Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Marillion: Marbles

+A -A
Autor
Beitrag
meierzwo
Stammgast
#1 erstellt: 07. Mai 2004, 12:54
Ja leck mich fett - das hätte ich nach den letzten Katastrophenalben (Radiation/Anoraknophobia) nicht gedacht....

Ein richtig gute Album. Am besten die Doppel-CD besorgen.
Wer Marillion -so wie ich- schon aufgegeben hatte sollte sich das unbedingt anhören.

--meierzwo--
Novize
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mai 2004, 19:47
Aber hallo, dem kann ich nur zustimmen!!!
Bestes Album mindestens seit Brave (play it loud with lights off... am besten über Kopfhörer).
Gnob
Inventar
#3 erstellt: 08. Mai 2004, 06:24
HI


Season´s End, Brave, und Afraid of sunlight(imho das beste mit steve) hatten mich, als alteingesessener Fish-Fan positiv überrascht ---
ABER
die anderen Alben waren echter "Edelschrott", nun gut, geben wir ihnen eine neue Chance mit Marbles
Ich kenns noch nicht, werde es mir aber, aufgrund eurer positiven Meinungen holen

Und wehe ich werde wieder enttäuscht

Gruß
Fugazi3
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mai 2004, 22:54
Hallo "Jesters" und "Webber"...

habe mir heute bei amazon Marbles und die neue Fish bestellt und bin recht gespannt. Die Rezensionen waren ja allesamt positiv, so dass ich mich nach der letzten Fish-Konzert-Schlappe in Bonn doch noch zum Kauf durchgerungen habe...

mal schaun...



P.S. Die Doppel-CD habe ich im Handel noch nicht gesehen...

Fugazi3
Gnob
Inventar
#5 erstellt: 14. Mai 2004, 15:57
Hi

@Fugazi3

Poste doch mal wie sich das neue Fish-album beim ersten Hördurchgang bei dir bemerkbar gemacht.

Gruß
Fugazi3
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2004, 23:48
@Gnob: Heute die beiden CD`s bekommen und erstmal die Marbles zweimal hintereinander gehört. Also mein erster Eindruck war : absolut kein Fehlkauf, sondern ein MUSS für Marillion-Fans und die es werden wollen; würde ich so in die Reihe von Brave einordnen.:prost

Die Fish habe ich noch nicht so intensiv gehört, nur so nebenbei. Bisher kann ich dazu sagen, dass sie auf jeden Fall besser als die letzten CD`s sind, jedoch Fish noch nicht seine Stimme wiedergefunden hat, wie er sie zu Marillion oder den ersten drei Fish-CD`s präsentierte. Ihm fehlt da noch die Überzeugung und der Wechsel von aggressiv zu sanft, hell zu dunkel. Muss vielleicht noch ein paar mal intensiv und laut hören...Aber die Musik ist gut, hauptsächlich rockig und mit wenigen Prog-rock-elementen - aber halt doch mehr als den letzten Katastrophen.:L
Leider kommt er aber nicht mehr an Vigil, Internal und suits:angel dran. Aber als alter Fish-Fan gebe ich ihm hiermit eine Chance - und besser geworden ist er ja auf jeden Fall. We`ll hope the best...

Fugazi3
Gnob
Inventar
#7 erstellt: 19. Mai 2004, 15:46
HI

so ... ich denke am Freitag wird Amazon dann liefern

Gruß
Gnob
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2004, 14:30
Hi

So ... nach dem ersten Hördurchgang muss ich sagen: WOW Welcome back.

Sehr vielversprechend!!

Der Opener "The invisible man" kommt schon mächtig heftig daher und hat mich erst mal aus den Socken gehauen. Sowas empfand ich das letzte mal bei "Lateralus" von Tool.
Doch das Niveau sinkt ein wenig, was nicht heissen soll das die anderen Songs nachhinken, z.B. "Angelina" -> klasse.
Und so toll das Album beginnt, es endet noch besser mit "Neverland"...
Ok das war der erste Durchgang, ich denke es werden noch ein paar musikalische Kleinode zu finden sein...

