Gehäusebau? welches gehäuse für meinen sub?

+A -A
Autor
Beitrag
hendrik_stolze
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2011, 23:59
hallo liebe hifi gemeinde.
ich habe nen problem. mein subwoofer ein mac audio maxximus reference bp 12

18-500hz
2x2,5 ohm
1000/1800 rms/max

ist in einem bandpass gehäuse in meinem opel vectra a limo.
würde diesen gerne in einen reserverad mulde gehäuse bauen.
folgende sache ist ich weiß nicht welches gehäuse ich da nehmen kann im bezug auf die größe oder auch ob geschlossen oder bassreflex oder wieder bandpass. welche möglichkeiten habe ich da?
wollte mir so nen fertig gehäuse kaufen und den rest im kofferraum selber verbauen daran liegt es nicht. mir ist nur wichtig das richtige gehäuse um einen guten bass zu bekommen.
ich wäre sehr dankbar für den richtigen tip. die oben genannten daten habe ich dem subgehäuse entnommen und habe auch nur die keine anderen. habe es auch schon mit diesem berechnungsprogramm ausprobiert ( winisd) nur bin ich damit nicht zurecht gekommen. deswegen meine frage.

mfg hendrik
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2011, 01:32
hallo

deine angegebenen daten sind wertlos in bezug auf gehäuse

da du eine limo hast wird es bei einem bandpassgehäuse bleiben müssen wenn der sub weiterhin im kofferraum bleiben soll

die öffnung wo der ton rauskommt muss aber im innenraum enden , also endweder durch die lehne hinten durch oder durch die hutablage durch bauen

Mfg Kai
hendrik_stolze
Neuling
#3 erstellt: 26. Dez 2011, 13:05
na toll mehr steht da nicht drauf. warum muss es in dem gehäuse bleiben oder viel mehr im bandpass. und was meinst du mit ausrichten. das quasi der sub zum innenraum zeigt?
mfg
Seestern_0_12
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Dez 2011, 13:21
Ist ganz einfach. Ohne die sog. Thiele Small Parameter kannst du kein vernünftiges Gehäuse entwickeln.
Alles andere wäre wenn denn dann nur ein Zufallstreffer.
Deswegen wirst du das Gehäuse so wie es ist übernehmen müssen.

Gruß Rolf
kay1212
Inventar
#5 erstellt: 26. Dez 2011, 14:02
nicht zu vergessen , das es ein Bp-Gehäuse sein muss , was direckt mit Port in den Innenraum angekoppelt an der Rückbank stehen muss /sollte !!!!, den unter BP Gehäuse verstehen einige was verkehrtes , hab ich selbst bei ACR/Zenec in Leipzig mitbekommen , da wird ja auch nur reingestellt .
hendrik_stolze
Neuling
#6 erstellt: 26. Dez 2011, 14:47
DSC00587
DSC00026

