Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Album des Jahres?

+A -A
Autor
Beitrag
Spooky
Stammgast
#1 erstellt: 04. Dez 2002, 00:04
Mal was, wo man sich nicht streiten braucht:

Das Jahr neigt sich dem Ende - Zeit für einen Rückblick!!!

Also:

Was war Euer Album oder Alben des Jahres, die man sich zumindest mal anhören sollte?

Ich gebe auch gleich meinen Senf dazu:

"Spock's Beard - SNOW" (in der 3 CD special Edition)

Ich kann es immer noch nicht in Worte fassen, was die Jungs da für ein Album eingespielt haben.
Wenn man den ersten Song "überlebt" hat, der stellenweise, zugegebenermaßen, etwas hektisch wirkt, klebt man förmlich an der Musik fest.
Je öfter ich es höre, desto mehr geraten "The Wall", "Dark side of the moon", "Final Cut", "Amused to death", "Tales of mystery and imagination" und "Aqualung" bei mir in Gefahr in meiner persönlichen Skala auf die Plätze verdrängt zu werden.

Vom Konzept her kann man Paralleen zu "Tommy" von Who ziehen - aber musikalisch sieht es da für die Altmeister echt schlecht aus.

Und was waren Eure Top of 2002 ?
Ralf
Stammgast
#2 erstellt: 05. Dez 2002, 07:12
Moin,

danke für den Tip :).

Das Album des Jahres war für mich Peter Gabriel - Up. PG fand zurück zu seinen Stärken, musikalisch wie gesanglich. Außerdem habe ich so lange auf seine neue CD gewartet.

Während andere sich immer mehr am Mainstream orientieren hat PG einfach "seine" CD abgeliefert.

Bye

Ralf
Stephan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2003, 13:40
Hi,

der Aussage von Ralf schließe ich mich an: Wer "Growing Up" mal intensiv gehört hat und wer die Schönheit von "Blue sky" mal entdeckt hat, der wird die Gänsehaut so schnell nicht mehr los!!!
Für mich ist PG DIE Wiederentdeckung des Jahres!

Gruß
Stephan

PS: Schade das hier nicht mehr Beiträge dazu stehen! Man könnte noch den einen oder anderen Musik-Tip bekommen (sowie den von Spooky: Spock's Beard - SNOW - kenne ich noch nicht)!
Interpol
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Jan 2003, 17:58
Das album des jahres ist unzweifelhaft:

Retrosic - Messa da Requiem

wer was anderes behauptet hat das album noch nicht gehoert oder hat keine ahnung

mfg
Holger
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2003, 18:56
Electronica meets Death Metal meets The Daughter of Enigma - nee, besten Dank !

Dann lieber Heathen Chemistry von Oasis (in meinem Fall natürlich als Doppel-LP mit 45 U/Min.)
wn
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2003, 19:11
Die für mich wichtigsten Neuerscheinungen waren:

Re-Releases
- Rolling Stones Remasters auf Stereo SACD Hybrid
- Creedence Clearwater Revival Remasters auf Stereo SACD Hybrid

Neu
- Wagner, Die Walküre auf Surround DVD-A von Farao Classics

-Gruß, Wilfried
ehemals_ah
Administrator
#7 erstellt: 02. Jan 2003, 19:21
Hallo,

meine CD des Jahres:

Bryn Terfel: Wagner
(Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado)
wn
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2003, 19:44
>>Hallo,meine CD des Jahres:Bryn Terfel: Wagner(Berliner Philharmoniker, Claudio Abbado)
Hallo ah,
das kann ich gut nachvollziehen, ich konnte mich bei der Bewertung nur sehr schwer zwischen der 'Walküre' und der Terfel SACD entscheiden. Beide klingen in Surround absolut umwerfend, von der Interpretation ganz zu schweigen.
- Gruß, wn
ehemals_ah
Administrator
#9 erstellt: 03. Jan 2003, 11:43
Hallo wn,

ich habe die CD zwar "nur" in Stereo, aber auch da klingt sie "umwerfend".

Von/mit wem ist Deine Walküre-DVD-A?
phoeniks
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2003, 13:15
Eminem - The Eminem Show
wn
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2003, 15:50
Hallo ah,
>>...ich habe die CD zwar "nur" in Stereo, aber auch da klingt sie "umwerfend".<<
Ja, das tut sie in der Tat. Wir haben die CD mal auf einer McIntosh/Kef Q7 Kombination in Stereo gehört.

