Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik downloaden: iTUnes oder Amazon?

+A -A
Autor
Beitrag
kakashi
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2009, 09:33
Guten Tag

Ich wollte wissen wo man am Besten Mp3s kaufen kann?
Also wenn es um die Qualität geht?
iTunes oder Amazon?
Bietet iTunes eigentlich auch Mp3s an?

Ich hoffe das ihr mir da weiterhelfen könnt
rebel4life
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2009, 09:42
Schau auf den Preis und vergleiche, bei iTunes und Amazon bekommst du in der Regel ab und zu Gratisdownloads, hol dir ein Lied dann 2x und vergleiche.


MFG Johannes
kakashi
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2009, 22:07
Ich habe da noch ein paar Fragen die offen sind.

1. In welcher Qualität bietet iTunes die Musik an? Amazon bietet die Mp3s mit 256 kbps (VBR) an
2. Gibt es bei iTunes nur das Format ACC oder auch Mp3?
3. Ist die Musik von iTunes ohne oder mit DRM?
4. Kann ich die Musik, die ich über iTunes gekauft habe auch auf mein Mp3-Player (nicht iPod) draufladen? Und auch auf anderen Pcs abspielen oder auf CD brennen?
5. Wer ist besser von der Musikqualität her? Amazon oder iTunes? Oder benutzen die die gleichen kbps?
6. Es gibt Shops die auch die Musik in 320 kbps anbieten. Jetzt wollte ich wissen ob dies nötig ist? Oder 256 kbps (VBR) ausreichend ist? Ist der Unterschied zwischen 256 kbps und 320 kbps groß?

Ich hoffe das ihr mir bei meinen Fragen helfen könnt. Möchte mich endlich für einen Shop entscheiden
Tomacar
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2009, 22:24
Hi,

zu 5. und 6. :

Trust your Ears :-)

Im Zweifel ist höhrere Bitrate immer besser,
wenn es aber um die Qualität der Aufnahme geht,
spielt die Bitrate bei vielen Stücken kaum noch eine Rolle, insofern diese nicht unter 128kbs liegt.

3. bei Amazon gibt es wohl laut deren Website kein DRM,
itunes ist auch mittlerweile davon weg, kann aber sein, dass es noch einige Titel gibt, die DRM enthalten.

zu 1. Evtl. hilft auch ein Update auf itunes Plus, damit stehen teilw. sogar Lossless-Downloads zur Verfügung.

2 + 4. bei itunes gibt es erst mal aac und keine mp3, viele Player können aber mehrere Formate abspielen, andernfalls hilft nur eine Transkodierung.
kakashi
Stammgast
#5 erstellt: 01. Okt 2009, 17:14
Also bist du dir sicher das iTunes keine Mp3s anbietet?
Tomacar
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2009, 20:30
Jepp!
reptile25
Stammgast
#7 erstellt: 13. Nov 2009, 23:03
Hi,

ich bin im moment auch im zwiespalt:

Amazon:

MP3 ist kompatibler als AAC
Dafür keine so große Auswahl
Qualität soll teilweise auch schlecht sein (im amazon forum gelesen)
Meistens günstiger als iTunes

Itunes:

AAC (für manche Anwendungen muss man umwandeln, Beispiel Autoradio, und das ist immer mit Qualitätsverlust behaftet)
Immer gleich gute Qualität (ich hab zumindest noch nichts schlechtes erwischt, hab ich allerdings beim amazon auch noch nicht)



Also was soll man da nehmen?


[Beitrag von reptile25 am 13. Nov 2009, 23:04 bearbeitet]
BronkoGNU
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jun 2013, 21:38
Hallo Leute,
habe bezüglich des Themas auch ein paar Fragen.
Fange gerade mit dem Auflegen von Musik an, sprich Djing, und baue somit auch meine Musiksammlung auf bzw. aus. Habe das letzte Jahr lang meine Musik hauptsächlich bei Amazon erworben. Da ist die Auswahl mittlerweile riesig und die Qualität zumindest für den "täglichen Gebrauch" ausreichend. Nun bin ich zum Teil auf iTunes "umgestiegen". Beatport ist meiner Meinung nach immer noch zu teuer, auch wenn die Qualität, die Datenrate, im Gegensatz zu iTunes und/oder Amazon stets hoch ist. Bei Amazon varriert die Datenrate und liegt immer zwischen 192 kBit/s und 256 kBit/s.

Frage: Reicht die Qualität von Amazon-MP3s bzw. iTunes-Tracks auch für größere Auftritte, z.b. Club-Auftritte etc., die in ferner Zukunft ja vllt. mal zustande kommen könnten, aus ?