hier also das ist mein sub. habe den immer mit der schräge zur rücksitzbank gestellt.
ihr meint jetzt das ich die plexiglasscheibe in richtung der rücksitzbank stellen soll oder wie?
ich war am überlegen ich habe in der mitte der rücksitzbank so ne skiluke die wollte ich rausnehmen. nur weiß ich dann noch nicht wo ich mit der endstufe hin soll. denn am sub wollte ich sie nicht unbedingt schrauben. hatte mir schon gedacht das ich so nen kasten an das radhaus baue wo ich sie anbaue mit dem powercab zusammen.
mfg
kay1212
Inventar
#7 erstellt: 26. Dez 2011, 14:59
genau und das sind die BP-Gehäuse von den Herstellern , welche nicht mal in Autos , wie Kombis funtzen !!!!Gib mal Volksbandpass bei Google ein , da wirds beschrieben , auf was man achten muss .
hendrik_stolze
Neuling
#8 erstellt: 26. Dez 2011, 15:34
ok, so wie ich jetzt in erfahrung gebracht habe ist der vbp ein subwoofer. bei dem das bassreflexxrohr in richtung skidurchlass gerichtet ist. bei meinem sub. siehe bilder sind die luftauslässe aber jeweils rechts und links. wenn ich den sub so vor die rückbank stelle wären die ja auch verschlossen. bringt es denn dann was?
kay1212
Inventar
#9 erstellt: 26. Dez 2011, 15:53
genau und da ist bei dir auch das problem , der Schall kommt nicht optimal in den Innenraum !!!!,hast bestimmt Nummernschildklappern????, hatte ich auch , obwohl ich meinen SPL-X4 im Bassreflexgehäuse von Emphaser ,direckt vor dem Skisack platziert hatte , dann hatte ich den Woofer in einem an die neigung der Rückbank angepasst , mit großen eckigen Bassreflexkanal ,der durch den Skisack reicht verbaut .....siehe da , minimales rappeln und Druck kommt optimal nach vorn .
hendrik_stolze
Neuling
#10 erstellt: 26. Dez 2011, 16:05
kennst du die blende vom vectra a wo das nummerschild drauf ist. die habe ich mit karosseriekleber komplett geklebt. da vibriert nicht viel und die kofferaumklappe wo holräume sind und auch in bereichen bei den radhäusern mit brunnenschaum ausgesprüht. also es klappert im gesamten ein wenig nur. schlimmer ist bei mir die hutablage aber da werde ich auch noch dran gehen.
und wenn ich den sub richtig vor dierückbang mit zurrgurt ziehe und vorher die plexiglas scheibe rausnehme. ändert das denn was? dann wäre der subrücken direckt zum innenraum.
wäre ja nen versuch wert. hatte mir gedacht das ich den ganzen unteren bereich wo das blecht ist der reserveradmulde mit unterbodenschutz auszusprühen. also von opel aus bei meinem auto sind auch schon im kofferraum mit diesen bitumenmatten verklebt.
denn diese alubutyl matten sind ja auch echt teuer deswegen bin ich drauf gekommen unterbodenschutz an die noch nicht verklebten flächen zu sprühen schön dick.
mfg
hendrik_stolze
Neuling
#11 erstellt: 26. Dez 2011, 16:06
ja aber kay du hast recht. mehr druck ist im kofferraum. ist zwar schon einiges im innenraum aber es könnte noch mehr werden.
kay1212
Inventar
#12 erstellt: 26. Dez 2011, 16:13
dann klappert nix mehr , aber du verschenkst ne menge Potenzial des Woofers .....stelle mal die Kiste auf deine Rücksitzbank und da wirste sehen , was möglich währe .... ,zu erwähnen ist , das die Kisten der Hersteller , nicht optimal abgestimmt sind , ganz besonders bei Hifomics , Woofer nicht schlecht , aber die einheitskisten machen einiges zunichte , auch bei Emphaser , wo oftmals die gleichen Kisten, zu unterschiedlichen Woofern eingesetzt werden .
hendrik_stolze
Neuling
#13 erstellt: 26. Dez 2011, 16:28
hmm das ist blö. aber hätte da nie idde wenn ich den mit nen paar holzlatten umrande quasi als abstandshaltern und dann vor die rückbank. dann wären ja die reflexxöffnungen frei.
ja aber warum bauen die hersteller sowas und verlangen dafür ne menge geld. wenn ich die richtige größe fürs gehäuse wüsste für meinen woofer würde ich mir so nen vbp selber bauen.
SeinEwigDunklerSchatten
Inventar
#14 erstellt: 26. Dez 2011, 17:56

hendrik_stolze schrieb:
und wenn ich den sub richtig vor dierückbang mit zurrgurt ziehe und vorher die plexiglas scheibe rausnehme. ändert das denn was?

Ja das ändert was.
Dadurch öffnest du den geschlossenen Teil des Bandpasses, und baust dir mit der Skisack-Durchreiche einen (fehlabgestimmten) doppelt ventilierten Bandpass.
Wird mit ziemlicher Sicherheit dann noch grausamer klingen...
Also lass es lieber.


hendrik_stolze schrieb:
aber hätte da nie idde wenn ich den mit nen paar holzlatten umrande quasi als abstandshaltern und dann vor die rückbank. dann wären ja die reflexxöffnungen frei.

Auch dadurch änderst du die Abstimmung des Gehäuses, bringt also nichts.


hendrik_stolze schrieb:
ja aber warum bauen die hersteller sowas und verlangen dafür ne menge geld.

Weil die meisten Anfänger nur "cool beleuchtete Prollo-Bandpässe mit Blinke LEDs und Chrome-Style" wollen, die möglichst laut vor sich hindröhnen und alles zum Scheppern bringen, egal wie grottig es auch klingt.
Denn damit ist man der ultra-krasse Checker und King in der Hood und beim Mäcces
Die verstehen gar nicht, wie man Geld für einen Holzkasten ausgibt, bei dem man nicht mal den Woofer sieht.
kay1212
Inventar
#15 erstellt: 26. Dez 2011, 18:14
man könnte ja ,bei dem neuen ,aufs Auto abgestimmte Gehäuse eine Plexiglasplatte verbauen , somit sieht man ja auch den Woofer , bei mir sieht man zumindest den Korb vom SPL im BP, wenn man durch den Port schaut .
hendrik_stolze
Neuling
#16 erstellt: 26. Dez 2011, 18:55
also ganz erlich mir ist es nicht so wichtig wie es aussieht sonst hätte ich ja nicht die idee mit der reserverad mulde gehabt weil da sieht man ja eh nicht viel. hatte mir den sub geholt wegen der leistung.
würde auch so nen vbp gehäuse nehmen nur kann mir ja leider keiner sagen welche größe ich da brauche oder mir halt selber eins baue.
habe schon bei google die ganze zeit nach meinem sub geschaut aber da gibts leider nicht viele informationen zu dem. nur halt testberichte.
man wie kriege diese scheiß darten raus. aber bei vbp gehäusen haben die doch einheitsmaße wenn ich mich nicht irre 3 an der zahl und da verbauen die ja auch verschiedene sub ein in gleich große gehäuse. wenn man es einfach mal probiert.
gut das wäre die letzte variante.
also erstmal werde ich die skiluke raustrennen und den sub mal davor stellen und mal schauen wie es sich anhört. bissel testen kostet ja nichts.

