Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik bei iTunes zum günstigsten Preis kaufen

+A -A
Autor
Beitrag
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Mai 2014, 10:33
Hallo zusammen,

ich hoffe mal ich bin im richtigen Unterforum gelandet, so ganz perfekt hat's nirgends gepasst...

Ein Freund und ich haben kürzlich v1.3 unserer ersten iPhone App released, die ich allen Musikfreunden gerne kurz vorstellen und wärmstens ans Herz legen würde!

Es handelt sich dabei um die kostenlose App CheapCharts (Appstore Link). Anlass für die Entwicklung war der Umstand, dass wir alle gerne Musik kaufen, aber am liebsten für 0,69 Euro anstatt für 1,29 Euro. Wenn man nur wüsste, wann iTunes die Preise reduziert würde man ja noch warten, aber jeden Tag die Charts abchecken? Viel zu umständlich!

Mit CheapCharts könnt Ihr für jeden Lieblingssong und jedes interessante Album im gesamten iTunes Store einen Preisalarm aktivieren. Sobald der Preis fällt gibt es einen Push aufs iPhone/iPad und es kann zum reduzierten Preis gekauft werden. Auch wenn diese Preissenkungen im iTunes Store manchmal nur für wenige Stunden stattfinden, verpassen werdet Ihr sie nicht mehr.


us_iphone5s_screen1 us_iphone5s_screen3 us_iphone5s_screen2 us_iphone5s_screen4


Daneben bietet CheapCharts noch die 'Hotlist' sowohl für iTunes Top 200 Single- und Albencharts an: Dabei wird eine eigene Chart nach größtmöglichen Preisersparnissen erstellt, um alle Schnäppchen auf einen Blick zu sehen.

CheapCharts ist super intuitiv, vollständig im iOS7 Design und hat eine klare, aufgeräumte Oberfläche. Meines Erachtens ersetzt es die iTunes App vollständig und ist dabei wesentlich schneller und komfortabler. Gerade auf älteren iPhones! Und es macht einfach Spaß Musik billiger zu kaufen :cool:

CheapCharts gibt es während der Einführungsphase natürlich kostenlos, es ist werbefrei und ohne lästige In-App Käufe!



Um euch sämtliche Features der App anschaulich darzustellen haben wir zusätzlich ein kleines Video erstellt, das Ihr euch hier anschauen könnt: Video CheapCharts v1.3


In 2-3 Wochen kommt auch bereits das nächste Update (v1.4) mit neuem Design und neuen Features. Es tut sich also einiges und ich würde mich freuen wenn ihr euch die App mal anschaut! Vorab noch 5 Screenshots für einen ersten Eindruck der neuen Version:

Photo 13.05.14 16 24 21 Photo 13.05.14 16 24 07 Photo 13.05.14 16 24 14 Hotlist Photo 13.05.14 16 27 26


Beste Grüße
David
derkleinekolibri
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2014, 02:15
Servus, David!

Eine Frage habe ich, die du bitte nicht falsch verstehst, okay?

Wenn das alles so gut funktioniert, warum muß es dann demnächst ein Update geben?

Du verstehst was ich meine, ist auch nicht böse gemeint, aber ich frage mich das immer, wenn jemand etwas vermeintlich Besseres anbietet.
Mit Wasser scheinen nämlich nach wie vor alle Anbieter zu kochen, die eierlegende Wollmilchsau ist noch nicht geboren worden.

Gruß von Jürgen.
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jun 2014, 21:17
Hey Jürgen,

danke für deine Nachricht und deinen interessanten Gedanken Grundsätzlich sehe ich keinen Widerspruch in der Aussage. Auch wenn ich bereits von einer Idee und deren Umsetzung überzeugt bin bedeutet das ja nicht, dass es immer noch weiter geht. Im letzen Update haben wir verschiedene neue Features eingebaut, die CheapCharts noch benutzerfreundlicher machen als es bisher schon war und v.a neue Funktionen zum Sparen bieten. Dass sie App in meinen Augen nochmal einen großen Sprung nach vorne gemacht hat bedeutet aber ja nicht, dass sie vorher schlecht oder unvollständig war.