Zudem sollte ich erwähnen, dass ich zum Auflegen Traktor Pro 2 und einen Traktor Kontrol S2 verwende. Somit kommen eigentlich auch nur MP3´s in Frage.
Meine iTunes-Tracks wandel ich mit einer Datenrate von 320 kBit/s in MP3 um.

MfG
PLOS
Inventar
#9 erstellt: 09. Jun 2013, 19:22

reptile25 (Beitrag #7) schrieb:
Hi,

ich bin im moment auch im zwiespalt:

Amazon:

MP3 ist kompatibler als AAC
Dafür keine so große Auswahl
Qualität soll teilweise auch schlecht sein (im amazon forum gelesen)
Meistens günstiger als iTunes

Itunes:

AAC (für manche Anwendungen muss man umwandeln, Beispiel Autoradio, und das ist immer mit Qualitätsverlust behaftet)
Immer gleich gute Qualität (ich hab zumindest noch nichts schlechtes erwischt, hab ich allerdings beim amazon auch noch nicht)


Also was soll man da nehmen?


hmm - ich sehe das problem nicht wirklich..
warum nicht beides? wie vorher schon gesagt, guck wo das jeweilige album günstiger ist.. Amazon hat häufig gute angebote... falls du itunes nutzt - die amazon daten können direkt inportiert werden...

ich nutzt beide und hab noch nie einen qualitätsunterschied bemerkt... und kein mensch hört den unterschied zwischen 256 und 320kbps !
schmiddi
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2013, 13:15
Zunächst einmal dürfte die Qualität bei Amazon und bei iTunes ausreichend sein, da wirst du keinen Unterschied hören.
Schön ist, dass du deine aac Tracks in 320 kbit mp3 umwandelst. Nur nutzt dir das gar nichts bei der Qualität der Tracks. Was vorher in der Abtastrate nicht drin war bekommst du durch ein Konvertieren auch nicht mehr rein.

Eventuell solltest du dir einmal die Geschäfstbedingunge von Amazon durchlesen. Du darfst die Songs nur für den privaten Gebrauch verwenden, eine öffentliche Aufführung oder eine kommerzielle Verwendung ist ausdrücklich untersagt. Das gleiche gilt für iTunes.

Warum meinst du zahlst du bei Beatport mehr? Richtig, weil die sich ausdrücklich an DJs wenden und die Nutzung dafür auch erlauben. Nicht nur weil die Datenrate höher ist.

Aber die sind ja deiner Meinung nach zu teuer. Wenn du wirklich mal in größeren Clubs auflegen willst, würde ich mich an deiner Stelle etwas mehr mit der Thematik beschäftigen. Nicht jeder, der mal Musik öffentlich abgespielt hat ist sofort ein DJ.
BronkoGNU
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jun 2013, 19:27
Also hab ich quasi Pech gehabt bzw. war zu blöd, da ich ja bereits relativ viel bei Amazon und iTunes eingekauft hab ?
Also bleibt mir nur noch der Wechsel zu Beatport...
schmiddi
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2013, 06:13
Nein zu blöd warst du nicht und mit Pech hat das auch nichts zu tun. Du bist nur ein wenig blauäugig an die Sache ran gegangen.

Das ist oft so wenn aus einem Hobby mehr wird. Wenn man sich fragt, warum DJs recht teuer sind, liegt es an solchen Sachen. Ein Amateur brauchst sich darum keine Gedanken machen. Wenn du das professioneller machen willst, solltest du auch an die Gema denken.

Ob nur Beatport als Alternative übrig bleibt, weiß ich nicht. Sicherlich wird es auch noch andere Bezugsquellen geben. Es muss ja kein Musik-File sein.
BronkoGNU
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jun 2013, 08:05
Ich bin davon ausgegangen, dass wenn ich die Musik kaufe, ich die Musik auch spielen kann wo ich will. Dass ich sie nicht weitergeben bzw iwo illegal hochladen darf, war mir klar.
Hätte mich wohl besser informieren müssen ...

Gibt es denn noch andere MP3 Anbieter?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multichannelmusik downloaden
HMM-2000 am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  4 Beiträge
Musik bei iTunes zum günstigsten Preis kaufen
degne am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  8 Beiträge
Gratis iTunes Lied der Woche
Oli1983 am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  3 Beiträge
AMAZON Preise Deutschland - USA
timmkaki am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  6 Beiträge
Neu : "Amazon/JPC Antwort Button" - Genial, oder ?
Rhabarberohr am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  7 Beiträge
Musik: neutral oder baßbetont?
ehemals_hj am 06.08.2002  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  24 Beiträge
Erfolgschance Gesuchtes zu finden besser bei Amazon oder Ebay?
Goodman_ am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  2 Beiträge
Guter Klang von itunes durch das "plus"?
Tatata am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  15 Beiträge
Tanzbare Musik
clausa am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  9 Beiträge
3D Musik?
SimonX am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Sony
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774