>>Von/mit wem ist Deine Walküre DVD-A?
Hier einige Infos zu der Einspielung:
LIVE-Gesamtaufnahme von den Münchner Opernfestspielen 2002
Interpreten: Peter Seiffert, Kurt Rydl, John Tomlinson, Waltraud Meier, Gabriele Schnaut, Mihoko Fujimura etc.
Bayerischen Staatsorchester, Zubin Mehta
Gibt es bei Farao-Classics als 4-CD Set und als 3-DVD-A Set.
- Gruß, wn
QOTSA
Neuling
#12 erstellt: 12. Mrz 2003, 13:23
Album des Jahres is natürlich One by one von den Foo Fighters!
Peter
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Mrz 2003, 13:34
Mein Favorit war

Schoenberg - Gurrelieder

Simon Rattle

Karita Mattila * Anne Sofie von Otter * Thomas Moser * Philip Langridge * Thomas Quasthoff * Berliner Philharmoniker * Rundfunkchor Berlin * MDR Rundfunkchor Leipzig * Ernst Senff Chor

Auf EMI

Grüße
Peter
schumi65
Stammgast
#14 erstellt: 13. Mrz 2003, 11:24
Mein Favorit war und ist:
CD-Stereo:
Alison Krauss "Forget about it" (in-akustik).

CD-Überraschung:
Überraschungs-CD des Jahres war für mich (wenn ich das mal hier einbringen darf):
Nana Mouskouri "Nana Mouskouri in New York", Jazz-Aufnahmen aus den 60 iger Jahren mit der jungen Nana. Ein echter Knaller. Drauf gekommen bin ich, als ich letztes Jahr im ICE saß und den Bordmusikkanal hörte. Tolle Musik, dachte ich und schaute im ICE-Faltblatt nach, wer der Interpret ist: "Nana Mouskouri". Die müssen sich doch verdruckt haben, dachte ich, aber ne, die Gute hatte tatsächlich mal andere Ausrichtungen in ihrer Karriere...;)
Ihr hättet mal die dummen Gesichter meiner Freunde sehen sollen, wenn ich sagte: "So, und jetzt lege ich mal Nana Mouskouri auf..."

SACD:
Ein weiterer Tipp für SACD-Freunde ist noch die Scheibe von Diana Krall "The look of love", ebenfalls Jazz, aber im Stil einer Barmusik und im Multichannelformat beeindruckend.

Ausblick 2003:
Geordert, aber noch nicht geliefert (ab 07. April):
Wolfsheim "Casting Shadows"
wn
Inventar
#15 erstellt: 13. Mrz 2003, 16:57
Hallo Schumi,

>>...Tolle Musik, dachte ich und schaute im ICE Faltblatt nach, wer der Interpret ist: "Nana Mouskouri". Die müssen sich doch verdruckt haben, dachte ich, aber ne, die Gute hatte tatsächlich mal andere Ausrichtungen in ihrer Karriere...;)<<
Viele deutschsprachige Interpreten in den 50er und 60er Jahren kamen aus dem Jazzfach: Gitte, Bill Ramsey, Greetje Kauffeld, Siw Malmquist um nur einige zu nennen. Da diese Künstler hierzulande nur mit ihrem lokalen Repertoire bekannt waren, habe ich nicht schlecht gestaunt als ich mal entsprechende Liveauftritte im TV sah.
Aber auch heute gibt es hier und da noch Überraschungen dieser Art, zum Beispiel die Sinatra Sachen von Robby Williams, oder 'When the Angels swing' von den No Angles.

Ihr hättet mal die dummen Gesichter meiner Freunde sehen sollen, wenn ich sagte: "So, und jetzt lege ich mal Nana Mouskouri auf..."<<
Kann ich mir denken.

>>...weiterer Tipp für SACD Freunde ist noch die Scheibe von Diana Krall "The look of love", ebenfalls Jazz, aber im Stil einer Barmusik und im Multichannelformat beeindruckend.<<
Nachdem diese Scheibe nun schon an verschiedenen Stellen gelobt worden ist, habe ich sie mir jetzt endlich bestellt. Bin mal gespannt.

Gruss, Wilfried
rasch
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Apr 2003, 06:56
Hallo,
schnell noch meinen Senf, bevor dieser Thread in Vergessenheit gerät
Selbstverständlich ist das Album des Jahres:

"The rising" - BRUCE SPRINGSTEEN

Guter Sound, ehrliche Musik, tolle Texte und nicht so ein deprimierender, teilweise schon fast "schmalziger" Müll, wie von anderen, die versucht haben über den 11.September ein Lied zu schreiben (und damit Geld zu machen).
Bis dann
rasch
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#17 erstellt: 01. Apr 2003, 07:54
Wenn schon, denn schon

Rainbow Children von Prince, formerly known as - wir kennen das schon - ist für mich das Album des Jahres!

