Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Mein Aliante 12" ist viel zu dumpf, was machen?

+A -A
Autor
Beitrag
suchtie
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mrz 2008, 18:52
Hallo Leute, und zwar habe ich jetzt schon seit ca einen monat einen Phase Linear Aliante 12" 400 WRMS an einer Eton 500.4 mit 440wrms.

Es ist ein Selber gebautes 22er mdf gehäuse (geschlossen) mit 35 litern und einen Kompletten Beutel Sonofil drin (vorher hatte ich zwei Beutel drin, habe schon einen raus getan...)

Der Woofer hört sich nicht so toll an, der ist total Dumpf und richtige "Kicks" gibt er auch nicht her, also so das man es im Magen merkt oder so....

Habe ich einfach den Falschen sub oder ist das Gehäuse oder die Endstufe nicht so passend?

Ich könnte mir schon vorstellen den woofer wieder zu verkaufen, aber ist das nötig?

Das gehäuse würde ich gern wieder verwenden, habe sehr viel arbeit investiert, ist ein wirklich tolles ding :-) umbau auf BR wäre eigentlich möglich...


Was meint ihr soll ich machen?

Liebe grüße und Danke schon mal
hg_thiel
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2008, 19:07
Hi

verkleiner das Gehäuse mal Schrittweise um so ca 5 Liter jeweils. Kannst ja Milchtüten reinlegen

Außerdem würde ich mal eine, wenn möglich, andere Endstufe probieren.

Low Pass Filter ist aber gesetzt, oder ?

Gehäuse absolut dicht ?
suchtie
Stammgast
#3 erstellt: 13. Mrz 2008, 19:17
ja das ist schon dicht ist geschraubt und geklebt... der sub ist halt nur reingeschraubt, oder sollte da noch ein dichtband mit rein oder so???

LPF ist gesetzt ca 80hz

Andere endstufe wird schwierig ich könnte eventull an einer crunch testen hat ein kumpel oder einer xetec .. aber die hat nur 185wrms bissal wenig für den sub...

was erhoffen wir uns denn von den versuch mit den milchtüten??


edit: Soll ich vileicht mal garkeine dämmung rein machen also das ganse sonofil raus?!


[Beitrag von suchtie am 13. Mrz 2008, 19:21 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2008, 19:26

Schon komisch, sogesehen passt eigentlich alles, Endstufe ist okay, die Trennung passt und das Gehäusevolumen ist auch okay!

Gibts ne bestimmte Musik wo das auftritt oder klingt der immer so?

Mein Hififuzzi hatte letztens auch jemand der sagte sein Sub klingt nicht gut, schuld war die MP3 scheisse die der Kunde hörte, an OrginalCDs klang alles wuderbar!

LG
suchtie
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2008, 19:29
Der klingt immer so total dumpf... und richtig bums kommt auch net wirklich an (stromversorgung ist gewährleistet, 35 quadrat kabel und erdung über gurtschraube)....

Denk ihr das der Audiosystem xion 12 (ohne dem Plus) mehr bass in meinen Waagen bringt?

ich werde das mit den Milchtüten auf alle fälle mal versuchen!!
sisqo80
Inventar
#6 erstellt: 13. Mrz 2008, 19:33
und mach auch gleichmal Dichtband rum!

Ist das Gehäuse bezogen?
Hast fotos davon?
polosoundz
Inventar
#7 erstellt: 13. Mrz 2008, 19:33
Wenn ichs recht im Kopf habe ist der Ali sehr zickig was seinen Antrieb angeht, evtl. passt er nicht so gut zur Eton... Bzw. die Eton nicht gut zu ihm... Nur EINE Vermutung...
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 13. Mrz 2008, 19:53
Na die Frage ist halt auch was du willst.Denn der Aliante ist zum schön und nicht zum laut hören.Ich würde mir nie nen Aliante holen weil er für mich am Ende ist wo bei mir der Bass anfängt.Vielleicht ist es echt der falsche Woofer für dich.Ich denke wenn du nen 12W3 JL-Audio an der Endstufe hast (oder ähnliche) wirst du glücklicher sein.
sisqo80
Inventar
#9 erstellt: 13. Mrz 2008, 20:19
Also ob 143dB bei ESPL wenig sind ? ich weis ja net?
suchtie
Stammgast
#10 erstellt: 13. Mrz 2008, 20:36
ja ich denke auch das der ali eine etwas falsche wahl war.. ich will schon guten klang haben aber da fehlt einfach der bums...


