Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CDs bei Amazon alles Rückläufer?

+A -A
Autor
Beitrag
fatty01
Inventar
#1 erstellt: 01. Dez 2012, 13:07
Hallo,
hab in den letzten 3 Monaten bestimmt 50 CDs bei Amazon bestellt. Und von diesen 50 CDs waren bestimmt die hälfte nicht verschweist und teilweise mit mikrokratzern auf dem Cover bis hin zu stärkeren Kratzern.
War jedoch zu faul jedesmal zu reklamieren. Würde aber gerne wissen ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt
flyingscot
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2012, 13:15
Kann ich nicht bestätigen, meine waren soweit ich mich erinnern kann alle originalverschweisst..

Das hängt möglicherweise auch mit den bestellten CDs zusammen. Bei CDs aus den Charts kann ich mir schon vorstellen, dass dort nennenswerte Menge an Rückläufern wiederverkauft werden.
fatty01
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2012, 13:28
Nein. Typische Chartsmusik habe ich eigtl. nie bestellt. Hab jetzt mal den Amazon Kundenservice kontaktiert.
Mal schauen was die sagen.
fatty01
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2012, 14:43
Das ging schnell. Amazon Kundenservice hat mich angeschrieben und mir einen 25€ Gutschein ausgestellt.
Macht sich dann wohl bemerkbar das ich dort seit einem Jahrzehnt bestelle und bereits Geld im fünfstelligen Bereich dort gelassen hab
Goodman_
Stammgast
#5 erstellt: 06. Jan 2013, 16:11
Hi (and Fi)!
Hast Du die CDs als "neu" bestellt, dann sollten Sie eigentlich verschweißt sein.
Da stellt sich jedoch die Frage, ob denn die CDs oder die Hüllen qualitativ irgendwelche Macken hatten, wenn die Hülle nicht eingeschweißt war. Habe nämlich bei mancher eingeschweißten CD nach dem Öffnen festgestellt, dass die Hülle an irgendeiner Stelle beschädigt war. Die Qualität der CD als solche hatte darunter bisher jedoch niemals gelitten.

Gruss Blacky
fatty01
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2013, 16:17
Jawohl, immer als neu bestellt.
Vorm Wochenende sind wieder 5 gekommen. 2 verschweißt, 3 nicht
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 06. Jan 2013, 16:31
Nimmt Amazon denn nicht mehr original verpackte Waren in diesem Bereich zurück? I.d.R. ist das bei Software und Tonträgern, vermutlich auch in Abstimmung mit den Plattenfirmen und Software-Herstellern, nicht möglich, Amazon ggf. sogar untersagt.

Was man sich mal vor Augen führen muss: Bei Zalando z.B. werden ~75% der bestellten Waren wieder zurückgeschickt. Was ja letztlich bedeutet, jedes Teil war vorher schon bei drei anderen Kunden Und die Zahl derer, die sich so ein Outfit fürs Wochenende besorgen, steigt angeblich auch ständig
TKCologne
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2013, 16:39
Habe bei Amazon bisher in der Hinsicht keine negativen Erfahrungen gemacht in den letzten 10 oder 12 Jahren. Immer verschweißte CD's erhalten. Habe bisher auch nur ein einziges Mal was zurück geschickt. Und das war letzte Woche. Klar gibt es bei Amazon jede Menge Rückläufer. Allerdings gibt es auch beim Rücklauf eine Qualitätskontrole.
fatty01
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2013, 16:45
Wie gesagt, schon mehrere dutzend!! Male unverschweisste CDs erhalten. Covers leicht bis stark zerkratzt und zum wiederholten mal, der "Clip" der die CD festhält zerbröselt in der Hülle gewesen
Technofreak2002
Stammgast
#10 erstellt: 03. Feb 2013, 14:56
Muss mich da fatty01 anschließen. Bestelle auch viele CDs bei Amazon. Ein sehr großer Teil ist nicht verschweißt. Aber ich würde sagen dass es eher die älteren CDs sind. Releasedatum schon einige Jahre zurück. Allerdings habe ich nie das Problem gehabt dass die CDs in irgendeiner Weise beschädigt waren.

