Kofferraum Ausbau - 6N - RR Mulde und doppelter Boden - AS MX 12 - Technisch fertig

+A -A
Autor
Beitrag
k-man2k2
Stammgast
#1 erstellt: 24. Nov 2011, 20:14
Hi,

ich hab eine Frage...ich hab beide Subs da....Markentechnisch dürfte der Audio System ja besser sein
Da der Mac Audio Hurricane aber ein älteres Chasis ist wollte ich mal Fragen ob er vielleicht dennoch besser/Kraftvoller ist?

Hier mal die Daten zum Hurricane:
Typenbezeichnung Mac Hurricane 30
Hersteller / Marke mac Audio
Verwendung Subwoofer
Außendurchmesser 30 mm
Einbaudurchmesser 278 mm
Einbautiefe 127 mm
Spulendurchmesser 50 mm
Magnetdurchmesser 150 mm
Musikleistung RMS / Max. 190 / 380 Watt
Impedanz 4 Ohm
Resonanzfrequenz (FS) 25 Hz Wirkungsgrad 91 dB/1W/1m Gesamtgüte (QTS) 0,33
Äquivalentvolumen (VAS) 167 l
Lineare Auslenkung (xmax) +/- 8 mm
Geschlossenes Gehäuse 20 - 25 l
Bassreflex / Bandpass 35 - 75 l
link: http://www.amazon.de...e-Watt/dp/B002MCTCD0


Der Audio System dürfte Bekannt sein aber dennoch hier:
M 12 PLUS
M Woofer
300 mm HIGH EFFICIENT Subwoofer
450/350 Watt
2,5'' Schwingspule
vergoldete Terminals
vielfaches Belüftungssystem
geschöpfte Papiermembran
Connex-Spider
Magnetschutz
Polkernbohrung
sehr stabiler Blechkorb in Klavierlack
Einbautiefe: 125mm
Impedanz: 4 Ohm
Technische Daten:
Rdc3,15 Ohm
Qm4,03
Qe0,33
Qt0,31
Fs24 Hz
Vas149 L
Mms105 g
Cms440 µm/N
BL11,6 Tm
SPL95,5db
Nenn300 Watt
Musik450 Watt
X-max (+ -)8 mm
Einbautiefe125mm
Einbaudurchmesser277mm

link: http://www.audio-system.de/lautsprecher_m_series_m_12_plus.php

Welcher Subwoofer scheint der bessere zu sein um schön tief und druckvoll zu Spielen und vor allem auch in welchem Gehäuse?
Derzeit hab ich ein Reserveradmulden Gehäuse mit ca 30liter im Polo 6N. Mit Kanalbündung über eine Renegade ~225Watt RMS auf 4 Ohm (soll bald eine gute Rockford, Eton oder ähnlich folgen mit mind. 500 watt rms auf 4 ohm)

Was meint ihr? Kofferraumausbau auf Bassreflex zwecks mehr Volumen falls nötig möglich!!!
Bin für Tipps dankbar!
Simon
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2011, 18:34
Hi!

k-man2k2 schrieb:
...ich hab beide Subs da....

Dann probier doch aus, welcher dir besser gefällt.

Und freundlich grüßt
der Simon
k-man2k2
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2011, 19:47
Ja das ist richtig...aber ich wollte gerne Tipps haben welches Chassis sich in was für einem Gehäuse besser anhört (von der Theorie) Denn ich will ein neues Gehäuse bauen und das unschöne Reserverad Mulden Gehäuse ersetzen...bissel mehr Volumen soll es dann auch werden....der Audio System MX wird ja in einem 46l Bassreflex normaler weise verkauft...kann man davon ausgehen das es das beste ist um alles aus ihm rauszuholen? Wie der Macaudio verbaut war bzw. in was für einem Gehäuse er seine Stärken am besten ausspielen kann weiss ich leider nicht. Nicht das ich dann ein Bassreflex Gehäuse baue aber die Chassis hören sich im Beschlossenen besser an z.B. und ich muss alles neu bauen Ich weiss ja probieren geht manchmal über studieren aber hier sind ja soviel Leute die mit den technischen Werten mehr anfangen können als ich
Simon
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2011, 20:50
Hi!

Ich würde vermutlich ein tief abgestimmtes BR-Gehäuse bauen.

Für die ersten Tests passt aber ein geschlossenes Gehäuse mit ~30 Litern.
Die Treiber sind von den TSP ziehmlich ähnlich. Also einfach anhören und entscheiden, welcher besser gefällt.

Und freundlich grüßt
der Simon
k-man2k2
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2011, 21:53
okay dann danke ich dir...dann teste ich es mal darin.....aber auf ein br Gehäuse würde der mcaudio sowie der as mx bei 45-50 Litern auch möglich sein ja?
wie bekomme ich ein tief Abgestimmtest Gehäuse nach BR Bauart hin? Hat dass dan mit der Bassreflex öffnug zu tun? Hab noch so ein ding von Audio System hier liegen aus dem original Gehäuse...ist glaub ich um 10 cm lang!
Simon
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2011, 22:21
Hi!