der 12W3 JL-Audio geht der ordentlich ab? der hat ja "nur" 300wrms die eton bringt 440, würde das denn hin haun oder mach ich da eher was kaputt???

gehäuse ist bezogen.. vorne sind zwei 22er mdf platten drin also richtig stabiel

hier ein paar bilder vom gehäuse und der anlage

http://www.suchtie.d...Mischgalerie/anlage/
Oliver111182
Stammgast
#11 erstellt: 13. Mrz 2008, 21:25
Es gibt nicht zuviel Leistung, eher zu wenig (Stichwort Clipping)
sisqo80
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2008, 21:37
Was hat zu wenig Leistung mit clipping zu tun?
Party201
Inventar
#13 erstellt: 13. Mrz 2008, 22:21
Ich muss immer schmunzeln wenn man einen Sub für den Klang
verantwortlich macht.

Der Ali ist ein hochgedämpfter Woofer heist schwingt schön schnell aus. Aber wenn er von der restlichen Anlage im stich
gelassen wird kann man aus einem ali auch nix rausholen.
Hoch und Tiefltöner sind genauso wichtig für einen ordentlichen
Bass.

Ich finde einen CB Ali aber auch nicht so dolle.
superseven77
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Mrz 2008, 03:25

suchtie schrieb:
ja ich denke auch das der ali eine etwas falsche wahl war.. ich will schon guten klang haben aber da fehlt einfach der bums...


der 12W3 JL-Audio geht der ordentlich ab? der hat ja "nur" 300wrms die eton bringt 440, würde das denn hin haun oder mach ich da eher was kaputt???

gehäuse ist bezogen.. vorne sind zwei 22er mdf platten drin also richtig stabiel

hier ein paar bilder vom gehäuse und der anlage

http://www.suchtie.d...Mischgalerie/anlage/


Hallo

ich bin ja nun auch schon 35 Jahre alt und habe ziemlich lang nix mehr mit CarHifi gemacht, aber geblieben ist eines:

Viele Leute hören irgendwo irgendwas oder bekommen von " Experten " ne super Empfehlung und kaufen sich dann irgendwas, hauptsache billig.

Wenn Du zu einem Fach-Händler gegangen wärst und nach dem Ali gefragt hättest, ich denke er hätte Dir nicht dazu geraten.

Das gewusst wie kann ein guter Fach-Händler besser als Du ( es sei denn Du kannst X beliebig viele Geräte ausprobieren und quervergleichen ) - das muß nicht immer teurer sein!

Ich habe schon sehr viele Gehäuse,Dooboards und was weiß ich nicht noch alles gebaut, aber es immer vorher mit meinem Fach-Händler durchgesprochen.

Das war immer günstiger wie im Nachhinein festzustellen das z.B. die Endstufe doch nicht die richtige war und man nochmal neukaufen muß.

Also vertick den Ali und geh zum Händler und laß Dich beraten wobei der JL Woofer wirklich klasse ist ( bitte erst einspielen ).

Gruß Bernd
suchtie
Stammgast
#15 erstellt: 14. Mrz 2008, 14:05
lach, ich gehöre nicht zu den leuten die billig kaufen... ich habe leider kaum die möglichkeit bei nen händler was probezuhören, bin schon 70 km weit gefahren um ein gespräch zu führen...

als Frontsystem habe ich ein MB QUart QSD 213, war auch nicht billig ;-)

Und Der Ali ist auch nicht gerade ein woofer wo man gespart hat *schmunzel*...

Ich denke auch das ich den ali verticke und mir so nen anderen sub hole, eingebühst ist ja schließlich auch gehandelt... aber ist das normal der der ali so dumpf ist???
hg_thiel
Inventar
#16 erstellt: 14. Mrz 2008, 15:17
Probier mal eine andere Endstufe aus bitte
suchtie
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mrz 2008, 18:14
welchen von der 12W3 JL-Audio Reihe würdet ihr mir denn raten??? habe gesehen das es da mehrere modelle gibt :-)


Ich denke auch das der ali nicht mit der eton harmoniert aber die würde ich gerne drin lassen :-)


der test mit einer anderen endstufe gestalltet sich als schwierig :-)
sisqo80
Inventar
#18 erstellt: 14. Mrz 2008, 18:55

suchtie schrieb:
aber ist das normal der der ali so dumpf ist???


