Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Düstere Songs

+A -A
Autor
Beitrag
mgo
Stammgast
#1 erstellt: 22. Mrz 2004, 00:43
Hallo,

ich suche ein paar richtig düstere Musikstücke, sowas wie "Spanish Train" von Chris de Burgh.

Vielen Dank für alle Tipps.
Markus_Berzborn
Gesperrt
#2 erstellt: 22. Mrz 2004, 01:54

Hallo,

düstere Musikstücke


Einstürzende Neubauten: Der Tod ist ein Dandy
crapdetector
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Mrz 2004, 02:35
Hallo,

da kann ich eigentlich nur JOY DIVISION empfehlen. Und zwar keine einzelnen Songs, sondern komplett. Deren Sänger Ian Curtis erhängte sich als er glaub ich 21 Jahre alt war, wenige Tage vor deren erster US Tour, aufgrund schwerster Depressionen bzw. seiner Epilepsie. Dementsprechend hören sich die Songs auch an.

Grüße,
Micha
lantanos
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mrz 2004, 03:34
Hmmm,

Midnight Choir - Unsung Heroine und Amsterdam Stranded

Gruß
Lantanos
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 22. Mrz 2004, 04:13
Hi,

Filmmusik von Danny Elfman. Besonders genial: Vorspann von Batman 2 und Edward mit den Scherenhänden. Der Harry Potter Score von John Williams trifft auch in etwa diesen Stil.

Im aktuellen Popbereich hats mir Evanescence angetan. Die Frau singt einfach umwerfend

Und noch ein NDW-Klassiker: Deja Vu von Spliff.

Grüße,

Zweck
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 22. Mrz 2004, 05:34
Hier gibts Testsamples von Danny Elfman zum Downloaden: http://elfman.filmmusic.com/media.htm

Leider in Mono und scheußlicher Qualität, aber zum reinhören reichts.
bukongahelas
Inventar
#7 erstellt: 22. Mrz 2004, 05:41
Hi

kennt noch jemand "DEAD CAN DANCE" ?

Andere Empfehlung: "SIELWOLF - Nachtstrom"

Gruß

Uli
Poggelcup
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mrz 2004, 11:55
Hi,


[q1] Im aktuellen Popbereich hats mir Evanescence angetan. Die Frau singt einfach umwerfend [q1]

Aber auch nur auf CD ! Live kann man sich das nich anhören.
Aber heutzutage muß man ja nicht mehr Live singen können!


Tobias
Gnob
Inventar
#9 erstellt: 22. Mrz 2004, 14:09

kennt noch jemand "DEAD CAN DANCE" ?




Die einzig wahre Mittelaltermusik.




ich suche ein paar richtig düstere Musikstücke


Fields of the nephilim!!

Albumempfehlung: "Elizium"

Gruß
Epsilon
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2004, 14:49
"Elizium" von Fields of the Nephilim? Eine meiner Lieblings-CD's!
Dead can dance hab ich aber nie lang ausgehalten...

Wirklich finster ist auch "Black Aria" von Glenn Danzig, ein Solo-Projekt...
snark
Administrator
#11 erstellt: 22. Mrz 2004, 14:54
Hi,

ich empfehle die "Last Fair Deal Gone Down" von Katatonia. Das sollte düster genug sein

so long
snark
Interpol
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Mrz 2004, 14:58
Siechtum - Dunkler Tag.

hier zum anhoeren (vorsicht, kann zum kulturschock fuehren!):

http://www.indigo.de/unser_programm/titel/2025/

oder mehr was fuer "normalos":

Danzig
- Cantspeak
- Going Down to Die

die beiden stuecke gehoeren inhaltlich zusammen.

sehr schoen auch der track 66 auf derselben cd:

66. Invocation


[Beitrag von Interpol am 22. Mrz 2004, 15:03 bearbeitet]
Instabil
Stammgast
#13 erstellt: 22. Mrz 2004, 16:48
um auch mal etwas hinzuzuführen...

die alten Silke Bischoff Sachen (the devils within you/the other site/hold me)

Theatre of Tragedy auch die alten Sachen

Garden of Delight...auch Kulturschock

viele Cranberries Sachen
Schili
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Mrz 2004, 19:36
So richtig düster -
läuft im Moment in meinem CD-PLayer:

Nick Cave & the bad Seeds (Best of..) wenn ich nicht so gute Laune hätte, wäre ich jetzt wahrscheinlich schon ne halbe Stunde am heulen...