Geiler Funk, abgefahrene Sounds - ein absolut Highendiger Mix an verschiedenen Stilen und wer's mag und geruhsame Nachbarn hat: BASS.

Nicht den Bass von Technoplatten oder so - ich mein richtigen tiefen FETTEN BASS

Ich weiss nicht wie er die Basedrum abgenommen hat, aber ich finds schön: Weich, fast Dumpf und drückend (spürbar)

Und live war's auch toll (abgesehen vom Sound - der Tonmann war der Meinung lauter ist immer besser)
schumi65
Stammgast
#18 erstellt: 02. Apr 2003, 16:05
Hallo Musikfreunde,

schön, daß dieses Thread doch noch läuft. Es bezieht sich zwar auf das vergangene Jahr, aber ich möchte mal weiter in die Zukunft gehen und das laufende Jahr mit einbeziehen.

Es gibt eine CD (oder besser: gibt es noch nicht ;)), auf die ich mich schon wahnsinnig freue, denn sie erscheint am 07. April: Wolfsheim
Ich habe das Teil schon geordert. Bei Amazon ist die Scheibe bereits auf Verkaufsrang 10, und das, obwohl sie noch nicht draußen ist. Deutet das auf einen Start-Ziel Sieg hin??
Schau'n wir mal

@wn: Hi Wilfried, hast Du die Diana Krall SACD inzwischen erhalten? Und, schon "aufgetaut" von der etwas rauchigen Stimme der Lady??? Das Booklet ist auch nicht schlecht, stimmts?
wn
Inventar
#19 erstellt: 03. Apr 2003, 16:28
Hallo Schumi,
>>...@wn: Hi Wilfried, hast Du die Diana Krall SACD inzwischen erhalten? Und, schon "aufgetaut" von der etwas rauchigen Stimme der Lady??? Das Booklet ist auch nicht schlecht, stimmts?<<
Habe ich leider noch nicht erhalten, da einige SACDs mit späterem Releasedate in der Bestellung waren. Die Lieferung müsste aber nunmehr täglich bei mir eintreffen, bin schon mal gespannt.
- Gruss, Wilfried
Scrat
Inventar
#20 erstellt: 13. Apr 2003, 10:27
Album des Jahres ist meiner Meinung "UP" von Peter Gabriel - und wer das Ganze schonmal auf Quiex SV-Vinyl von Classic Records gehört hat, der weiß, daß es im Bereich Pop auch klanglich im Jahr 2002 nichts besseres an Neuaufnahmen gab!
stadtbusjack
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2003, 12:34
Hi,

ich find (auch, wenn die wohl kaum einer kenne dürfte) die "The Cold White Light" von Sentenced geil, kommt zwar net ganz an "Crimson" ran, allersings kam 2002 nicht wirklich viel gutes raus, also ist die Scheibe für mich die Nr.1.

Gruß,
Jack
Crimson
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Apr 2003, 16:47
meinst du etwa die neue King Crimson....die ist genial!!
burki
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 16. Apr 2003, 17:13
Hi,


meinst du etwa die neue King Crimson....die ist genial!!


das muss man natuerlich bei dem Nick schreiben , wobei ich aufgrund der Kritiken eher noch einiges mehr von der Scheibe erwartet habe ...
Aber es ist nicht die Schlechteste von King Crimson.

Mein "persoenlichen" Alben waeren eher Calexico "Feast of Wire" und Lou Reed's "the Raven".

Gruss
Burkhardt
stadtbusjack
Inventar
#24 erstellt: 17. Apr 2003, 08:14
eh hä?

nee, ich mein das Album "Crimson" von Sentenced (genialer finnischer Heavy Metal) *g*
Denonfreaker
Inventar
#25 erstellt: 17. Apr 2003, 08:23
Album des Jahres:

RAMMSTEIN " MUTTER " DEUTSCHE HEAVY DEVILIOUS Musik!

genial in meine meinug: Sonne, Mein herz Brennt, Mutter, Zitter zitter...
stadtbusjack
Inventar
#26 erstellt: 17. Apr 2003, 08:28
Hey audiofreaker

joa, die Mutter is net schlecht, vor allem Spieluhr is der totale Hammer!

