farben noch prächtiger aus als bei einem normalen und vorallem der Schwarzwert ist viel besser.

Also wenn du mich fragst gib lieber ein paar € mehr aus und freu dich dann an dem schönen TFT
btw: vor einigen Tagen ist ein 19" von Aldi bei einem Kollegen von mir abgeraucht, da hat es auf einmal nach verschmortem Plastik gerochen und dann kam Rauch hinten aus dem Bildschirm.
Also Medion ist bei mir ganz unten durch was Qualität angeht.

Grüße
Hivemind
Inventar
#10 erstellt: 25. Sep 2007, 20:13
Gleiches gilt für mich für Leute die MediaMarkt einkaufen - die Verkäufer dort sind leider in den wenigsten Fällen mäßig kompetent, was dazu führt, dass die Käufer mäßig Gute Technik bekommen, aber zu richtig "tollen" Preisen... (musste mal auf ner LAN für nen Kumpel ne Graka kaufen weil seine abgeraucht ist, die hat im Inet 1/3 weniger gekostet)
Tipitip
Neuling
#11 erstellt: 25. Sep 2007, 20:44
Im moment tendiere ich zum Samsung Syncmaster 226 BW , es sei denn jemand kann mir einen ähnlichen / besseren zu ähnlichen Konditionen empfehlen

Zudem bräuchte ich dann wohl ein Verbindungskabel HDMI-Stecker auf DVI-Stecker. Hab bissel gegoogelt und gemerkt, das es da ziemlich große Preisunterschiede gibt. Heißt es hier teuer = gut oder oder kann man auch auf günstigere Kabel zurückgreifen bzw worauf sollte man da überhaupt achten?
chrixxz
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Sep 2007, 20:56

Hivemind schrieb:
Gleiches gilt für mich für Leute die MediaMarkt einkaufen - die Verkäufer dort sind leider in den wenigsten Fällen mäßig kompetent, was dazu führt, dass die Käufer mäßig Gute Technik bekommen, aber zu richtig "tollen" Preisen... (musste mal auf ner LAN für nen Kumpel ne Graka kaufen weil seine abgeraucht ist, die hat im Inet 1/3 weniger gekostet)


Also da stelle ich mir die Frage ob du jemals in einem Media Markt gewesen bist? Im Media Markt kann man sich die Bildschirme angucken und sich die Dinger ein wenig genauer betrachten. Den Verkäufer habe ich nur gebraucht um das er mir mal kurz was anderes auf den Bildschirm zaubert als nur die Media Markt Werbung.
Lieber gebe ich 20€ mehr aus und bin mir dann sicher was ich kaufe und dann spricht dieses Produkt mir voll und ganz zu als das ich im Internet einen Blindkauf mache und dann am Ende entäuscht bin. Dem einen gefällt zb die Hochglanz Oberfläche, dem anderen nicht.
Es ist das gleiche wie beim Hifi, wenn du Boxen kaufst ohne sie vorher Probegehört hast.

Grüße


[Beitrag von chrixxz am 25. Sep 2007, 21:01 bearbeitet]
sn0opy
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Sep 2007, 20:59
nun kann man so, wie die bildschirme im blödmarkt angeschlossen und wie da die beleuchtungsverhältnisse sind, wenig auf die qualität von den dingern schließen
außerdem setzte ich in den scheiß laden keinen fuß mehr rein, seitdem die ihre mittelständische konkurrenz massenabgemahnt und damit praktisch betrug zum geschäftsprinzip erhoben haben
Hivemind
Inventar
#14 erstellt: 26. Sep 2007, 00:19
Hey da spricht mir wer aus der Seele
Tipitip
Neuling
#15 erstellt: 26. Sep 2007, 10:33
Ich will ja nicht stören aber kann einer hier zu was sagen?

Tipitip schrieb:
Im moment tendiere ich zum Samsung Syncmaster 226 BW , es sei denn jemand kann mir einen ähnlichen / besseren zu ähnlichen Konditionen empfehlen

Zudem bräuchte ich dann wohl ein Verbindungskabel HDMI-Stecker auf DVI-Stecker. Hab bissel gegoogelt und gemerkt, das es da ziemlich große Preisunterschiede gibt. Heißt es hier teuer = gut oder oder kann man auch auf günstigere Kabel zurückgreifen bzw worauf sollte man da überhaupt achten?
Memph1s
Stammgast
#16 erstellt: 26. Sep 2007, 11:38
der samsung ist gut, ich habe ihn auch
aber das sagte ich bereits.
war bis jetz mit keinem monitor so zufireden wie mit diesem, falls dir das weiterhilft.
keine schlieren, super kontrast und alles.
Memph1s
Stammgast
#17 erstellt: 26. Sep 2007, 11:39
asso und das hdmi dvi kabel kannste dir bei ebay ersteigern (kein sofortkauf) dann kriegstes für ca 10€ (1,5m)
avorist
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 26. Sep 2007, 12:49
Also ich hab das hier und es funktioniert einwandfrei...
SaschaS
Stammgast
#19 erstellt: 26. Sep 2007, 14:23
@Tipitip: Alternativ kannst du dir auch mal den HP W2207 angucken wenn du ihn irgendwo findest (ist fast überall ausverkauft). Das ist ein Hochglanzdisplay und im Moment sehr gefragt
Hivemind
Inventar
#20 erstellt: 26. Sep 2007, 15:43
Spiegelndes Glare Display ist auch nicht das Wahre :S
Das regt mich schon bei Notebooks so auf, dass man kaum ein mattes findet, die Glare kann man bei wolkenfreien Tag als Badspiegelersatz nehmen...
SaschaS
Stammgast
#21 erstellt: 26. Sep 2007, 17:26
Glaredisplays haben Vor- und Nachteile, keine Frage. Je nach dem Aufstellungsort sind diese Displays entweder ein Segen oder eine Plage... ich würde meinen HP W2408 jedenfalls nicht wieder hergeben. Dafür sind die Farben einfach zu briliant und kräftig.

Hier übrigens mal ein Link zu einem Test: http://www.prad.de/new/monitore/test/2007/test-hp-w2207.html


[Beitrag von SaschaS am 26. Sep 2007, 17:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GraKa für Widescreen-LCD: AGP & passiv
xlupex am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  4 Beiträge
19" Widescreen und Spiele zocken?
Fritz_oder_Franz am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  11 Beiträge
Problem mit LCD TV und TFT Monitor an PC
b34613 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  3 Beiträge
Suche LCD Monitor?
Scrubs21 am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
tft monitor zum tv schauen verwenden?
ak4786 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  4 Beiträge
Monitorempfehlung 22-23 Zoll
TORBENLESSMEIER am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  2 Beiträge
lcd oder tft für pc ausgabe
allenamenbenutzt:( am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  28 Beiträge
2x DVI Grafikkarte für TFT und LCD
tilman24 am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  7 Beiträge
TFT-Bildschirm und LCD-Fernseher an PC
h5n1_1991 am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  17 Beiträge
22" HP TFT für 236? direkt bei HP
Jikyo am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedmark3058
  • Gesamtzahl an Themen1.344.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.517