Auch düster: The Sisters of Mercy DC-Tipp: First&Last&Always

Nie bei Liebeskummer oder Entlassung hören....

Gruß, Schili
olibar
Stammgast
#15 erstellt: 22. Mrz 2004, 23:27
...oder auch Bauhaus: Stigmata Martyr, Bela Lugosi's Dead und so weiter!

Gruß

Oliver
masterQ
Neuling
#16 erstellt: 23. Mrz 2004, 00:38
SixFeetUnder
CannibalCorpes

oder auch was Spanisches
Brujeria
Scheisen
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Mrz 2004, 00:47
was bedeutet denn genau düster?
ich kenne das chris de burgh lied leider nicht.
bezieht es sich auf den text, musik oder beides?

düster find ich zb:
The Doors - The End (Am besten dabei das Ende von Apocalypse Now gucken)
Nick Drake kommt auf ne gewisse weise auch düster rüber
The Clash - Straight To Hell auch

und wenn es dann kurz vor nacht sein soll
Lacrimoa - Der Letzte Hilfeschrei
stadtbusjack
Inventar
#18 erstellt: 23. Mrz 2004, 00:57
Moin,

mir würden da spontan Bands wie Lacuna Coil, London after Midnight oder The 69 Eyes einfallen. Aber auch einige Metal-Sachen (z.B. von Sentenced) sind schon sehr düster.

@masterQ: Was genau findest du an Six Feet Under und Carnibal Corpse denn düster? Sorry, aber für mich ist das nur stupides, gewaltverherrlichendes Gegrunze.
Interpol
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Mrz 2004, 09:35

Moin,

mir würden da spontan Bands wie Lacuna Coil, London after Midnight oder The 69 Eyes einfallen. Aber auch einige Metal-Sachen (z.B. von Sentenced) sind schon sehr düster.

@masterQ: Was genau findest du an Six Feet Under und Carnibal Corpse denn düster? Sorry, aber für mich ist das nur stupides, gewaltverherrlichendes Gegrunze.


nur, wenn man keine ahnung hat und das gefasel der ahnungslosen presse uebernimmt.

Six Feet Under und Cannibal Corpse machen nur scheinbar harte texte. es gilt, diese zu interpretieren.
musik
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Mrz 2004, 10:17
Hallo !

Pearls before swine - balaklava
Tarnation - Gentle Creatures
Einige Songs von Townes van Zandt
Tom Waits
Chris Cacavas - Anonymous
ThomasL
Stammgast
#21 erstellt: 23. Mrz 2004, 10:21
auch noch düstere Sachen:

My Dying Bride
alte Paradise Lost Scheiben

auch düster, aber wieder ganz anderer Stil:
Elysian Fields
Smutje
Stammgast
#22 erstellt: 23. Mrz 2004, 13:55
Hi @all!

Massive Attack - Mezzanine

Teilweise sehr düstere Songs (IMHO)

Gruß DIDI

p.s: Fields of the Nephilim sind der Wahnsinn!
martin
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Mrz 2004, 14:06
Was ich dazu nun seit 20 Jahren immer wieder hören kann:

Joy Division: 'Unknown Pleasures' und 'Closer'
Nick Cave: 'Tender prey'

Nikki Sudden and the Jackobites liegt auch noch manchmal auf...

Grüße
martin
Arminschen
Stammgast
#24 erstellt: 23. Mrz 2004, 14:29
Hallo!

Düster??

Soundtrack zu Kojanisqatsi (Richtig geschrieben??)

Arminschen
Sonntagsfahrer
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 23. Mrz 2004, 14:36
Was mir noch so spontan einfaellt:

Deine Lakeien
Goethes Erben
Alien Sex Fiend (falls das ueberhaupt noch jemand kennt)
cr
Moderator
#26 erstellt: 23. Mrz 2004, 14:38
Pink Floyd sind eigentlich auch meist düster.