Kennst jemand die Rebirth von Pain?
Scrat
Inventar
#27 erstellt: 17. Apr 2003, 11:29
"Mutter" ist doch gar nicht aus 2002. Ich kann mich zumindest noch daran erinnern, daß ich die Schallplatte (!) für nur 13,99 DM im Saturn erworben habe. Schlecht ist die Scheibe aber wirklich nicht, nur halt nicht jedermanns Geschmack.

Gruß,

Stefan

Denonfreaker
Inventar
#28 erstellt: 17. Apr 2003, 11:37
>>Hey audiofreakerjoa, die Mutter is net schlecht, vor allem Spieluhr is der totale Hammer!Kennst jemand die Rebirth von
>>Pain?
Es wird verschert im Nassen sand mit einer Spieluhr in die Hand, Stimmt sehr cool Teuflisch gut!
Denonfreaker
Inventar
#29 erstellt: 17. Apr 2003, 12:02
fur 2003 hmmm Testify Phil Collins
hannilein
Stammgast
#30 erstellt: 18. Apr 2003, 11:13
Für mich ganz großes Kino: Jonny Cash - The Man comes around - Geil!!!!
Scrat
Inventar
#31 erstellt: 18. Apr 2003, 15:19
Hast recht, Hannilein, ist echt ein ganz tolles Teil, auch klanglich sehr gut.
wn
Inventar
#32 erstellt: 28. Apr 2003, 10:51
Hallo Schumi,

Hi Wilfried, hast Du die Diana Krall SACD inzwischen erhalten? Und, schon "aufgetaut" von der etwas rauchigen Stimme der Lady??? Das Booklet ist auch nicht schlecht, stimmts?

Heute ist sie endlich eingetroffen (die Scheibe). Du hast recht, eine tolle Stimme und die 'alten' Standards gefallen mir auch immer wieder. Konnte bisher nur in SACD Stereo (Arbeitszimmer) hören, super Aufnahmetechnik.
Das Booklet ist wirklich nicht schlecht, Frau Krall hat ganz offensichtlich nicht nur eine tolle Stimme.

- Gruss, Wilfried
fLOh
Stammgast
#33 erstellt: 28. Apr 2003, 11:00
Ist das eine Hybrid-SACD?
Gibts einen Unterschied zwischen der CD-Fassung und der SACD-Fassung (klanglich?)?

CU
fLOh
wn
Inventar
#34 erstellt: 28. Apr 2003, 11:08
Hallo floh,

Ist das eine Hybrid-SACD?
Gibts einen Unterschied zwischen der CD-Fassung und der SACD-Fassung (klanglich?)?

ja, das ist eine Hybrid SACD. Wie der CD-Layer im Vergleich zum SACD Track dieser Scheibe klingt weiss ich nicht da mein Player so konfiguriert ist, dass er automatisch die SACD Stereo Spur wählt. Die Umschaltung auf den CD Layer ist ziemlich umständlich, daher lasse ich es meist.
Je nach Ausgangsmaterial sind aber durchaus Unterschiede zwischen der CD Spur und der SACD Stereo Spur zu hören, diese sind aber von eher subtiler Natur. Verbesserte Transparenz und Ortbarkeit lassen sich aber dennoch gut ausmachen.
-Gruss, Wilfried
schumi65
Stammgast
#35 erstellt: 29. Apr 2003, 07:52
Hallo Wilfried @wn,

es freut mich, daß Du nun die Diana Krall SACD erhalten hast (hat aber lange gedauert:|).
Verglichen mit dem Stereosound sticht bei Multichannel hier besonders der Klang der Percussions aus den Rears hervor, was Du sicherlich schon feststellen konntest.

Ich selbst werde mir wohl die Pink Floyd "The dark side..." als SACD besorgen, obwohl ich sie mir erst vor einem halben Jahr als CD gekauft hatte. Davor begnügte ich mich noch mit der klassischen Vinylscheibe aus den 80igern, doch nun ist der Plattenspieler zerbröselt .

Die SACD von Roger Waters "In the Flesh" finde ich soundtechnisch auch schon beeindruckend. Hat sie jemand von Euch? Wie ist Euer Eindruck?

Abschließende Frage: @wn, wie machst Du das, daß Du Zitate im weißen Rahmen in Deine Antworten einfügst???
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 29. Apr 2003, 08:25
Hi,
Zitate mit [q]Text der zitiert wird....[/q]

SACD "In the Flesh": gefällt mir auch.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 29. Apr 2003, 08:26
Hi,
das sieht dann so aus:

Text der zitiert wird...
schumi65
Stammgast
#38 erstellt: 29. Apr 2003, 08:54

Text der zitiert wird....