Ein guter Kauf und ich will hoffen Marillion bleibt diesmal in der Spur

Gruß
Danzig
Inventar
#9 erstellt: 23. Mai 2004, 09:11
also ich hab die "marbles" jetzt gehört, IMHO ist sie im vergleich zu FUGAZI und Script for a Jesters tear die fish noch gesungen hat(hab sie gestern auf lp beide bekommen) nur langweilig und stumpf.
ist aber meine meinung!!!


[Beitrag von Danzig am 23. Mai 2004, 09:14 bearbeitet]
Gnob
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2004, 09:18
Hi

Den Vergleich darfst du auch noch nicht machen

Gruß
Danzig
Inventar
#11 erstellt: 23. Mai 2004, 09:29

Den Vergleich darfst du auch noch nicht machen


doch wieso nicht, ist die gleiche band "marillion"

und es ist ja mein geld, welches ich in diesem fall spare
Gnob
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2004, 09:45
Hi

...aber nicht der gleiche Sänger

und für Fish gibts keinen richtigen "Ersatz", obwohl Hogarth seine Sache nicht schlecht macht, aber es ist doch imho eine komplett "andere" Band geworden.

Gruß
Danzig
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2004, 09:47
ich geh mal protestieren!!!

will die alte band zurück!!!!!


wer geht mit?
Gnob
Inventar
#14 erstellt: 23. Mai 2004, 09:51

will die alte band zurück!!!!!


das wärs !!!

Die Reunion des Jahrhunderts *G

aber Fish hatte damals schon gesagt, nachdem er sich ein Konzert seiner EX angesehen hatte, es sei so als würde man seiner EX-Freundin beim Sex zuschauen.
Tja, was wollte er damit wohl sagen...

Gruß
Fugazi3
Stammgast
#15 erstellt: 23. Mai 2004, 09:53
"i will wear the white feather..." komme mit....


Ja, Danzig, Deine Empfindung kann ich gut nachvollziehen - Steve H. kann es aber auch wirklich besser: bei den songs auf marbles habe ich auch den Eindruck, dass er teilweise nicht so intensiv singt wie auf anderen Alben. Aber vielleicht ist es ja Absicht, auch das teilweise Genuschele....

Aber imho: das Album ist besser als die vergangenen...


P.S: Werde versuchen, doch noch heute Abend Karten für das Konzert im E-Werk zu bekommen, " marbles live "


Fugazi3


[Beitrag von Fugazi3 am 23. Mai 2004, 09:57 bearbeitet]
rainbow
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Mai 2004, 17:38

es sei so als würde man seiner EX-Freundin beim Sex zuschauen.


Na, ich kann mir schlechteres vorstellen

...ich will auch die alte Band zurück, vielleicht sollten wir ne Unterschriftenaktion starten....
rock1982
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mai 2004, 11:57
So 100%ig kann ich die teilweise Euphorie über dieses Album nicht teilen. Es ist zwar besser als einige Vorgänger, aber an die "Fish" Zeiten reicht es einfach nicht heran. Der Steve ist mir einfach ein zu gelangweilter Sänger.

Marillion wäre eine super Instrumental Band.

Gruß
Rock1982
Fugazi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Jun 2004, 15:50
Hallo zusammen,