Eigentlich nicht, der ist schon einer der besten Subs die auf diesen Planeten verweilen!

solltest doch mal bei einem Händler vorbeifahren! Wenn es nämlich doch nicht am Sub liegt, passiert dir das bei einem anderen vielleicht auch!

hast ihn schonmal verpolt, wie hört sichs dann an?


LG
Party201
Inventar
#19 erstellt: 14. Mrz 2008, 19:05
Miess einfach mal den Frequenzgang mittels rosa Rauschen
da stimmt was andes nicht.
Martin_C280_AMG
Stammgast
#20 erstellt: 14. Mrz 2008, 19:13
So ein Ali braucht vorallem saubere Leistung. Selbst mit einigermaßen guten Stufen haben genügend Hammerwerfer das Ding schon kaputt gemacht.
Da muß was ordentlich dran.
Ich konnte ihn mal in einem Mini an einer Brax x2000 Gaphic genießen können und das war mal richtig geil vom Klang her! Der Typ ist mal so nebenbei Meister in seiner Klasse damit geworden
superseven77
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Mrz 2008, 19:14

suchtie schrieb:
lach, ich gehöre nicht zu den leuten die billig kaufen... ich habe leider kaum die möglichkeit bei nen händler was probezuhören, bin schon 70 km weit gefahren um ein gespräch zu führen...

als Frontsystem habe ich ein MB QUart QSD 213, war auch nicht billig ;-)

Und Der Ali ist auch nicht gerade ein woofer wo man gespart hat *schmunzel*...

Ich denke auch das ich den ali verticke und mir so nen anderen sub hole, eingebühst ist ja schließlich auch gehandelt... aber ist das normal der der ali so dumpf ist???



Da DU ja nun super Teile hast vermute ich mal das DU nicht in der Lage bist Sie auch Fachgerecht einzubauen!!!!!!!!!!!!

DU kannst DIR ja noch besseres Material kaufen, nur wird es nicht klingen.

CarHifi Produkte sin Halbwaren, das heißt das DU die besten Sachen haben kannst aber falsch eingebaut nützt es DIR nix.

Der richtige Einbau der Komponenten macht min. 60% aus, wenn nicht noch mehr.


Gruß Bernd
suchtie
Stammgast
#22 erstellt: 14. Mrz 2008, 19:22
was ist denn eine "Frequenzgang mittels rosa Rauschen"???

Ja habe ihn schon mal verpolt, hört sich auch nicht wirklich besser an :-(


warum soll ich denn nicht in der lage sein sowas fachgerecht einzubaun???

Das gehäuse ist direkt für den ali gebaut, ist total massiv...


Von der Verkablung her passt auch alles hochwertige kabel und sauber verbaut.. die vorderen türen sind mit 4 kb brax und 2 bitumenmatten gedämmt... was ist denn darann nicht fachgerecht??? ich habe mich wirklich lange damit befasst wie ich das einbaue, also keine hauruck aktion.. nur kann ich halt leider keine komponenten testen weil ich keinen kompetenten händler in der nähe habe :-/
superseven77
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Mrz 2008, 19:26

suchtie schrieb:
was ist denn eine "Frequenzgang mittels rosa Rauschen"???

Ja habe ihn schon mal verpolt, hört sich auch nicht wirklich besser an :-(


warum soll ich denn nicht in der lage sein sowas fachgerecht einzubaun???

Das gehäuse ist direkt für den ali gebaut, ist total massiv...


Von der Verkablung her passt auch alles hochwertige kabel und sauber verbaut.. die vorderen türen sind mit 4 kb brax und 2 bitumenmatten gedämmt... was ist denn darann nicht fachgerecht??? ich habe mich wirklich lange damit befasst wie ich das einbaue, also keine hauruck aktion.. nur kann ich halt leider keine komponenten testen weil ich keinen kompetenten händler in der nähe habe :-/



Wenn Du in der Lage wärst fachgerecht einzubauen würden wir jetzt hier nix schreiben.