Gruß Christoph
fatty01
Inventar
#11 erstellt: 03. Feb 2013, 16:14
"Schön" das ich nicht der einzigste bin
Kalle_1980
Inventar
#12 erstellt: 03. Feb 2013, 16:34
Das Rückgaberecht ist doch nicht mehr gültig wenn man verschweißte Datenträger öffnet. Manche Bluerays sind vom Hersteller selbst schon nicht verschweißt. Das hat mir mal ein Verkäufer im Saturn erzählt, als ich eine kaufen wollte und nur welche fand die offen waren. Bei CD´s hab ich das allerdings noch nicht gesehen, bis jetzt. Kommt vielleicht noch. Wie das da mit der Rückgabe ist, kein Plan.
fatty01
Inventar
#13 erstellt: 03. Feb 2013, 16:46
Habe nun keine Lust mich ernsthaft darüber zu infomieren. Aber ich würde mal vom Verstand her sagen das göffnete Medien doch wohl vom Umtausch ausgeschlossen sein sollten?
Sonst bestell ich mir ne CD, kopier sie mir und schick sie dann zurück
lampion
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Feb 2013, 17:10

fatty01 (Beitrag #9) schrieb:
[...] und zum wiederholten mal, der "Clip" der die CD festhält zerbröselt in der Hülle gewesen :KR

Das hatte ich schon sehr häufig. Ich glaube das liegt aber nicht an Rückläufern, sondern an der minderwertigen Versandverpackung von Amazon. Alles rein in einen Pappschuber und hoffen dass die Post das Paket pfleglich behandelt ...

Amazon sagt zu CDs, DVDs usw: In Originalverpackung (Einschweißfolie bzw. Siegel darf nicht beschädigt sein) -> Quelle Amazonseite
Technofreak2002
Stammgast
#15 erstellt: 04. Feb 2013, 14:04
Mich persönlich stört es jetzt nicht, wenn die CDs nicht eingeschweißt sind. Habe das ja a des öfteren bei Media Markt und Konsorten.

Nur darf halt keine Hülle oder die CD selbst beschädigt sein. Denn wenn ich Original CDs kaufe, erwarte ich ja auch dass sie NEU sind. Die Frage ist auch wie das Amazon handhabt, wenn man eine CD zurückschickt. Legen sie die einfach wieder in das Lagerfach um sie dann bei der nächsten Bestellung wieder rauszunehmen oder werden die Rückläufer vorher alle geprüft?

Vielleicht weiß ja hier jemand wie das Amazon macht oder andere Versandhäuser.

LG
Christoph
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 04. Feb 2013, 14:07
Hallo,

... und man muss gedanklich zwischen Amazon und den Händlern auf dem Amazon-Marktplatz differenzieren. Bei einigen Marktplatzanbietern habe ich unter dem Label "gebraucht" übrigens schon so manche neue und original verschweißte CD bzw. Box erworben.

Grüße
Frank
Technofreak2002
Stammgast
#18 erstellt: 04. Feb 2013, 14:12
so gehts natürlich auch

Ich bestelle CDs eigentlich immer direkt über Amazon.

Nutze auch oft diese Aktion wo man 3 CDs für 15€ bekommt. Vielleicht liegt es auch daran dass viele CDs, die ich bekomme, nicht eingeschweißt sind.

Gruß
Christoph
cr
Moderator
#19 erstellt: 04. Feb 2013, 18:43
Mir ist völlig egal, ob die CD verschweißt ist oder nicht, was ändert das? Und ob die Hülle Mikrokratzer hat. Habt ihr wirklich keine anderen Sorgen?* Selbst wenn die CD Mikrokratzer haben sollte, na und? Solange sie mit Sicherheit auf jedem CDP abgespielt wird ohne Interpolation, ist mir das Jacke wie Hose. Bei einer LP wärs was anderes.
Abgebrochene Halterzacken und zerbrochene Hüllen ärgern mich, aber deshalb tausche ich sie auch nicht um, sondern stecke sie halt in eine neue Hülle. Ist da was dabei?

* etwa dass viele CDs besch. aufgenommen und totkomprimiert sind? Darüber kann ich mich aufregen, nicht wegen winzigen Kratzern, die das Signal nicht beeinflussen. Liegt vielleicht daran, dass ich mit der CD groß geworden bin, dass ich das entspannter sehe.


[Beitrag von cr am 04. Feb 2013, 18:49 bearbeitet]
fatty01
Inventar
#20 erstellt: 04. Feb 2013, 23:04
Soso. Wenn du dir nen Neuwagen kaufst ist es dir demnach auch egal wenn der Lack Kratzer hat?
Ich mein beeinflusst ja nicht die Fahreigenschaften des Autos....
cr
Moderator
#21 erstellt: 04. Feb 2013, 23:42
Wieder einmal ein recht hinkender Vergleich. Also nochmals: Mir ist es egal, ob die CD paar Kratzerchen hat, solange das kein Abspielproblem ergibt. Ich schicke auch kein Buch zurück, nur weil es ein Eselsohr oder eine geknitterte Seite hat. Es gibt Wichtigers für mich im Leben, als mich mit solch unsinniger Pedanterie zu befassen.
Aber jeder wie er meint....... meine Meinung dazu habe ich kundgetan, ihr könnt es natürlich halten wie ihr wollt.