habe mir als alter Marillion-Fan Eure Diskussion gerade mal durchgelesen.
Ich habe Marillion 1987 zum ersten Mal live gesehen und bis heute folgten unzählige weitere Male.
Marillion hat nach dem Weggang von Fish und des Dazukommens von "h" einen musikalischen Schritt vollzogen, den ich bereits damals sehr begrüßt habe, obwohl ich die 4 bis dahin erschienenen Studioalben grandios fand! Seit dieser Zeit versuchte ich gar nicht erst mehr, die ersten Alben mit dem zu vergleichen, was Marillion nach 1989 herausbrachte, da die Musik eine vollkommen andere geworden ist. "h" ist imho ein absolut hervorragender Sänger, der Fish in der klassischen Form des Gesangs immer um Meilen voraus war und bis heute ist. Fish war ein guter Lyriker, der seine Stärken dann zeigte, wenn er einen Song theatralisch in einer Mischung aus Sprechgesang und emotionalen Ausdrucks zum Besten gab. Sobald er wirklich versucht hat, zu singen, ist dies mächtig in die Hose gegangen; wie auf vielen seiner Soloalben nach 1993 zu hören (obwohl die neue CD von ihm wirklich wieder deutlich besser ist).
In jedem Fall bin auch ich von Marbles restlos begeistert, die Scheibe knüpft an hervorragende Werke wie Brave und Afraid of Sunrise an, beinhaltet aber einige, gelungene Neuerungen wie z.B. Blues-Gitarren-Elemente von S. Rothery oder deutlich modernere Keyboard und Orgel-Teppiche.

Viele Grüße an alle Marillion-Fans, oder die, die es noch werden wollen (sollten),
Fugazi


[Beitrag von Fugazi am 02. Jun 2004, 15:52 bearbeitet]
Gnob
Inventar
#19 erstellt: 02. Jun 2004, 19:52
Hi


Ich habe Marillion 1987 zum ersten Mal live


Wo denn? In Essen? Da war ich auch, hab sogar ein Bootleg von dem Auftritt


Marillion hat nach dem Weggang von Fish und des Dazukommens von "h" einen musikalischen Schritt vollzogen, den ich bereits damals sehr begrüßt habe, obwohl ich die 4 bis dahin erschienenen Studioalben grandios fand!


auf welcher seite stehst du ? scherz beiseite. Seh ich nicht so, imho gings erstmal kräftig bergab MIT BEIDEN!!! Mit den Soloalben von Fish kann ich mich immer noch nicht anfreunden und werde es wohl auch nicht... und man erinnere sich an Holidays in eden eine wirklich üble Angelegenheit, wie ich denke, aber es gibt auch wiederum Knaller wie Afraid of sunlight, Brave, Season´s end oder nun Marbles.


"h" ist imho ein absolut hervorragender Sänger, der Fish in der klassischen Form des Gesangs immer um Meilen voraus war und bis heute ist. Fish war ein guter Lyriker, der seine Stärken dann zeigte, wenn er einen Song theatralisch in einer Mischung aus Sprechgesang und emotionalen Ausdrucks zum Besten gab. Sobald er wirklich versucht hat, zu singen, ist dies mächtig in die Hose gegangen;


uhhhh jetzt gehts aber los ... Steve hat eine grandiose Stimme, keine Frage aber ich gebe den Leuten auch Recht die meinen das diese kräftig auf Marbles nachgelassen hat.
Wie Fish heut klingt weiss ich nur vom HörenSagen und es sei schrecklich.
Damals jedoch auf dem Höhepunkt war seine Röhre mehr als grandios ich versteh echt nicht wie man dies anzweifeln kann Wird dir aber auch jeder anders Marillion-Fan bestätigen. Schau und hör dir mal die "Recital of light" an, Konzert von 83´Hammersmith odeon, falls du es noch nicht kennst, und dann sag mir noch mal das Steve eine bessere Stimme auf seinem gesanglichen Höhepunkt hatte


In jedem Fall bin auch ich von Marbles restlos begeistert, die Scheibe knüpft an hervorragende Werke wie Brave und Afraid of Sunrise an, beinhaltet aber einige, gelungene Neuerungen wie z.B. Blues-Gitarren-Elemente von S. Rothery oder deutlich modernere Keyboard und Orgel-Teppiche.


Das seh ich auch so

Gruß
kaefer03
Inventar
#20 erstellt: 02. Jun 2004, 20:24
die doppel cd: 62,- € bei ebay und läuft noch!!!!

lohnt sich das???
Gnob
Inventar
#21 erstellt: 03. Jun 2004, 06:04
äääh wie??

welche denn?
kaefer03
Inventar
#22 erstellt: 03. Jun 2004, 06:12
Gnob
Inventar
#23 erstellt: 03. Jun 2004, 06:35
na ja OK --- eine limitierte Import-CD.