Gruß Bernd
Martin_C280_AMG
Stammgast
#24 erstellt: 14. Mrz 2008, 19:28
Ja nur läuft den Ali ja anscheinend nicht vernünftig...
Wenn du die Chance hast, versuch mal eine andere Stufe.
Und die Literzahl kommt mir auch etwas groß vor. In dem besagtem Mini war er im Beifahrerfußraum gewesen - vieleicht max 15 Liter. Kann aber auch sein das es nur der 10er war...
Mazegaze
Stammgast
#25 erstellt: 14. Mrz 2008, 23:14
Wenn es ein Aliante 12" Neo ist kauf ich ihn dir ab, bin schon seit langem auf der suche nach so einem. Sollte aber schon noch neuwertig sein.
Orbitalsun
Inventar
#26 erstellt: 14. Mrz 2008, 23:41
Versuch doch einfach mal verschiedene Möglichkeiten aus,

- MAch mal irgendwie Wolle oder so in dein Gehause
- Verkleiner das Volumen, denke auch das 25-30l reichen.
- Endstufe ist meiner Meinung nach nicht passend, hol dir ne gscheite 2-Kanal , hast soviel für deine Komponenten ausgegeben, dann kannst doch da net sparen

- LZK ist absolut schlecht abgrstimmt, war mein Problem, dann klingt der Sub einfach scheiße. Richtig einstellen und plötzlich kickt er und brummt nicht nur ;-)
suchtie
Stammgast
#27 erstellt: 15. Mrz 2008, 13:41
es ist ein Aliante 12" Si kein NEO...
Der Zustand ist sogut wie neuwertig, ist erst nen monat drin :-)



Ich werde das mit dem Gehäuse verkleinern mal Versuchen, die Endstufe würde ich gerne lassen, das ist ja an und fürsich keine schlechte mittelklasse endstufe ;-)


Ich denke aber das ich den ali verkaufen werde weil ich denke das der mir einfach nicht genug bums bringt :-) aber vorher versuche ich das mit dem gehäuse verkleinern :-)
sisqo80
Inventar
#28 erstellt: 15. Mrz 2008, 13:48
Hast ihn jetzt schonmal umgepolt???
hg_thiel
Inventar
#29 erstellt: 15. Mrz 2008, 14:03
Martin_C280_AMG
Stammgast
#30 erstellt: 15. Mrz 2008, 15:02
Die Eton ist definitiv das falsche Equipment für den Ali, der ist sehr zickig was die Stufe angeht und reagiert ganz schnell mit abrauchen, gerade wenn du versuchst ihn damit noch ein bisschen zu fordern.
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 15. Mrz 2008, 23:53
Ich glaube das ist einfach der falsche Woofer für dich.Ob ein JL oder Beyma oder oder oder kannst du nur selber endscheiden.Ich denke du solltest mal nen anderen Woofer an deiner Enstufe testen.
musik_is_my_first_love
Stammgast
#32 erstellt: 16. Mrz 2008, 00:39
mal ne frage , wo kommst du denn her ?

da gibts bestimmt auch nen user aus deiner gegend mit dem du mal kontakt aufnehmen kannst.

mein gefühl zu deinem anlagenkonzept ist, nen einsteigeramp betreibt höherwertige komponenten ,
ich weiss nicht mal ob die eton wirklich die 440 w auf die waage bringt , und selbst wenn, dem ali würde ich persönlich nen höherwertigen analogamp spendieren, mit leistung jenseits der 500w grenze .

mit was genau hast du deine kiste eigentlich bezogen?
sieht aus wie irgend ein dünner seidenstoff oder ähnliches.
hab so die vermutung dass das gehäuse nicht so ganz abdichtet. nen filzbezug in kombination mit einschlagmuttern und M6 inbusschrauben solltest du dir schon gönnen , bei dem gehäuse hast du ja schliesslich auch nicht gepaart was die stärke angeht.

das mit dem verkleinern vom gehäuse finde ich auch gut, dennoch tippe ich auch auf den verstärker.

wie sind denn deine einstellungen (trennfrequenzen und so)
kann doch nicht angehen dass so ein klasse bass so mies spielt wollte auch immer schon nen aliante haben aber den 15 zoll, lass da nochmal nen fachmann drüberschauen so aus der ferne ist das doch nur alles spekulation
suchtie
Stammgast
#33 erstellt: 16. Mrz 2008, 14:32
ich komm genau aus neufahrn 84088 :-)

Eigentlich wollte ich eine Mittelklasse Anlage für ca 1000 euros, aber da es sich so ergeben hat das ich den ali für 260 euros bekommen hab und das qsd 213 von mb quart für 230 (das ist meiner meinung nach ein hammer preis für ein neuprodukt mit voller garantie)... und naja über die eton habe ich halt hier im forum gelesen das das eine sehr gute Preis Leistungs Endstufe ist (habe sie günstig für 180 Euro neu bekommen)...