Und die dunkelgrauen Lieder von Ludwig Hirsch (wird aber wohl nicht das sein, was du suchst )
2001stardancer
Inventar
#27 erstellt: 23. Mrz 2004, 15:34
Richtig düster und richtig gut:

Nazareth - Ballad of Hollis Brown

ein Bob Dylan-Cover von dem Nazareth Album "Loud'n'proud"
BillBluescreen
Stammgast
#28 erstellt: 23. Mrz 2004, 16:48
VNV Nation - Carbon
"further" von denen is auch ganz gut
würde mir da einfallen...
stadtbusjack
Inventar
#29 erstellt: 23. Mrz 2004, 16:51
@interpol: Warum werden Six Feet Under und Cannibal Corpse in der Presse immer nur runter gemacht? Wenn ich mich recht erinnere, habe ich da im Metal Hammer schon sehr gute Plattenkritiken gelesen. Ich störe mich auch nicht an eventuell harten Texten, mein musikalischer Anspruch liegt nur etwas über 3-Akord-Geschrabbel und einem Gesang, der mich mehr an Schweine als an Menschen erinnert
ratte
Stammgast
#30 erstellt: 27. Mrz 2004, 02:55
Dead can dance ist schon ein guter Tipp. Aber auch deren "Bestandteile" Lisa Gerrard und Brendan Perry haben solo so einiges Richtung "düster" abegeliefert. Angels of Perversity sind von Perry produziert.

gruss
ratte
mamaleone
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 27. Mrz 2004, 22:54
lacrimosa - ältere sachen
neurosis -extrem düster
depressive age- symbols for the blue times
the cure
usw. usw. usw. ohne ende
Fenriswolf
Neuling
#32 erstellt: 30. Mrz 2004, 20:06
Hui, hier sind ja ein paar schwarz interessierte Menschen :). Wenn jemand was düsteres instrumentales sucht, kann ich nur Lustmord empfehlen. Der Herr ist auch unter seinen realen Namen Brain Williams bekannt. Er macht Soundtracks zusammen mit seinem alten Freund Graeme Revell, die früher (vor ca.24 Jahren) als S.P.K. unterwegs waren :hail. Die beiden haben unter anderem Soundtracks für "The Crow", "The Siege", "Freddy vs. Jason" gemacht und sind sehr erfolgreich. Brain Williams letzte Scoreproduktion war für den Film "Underworld". Da ist er Paul Haslinger von Tangerine Dream zur Site gestanden. Williams selber macht unter Lustmord weiter. Dieser Art Sound ist sehr tieffrequent. Man möchte meinen das seine Wände in der Wohnung einstürzen. Kein Scherz :D!
Hawk666
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 01. Apr 2004, 14:49
Absollut Hammerdüster:
Nile: Die Rache Krieg Lied der Assyrche

komischer Name aber voll Orkig

nathan_west
Gesperrt
#34 erstellt: 02. Apr 2004, 09:36
L'ame Immortelle hat ziemlich viele düstere Lieder gemacht...
Deine Lakaien ebenfalls.

Ich finde "Nightwish - Dead Boys Poem" ziemlich düster und bitter.
DarkFire
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Apr 2004, 14:14
Elend - Ethereal Journeys
Elend - Melpomene
Elend - Du Trefonds Des Tenebres (nicht so ruhig wie die anderen zwei)
Korova - Europa in Flammen (unbedingt die Lyrics dazu lesen)

Die absolute Partyknaller ;-)
mamaleone
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Apr 2004, 22:56
woher kennst du korova ? dann kennst du auch dreams of sanity ? den christoph niederwieser von korvoa kenn ich ! wohnt um die ecke ! innsbruck ist eine kleine stadt und wenn man selber musik gemacht hat dann...!
BananaJoe
Stammgast
#37 erstellt: 03. Apr 2004, 21:01
Ich find nine inch nails ganz düster..
Zum Hurt, Something i can never have, the great below..
DarkFire
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 05. Apr 2004, 11:29
Hallo Mamaleone!