Danke, Joe. Das steht bestimmt auch irgendwo hier beschrieben, aber der Mensch ist halt bequem....
wn
Inventar
#39 erstellt: 29. Apr 2003, 11:05
Hallo Schumi,

...es freut mich, daß Du nun die Diana Krall SACD erhalten hast (hat aber lange gedauert:|).
Verglichen mit dem Stereosound sticht bei Multichannel hier besonders der Klang der Percussions aus den Rears hervor, was Du sicherlich schon feststellen konntest.

ja, der Surroundmix ist genau so angenehm wie alles an dieser Scheibe. Wirklich empehlenswert.


Ich selbst werde mir wohl die Pink Floyd "The dark side..." als SACD besorgen, obwohl ich sie mir erst vor einem halben Jahr als CD gekauft hatte.

Trotzdem ein guter Entschluss, Pink Floyd in Surround ist es einfach.8)

- Gruss, Wilfried
fLOh
Stammgast
#40 erstellt: 29. Apr 2003, 12:41
Kann mir jemand eine Art Kritik von der Hybrid-SACD "Pink Floyd: Dark Side Of The Moon" geben?
Ich habe bisher viel gutes darüber gelesen. Ich kenne dieses Album nicht (nicht hauen...), aber "The Wall" gefiel mir schon ganz gut.
Die SACD hab ich mir jetzt einfach mal bei Amazon bestellt (14,99 Euro), obwohl ich nur einen einfachen CD-Player besitze.
-> Hoffentlich setzt sich SACD durch *g*

CU
fLOh

P.S.: Stimmt es, dass der CD-DA-Layer in Dolby ProLogic II gemixt ist?


[Beitrag von fLOh am 29. Apr 2003, 13:13 bearbeitet]
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 29. Apr 2003, 14:11
Hi,
nur eine Kurz-Kritik: "The dark Side of the Moon" hat nur einen gravierenden Mangel: sie ist viel zu kurz. Den Stereo-Track habe ich mir noch gar nicht angehört, nur mal aus Versehen angespielt.
fLOh
Stammgast
#42 erstellt: 29. Apr 2003, 19:40
Falls jemand einen Dolby Surround ProLogic II tauglichen Receiver besitzt und rein zufällig the dark side of the moon zuhause hat, könnte dieser jemand dann eventuell prüfen, ob die CD-DA-Schicht in Dolby Surround ProLogic II abgemischt ist???
Wär schon geil...

CU
fLOh
fLOh
Stammgast
#43 erstellt: 30. Apr 2003, 11:06
Hab das Album heute bekommen und habs mir gerade angehört - wirklich super!

Kann mir bisher zwar leider nur die CD-DA-Schicht anhören, klingt aber auch so beeindruckend.
(Irgendwann wird die Zeit kommen und dann werde ich - great fLOh - einen SACD-Player inkl. entsprechendem Equipment besitzen und es wird schön sein. Gepriesen sei DSD, geheiligt werde die SACD.)

CU
fLOh
Peter
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 30. Apr 2003, 12:12
Hallo,

rein musikalisch gesehen ist die "Dark side ..." nicht die Hälfte von "Ummagumma" oder "Atom Heart Mother" wert

Sollte aufnahmetechnisch nicht die "Final Cut" der Hype sein?

Grüße
Peter
Thomas
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 05. Jun 2003, 15:35
Also mal meine Meinung:

Das Album des Jahres, was absolut unübertroffen war ist "Bye the Way" von den RED HOT CHILI PEPPERS!!!! Das ist Musik, die bei jeder Lautstärke und Stimmung richtig unter die haut geht und rockt! Hammer das teil.....


MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teuerstes CD Album - welches?
hifi_raptor am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  19 Beiträge
Die besten Alben 2014
1-0-1 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  17 Beiträge
Bestes Album 2010
Maxix am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  7 Beiträge
Album "Talkie Walkie" von Air auf "CD". Gibt es das auch ohne Kopierschutz?
garnixan am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  2 Beiträge
Wer kennt dieses audiophile Album ?
Paladin_1977 am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  4 Beiträge
Was war euer größter Plattenfehlkauf
airto am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  3 Beiträge
Bestes Album Forever
mamü am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  39 Beiträge
Suche einen Song !
Triklops am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  4 Beiträge
Paolo Nutini's neues album Sunny Side Up auf vinyl LP
Marvin93 am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  4 Beiträge
Cover-Alben
chopyn am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.280