Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Internetradio - immer mehr Werbung

+A -A
Autor
Beitrag
Jazzmatazz40
Stammgast
#1 erstellt: 10. Aug 2015, 20:09
Hi zusammen
Mir ist aufgefallen , dass mittlerweile fast alle meine favorisierten Internetsender , zu Beginn des Streams und auch immer wieder dazwischen Werbung schalten.... Dabei sind sehr viele ausländische Sender die jetzt noch eine deutsche Werbung aufgedrückt bekommen haben... Nervend, wenn man es sich z. B. mit einem loungesender gemütlich ins Bett legen will, und nach 20, Minuten die Angebote von Aldi um die Ohren bekommt (oder vergleichbares)
Kann man da sowas wie nen Proxy voranstellen, der die Werbung blockt?
(hoere internetradio über eine hama bzw medion Anlage... Nicht über den pc)

Grüße,


[Beitrag von Jazzmatazz40 am 10. Aug 2015, 20:11 bearbeitet]
xutl
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2015, 20:16
DAS sind die Folgen von
"Geiz ist Geil!"

Such Dir einen I-net-Sender, der etwas kostet und der Deine Musik sendet.

In dem Moment, wo Du für die von Dir in Anspruch genommene Leistung bezahlst, hört auch die Werbung auf


[Beitrag von xutl am 10. Aug 2015, 20:16 bearbeitet]
Jazzmatazz40
Stammgast
#3 erstellt: 11. Aug 2015, 19:12

xutl (Beitrag #2) schrieb:
DAS sind die Folgen von
"Geiz ist Geil!"

Such Dir einen I-net-Sender, der etwas kostet und der Deine Musik sendet.

In dem Moment, wo Du für die von Dir in Anspruch genommene Leistung bezahlst, hört auch die Werbung auf :.


Das hat nix mit "Geiz ist Geil" zu tun, sondern mit "Geld-Geilheit" . Und zwar von solch Firmen wie http://www.audimark.de/ zum Beispiel.

Ich hab mir (m)einen Sender gesucht... Irgendwo in Amiland, und was höre ich ? - deutsche Werbung ! was glaubst Du passiert, wenn ich neben meinem Internet-Anschluss, GEZ, etc....diesem Radio-Sender noch 5 Doller im Moment spendiere ? Werbefreiheit ? ...Nun, ich will Dich mal als "gutgläubig" bezeichnen, aber Fakt ist nun mal dass die Werbung in letzter Zeit bei Internetradiosendern zugenommen hat.

Wahrscheintlich werden alle Sender über einen PRoxy geroutet, der die WErbung vor und während des Streams einfügt... Clever gemacht, aber total "ungeil" !!!


[Beitrag von Jazzmatazz40 am 11. Aug 2015, 19:16 bearbeitet]
xutl
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2015, 07:00
DEM ist nichts mehr hinzuzufügen....

Ich DANKE DIR für Dein Outing
Jazzmatazz40
Stammgast
#5 erstellt: 12. Aug 2015, 16:45
geschenkt, xutl

aber sag doch mal, wo/wie man für entspr. Werbefreiheit bezahlen kann ohne sich bei spotify, lastfm etc.pp einzuloggen ?
xutl
Inventar
#6 erstellt: 12. Aug 2015, 17:02
KA.

MICH stört die Werbung nicht wirklich, da ich i-net-Radio lediglich als Hintergrundgedudel nutze.
Da ist die Werbung ein fairer Preis für das Angebot.
Jazzmatazz40
Stammgast
#7 erstellt: 13. Aug 2015, 16:16
mich würd auch mal intressieren ob noch andere dazu ne Meinung haben, oder ob das nur mir so vorkommt, daß bei den Webradios (also nicht über PC oder APP) immer mehr WErbung gesendet wird.


[Beitrag von Jazzmatazz40 am 13. Aug 2015, 16:24 bearbeitet]
frank60
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2015, 18:34
Vorschlag: richte Deinen eigenen Websender ein, dann siehst Du gleich, was dessen Betrieb kostet. Und kannst dann nach passenden Finanzierungsmöglichkeiten suchen.
Meinst Du, so etwas läuft, wenn es dem Konsumenten kostenlos angeboten wird, mit purer Luft?
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 13. Aug 2015, 18:41
alle wollen alles umsonst haben...

wo liegt das Problem sich einen Spotify, Apple Music, Tidal, Deezer oder sonstwas account zu holen und für die Musik die man konsumieren möchte einfach zu bezahlen? Dann braucht man sich die Werbung nicht anzuhören.

Entweder mich stört die Werbung nicht (dann mache ich aber nicht solch einen Thread auf) oder ich muss zahlen!

man kann sich auch darüber aufregen, dass die Fahrkartenkontrollen immer weiter verschärft werden und man gar nicht schwarz fahren kann, so ein Mist aber auch...
Haparanpanda
Gesperrt
#10 erstellt: 13. Aug 2015, 19:37
Mit der Werbung bei meinen favorisierten Internetradios kann ich leben.
Lieber das als dieses sinnfreie Gelaber div. Moderatoren vom privaten und ör. Rundfunk.
Steffen_Bühler
Stammgast
#11 erstellt: 14. Aug 2015, 07:17
Und dass es mehr geworden ist, liegt wohl daran, dass inzwischen auch der letzte Vermarkter gemerkt haben, wie gut und gezielt man über Webradio Werbung treiben kann. Und wie stark die Reichweite nach oben gegangen ist. Radiowerbung wurde ja früher gern belächelt, und das Möbelhaus- und Baumarktgebrüll, das man immer noch auf UKW ertragen muss, ist einer der Gründe dafür. Nun sind die Hörer ins Web abgewandert, und die Werbeindustrie läuft hinterher. Allmählich scheint sie also angekommen zu sein, wie man zum Beispiel hier nachlesen kann.