Wir versuchen unsere App immer weiter zu verbessern, das ist ein stetiger Prozess

Beste Grüße
David
technics5
Neuling
#4 erstellt: 05. Nov 2014, 15:28
Woher bekommt Ihr die Informationen über Reduzierungen in die App? Ich meine, irgendwoher müssen die Infos ja kommen - es sitzt wohl kaum jemand in iTunes(kostenlos) und sucht sich ein Wolf.
shaboo
Stammgast
#5 erstellt: 05. Nov 2014, 16:43

technics5 (Beitrag #4) schrieb:
Woher bekommt Ihr die Informationen über Reduzierungen in die App? Ich meine, irgendwoher müssen die Infos ja kommen - es sitzt wohl kaum jemand in iTunes(kostenlos) und sucht sich ein Wolf. :D

Die Preise sind doch für jeden frei verfügbar. Da lässt Du einfach einen Rechner laufen, der sich minütlich die Preise der Songs runter zieht und schon bekommst Du jede Preisveränderung mit.

Den einen oder anderen Song habe ich ja auch schon auf iTunes gekauft. Dabei finde ich es generell schön, dass man dort oft 90 Sekunden in die Songs rein hören kann (die 30 Sekunden bei Amazon oder anderen Anbietern sind an Lächerlichkeit wirklich kaum zu überbieten) und dass mir 256 kbit AAC lieber ist als 256 oder 320 kbit MP3. Total nervig hingegen ist, dass man nur im deutschen iTunes-Store einkaufen kann. Da das Angebot (logischerweise) national dramatische Unterschiede aufweist - versucht z.B. mal französische Chansons im US-Store zu bekommen - finde ich es ziemlich lächerlich, auf nur ein Land beschränkt zu sein. (Über den Umweg falscher Adressdaten und die Verwendung von iTunes-Gutscheinen kann man zwar auch in ausländischen Stores einkaufen, aber das ist halt einigermaßen umständlich.) Generell bietet der US-Store das größte Angebot, die meisten kostenlosen Downloads und häufig auch die niedrigsten Preise, so dass es sich lohnen kann, sich zumindest einen US-Account zu besorgen.

Generell begrüße ich jede App, die irgendeine sinnvolle Funktion erfüllt, und das tut sicherlich auch diese, allerdings ist der Kauf einzelner Songs oft ein sehr impulsiver Akt, bei dem man vermutlich selten Lust haben wird, auf die nächste Preissenkung zu warten (insbesondere, da vollkommen unklar ist, ob es überhaupt jemals eine geben wird). Ich selber stehe generell mehr auf vollständige Alben und physische Medien, wünsche der App aber trotzdem viel Erfolg!
degne
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Nov 2014, 12:43
Also shaboo hat das schon ganz richtig beschrieben. Bei Millionen von Informationen sollte man zwar nicht irgendeinen Rechner nehmen und das ganze auch nicht minütlich machen, aber dem Grunde nach wird es genauso gemacht. Diese Daten werden das ausgewertet und in der App zur Verfügung gestellt, so dass man Prreissenkungen von der Musik, die dem eignen Geschmack entspricht, mitgeteilt bekommt.

Dass man nur in einem iTunes Store einkaufen kann stört mich im Übrigen auch, aber es ist letztendlich eine kaum zu umgehende Apple Richtlinie. Da sind uns demnach leider die Hände gebunden.

Für mich ist es bei einigen Alben übrigens nicht so, dass ich sie aus einem Impuls heraus kaufe. Da kann ich durchaus noch etwas warten und schlage dann bei einem Preis von 3-5 Euro zu, anstatt 9-10 zu zahlen. Noch viel entscheidender ist das übrigens bei Filmen, TV Serien und Büchern. Die aktuelle Version 1.8 (die vom Funktionsumfang weit über die noch hier vorgestellte Version 1.3 hinausgeht) hat wirklich tolle Features. Und wer sie installiert kann im Menü auch ersehen, dass bereits alles vorbereitet ist, ALLE iTunes Medieninhalte ganz bald anzubieten.

Und mal abgesehen von dem Sparen: Wer kann schon die iTunes App leiden? Ich finde sie grauenhaft im Gegensatz zu der logisch sortierten, blitzschnellen Darstellung in CheapCharts.

Danke für's Glückwünschen und viel Spaß mit unserer App!
David
frank60
Inventar
#7 erstellt: 08. Nov 2014, 08:42
Die App wäre das Richtige für mich, wenn ich noch im iTunes Store einkaufen würde. Mache ich nach dem letzten Reinfall aber nicht mehr.

