Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo CDs kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
fotoralf
Stammgast
#1 erstellt: 24. Nov 2013, 11:44
Wo kauft man eigentlich CDs, wenn man sie nicht bei Amazon oder einem Unternehmen der Blödmarkt-Gruppe bestellen will? Zumal dann, wenn es nicht gerade um Chartware geht?

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 24. Nov 2013, 12:38 bearbeitet]
Kalle_1980
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2013, 12:08
Ich habe schon so manche CD gebraucht bei Ebay gekauft.
fotoralf
Stammgast
#3 erstellt: 24. Nov 2013, 12:35
Ich auch. Aber bei solchen Exoten wie dem gerade erst erschienenen neuen Album von Ibrahim Maalouf gestaltet sich das etwas schwierig...

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 24. Nov 2013, 12:37 bearbeitet]
mgki
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2013, 14:22
JPC find ich ganz gut.

http://www.jpc.de/
Jugel
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2013, 14:29
Auf diese ständig wieder auftauchende Frage bekommst Du vielleicht in dem Thread "Wo kauft man am besten CDs?" ein brauchbare Antwort: klick

Gruß +
Jugel
fotoralf
Stammgast
#6 erstellt: 24. Nov 2013, 15:24
Und was wird da vorgeschlagen? Amazon, Amazon, und nochmal Amazon. Toller Tipp. :-/

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 24. Nov 2013, 15:25 bearbeitet]
Khayman
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2013, 15:34
JPC, oder auch immer öfter eBay.
Auch neu-CDs - die kommen dann oft aus der Schweiz von z.B. grooves-inc.

Die haben aber auch ne eigene Seite
Michael04
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2013, 15:50
Das meiste bestelle ich auch über Amazon oder JPC.
Gelegentlich Drittanbieter bei Amazon und seltener Ebay.

Was stört dich denn an Amazon?

Gruß Michael
fotoralf
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2013, 16:08

Michael04 (Beitrag #8) schrieb:
Was stört dich denn an Amazon?


Das hier und die Tatsache, dass sie zu denen gehören, die in Frankreich und Deutschland trotz gigantischer Umsätze so gut wie keine Steuern zahlen.

Außerdem vermeide ich generell, bei Unternehmen zu kaufen, die zu groß und damit gegenüber Konkurrenten, Lieferanten, Mitarbeitern und Kunden zu mächtig sind.

Reicht das?

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 24. Nov 2013, 16:09 bearbeitet]
Michael04
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2013, 16:16

fotoralf (Beitrag #9) schrieb:


Reicht das?

Ralf


Na klar und durchaus nachvollziebar
Es hilft aber dabei andere Anbieter vorzuschlagen, wenn man die Gründe kennt.

Gruß Michael
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2013, 15:00
Bin jpc-Stammkunde.
Auch nach www.zweitausendeins.de kann man sich hinwenden.

jolly13jumper
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Nov 2013, 20:59
Beim örtlichen Händler
TKCologne
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2013, 18:23
Ist bei mir Saturn am Hansaring
2001stardancer
Inventar
#14 erstellt: 11. Dez 2013, 13:21
Sehr viele CDs kaufe ich (wie Schallplatten auch) bei Ebay und bei SecondHandHändler meines Vertrauens um die Ecke.

Beim SecondHandHändler IMMER ohne Probleme und in der Bucht weit weniger als zu vermuten.
fotoralf
Stammgast
#15 erstellt: 11. Dez 2013, 14:15
Gerade erlebe ich wieder ein schönes Beispiel dafür, dass es einem wirklich nicht leicht gemacht wird, nicht bei Amazon zu bestellen.

Am 5.12., also letzten Donnerstag, habe ich bei JPC insgesamt sechs CD bestellt. Eine davon war nicht am Lager. Deshalb ist die gesamte Sendung erst am 10. 12. versandt worden. Laut Sendungsverfolgung sollte sie heute zugestellt werden. DHL ist aber längst durch, nimmt sie also heute abend wieder mit ins Depot. Mit viel Glück kommen sie dann morgen, sonst am Freitag, wenn ich nicht hier bin. Dann kann ich sie im Zweifelsfall am Samstag irgendwo in der Nachbarschaft einsammeln. Dazu muss man wissen, dass Sendungen, die an zwei oder sogar drei Tagen nacheinander vor meiner Tür vorbeigefahren werden, bevor endlich die Zustellung erfolgt, hier im Stadtzentrum eher schon die Regel als die Ausnahme sind.