SO nun zum Gehäuse...

Ihr habt recht, im moment dichtet es nicht ab, das ist mein fehler, ich habe da 6 Löcher drin mit einschlagmuttern für ein M6 Gewinde, wo 3 Edelstahl "Rundeisen" dran geschraubt werden, die sind im moment offen, aber ist das wirklich so entscheident???

Ich glaube euch mitlerweile das es die falsche Endstufe für den Ali ist, und ich wäre auch bereit den Ali wieder zu versteigern und mir einen Pegelstärkeren Sub zu Holen :-)

Das Problem ist einfach nur das ich kaum vorher testen kann...

Der Bezugsstoff ist glaub ich normale Seide oder sowas, hab ich mir von nen Schneider besorgt, aber macht das denn einen Unterschied was nach den 22mm MDF für ein stoff kommt?

Wo sollte ich denn noch einschlagmuttern rein machen?

Ist der Unterschied denn wirklich hörbar ob das Gehäuse 100%abdichtet oder nicht??? das empfhaser terminal hab ich auch einfach nur reingeschraubt und den sub auch, sollte ich da mal dichtband rein machen?

Aber eigentlich sagt man doch das der Sub richtig bombenfest sitzen soll, und wenn dann ein dichtband drin ist, ist er doch sozusagen "gelager" oder??

Was bei dem MB quart system noch nicht passt sind die titan hochtöner, die sind richtig schrill, aber ich will nächste woche nochmal an die frequenswechen rann kommen und die etwas dämpfen und auch mal verpolen das ich höre wie der unterschied ist.. gibts da irgendwie eine test mp3 worann man das gut einstellen kann? oder einfach ein lied nehmen wo viel "ST" gesungen wird? Wie von F.R. David das lied Words oder so, das hört sich nämlich schrecklich an *lach*

ICh danke euch schon mal, und sorry das ich hier nen halben roman schreibe!


EDIT:

was haltet ihr von dem X-Ion 12 Subwoofer woofer mit 600wrms? Wäre der eventuell auch was für mich???


[Beitrag von suchtie am 16. Mrz 2008, 14:39 bearbeitet]
suchtie
Stammgast
#34 erstellt: 16. Mrz 2008, 15:19
Bitte schreibt mal kurz zurück was ihr von den AS xion 12 mit 600wrms haltet, ist meine amp dafür zu schwach oder haut der schon ordnelich rein???? denke darüber nach den zu ersteigern :-) der kostet neu 220 euro, ist der sein geld wert???

hat der mehr "druck" wie der ali? okay das kann man warscheinlich nicht so sagen oder?
superseven77
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 16. Mrz 2008, 15:39
Geh zum Fach-Händler

Du hast anscheinend keine Ahnung was Du da machst.


Gruß Bernd
suchtie
Stammgast
#36 erstellt: 16. Mrz 2008, 16:11
ja schon, sonst bräucht ich ja keine hilfe wenn ich ahnung davon hätte.
hg_thiel
Inventar
#37 erstellt: 16. Mrz 2008, 16:35
Hi

Xion braucht Leistung. Der lacht sich schlapp über die 400 Watt.

Du solltest einen Subwoofer mit gutem Wirkungsgrad nehmen. Wieviel Watt der verträgt spielt keine Rolle.

Das Gehäuse sollte dicht sein ja.


Durch Bassreflex gewinnst du deutlich hörbar nochmal Pegel mit dem Ali. Ausprobieren! Siehe meine Links oben.


Die MB Quart Hochtöner kenne ich. Habe selbst mal länger die Signature Version gehabt.

Wichtig ist die Ausrichtung. Einfach reinknallen und fertig kannst du vergessen. Über die Weiche kannst du zwar den Pegel absenken aber schrill bleiben sie natürlich immer noch, weil du nur den gesamten Pegel absenkst und nicht die Peaks gezielt wie mit einem EQ.
Eine Endstufe die zu den Hochtöner passt ist auch sehr wichtig. Ich hab gute Erfahrungen mit älteren Endstufen von Macrom und Audison gemacht. VR Serie und die CS 300 von Audison.