der beitrag mit den mäcces gangstern ist geil.
kay1212
Inventar
#17 erstellt: 26. Dez 2011, 19:01
andere Idee , besorg dir die Tsp (Daten von deinem Woofer) frag hier im Forum an , ob dir jemand die Literzahlen ,der zwei Kammern berechnen kann ....ab in den Baumarkt ,Holz zusägen lassen und an nem schönen Nachmittag zusammenzimmern , denn die Gehäuse vom Volksbandpass , sind ja wiederum auf den eingebauten Woofer abgestimmt , da wird deim Mac Audio Woofer bestimmt net gut zurande kommen .
hendrik_stolze
Neuling
#18 erstellt: 27. Dez 2011, 03:16
http://www.carhifine...MacAudio2007_DTS.pdf


Rodzaj: woofer
# Rozmiar głośnika: 300 mm
# Moc Max: 1800 W
# Moc RMS: 1000 W
# Skuteczność: 87 dB
# Impedancja: 2 x 2,5 Ohm
# Pasmo przenoszenia: 18 - 500 Hz
# Magnes: 250 Oz
# Fs: 21 Hz
# Vas: 85 l
# Qts: 0,44
# Qes: 0,50
# Qms: 3,95
# Xmax: 26 mm


so freunde der nacht. habe mal studiert hier bei google und bin fündig geworden. also wie man sieht habe ich die daten hier kann aber nicht viel damit anfangen und nicht wundern es kommt von einer glaube tschechien seite aber da war genau mein sub abgebildet und die ohm und rms zahlen stimmen auch. ist aus nem forum. ja und der link dachte damit kann jemand was anfangen.
wäre jetzt echt super wenn mir jemand was zu diesen daten berechnen könnte.

mfg hendrik
A-Abraxas
Inventar
#19 erstellt: 27. Dez 2011, 05:38
Hallo,

damit - mit den nun gefundenen TSP - lässt sich was anfangen , mit dem Woofer auch !

Mein Vorschlag wäre, das Chassis in ein nicht zu kleines geschlossenes Gehäuse zu bauen, dieses direkt und dicht (im Sinne von rundum abgedichtet !) hinter die Skisack-Luke zu montieren.
Das effektives Innenvolumen sollte ca. 45 L betragen, unter Berücksichtigung der Verdrängung des Chassis und ein paar Verstrebungen also rd. 50 L Volumen.

Für das Chassis lässt sich auch ein BP-Gehäuse wie der Volksbandpass berechnen, das wird vom Gesamtvolumen jedoch deutlich größer werden - hier solltest Du mal angeben, welche maximalen Abmessungen das Gehäuse haben darf.

Viele Grüße
hendrik_stolze
Neuling
#20 erstellt: 27. Dez 2011, 11:43
das hört sich ja schonmal super an. freut mich super über die mithilfe hier im forum. also dann werde ich später mal ausmessungen machen. nur was wäre denn besser. vom gehäuse her. ich höre eigentlich alle richtungen aber überwiegend house musik wo ich schöne bässe brauche.
hendrik_stolze
Neuling
#21 erstellt: 27. Dez 2011, 14:58
http://www.caraudio-...337::::c468e7b0.html


hier mal ein gehäuse was ich doch nachbauen könnte. meine frage wäre kann man denn auch den sub einbauen wo die schräge ist. macht das nen unterschied?
kay1212
Inventar
#22 erstellt: 27. Dez 2011, 16:59
ja auf jedenfall den Woofer in die Schräge setzen , am besten den Neigungswinkel deiner Rückbank eremitteln , dann unbedingt einen Rahmen mit Holzleisten drumherum und mit Schaumstoff abdichten und deine Blechwand unbedingt mit Alubutyl verkleben ,sonst bringt der Woofer alles zum Schwingen und das klingt grausam .Ich würde aber zum BP raten , so bekommste den Druck 100% nach vorn .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gehäusebau
BassSpezialist am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  10 Beiträge
Gehäusebau
M.P. am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  4 Beiträge
Gehäusebau
michi88 am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  4 Beiträge
Welches Gehäuse für meinen Sub? Art & Volumen.
Sturzgebimmelt am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  6 Beiträge
Gehäusebau
Maze1601 am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  4 Beiträge
Gehäusebau
Rayman84 am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  11 Beiträge
gehäusebau?
Rayman84 am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  5 Beiträge
Gehäusebau für meinen Subwoofer
Ravepolo am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  2 Beiträge
Gehäusebau
Ray89 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  5 Beiträge
Welches Gehäuse für Kicker ?
HotWheels am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.142
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.793

Top Hersteller in Car-Hifi: Subwoofer/Gehäuse Widget schließen