PS: Ich höre die Musik und hänge mir nicht die CD als Spiegel an die Wand. Die Musik muss daher fehlerfrei auslesbar sein und das Medium hat seine Schuldigkeit getan!


[Beitrag von cr am 04. Feb 2013, 23:47 bearbeitet]
fatty01
Inventar
#22 erstellt: 04. Feb 2013, 23:51
Wenn ich etwas als NEU deklariert kaufe. Dann soll es absolut fehlerfrei und makellos sein.
Egal ob ein Auto wie in meinem "hinkenden Vergleich", ein Paar Schuhe, Klamotten, Elektronikartikel oder sonstwas.
Aber egal nun, dir ist es egal, das aktzeptiere ich, mir eben nicht
cr
Moderator
#23 erstellt: 04. Feb 2013, 23:58
Eine CD ist nie makellos, sondern hat den RedBook Standard zu erfüllen und der läßt nun mal DropOuts in der Infoschicht bis zu 200 µm sowie auch Oberflächenfehler zu. Warum? Weils völlig wurscht ist, da die Information redundant gespeichert ist. Oberflächenfehler sind sogar noch wurschtiger als Dropouts, weil der Laser mit 1mm Dicke auf der Oberfläche aufkommt und daher so kleinen Fehler nicht in seinem Fokus liegen.
Wenn deine beanstandeten CDs wirklich Rückläufer wären, hätten sie Fingerabdrücke, vorne oder hinten, oder meinst du, Amazon hat noch einen CD-Putzer eingestellt, der die Rückläufer aufpoliert?
aurelian1
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 05. Feb 2013, 00:10
Das ist ja wieder einmal eine sinnlose Diskussion

Es sind eben nicht alle CDs eingeschweißt. Im Presswerk kann man den Auftrag mit oder ohne Einschweißen erteilen. Früher waren fast gar keine eingeschweißt oder je nach Label unterschiedlich. Wie meinst du im übrigen, konnte man in den Plattenläden CDs anhören? Du glaubst doch nicht etwa, für jede CD gab es eine eigene Abhör-CD, nur damit keiner behaupten kann, er habe nun keine neue CD bekommen? Hast du in den CD-Läden auch nur eingeschweißte gekauft und allenfalls extra bestellen lassen, wenn eine nicht eingeschweißt war, ein Kratzerlein oder einen Fingerabdruck hatte?
lampion
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Feb 2013, 10:04

cr (Beitrag #23) schrieb:
[...] oder meinst du, Amazon hat noch einen CD-Putzer eingestellt, der die Rückläufer aufpoliert?

Jepp! Seine Werkzeuge dabei sind Hermelinfell und Krokodilstränen!

Ich habe neue Ware auch gerne als makellose Neuware. Dass es immer gewisse Toleranzen gibt ist halt so, nur muss man es deshalb nicht gleich gut finden und ständig akzeptieren.
Technofreak2002
Stammgast
#26 erstellt: 05. Feb 2013, 14:13
sehe ich auch so.

Also wenn die CD Hülle kaputt ist, finde ich, muss man das nicht aktzeptieren...

Ich finde die Diskussion nicht sinnlos.
Es hat halt jeder seine anderen Ansichten wie eine neue CD ausgeliefert werden sollte.
Mich würde es halt nur interessieren wie das Amazon handhabt. Ich denke schon dass bei einigen von meinen CDs, die ich bestellt habe, Rückläufer dabei waren. Kann mir nicht vorstellen das sie so vom Werk kommen. Allerdings habe ich ja auch noch keine zurückgeschickt. Waren aber schon n paar dabei, wo es grenzwertig war..

Gruß
Christoph


[Beitrag von Technofreak2002 am 05. Feb 2013, 14:14 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#27 erstellt: 05. Feb 2013, 14:19

cr (Beitrag #19) schrieb:
Mir ist völlig egal, ob die CD verschweißt ist oder nicht, was ändert das? Und ob die Hülle Mikrokratzer hat. Habt ihr wirklich keine anderen Sorgen?

Schöner hätte ich's auch nicht sagen können.