Viele Grüße
Steffen
TomGroove
Inventar
#12 erstellt: 14. Aug 2015, 07:22
da ich für die Internet Sender nichts zahle stört mich die Werbung nicht. Wenn es mir zuviel wird, wird auf Festplatte oder
anderen Sender gewechselt.
Jazzmatazz40
Stammgast
#13 erstellt: 16. Aug 2015, 10:07
danke erstmal für Eure Antworten und Meinungen...
Ich werde mich sicher in absehbarer Zeit mit den Themen Spotify und Co. auseinander setzen müssen.

Bislang war es so, dass ich das Webradio eingeschalten und entspr. konsumiert hatte...- mit, deutlich weniger Werbung als es heute der Fall ist. Mir persönlich ist es jetzt zu viel geworden und genauso wie ich im TV bei Werbung um- und immer öfters ausschalte, wird sich das bei den Radiosendern verhalten.
Ozone
Inventar
#14 erstellt: 29. Aug 2015, 04:24
Es gibt noch relativ werbefreie Kanäle, siehe u.a. hier. andHow und WRUV z.B., wobei beide mehr oder weniger schräge Musiken präsentieren.
Pauliernie
Stammgast
#15 erstellt: 07. Sep 2015, 21:40
Hallo,

ich bin auch großer internet-Radio Fan und Nutzer. In meiner Favoritenliste sind einige Sender dabei die ab und an ein Paar Werbeschaltungen dazwischenhauen. Das stört mich aber nicht sonderlich, da es keine minutenlangen Einblendungen sind wie bei den Privatsendern im Kabelnetz.

Ich suche im Internet ständig nach coolen Sendern mit guter Sendequalität und ein bisschen Werbung dabei, fínde ich immer noch besser als einem Musikmulti per Abo monatlich die Kohle in den Rachen zu werfen.

Es gibt so viel geile Sender im Internet, für jeden Musikgeschmack ist was dabei. All die ganzen Kabelsender/ Mainstreamsender und öffentlich rechtlichen Anbieter höre ich nur noch im Autoradio, mangels technischer Alternative. Zudem kann man diese Sender auch über das Internet empfangen, jedoch nur in einer miserablen Qualität. Jeder NDR-Sender z.B. kommt so schwach rüber, das ich auf 12.00 Uhr Lautstärke aufdrehen muß um einem einigermaßen vernünftigen Dynamikumfang hören zu können.

Gruß
Pauliernie
ZeeeM
Inventar
#16 erstellt: 08. Sep 2015, 05:48

Mickey_Mouse (Beitrag #9) schrieb:
alle wollen alles umsonst haben...


Nur bei der eigenen Arbeitskraft, da wird es dann komisch.
TomGroove
Inventar
#17 erstellt: 08. Sep 2015, 07:15
Leprechaun
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 12. Sep 2015, 10:53
Ich kann das komplett werbefreie Radio Paradise empfehlen. Der in der gleichnamigen kalifornischen Kleinstadt ansässige Sender finanziert sich ausschließlich über Spenden der Hörer und das Musikprogramm ist stilistisch überaus vielseitig, so wird hin und wieder sogar etwas aus dem Bereich der klassischen Musik eingestreut.
talkingcat
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 14. Sep 2015, 11:33
Jup ist mir auch aufgefallen und finds auch mega nervig -habe eine Internetradio von Grundig in der Küche stehen.Kochen ohne Musik geht bei mir nicht...
hält sich aber bei den Sendern die ich oft konsumiere noch einigermaßen in Grenzen...
Don_Homer
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Okt 2015, 18:23
Ja, fällt mir auch auf, und es nervt...ist ja oft sogar deutlich mehr Werbung als im klassischen Antennenradio, und dessen Betrieb kostet weit mehr, als jeder Webcast...

Das Internetradio schafft sie eben genau so ab, wie die klassischen Fernsehsender. Die haben den Schuss nicht gehört und glauben wohl wirklich, das Werbemodelle Zukunft haben.

Weshalb man sich nervige Moderatoren und Werbedreck antun soll, wenn man für nen 10er sowohl was Film angeht, als auch Musik quasi ganze Kaufhausbestände werbefrei und in besserer Qualität bekommt, wissen wohl nur Senderentscheider.

Wirklich, da kann man noch so von "geiz ist geil" schwadronieren, das Werbezeitalter liegt in den letzten Zügen. Bei Radio seh ich keine Zukunft mehr für Werbeschleudern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5 Gum Werbung
Zeench am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  2 Beiträge
Titel + Interpret gesucht. Mars Werbung
Tengo am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  7 Beiträge
Der Internetradio Thread
Senfsack am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  8 Beiträge
Schönes Internetradio gefunden...
EnERgYzEr am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  3 Beiträge
Lied aus der aktuellen Opel Zafira Werbung (April 2008)
medienmarco am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  3 Beiträge
Welches Internetradio?
Sailking99 am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  20 Beiträge
Internetradio/Musik
Robert_K._ am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  10 Beiträge
Song aus der Werbung
Michassammy am 27.10.2002  –  Letzte Antwort am 30.10.2002  –  3 Beiträge
Musik Renault Scenic Werbung
faith am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  3 Beiträge
+++O2-Werbung+++Verzweiflung+++
Little_Hoschi am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Sony
  • Denon
  • Heco
  • AKG
  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.901