Macrom die hier:

http://ampguts.realmofexcursion.com/Macrom_42.05/

Hab ich gerade abzugeben. Deine Weiche ist Bi-Amping fähig. Das heißt, das du 2 Eingänge an der Weiche hast und verschiedene Endstufen für die Tmts und HT verwenden könntest.

Eine 2 Kanal für die Hochtöner
Kanal 1 und 2 von der Eton für die Tmts
Kanal 3 und 4 gebrückt von der Eton für die Subwoofer

Wie gesagt, so lange du nicht alles mit dem Ali ausprobiert hast, finde ich es totalen Schwachsinn den zu verkaufen. Tipps hast du jetzt genug bekommen


[Beitrag von hg_thiel am 16. Mrz 2008, 16:36 bearbeitet]
musik_is_my_first_love
Stammgast
#38 erstellt: 16. Mrz 2008, 19:07
nochmal zu dem gehäuse

habe bisher noch nie seide oder ähnliches benutzt um irgendetwas car hifi mäßig zu beziehen.
ist so wie wenn man nen schrank mit ner holzfolie beklebt
sieht einfach nur billig aus

da sagt mein menschenverstand einfach nö . der vorteil vom filzbezug ist einfach dass er dicker ist und sich ja beim festschrauben zusammenpresst und damit deinen woofer abdichtet.

hatte bisher noch nie probleme , denn so gut wie alle gehäuse die ich bisher gebaut habe waren geschlossen.

zusätzlich werden die schnittkanten innen zusätzlich abgedichtet ( kein silikon !!!! ) um ganz sicher zu gehen

das mit dem abdichten gilt natürlich dann auch für das terminal

bei dichtbändern gibts auch grosse unterschiede, würde dabei aber die seide drunter weg machen.
empfehlung von mir seide weg und die kiste mit nem nadelfilz beziehen , gibts von der rolle kostet ca 12 € der laufende meter .

so seide wirst du bei anspruchsvolleren anlagen wohl nie sehen werden,

1. weil in so gut wie keinem fahrzeug seide verbaut ist
und es optisch total aus der rolle fällt

2. weil filz einfach robuster ist gegen beschädigungen

3. deine kiste nicht so fest steht wie mit filz

sind leider ca 170 km zu dir
ist mir für ein kurzen abstecher einfach zuviel

ich empfehle dir die car & sound messe in sinsheim im april
die für die meisten von uns auf jedenfall angesagt ist .
dort kannst du mit den händlern und einbauern direkt vor ort sprechen und dir ein bischen know how holen.

bevor du da nen schnellschuss machst. überstürz deine entscheidungen nicht sonst wirst du dich nur ärgern

das mit dem rundeisen hab ich aber noch nicht verstanden
wozu brauchst du die?
einschlaggewinde und imbusschrauben und gut, mehr brauchst du doch nicht

was für ein auto fährst du denn?

gruss marco
strahlemanni
Stammgast
#39 erstellt: 17. Mrz 2008, 00:17
Also erstmal musst du dir bewusst sein für was ein Ali da ist und welche Ansprüche du ans Musik hören hast. Der Ali kann alles absulut perfekt ausser richtig laut! Er spielt mMn am besten schnelle, unterschiedliche Bassläufe nacheinander!

Der Ali ist ein reiner Klangwoofer, jeder normale 25er macht ihm in sachen Pegel was vor. Deswegen musst du wissen was du erreichen willst, was aber nicht heißen soll das ein Ali kein Spaß macht, wer trockene, keine schwammigen und jeden Bass auf den Punkt genau haben will ist mit dem Ali genau richtig.

Aber, was schon erwähnt wurde hat der Ali schon höhrere Ansprüche an die Endstufe, also saubere kontrollierte Leistung, auch gerne weng mehr!

Ich würde als erstes bei dir das Sonofill aus dem Gehäuse tun, dadurch wurde der Bass bei mir trockener und das großzügige ausstreichen mit Brax-X verstärkte das nochmals deutlich. Weil du hast das Gehäuse ehh schon mit 35L gut noch oben hin bemessen.