Plus einige Songs die nicht auf der CD drauf sind, aber ->

Für den Preis auf dem die gerade steht leg ich noch einen drauf, flieg selbst nach London und hol mir die im nächstbesten Plattenladen

Gruß
Fugazi
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Jun 2004, 09:38
Natürlich ist die Doppel-CD der Einzel-CD in jedem Fall vorzuziehen. Dort ist u.a. das, wie ich finde, beste Stück seit mindestens 10 Jahren enthalten: Ocean Cloud. Du kannst die Campaign Edition der Doppel-CD aber auch noch direkt über Racket Records aus England beziehen (www.marillion.com). Da bezahlst Du inkl. Versand knapp 50,- EUR. Die Campaign Edition ist darüber hinaus sehr nett aufgemacht, inkl. eines 132-seitigen Booklets; auf jeden Fall ein tolles Sammlerstück. In England ist aber auch die normale Doppel-CD zu finden für einen Preis von ca. 25 EUR + Versand.

@Gnob
Ja, ich war 1987 auf der Clutching-Tour in der Grugahalle in Essen. War schon unglaublich, was dort für eine Fülle von Menschen war, wenn man dies mit heutigen Konzerten der Band vergleicht.
Die Recital of the Script-DVD des 83er Konzerts habe ich natürlich. Die ist auch klasse! Trotzdem würde ich das, was Fish dort vorträgt, nicht als guten Gesang im klassischen Sinne bezeichnen; aber er hat viel Ausdruck in der Stimme und eine gute Bühnenpräsenz - auch wenn seine Military-Darbietung bei Forgotten Sons eine billige Kopie dessen ist, was Peter Gabriel 1974 als Genesis-Frontman bei "The Knife" dem Publikum präsentiert hat.

Viele Grüße,
Fugazi
Fugazi3
Stammgast
#25 erstellt: 03. Jun 2004, 21:34
Auf den Konzerten wurde und wird die Doppel-CD verkauft, für 28 Euronen.

War übrigends ein echt klasse Konzert in Köln; Steve ist mal wieder auf den Boxenturm geklettert

Fugazi3
Gnob
Inventar
#26 erstellt: 05. Jun 2004, 09:00
Hi


auch wenn seine Military-Darbietung bei Forgotten Sons eine billige Kopie dessen ist, was Peter Gabriel 1974 als Genesis-Frontman bei "The Knife" dem Publikum präsentiert hat.


Sie wurden damals ja immer wieder mit Genesis verglichen, abgetan als Kopie.
Nun... auf der einen Seite ist es so, man höre sich Grendel an, aber eigentlich denke ich, das ihnen Unrecht getan wurde und sie doch bis dato eine, allein durch die Präsenz von Fish, innovative, wesentlich textlastiger(Script..., Fugazi!!) ich schreib jetzt mal "bessere" Band waren als Genesis
(zur Klarstellung: wir bewegen uns hier auf sehr hohem musikalischen Niveau, was die beiden bands angeht)

Weiss einer von euch wie Fish damals auf den Vergleich reagierte? Was seine Worte waren?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marillion - Curtain Call Archives
Sockengangster am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  8 Beiträge
Suche Marillion
Danzig am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  24 Beiträge
Musik Richtung marillion
carismafreund am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  27 Beiträge
Woran kanns liegen? -->Marillion - Clutching at straws klingt über Platte dünner als über CD
Mario_BS am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  4 Beiträge
Album des Jahres?
Spooky am 04.12.2002  –  Letzte Antwort am 05.06.2003  –  45 Beiträge
Wer kennt dieses audiophile Album ?
Paladin_1977 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  4 Beiträge
Teuerstes CD Album - welches?
hifi_raptor am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  19 Beiträge
Welcher Song klingt am besten auf Euren LS ?
s16star am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  15 Beiträge
SUCHE DOPPEL-CD MIT PINK-FLOYD-SOUND !!!
steinbeiser am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
Das beste Pink Floyd Album
fuz386 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Durabrand

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.446