Hätte ich sie bei Amazon bestellt, wären sie wahrscheinlich alle am Lager gewesen, weil die eben besser sortiert sind, am Freitag in den Versand gegangen und mit Prime schon am letzten Samstag geliefert worden. Also eine geschlagene Woche früher. Denn spätestens seit dem Artikel in der Zeit von letzter Woche haben wir es schriftlich, dass Prime-Sendungen von Amazon bevorzugt zugestellt werden.

Ich beiße trotzdem die Zähne zusammen und bestelle weiterhin bei JPC.

Ralf
Khayman
Inventar
#16 erstellt: 12. Dez 2013, 12:29
Amazon verschickt aber doch (wenigstens zum Teil) auch per Hermes und da muss man bei mir in der Gegend schon extremes Glück haben, wenn das überhaupt ankommt und nicht wie in 95% der Fälle bei nem Nachbarn eingesammelt werden muss.

DHL is da deutlich zuverlässiger.

Artikel nicht auf Lager stressen mich überhaupt nicht mehr - dauerts halt n paar Tage länger.
Bei eBay-Käufen warte ich zum Teil mehrere Wochen, wenn das Zeug ausm Ausland kommt.
elchupacabre
Inventar
#17 erstellt: 12. Dez 2013, 12:30
Ich hab im Leben noch kein Paket von Amazon mit Hermes bekommen, allerdings hatte ich auch im Leben kein Problem mit Hermes.

Bin aber auch aus Österreich
fotoralf
Stammgast
#18 erstellt: 12. Dez 2013, 13:50
Verschickt Amazon auch Prime-Pakete mit Hermes? Mir ist, als kämen sie hier nur noch mit DHL an, seit ich Prime-Kunde bin.

Ralf
c4im321
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Dez 2013, 17:24

Michael04 (Beitrag #8) schrieb:

Was stört dich denn an Amazon?


Hab schon oft bei Amazon CDs bestellt... ab und an war mal bei einer was an der Hülle kaputt.... heute kamen 3 CDs an und bei allen 3 war die CD-Halterung weggebrochen und bei einer zusätzlich noch was am Deckel gebrochen....die Quote wird besser und langsam gehen mir die Ersatzleerhüllen aus.....
jolly13jumper
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Dez 2013, 13:08

fotoralf (Beitrag #18) schrieb:
Verschickt Amazon auch Prime-Pakete mit Hermes? Mir ist, als kämen sie hier nur noch mit DHL an, seit ich Prime-Kunde bin.

Ralf



Ja bei mir kommt beides an!
TKCologne
Inventar
#21 erstellt: 14. Dez 2013, 14:06
Nur DHL, seit dem ich Pride-Kunde bin. Vor allem immer pünktlich.
fotoralf
Stammgast
#22 erstellt: 14. Dez 2013, 18:10

TKCologne (Beitrag #21) schrieb:
Vor allem immer pünktlich.


Was für sich genommen eine feine Sache wäre.

Diese Art der Vorzugsbehandlung geht nur leider auf Kosten der übrigen Sendungen der anderen Anbieter. Die gehen dafür noch öfter abends wieder zurück ins Depot und werden erst am nächsten Tag zugestellt.

Und nein, die anderen Versender können das nicht auch mal eben so machen, denn sie haben nicht die geballte Macht, DHL die entsprechenden Konditionen aufs Auge zu drücken.