Das klügste wird sein, du liest dich mal ein bisschen in die Materie ein.
Im Thread Thiele Small Parameter (TSP) Erklärungen und Gehäuseberechnungen stehen mal ein paar Grundlagen.

Und freundlich grüßt
der Simon
k-man2k2
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2011, 13:11
Hallo nochmal

Also ich werde vom Volumen her nun doch in Richtung Bassreflex gehen so wie das original Gehäuse des MX12 nur wahrscheinlich paar Liter mehr...DAbei werde ich das Chassis möglichst Links und das Bassreflex Rohl möglichst rechts platzieren damit die Luft gut im Gehäuse "strömen" kann!

Da mach ich denke ich erstmal nix verkehrt...(hoffe ich)

Wenn man beide Chassis mischt in einem noch grösseren Bassreflex macht das sicher keinen tollen Sound oder???


[Beitrag von k-man2k2 am 01. Dez 2011, 17:03 bearbeitet]
AHS
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2011, 17:02
Eher nicht...
k-man2k2
Stammgast
#9 erstellt: 02. Dez 2011, 01:16
Okay also es wird nun einen Ausbau geben mit Reserveradmulde+ Doppelter Boden Kombi um mehr Volumen zu erhalten...geplannt sind ca 55 Liter um später vom MX12 auch auf Radion oder Xion aufsteigen zu können....und das ganze als Bassreflex...ich hoffe durch die ungewöhnliche Form gibts keine Schwierigkeiten!

Folgende Fragen kommen auf:
-Allgemein ein Denkfehler von mir in diesem Projekt?
-Spielt es eine Rolle wo ich später das Chassis oben einlasse?
-Spielt es eine Rolle wo die Bassreflex Öffnung sich später oben befindet?
-Kann ich den original 10er Bassreflex Port den ich habe nutzen (länge hab ich noch nicht gemessen...ist aus dem MX Gehäuse)?
-Mit einem Volumen von 55Liter als BR sollte der MX12 sowie die höheren Audio System Chassis gut zurecht kommen oder?

Hier eine Skizze:
DSC_0350
k-man2k2
Stammgast
#10 erstellt: 02. Dez 2011, 01:22
Hier ein Foto des Reserveradgehäuses (hat ~28 Liter)...dort kommt oben drauf nun die Boden Platte des doppelten Bodens und dann muss da halt ein Loch rein entsprechend des Reserverradgehäuses....und dann muss ich berechnen wie goss der Rest werden muss um auf insgesamt 55 Liter zu kommen!DSC_0356
-mKay
Stammgast
#11 erstellt: 02. Dez 2011, 11:03
Sind die Platten auch auf Stoß? Kann man nicht richtig erkennen. Schaut recht massiv aus Gut so...
k-man2k2
Stammgast
#12 erstellt: 02. Dez 2011, 11:43
ja das ist sehr sehr Stabil bisher jetzt hab ich schon mit dem Boden des doppelten Bodens angefangen....
-mKay
Stammgast
#13 erstellt: 02. Dez 2011, 12:17
In welcher Stärke ist denn das Holz? Ist Span so wie ich sehe...?
k-man2k2
Stammgast
#14 erstellt: 02. Dez 2011, 23:10
Also das Holz ist eine "Verlege Platte" vom Baumarkt und ist relativ Schwer und Stabil...es ist um 20mm starkt! Der Boden des Doppelten Bodens wird aus MDF und der obere Teil aus OSB (bisschen verstärkt mit streben)! Nur mit der Position des Chassis sowie der Berechnung des Ports bei den 55 Liter bin ich noch nicht in reinen :/


[Beitrag von k-man2k2 am 02. Dez 2011, 23:11 bearbeitet]
k-man2k2
Stammgast
#15 erstellt: 03. Dez 2011, 23:14
Update:

Nun bin ich gerade am Rechnen wie gross die Seitenwände und der Deckel sein müssen um im oberen Bereich nochmal auf ~27 Liter zu kommen!