Auch den Umstieg bei mir von einer ESX V800.2 mit 850W rms zu ner Steg K2.02 mit nur 600W rms konnte man deutlich positiv vom Klang und maximal Pegel hören, da der Ali dann bis zum Ende richtig klar aufspielte. Was heißen soll deine Endstufe ist Suboptimal für einen Ali.

Teste das Sonofill bringt dir ein bischen was, die Endstufe ist das 2.Übel aber dein Geschmack steht über allem dem.

PS: Den Xion kann man nicht mit einem Ali vergleichen, wenn dann schon eher den 12er HX im 30l GG wenn du mehr auf Klang stehst, weil der HX passt auch Super zu deiner Endstufe, hab das selber schon verbaut.
skywalker_81
Inventar
#40 erstellt: 17. Mrz 2008, 00:25
Für "normale" Ansprüche schiebt der Ali an der richtigen Stufe und im richtigen Gehäuse absolut ausreichend Pegel.
Ich weiß echt nicht was ihr immer habt - das kommt so rüber als ob mit nem Ali kein Pegel möglich wäre.

Dem ist imo eindeutig nicht so.

@ Threatstarter: wenn du einen audiophielen Allrounder suchst würde ich mir mal den Rainbow Vanadium anhören.
suchtie
Stammgast
#41 erstellt: 17. Mrz 2008, 16:01
hey, danke für die vielen reaktionen!


Also mein KFZ ist ein Audi A3.
Mein Musikgeschmack ist meistens Dance und Metal (Hammerfall und sowas).

Nochmal zum gehäuse, der stoff passt optisch sehr gut zum auto deshalb habe ich mir den extra besorgt...

Ich habe das Gehäuse mit montageklebstoff gklebt und geschraubt und von innen noch mit seal und bond abgedichtet und danach erst alles bezogen! Der Aliante ist mit ca 8 V2a Schrauben befestigt.

Zu den Rundstäbchen, diese dienen mir zum schutz das mir nichts dagegen rutscht, sind 3 12er Stäbchen die massiev verschraubt sind.

Das Gehäuse bring ich dicht, das wird nicht das Problem, werde ich eventuell morgen mal testen...

Soll ich da alles an sonofil raus tun und das Gehäuse von innen mit Brax einpinseln oder wie?

Ich möchte einfach erziehlen das der bass nicht mehr so dumpf ist, werde auch das gehäuse mal verkleinern :-)

nen anderen sub kann ich mir ja immernoch rein baun :-) ich werde eure ganzen tipps mal versuchen

DANKE!!!
ScireG4
Stammgast
#42 erstellt: 17. Mrz 2008, 16:37

Die MB Quart Hochtöner kenne ich. Habe selbst mal länger die Signature Version gehabt.

Wichtig ist die Ausrichtung. Einfach reinknallen und fertig kannst du vergessen. Über die Weiche kannst du zwar den Pegel absenken aber schrill bleiben sie natürlich immer noch, weil du nur den gesamten Pegel absenkst und nicht die Peaks gezielt wie mit einem EQ.
Eine Endstufe die zu den Hochtöner passt ist auch sehr wichtig. Ich hab gute Erfahrungen mit älteren Endstufen von Macrom und Audison gemacht. VR Serie und die CS 300 von Audison.



ich habe schon das das QSD 210, 213 und das 216 Signatur hören können. Das Signatur habe ich selbst in meinen Golf.
Die QSD´s sind wie du gemekrt hast etwas spitz im Hochton. Selbst an einer Audison VR 209. Das Signatur hat eine andere Beschichtung der Menbrane und klingt etwas angenehmen im Hochton. Ich habe sie auf den Fahrer ausgerichtet und sie sind trotzdem nicht zu schrill. Sie laufen bei mir Bi-Amping an einer Steg QM. Wunderschönes System. Der Ali sollte dafür der richtige Woofer sein. Sind beide auf Klang ausgelegt. Versuche mal eine andere Endstufe. Bei dem schönen Setup ist das ja fast ein muss
suchtie
Stammgast
#43 erstellt: 17. Mrz 2008, 20:23
Abend:

Zu dem MB Quart system, die Hochtöner sind im moment noch in meiner Tür, was aber auch nicht die erfüllung ist, jetzt will ich mir eventuell eine alu aufnahme drehen, die ich mit einen gelenk versehe das ich sie an der A-Seule befestigen und ausrichten kann, ist das was??? oder könnt ihr mir da schon was fertiges empfhelen also ein gelenk oder sowas, bin noch nicht so gut im drehen *lach*


Zum Ali, ich werde das jetzt mal Versuchen mit dem Gehäuse verkleinern und es absolut abdichten...

