Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundblaster X-Fi Music - 20 kHz obere Grenzfrequenz

+A -A
Autor
Beitrag
Spatz
Inventar
#1 erstellt: 12. Dez 2006, 00:52
Hallo allerseits,

eine Messung mit dem RightMark Audio Analyzer hat vorhin ergeben, dass der Frequenzgang meine Soundkarte X-Fi Music über 22 kHz einbricht. Da ich mit dem PC auch Messungen vornehmen will, ist das ungut...

Was muss ich einstellen, dass meine Karte ihre vollen Fähigkeiten ausnutzt?

MfG,

Spatz
FloGatt
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2006, 15:13
Hi!

Ich habe auch eine X-Fi. Also bei mir kam das am Mikrofoneingang des Frontpanels heraus:



Was sieht eher schlechter aus. Bricht nämlich schon bei 20Khz ein. Was man da machen kann, weiss ich jetzt nicht direkt. Nicht wahrscheinlich

Aber wieso muss es so hoch gehen? Man hört doch sowieso nur bis maximal 20Khz
FloGatt
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2006, 15:14
Achja, Arta hat das ausgespuckt:

Ich mache dann auch mal eine Messung, die weiter hoch reicht.


[Beitrag von FloGatt am 12. Dez 2006, 15:15 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2006, 17:34

FloGatt schrieb:

Aber wieso muss es so hoch gehen? Man hört doch sowieso nur bis maximal 20Khz ;)


Stichworte: "Oberwellen", "Wozu DVD Audio (bis zu 192 Khz)?", "Vinyl klingt besser als CDs"

Aber wieder zurück zum Thema: Das sieht ja echt schlimm aus... ich lese ja diverse Audio Zeitschriften Monat für Monat, die Frequenzgänge dort sind meist wie mit dem Lineal gezogen, daher dachte ich dass das Standard sei... offenbar nicht für Creative


[Beitrag von a'ndY am 12. Dez 2006, 17:36 bearbeitet]
Spatz
Inventar
#5 erstellt: 12. Dez 2006, 17:44
Ich bin da praxisbezogener: Es nervt mich, dass ich meine Klirrmessungen nur bis 10 kHz K2, bzw 7 kHz K3 machen kann...

Zu den Frequenzgängen: Die sind alle sehr linear, man beachte die Skala: Hier sind Abweichungen unter 0.1 dB üblich. Das Problem ist eben nur, dass über 20 kHz gar nichts mehr passiert.
FloGatt
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2006, 17:46
Man beachte, dass das nicht an einem normalen Eingang ist sondern am Mikrofon-Eingang mit eingeschaltetem Vorverstärker gemessen ist.


[Beitrag von FloGatt am 12. Dez 2006, 17:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundblaster X-Fi Extreme Music vertauscht Kanäle
robbilein am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  8 Beiträge
Soundblaster X-FI KNISTERT
IcyErasor am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  5 Beiträge
Installations CD für Creative Soundblaster X-Fi Xtreme music Soundkarte
lurch1000 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  23 Beiträge
Probleme mit Soundblaster x-fi music und teufel concept g
hybrid81 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  3 Beiträge
Soundblaster X-Fi - SPDIF und Mic gleichzeitig?
FragM.nsn am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  7 Beiträge
Soundblaster X-Fi -> Crystalizer
Alexander_ am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  12 Beiträge
Unterschied X-Fi Extreme Audio / Extreme Music?
Dave_D am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  3 Beiträge
X-Fi Music Extreme
Zolgarth am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  2 Beiträge
creative x-fi music
DaPsycho90 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  17 Beiträge
Soundblaster X-Fi Keine Stimme
ioqpoi am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.383