Ich frage mich immer, wer für iTunes als Nebenverdienst CD Rippt und LPs digitalisiert und was die dabei machen. Zumindest nicht ihren Job, für den die Leute Geld bekommen.
Zum wiederholten Mal habe ich ein Album gekauft, wo bei 2 Stücken ein ordentliches Stück vom Ende fehlt, Störgeräusche und Verzerrungen, Plattenknistern, auf +3dB "normalisiert", ...
Zumindest das mit dem fehlenden Ende, oder auch anders herum, das Stück ist eigentlich zu Ende und es folgt noch längere Zeit Stille, ist der typische Effekt, wenn man zum Digitalisieren Garage Band nimmt und beim Exportieren nicht auf die Trackmarken aufpaßt.
Da Apple sich bei solchen Fehlern gern stur stellt, kaufe ich dort nichts mehr.
shaboo
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2014, 07:51

frank60 (Beitrag #7) schrieb:
Die App wäre das Richtige für mich, wenn ich noch im iTunes Store einkaufen würde. Mache ich nach dem letzten Reinfall aber nicht mehr.

Ich frage mich immer, wer für iTunes als Nebenverdienst CD Rippt und LPs digitalisiert und was die dabei machen. Zumindest nicht ihren Job, für den die Leute Geld bekommen.
Zum wiederholten Mal habe ich ein Album gekauft, wo bei 2 Stücken ein ordentliches Stück vom Ende fehlt, Störgeräusche und Verzerrungen, Plattenknistern, auf +3dB "normalisiert", ...

Ich kaufe bei iTunes (oder generell Downloads, insbesondere verlustbehaftete) auch nur in Ausnahmefällen, vor allem einzelne Songs, wo mich das komplette Album nicht interessiert, oder Sachen, die's eben einfach nur als Download gibt.

Die von Dir angesprochenen Fehler sind wirklich ärgerlich und zudem völlig unverständlich. In der Regel stellen die Labels ihren Katalog in einheitlicher Weise zur Verfügung, d.h. ein Titel wird in das für einen Anbieter entsprechende Format (etwa üblicherweise 256 kbit MP3 bei Amazon) konvertiert und in dieser Fassung dann auch allen anderen Download-Anbietern zur Verfügung gestellt, die dieses Format anbieten. Angesichts der Tatsache, dass solche Titel dann u.U. millionenfach herunter geladen werden, sollte man da schon eine gewisse Sorgfalt walten lassen.

Apple oder iTunes trifft hier allerdings nicht die geringste Schuld, denn bei denen (oder ganz speziell für die) rippt oder digitalisiert niemand. Das Material kommt immer und ausschließlich direkt von den Labels. Bringt ein Label z.B. eine CD heraus, die ein von Vinyl geripptes Stück mit Plattenknistern enthält, dann findet sich dieses Knistern üblicherweise auch auf der Download-Fassung des Songs von dieser speziellen CD, aber dafür kann iTunes ja nichts. Lädst Du den Song stattdessen bei Amazon oder 7digital oder sonstwo runter, wird das Knistern da vermutlich ebenso anzutreffen sein, da sie von dem Label ja mit demselben Material ausgestattet werden.

Allerdings findet die Komprimierung auch bei den Labels statt. Schlechte Software oder wenig Erfahrung im Umgang damit, kann natürlich schon dazu führen, dass ein iTunes-Song (üblicherweise 256 kbit AAC VBR) anders klingt als dessen - mit eventuell anderer Software erstelltes - MP3-Pendant bei anderen Anbietern.

"Mastered for iTunes" ist übrigens tatsächlich in der Regel ein Qualitätssiegel. Gerade bei Katalogen, die auf physischen Medien bislang gar nicht oder in nur sehr unzureichender Weise remastert wurden, kann es sich hier - trotz Komprimierung - gelegentlich schon mal um die beste (problemlos) verfügbare Fassung eines Albums oder Songs handeln. Nur bei derartigen Downloads hat Apple Einfluss und Kontrolle und sollte für Fehler verantwortlich gemacht werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik downloaden: iTUnes oder Amazon?
kakashi am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  13 Beiträge
??? Musik
Towny am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  3 Beiträge
musik online kaufen
Timtaylor am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  14 Beiträge
Musik zum Essen
snark am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  10 Beiträge
Welches Musikportal ist am günstigsten?
Tobse97 am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  2 Beiträge
Apple iTunes Music Store
martin am 06.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  3 Beiträge
Gratis iTunes Lied der Woche
Oli1983 am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  3 Beiträge
OnlineShop zum CDs kaufen
horstsack am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  12 Beiträge
Musik zum Ohren trainieren ;)
Chalcin am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  6 Beiträge
musik zum relaxen
heinzi69 am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Sony
  • Marantz
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 82 )
  • Neuestes Mitgliedbbbreathe
  • Gesamtzahl an Themen1.345.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.120