Sagt mal, die beiden "Starken" Kanäle von der Eton sind schon die "Rear" oder? das ist in der ganzen Anleitung nicht ersichtlich...


Wenn mir der Aliante dann immernoch nicht gefällt würde ich auch mal eine andere endstufe kaufen, welche könnte ich denn nehmen umd das mb quart 213 und den Ali zu betreiben? und wenn es möglich ist auch noch eine die Bezahlbar ist :-)

AN ScireG4: Weißt du ca wie die 213er gedämpft waren?
Der Anleitung von mb quart entnehme ich das die "+" und "-" angabe für die tweeter nur eine empfehlung ist, sollte ich die auch mal verpolen?
Orbitalsun
Inventar
#44 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:14
was willst du für die Endstufe ausgeben, was ist nicht so teuer???
Ich kann von Eton die PA Serie empfehlen da entwerder die 1502 oder gleich die 2802
Martin_C280_AMG
Stammgast
#45 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:20
Der Ali möchte gerne eine eigene Stufe haben
skywalker_81
Inventar
#46 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:34
Ne potente 4 Kanal (gut, gibt wenige die da wohl in Frage kommen) geht auch.

Bei 2 Netzteilen sind es ja quasi 2 2Kanal in einem Gehäuse.
suchtie
Stammgast
#47 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:39
warum möchte der denn eine eigene haben?tut es eine ordneliche 4 kanal nicht? von steg oder so?... ja so 400 euro so um die drehe... aber es sollte dann schon ein deutlicher unterschied zu hören sein!

was haltet ihr von der idee die hochtöner in so ne aufnahme zu baun die ich an der a seule drehen kann? welches material wäre da ideal? messing alu v2a, kunststoff..??? Ist die idee was??? ist ja schließlich mit sehr viel aufwand verbunden :-)

Was sind denn richtig gute endstufen? audison und steg oder?
Martin_C280_AMG
Stammgast
#48 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:42
Dan nenn doch mal eine und vorallem den Preis
skywalker_81
Inventar
#49 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:44
Die Kombi Ali + Hifonics Zeus VIII hat mich persönlich sehr überzeugt.

Denke mit der Kombi + "AmiAlteisen" wie Studio500, Meanmachine, oder Hifo Zeus kannst wenig falsch machen.

Aber die wollen dann auch Strom sehen
suchtie
Stammgast
#50 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:46
ja wie gesagt, 400 euros wären noch drin. aber es sollte dann schon eine sein die den ali betreibt und das qsd frontsystem... mir wird es einfach zu teuer mir zwei neue highend endstufen zuzulegen ;-)

Hat denn jemand noch ne antwort auf meine Höchternfrage? also Zu meiner idee mit dem selbstbau gelenk :-)
skywalker_81
Inventar
#51 erstellt: 17. Mrz 2008, 21:47
Haben schon einige gemacht.

Wenns günstig sein soll, dann schau dich mal in einer Lampenabteilung um

editert^^


[Beitrag von skywalker_81 am 17. Mrz 2008, 21:53 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Aliante 12 welche Endstufe ?
Seekar am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  18 Beiträge
gehäusebau aliante 12" mein vorschlag
suchtie am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  29 Beiträge
Aliante 12" Ltd Enttäuschung
gengeles am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  50 Beiträge
Phase Linear Aliante 12"
MastaOlli am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  2 Beiträge
Gehäuse für Aliante 12" LTD
b-se am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
Aliante 12 für mich geeignet?
flashas am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  22 Beiträge
Aliante 10"
easy6 am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  10 Beiträge
Gehäuse für 12" Aliante LTD
Markus1046 am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  2 Beiträge
Bassreflexgehäuse für Aliante `12 Ltd.
Chrischan_26 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  12 Beiträge
Unterschiede bei Phase Aliante 12
vr6-henry am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTrSaby
  • Gesamtzahl an Themen1.456.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.716.013

Hersteller in diesem Thread Widget schließen