geschl. Bandpass mit Rainbow DL-S12

+A -A
Autor
Beitrag
Platzi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2013, 21:38
Servus Leute,

nachdem ich im Lautsprecherbau erste Gehversuche gemacht habe, kommt mein nächstes Projekt..

Ich will einen Banpass mit dem Rainbow DL-S12 bauen.

TSP DL-S12:
Fs:30,0 Hz
Re:3,1 Ohm
Qms:3,25
Qes:0,52
Qts:0,45
Vas:75,0 Liter
SD:519,0 cm2

Nachdem ich das mal kurz in BassCAD.exe eingegeben habe (Eignung Bandpass = "perfekt" 5 Sterne):

BassCAD

Ist das so vertretbar? Für mich als Laie würde das sehr gut aussehen..


WinISD sagt:

WINISD1

WINISD2

Noch als Hintergrundinformation:

Auto ist ein BMW E46 Limousine ( ), das ganze soll durch den Skisack spielen (Also durch die Öffnung). Sagt doch mal bitte wie ich mit meinen Berechnungen liege..

Gruß und herzlichen Dank,

Flo
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2013, 08:06
Hast du einen DSP oder Radio mit. DSP?
Oder besser gefragt: Hast du die Möglichkeit, den Subwoofer um 40-50 Hz mit einem LPF mit Filtersteilheit 18db oder 24db/oct zu trennen?
Platzi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Okt 2013, 23:20
Die Möglichkeiten habe ich nicht, lassen sich aber einrichten.

Ich wollte aber wissen, ob meine Berechnungen so stimmen? Wieso genau bei 40 Hz trennen und nicht bei 30 Hz?

Gruss

Flo
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2013, 23:32
hallo

deine berechnung wird nicht richtig funktionieren da du das auto nicht mit einkalkuliert hast

Mfg Kai
Platzi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Okt 2013, 15:42
Das heißt jetzt für mich?

Ich habe da was über Eigenresonanz meines Fahrzeuges gehört, wie berechne ich die mit ein?
Neruassa
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2013, 16:06
Wenn du schon bald die Möglichkeit auf DSP hast, bau gleich nach "Fortissimo-Prinzip".

Fortissimo Bandpass


'Stefan' schrieb:
Kurz:
Der geschlossene Teil des BP wird meist so gebaut, dass man einen Qtc von ~0,5-0,7 erreicht.
Der ventilierte Teil ist vom Volumen her grob 1,5-2 mal so groß, die Abstimmung der ventilierten Kammer bestimmt quasi die obere Grenzfrequenz des BPs, da liegen wir meist im Bereich um 65-75Hz.
Mit der sehr großen ventilierten Kammer und der hohen Abstimmung wird mit voller Absicht ein großer Peak reingestimmt. Dabei wählt man die Portfläche bewusst sehr groß, um dem geschlossenen Teil untenrum möglichst kompressionsfreies Spielen zu ermöglichen.

JL Audio 10W6 Peak

Die hohe Abstimmung bringt enormen Würgegrad "obenrum", damit in dem Bereich wenig Hub, damit wenig nichtlineare Verzerrung, was wohl das extrem "Knackige" dieses BP-Prinzips ausmacht. Der Druckkammereffekt übernimmt den Anstieg zu tiefen Frequenzen hin, hier simuliert mit einem 9dB-Peak (Q=2) bei Fahrzeugreso/2:

JL Audio 10W6 BP - DruKaEff

Der Peak wird anschließen über einen tiefen, meist steilen Lowpass "geradegezogen", die Fahrzeugreso - hier nicht zu erkennen - muss mit dem EQ geglättet werden.

JL Audio 10W6 BP - Lowpass

Die Abstimmung ist hier extrem vereinfacht dargestellt, die Akustik im Fahrzeug ist natürlich in der Praxis etwas komplexer und schwieriger zu handlen.

Dass es dabei nur um Schalldruck geht, ist falsch.
Das ist eine schöne, effektive Art und Weise, die Vorteile von BR und CB mit Ausnutzung der Fahrzeugakustik zu kombinieren.



http://www.klangfuzz...-Bandpass-abstimmung

Geschlossene Kammer so bauen, dass man auf QTC 0,7 kommt.
Die Ventilierte Kammer doppelt so groß.
Portfläche kannst du so um 250cm² wählen.
Länge gibt dir WiniSD an.
Getrennt wird mit einem Lowpassfilter 40 Hz / 18db oder 50 Hz / 24 db.
Rest gilt es dann, mit dem Equalizer zu begradigen, nachdem dein Auto eingemessen wurde.


[Beitrag von Neruassa am 09. Okt 2013, 16:09 bearbeitet]
Platzi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Okt 2013, 16:47
Macht es DEN Unterschied, einen Bandpass ohne DSP zu betreiben, und ihn wie ich oben "abzustimmen" und passiv zu trennen?
Neruassa
Inventar
#8 erstellt: 09. Okt 2013, 16:49
Ja.
Platzi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Okt 2013, 16:51
Und da sind wir beim Problem... Ich habe jetzt NICHT das Mega-Budget und eine E46 Limo.

Mit welchen Klanglichen Einbußen muss ich rechnen, wenn ichs so mache wie von mir vorgeschlagen?