Ich würde mich echt freuen wenn mir einer noch helfen könnte wo das Chassis am Besten platziert wird und wie ich den Port berechnen kann bzw. ob ich den original Port aus dem MX 48 Liter Gehäuse nutzen kann mit 10cm Durchmesser :/
DSC_0359
k-man2k2
Stammgast
#16 erstellt: 04. Dez 2011, 01:03
So hier nochmal ein Foto im Eingebauten Zustand Passt soweit supi
Die Grösse/Volumen für den Doppelten Boden hab ich nun auch errechnet...siehe Foto....komme so dann gut auf 55 Liter...müsste reichen und bei einer Höhe ca. 11 cm (+ Deckel) über Serienzustand kann ich den Kofferraum noch gut nutzen

(Der schwarze Rahmen soll in etwas die Grösse des Gehäuses darstellen das morgen drauf gebaut wird) DSC_0361_mod
k-man2k2
Stammgast
#17 erstellt: 05. Dez 2011, 00:03
Update...fast fertig....ich werde wohl nun einfach wie auf dem ersten Bild zu sehen das Chassis und den Port positionieren und hoffe das der Port so in Ordnung klingt! (Das Hurricane Chassis ist nur Symbolisch dort...es kommt ja der MX12 rein weil der denk ich mal schon besser klingt :P)
DSC_0368
DSC_0369
k-man2k2
Stammgast
#18 erstellt: 06. Dez 2011, 00:53
Schade keine Kommentare mehr....naja dann bring ich das nun trotzdem zum Anschluss....

Technisch soweit alles super...viel mehr Druck und Pegel als zuvor....leider auch ein paar "fehl" Geräusche aus dem BR Port (wenn man das _Ohr dran hält)....werde morgen mal zum Car Hifi Spezi fahren, da leider keiner helfen kann mit der BR Berechnung....ich hab die Vermutung das er zu kurz ist?!

Optisch kommt noch ein schöner Teppich drauf und dann soll links noch ein Fach entstehen

Dämmung muss nun auch noch im Kofferraum nachgeholt werden (hab noch Brax Exvibration liegen)

Fazit....wenn das mit dem Port nochmal gecheckt wird...hat es sich definitiv gelohnt Alltags tauglich und ordentlich Volumen für höherwertigere Chassis in der Zukunft!
DSC_0372
DSC_0375
hg_thiel
Inventar
#19 erstellt: 06. Dez 2011, 01:58
Was für einen Durchmesser hat der Port und welche Länge ?
k-man2k2
Stammgast
#20 erstellt: 06. Dez 2011, 12:30
Guten Morgen..es ist dieser Port verbaut:
http://audio-system....ysteme_aero_port.php

AERO PORT

Doppelseitiges AERO Bassreflexrohr

Aerodynamisches und strömungsoptimiertes Bassreflexrohr
Nenndurchmesser: 90 mm
Länge: 200 mm
Außendurchmesser: 172 mm
Lochkreisdurchmesser: 156 mm
outchill@
Neuling
#21 erstellt: 06. Dez 2011, 15:28
Tagchen,
ich hab denselben hier noch liegen und wollt nachdem sich das mit dem auto erledigt hat ihn als "heimsub" umknoddeln...

laut tsp kam ich auf 50l bis 52,78l brutto,

deine 20mm hauen schon hin, aber wenn man den werten hier vertrauen soll, nur bei nem 8er durchmesser, beim 10er rohr kam ich auf ~35,8cm (!?) 12er rohr dan 53,39cm... abstimmung dan war auf ca 30,85hz...


welche der 3 am besten "klingt" kann ich nochnicht bestätigen, da meine eckport version ein desaster war und einfach grauenhaft klang ..mit zu niedrig und zu breit...fast ein drittel mehr fläche... :/ für weiteres fehlte leider der antrieb ^^

..hast du genug gedämmt? ne dicke lage sonofill zumindest auf der rückwand/boden?! ..und was du auch testen könntest, nen breiten streifen bitumenmatte um das rohr... (sehr gute erfahrungen damit!!)

aber da bin ich mal gespannt was die fachmänner dazu sagen, evtl könnte es mir auch einen weiteren fehlbau ersparen?


grüssle



edith: wobei ich eben selbst gemerkt hab, das ich ein wenig durcheinander kam, hab mich zuviel von korrekturwerten und sonstigem irritieren lassen?!.. genau kann ich das grade auch nicht nachvollziehen was ich da verzappft hab??!


[Beitrag von outchill@ am 06. Dez 2011, 16:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Doppelter Boden
Polo86C am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  15 Beiträge
Golf 4 - Kofferraum / Doppelter Boden
M4RV am 04.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  19 Beiträge
Doppelter Boden - Befestigung usw.
Kinyo am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  13 Beiträge
Doppelter-Boden Basskiste
b14ckb1rd am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  8 Beiträge
Doppelter Boden als Gehäuse?
NeoHakke am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  6 Beiträge
Ersatzradmulden ausbau mit doppelten Boden
ole88 am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  30 Beiträge
Frage zum Einbau in die RR-Mulde
Marcardi am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  2 Beiträge
Kofferraumausbau + doppelter Boden
Liquid281 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  10 Beiträge
Doppelter Boden ohne Reserverradmulde?
CorsaJerry am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  5 Beiträge
RR Sub
Christian_Stocki am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedKRichter6011
  • Gesamtzahl an Themen1.419.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.036.318

Hersteller in diesem Thread Widget schließen