Grüße,
Markus
georgy
Inventar
#28 erstellt: 05. Feb 2013, 14:29
Wenn ich mir einen Anzug kaufe, dann kann ich nicht sicher sein, dass ihn vor mir noch keiner anprobiert hat.
Das ist mir aber egal solange er in einem einwandfreien Zustand ist.
Bei CDs gehts mir auch so, sind CD, Hülle und Einleger makellos, dann kann die Scheibe von mir aus auch ein Rückläufer sein und auch nicht eingeschweisst, es ist dann gar kein Unterschied zu einer eingeschweissten Scheibe im Neuzustand zu erkennen.
Technofreak2002
Stammgast
#29 erstellt: 05. Feb 2013, 14:30
Der TE hat aber auch am Anfang geschrieben dass es hin bis zu stärkeren Kratzern ging.

Wieso sollte man das akzeptieren (bei NEUware)?


Gruß
Christoph
cr
Moderator
#30 erstellt: 05. Feb 2013, 15:03
.... die stärkeren Kratzer haben sich aber wohl auf die Hülle bezogen .........

Gegen das Abbrechen der Haltedorne und Sprünge in der Hülle hilft im übrigen auch Einschweißen nichts, sondern man bräuchte entspechende Verpackung für den Versand, was aber Amazon aus Kostengründen nicht macht (auch verständlich bei Gratisversand, dass man nicht anfängt, Kartons mit Schaumstoff etc. auszufüllen). Die CD-Hülle ist leider eine Missgeburt, was Haltbarkeit angeht.
Technofreak2002
Stammgast
#31 erstellt: 05. Feb 2013, 15:27
hmm. stimmt schon irgendwie...

Finde aber nicht das Amazon ihre CDs so schlecht verschickt. Dadurch dass sie die immer in ihre DIN A5 schmalpakete reinquetschen, halten die auch

Gruß
Christoph
cr
Moderator
#32 erstellt: 05. Feb 2013, 17:08
Schon, aber sobald Belastung draufkommt, brechen die Haltezacken, bei mir sind mindestens bei jeder 10. von Amazon (wenn nicht mehr) einer oder mehrere Zacken gebrochen. Nur habe ich vom CD-Brennen her recht viele Reservehüllen, die ich in der Firma und privat gesammelt habe
Technofreak2002
Stammgast
#33 erstellt: 05. Feb 2013, 18:49
Aber ist des nicht nervig, bei neuen CDs oft die Hüllen zu wechseln? Mir würde des schon n bißchen auf die Nerven gehen.

Aber wenn wir Schallplatten mit Liebe und größter Sorgfalt behandeln, dann können wir das ja mit CDs auch!

Gruß
Christoph
cr
Moderator
#34 erstellt: 05. Feb 2013, 19:39
Na ja, was soll ich machen, sie zurückschicken würde mich ein Mehrfaches davon kosten (und da ich sie ohnehin ex. MWST* und ohne Porto kaufe, kann ich damit schon leben)

* Exporte in die Nicht-EU sind ex. MWSt und wegen der Bagatellhöhe kommt beim Import bei mir erst eine ab ca. 50 Euro (ex.MWSt.) darauf, d.h. man kann sie immer vermeiden.
Technofreak2002
Stammgast
#35 erstellt: 05. Feb 2013, 20:30
Achja die Schweiz


Gruß
Christoph
cr
Moderator
#36 erstellt: 05. Feb 2013, 22:38
Amazon, schwarzer Tee, Vanilleschoten, Bananen, Festnetztelefonie, Nachtstrom, das ist in etwa alles, was billiger ist. Ansonsten zahlt man 10 bis 100% Aufschlag (100%: Fleisch, Essengehen, Kino....)........
Ozone
Inventar
#37 erstellt: 10. Feb 2013, 06:45

cr (Beitrag #36) schrieb:
Amazon, schwarzer Tee, Vanilleschoten, Bananen, Festnetztelefonie, Nachtstrom, das ist in etwa alles..

..was man zum Leben braucht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfolgschance Gesuchtes zu finden besser bei Amazon oder Ebay?
Goodman_ am 15.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  2 Beiträge
Wo CDs kaufen?
fotoralf am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  27 Beiträge
CDs - heute gekauft!
pinkrobot am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  8 Beiträge
Der SCHLECHTE "CDs - Thread"
Mietzekotze am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  36 Beiträge
Must have CDs
Barryblue am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  17 Beiträge
CDs bei ebay
mamü am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  28 Beiträge
Wo kann man günstige gebrauchte CDs noch erwerben?
Corolla_1991 am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  3 Beiträge
Der Prog-Rock Thread (Alles über Bands, CDs, SACDs, DVDs, News)
Rednaxela am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2016  –  1198 Beiträge
AMAZON Preise Deutschland - USA
timmkaki am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  6 Beiträge
OnlineShop zum CDs kaufen
horstsack am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Marantz
  • Sony
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedFisde
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.028