Siehe auch:
http://www.zeit.de/2013/50/sachbuch-brad-stone-jeff-bezos-amazon

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 14. Dez 2013, 18:14 bearbeitet]
TKCologne
Inventar
#23 erstellt: 14. Dez 2013, 19:01
@fotoralf

Würdest du es anders machen wenn du Jeff Bezos wärest oder die Möglichkeiten hättest? Ich glaube nicht. Berichtige mich wenn ich falsch liege. Ich für meine Person gehe davon aus, das jeder es so machen würde wenn er könnte. Da ich aber "nur" Kunde bin, freue ich mich wenn meine Artikel pünktlich sind.


[Beitrag von TKCologne am 14. Dez 2013, 19:02 bearbeitet]
fotoralf
Stammgast
#24 erstellt: 14. Dez 2013, 21:30

TKCologne (Beitrag #23) schrieb:
Würdest du es anders machen wenn du Jeff Bezos wärest oder die Möglichkeiten hättest?


Ja. Es gibt auch heute noch Selbständige, die ihre Geschäfte mit Fairness und Anständigkeit machen. Ich zähle mich seit über 30 Jahren dazu und bin durchaus zufrieden damit, mein Geld zu verdienen, ohne andere Leute in einer solchen Weise auszubeuten, wie Herr Bezos das tut.


Da ich aber "nur" Kunde bin, freue ich mich wenn meine Artikel pünktlich sind.


Dann wird es Dir ja auch sicher nichts ausmachen, wenn es irgendwann überhaupt keine anderen Läden mehr gibt.

Nur mal so zum Nachdenken: wie viele Elektronikläden gab es hier in Köln, als Conrad mit großem Popanz am Zülpicher Platz aufgemacht hat? Da sind auch alle jubelnd hingerannt. Und wie viele Elektronikläden gibt es hier heute?

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 14. Dez 2013, 21:32 bearbeitet]
TKCologne
Inventar
#25 erstellt: 15. Dez 2013, 14:50
Kann ich so nicht beantworten. Vor allem da ich seit etlichen Jahren mich sträube in die Innenstadt zu fahren. Chaos, teures Parken und Horden von Vollidioten um mich rum. Allerdings würde ich wenn es das Angebot gäbe (was es leider aufgrund von politischer Inkompetenz nicht mehr gibt) bei mir im Vorort (Porz) in Fachgeschäfte gehen. Da sich hier aber nur noch Handygeschäfte und Billigbäcker tummeln entfällt das. Das einzige familiengeführte Fachgeschäft hat wenig Auswahl und teils genauso inkompetente Berater wie der Blödmarkt in der Fußgängerzone (hochtrabend Citycenter genannt).
Von daher erspare ich mir den Stress und kaufe im Internet und freue mich über pünktliche Lieferung. Auch darin begründet, dass ich 6 Tage die Woche arbeite und die wenige Freizeit so besser nutzen kann.
Puredirect
Inventar
#26 erstellt: 21. Dez 2013, 20:05
Noch einmal zu den Lieferalternativen.

Kaufe auch bei JPC und Amazon. Durch Packstation oder Angabe einer Hermesstation, z.B. einer Tanke kommt immer alles an
Tendenziell kaufe ich in letzter Zeit Musik aber eher als Download. Das ist für mich die Zukunft.

Gruß
.
TKCologne
Inventar
#27 erstellt: 21. Dez 2013, 20:14
Ich brauch da auch die Hardware zu.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo kauft ihr eure Vinyls?
EnERgYzEr am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  6 Beiträge
OnlineShop zum CDs kaufen
horstsack am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  12 Beiträge
wo kann man musik CDs ausleihen ?
MER()WINGER am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  6 Beiträge
festplatte vs cds, wie hört ihr lieber?
jack-carter am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  24 Beiträge
Wo kann man günstige gebrauchte CDs noch erwerben?
Corolla_1991 am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  3 Beiträge
Wo probehören ?
Raberich am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  10 Beiträge
Musik downloaden: iTUnes oder Amazon?
kakashi am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  13 Beiträge
CDs bei ebay
mamü am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  28 Beiträge
Sunshine Live + DJs + CDs
dbdragAndi am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.06.2004  –  7 Beiträge
alte CDs wegschmeißen, verkaufen oder behalten
Ugeen am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Sony
  • Denon
  • Heco
  • AKG
  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedThorsten1811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.745