Die Band selber kenn ich leider überhaupt nicht. Mir hat nur mein bester Freund in den Anfängen meiner Metal-Zeit das "Dead like an Angel"-Album geborgt, weil er gmeint hat, das wär was für mich. Das war damals (und daran hat sich eigentlich bis heute nichts geändert) so ziemlich das Krankeste, was ich jemals ghört hab. Und trotzdem stilvoll, ich war sofort begeistert ;-)
mamaleone
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 05. Apr 2004, 18:16
also wenn du auf metal stehst würde ich dir mal dreams of sanity empfehlen = eine mischung aus metal pop klassik extrem gut - schöne frauenstimme ( am ehesten noch mit within temptation zu vergleichen ) aber komplexer.
wenn du auf experimente stehst so alla korova nur etwas weniger hart = angizia ( das tagebuch der hanna anikin) chritoph niederwieser singt auch ua ( wenn man das singen nennen darf kann) = eine mischung aus klassichem elementen und... das kann man nicht so beschreiben. naja denke dir mal korova singt mit den philharmonikern ein klavierstück und die sängerin von within temptation trällert dazu oder so irgendwie. ich finds gelungen aber es kann sein das es dir überhaupt nicht gefällt. ist halt sehr schräg.
DarkFire
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Apr 2004, 16:37
Dreams of Sanity kenn ich noch von ein paar uralten Samplern, aber mir haben die ganzen CDs nie so gut gfallen, daß ichs mir kaufen wollt.
Angizia hab ich mir auch mal von einer Freundin ausgeborgt, war aber auch nicht so ganz meins. Das war ma schon a bissl zu schräg, und zu wenig metalmäßig.

Kennst zufällig Dornenreich? Die gfallen mir ziemlich gut. Sind auch sehr seltsam (vorallem die Texte) und die meiste Zeit ziemlich fetzig.

Aber ich finds irgendwie cool, daß ich diese schrägen und wenig bekannten Bands kenn. Wenn mir wer Metallica vorspielen würd, würd ichs ned erkennen ;-)
martin
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 08. Apr 2004, 17:03
Auch aus den 80ern

Died Pretty
And Also The Trees
Red Lorry Yellow Lorry
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 08. Apr 2004, 17:49
es gibt ein 3-Fach album von Nick Drake aus den 80ern.
Der singt derart depressiv, das es nur logisch ist, dass er sich spaeter umgebracht hat.

Ich habe es nur ein mal angehoert, seitdem nie wieder - furchtbar....

Ansonsten sind sehr, sehr duestere Songs mit latenter bis offener Aggressivitaet auch auf der beruehmten velvet- Underground/Andy Warhol Scheibe aus den 70ern. Der mit der Banane....
Saemtliche Bandmitglieder haben damals Heroin genommen - bei der Haelfte der Songs waren sie offensichtlich im Entzug... Die Saengerin ist auch schon tot... ueberdosis...


[Beitrag von geniesser_1 am 08. Apr 2004, 17:51 bearbeitet]
floydian
Stammgast
#43 erstellt: 08. Apr 2004, 18:22
vielleicht "goodbye blue sky" oder so auf the wall von pink floyd evtl. auch einzelne lieder auf "the final cut"
jo-rene
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 11. Apr 2004, 12:31
ganz klar

Jefferson Airplane - White Rabbit
xenokles
Stammgast
#45 erstellt: 11. Apr 2004, 13:13
Schön, daß hier auch die Schwarzkittel-Fraktion vertreten ist! Aber wie man sieht, ist das mit den düsteren Songs nicht so einfach, fängt ja schon bei der Musikrichtung an. Gothic, Death Metal, Wave, Industrial oder was auch immer - für den einen schön düster, für den anderen bloß Lärm. Aber Dreams of sanity - gibts die eigentlich noch? Habe auch zwei CDs von denen, weiß aber gar nicht so genau, warum. Die sind doch auf dem Label von Tilo Wolff veröffentlicht?? Na ja, Within Temptation finde ich jedenfalls, obwohl ich auch von denen CDs habe, mittlerweile sehr nervtötend. Und dann eine zwei Jahre alte CD nochmal neu aufzulegen und sich damit bei VIVA aufs Sofa zu setzen, um vielleicht jetzt doch nochmal im Zuge von Evanescence und Nightwish (super Liveband!) ein paar Euronen zuz verdienen...ganz toll!
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 11. Apr 2004, 14:41
ich glaube, die "Mutter" aller neuzeitlichen duesteren Songs wurde vergessen:

"THE END" von den Doors, die ja noch ein paar adere duestere Songs auf der Pfanne hatten....

und natuerlich auch das "Markenzeichen" eines mittelbaren Suizids (Drogentod von Jim Morrison) vorzuweisen hatten...
Minischaf
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 11. Apr 2004, 21:29
Katatonia (besonders die alten platten wie :brave murder day,dance of december souls..)