[Beitrag von Platzi am 09. Okt 2013, 16:56 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2013, 17:22
Was heißt Mega Budget?!
Du hast geschrieben, dass du dir einen DSP kaufst.
Warum also zweimal bauen?
Platzi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Okt 2013, 17:50
Ich hab geschrieben ließe sich anschaffen, allerdings habe ich nach Recherche festgestellt dass die saumäßig teuer sind und NICHT in meinem Budgetrahmen liegen.

Also zum ursprünglichen Plan: Was muss ich beachten wenn ich ihn so wie oben konstruieren will? Geschlossenes Volumen auf QTC 0,7 abgestimmt habe ich in meinem Plan.

Gruß
Neruassa
Inventar
#12 erstellt: 09. Okt 2013, 18:13
Um nach dem "Fortissimo-Prinzip" zu bauen, benötigst du zwingend die Möglichkeit, eine Steile Trennung vorzunehmen. 18db oder 24db. 12db reichen nicht.

Verbau ihn lieber im GG und koppel ihn ordentlich an den Innenraum an.


Möglichkeit 2: Geschlossenes Gehäuse
Gibt auch die Möglichkeit ein geschlossenes Gehäuse zu bauen. Das Gehäuse wird dann so hingestellt, dass der Subwoofer durch den Skisack spielt. Ist ebenfalls möglich, der Subwoofer muss rundrum aber ebenfalls komplett abgedichtet werden!

http://www.google.de...1t:429,r:9,s:0,i:106
http://www.acr-saarlouis.de/wp-content/uploads/img_4554.jpg
Platzi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Okt 2013, 18:36
Ist das nicht auch irgendwie ein verkappter Bandpass?

Schwingt da ned die ganze Rückbank mit? Wäre dann doch irgendwie gescheiter gleich nen Bandpass reinzustellen?

Kann man ned via passiven Mitteln eine 18 bzw 24 dB Trennung erreichen?


[Beitrag von Platzi am 09. Okt 2013, 18:39 bearbeitet]
SeinEwigDunklerSchatten
Inventar
#14 erstellt: 09. Okt 2013, 19:52

Platzi (Beitrag #13) schrieb:
Ist das nicht auch irgendwie ein verkappter Bandpass?

Im Prinzip jein.
Man könnte sagen, dass der ventilierte Teil und gleichzeitig der Port von dem Tunnel der Skisackdurchreiche gebildet wird.
In der Praxis wird sich das wohl eher nicht auswirken...


Platzi (Beitrag #13) schrieb:
Schwingt da ned die ganze Rückbank mit?

Wieso sollte die ganze Rückbank mitschwingen?
Du stellst das GG direkt von hinten an die Rückbank, und klappst deine Skisackdurchreiche runter.
Der Subwoofer sollte genau hinter dem Durchgang stehen und frei dort durchspielen.


Platzi (Beitrag #13) schrieb:
Kann man ned via passiven Mitteln eine 18 bzw 24 dB Trennung erreichen?

Klar könnte man das.
Aber die benötigten Elkos und (vor allem) Spulen sind für solch niedrige Frequenzen riesig, schwer und sauteuer.
Für das Geld bekommst schon nen DSP, und kleiner ist der auch noch...

MfG
Joze1
Moderator
#15 erstellt: 09. Okt 2013, 20:38
Aber kann der Syrincs Sub Control nicht auch so ne steile Trennung? Davon mal ab, gibt es auch Radios bei denen das einstellbar ist. Das Kenwood KDC BT92SD zB.Welches ist denn hier verbaut?
SeinEwigDunklerSchatten
Inventar
#16 erstellt: 09. Okt 2013, 20:43
Syrincs Sub Control ist ja auch aktiv.
Bei solch einer Operationsverstärkerschaltung sind nur Kondensatoren und Widerstände als frequenzbestimmende Bauteile verbaut, und das in wesentlich kompakteren Bauformen.

Deshalb macht man sowas eigentlich immer aktiv, entweder analog mit Operationsverstärker oder digital mit DSP.
Audiklang
Inventar
#17 erstellt: 09. Okt 2013, 21:01
hallo

nen sinnvollen DSP gibt`s mittlerweile für 100 $ plus 10 $ für die software

wenn du bei nen geschlossenen gehäuse bleiben würdest könntest aber auf den DSP verzichten denn dafür reicht das angesprochene kenwood bt92sd voll aus

Mfg Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rainbow GL-S12 Bassreflex Subwoofergehäuse
5OCIAL_5Y5T3M am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  6 Beiträge
Dual Bandpass Kicker S12 L7 Berechnung
clubber90 am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  16 Beiträge
Multifunktions-Gehäuse (Br. & Geschl.) für Rainbow SW 300 E Vanadium
alexobelix am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  8 Beiträge
bandpass ?
number15 am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  6 Beiträge
Bandpass
Meisterproper am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  24 Beiträge
Bandpass ?
stylex am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  3 Beiträge
Bandpass
MagicMajor am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  2 Beiträge
Welches Sub Gehäuse? geschl/reflex/bandpass
gatecrusher am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  20 Beiträge
Cerwin Vega S12
B_CoRsAfReAk am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  5 Beiträge
Kicker s12 L7
DerDicke am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedbigmike1968
  • Gesamtzahl an Themen1.386.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.120

Hersteller in diesem Thread Widget schließen