Opeth (besonders düster:Morning Rise und My Arms your Hearse

Anathema :ziemlich alles
Minischaf
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 11. Apr 2004, 21:56
übrigends,wenn du wirklich etwas düsteres erleben willst,geh auf ein OPETH live konzert,musikalisch habe ich noch nie eine band gesehn (und ich bin fast wöchentlich auf konzerten) die so absolut genial spielt.und die atmosphäre ist gigantisch,alle personen die dort sind haben das gleiche gemüt,es gibt keinen stress (wie auf anderen "metal" konzerten bei denen du jemand ausversehen anrempelst und gleich zusammengeschlagen wirst)du kannst dich mit jeden einzelnen unterhalten auch wenn du sie absolut nciht kennst...unbeschreiblich
mamaleone
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 11. Apr 2004, 22:25
hallo xenokles !
dreams of sanity gibts leider nicht mehr.
ich hoffe dir gefallen die cd´s.
insgesamt haben die 3 cds veröffentlicht.
die 4 wurde nie veröffentlicht.
ich kenne den songwriter sehr gut. christian marx.
kommt auch aus innsbruck.
war mal mit ihm befreundet. ist aber nicht so düster wie zb lacrimosa. within temptation gibts auch schon ewig. und die haben eben die gunst der stunde wahrgenommen und ihre cd noch einmal promoted. lacrimosa´s angst - einsamkeit -inferno sind sicher meilensteine des gothic.
Gnob
Inventar
#50 erstellt: 12. Apr 2004, 14:36

wie auf anderen "metal" konzerten bei denen du jemand ausversehen anrempelst und gleich zusammengeschlagen wirst



Hi

Also sorry ... so eine Aussage ist ja nun wirlklich SCHWACHSINN und sollte nicht verallgemeinert werden

Ich stand mal bei "Strapping young lad" in der ersten Reihe und da gehts nun wirklich ziemlich rauh zu. Zu meiner Person muss ich sagen das ich nun wirklich nicht kleingewachsen bin aber es gibt immer noch grössere und da passierts -> ich seh noch in den Augenwinkeln ein Ellbogen auf mich zurasen und lag auch schon auf dem Boden... war ich sauer? sowas passiert nun mal(auf Konzerten von SYL ganz besonders ) ... aber derjenige der mich erwischte half mir sofort wieder hoch und entschuldigte sich prompt ... war ein zwei Meter Hüne mit ein Meter Matte *g

Ich denke "Metal" Konzerte sind wesentlich friedvoller als diese "Möchte-Gern-Hardcore-Gangsta-Rap-Schrott-Albern-Kacke" Da würde sowas doch imo eher passieren.

Gelle?

Gruß
Minischaf
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 12. Apr 2004, 15:09
tut mir leid wenn ich das etwas falsch ausgedrückt habe,so extrem wie beschrieben wird dir das sicher nicht passieren.ich wollte damit nur die aussage zu den opeth konzerten verdeutlichen.ich denke bei metall konzerten ist es normal das man mal etwas unsanft behandelt wird beim poken zb. aber wenn dann absichtlich paar typen auf jemand losgehn find ich das nciht in ordnung und so etwas habe ich eben schon öfters erlebt.idioten gibt es eben überall,ob metall hip hop oder sonst etwas.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Düstere Songwriter-Stücke (unplugged)
knucklehead23 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  9 Beiträge
Suche Acoustic Version eines Songs?
Dj_Dan360 am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  9 Beiträge
Suche Lied von Rod Stewart
chef2005 am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  10 Beiträge
Blümchen-Songs ohne Vocals?
Schlepperdriver am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  5 Beiträge
Großartige Songs
kölsche_jung am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  13 Beiträge
Suche den Namen dieses Songs...
Packy am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  15 Beiträge
Suche dringend Interpreten diesen Songs:
daniel111 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  2 Beiträge
Songs zur Hochzeitsfeier gesucht - Bitte Vorschläge posten!
Tobsta am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  7 Beiträge
Tipps für gute Folk Alben gesucht
LovelyMick am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  12 Beiträge
Songs für >Ü-30-Party<
Juno am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thomson
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.724 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedDodox
  • Gesamtzahl an Themen1.335.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.503.580