Subwoofer riecht verbrannt, Ursache suchen.

+A -A
Autor
Beitrag
Stephan_90
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2020, 09:52
Guten Tag liebe Forumgemeinde,

Ich bin seit über 10 Jahren fleißiger mit Leser und habe hier bisher immer eine Antwort gefunden, doch auf mein jetziges Problem im speziellen finde ich leider nichts, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Wie im Titel steht fängt mein Subwoofer bei erhöhter Lautstärke stark das riechen an, der typische Geruch wenn sich der Kleber auf der Schwingspule verabschiedet. Natürlich habe ich viel zu diesem Thema gelesen und meistens ist Clipping oder Überbelastung der Grund.
Ich frage mich nun ob das auch bei einem Defekten Subwoofer auftreten kann der ein sauberes Signal bekommt?

Hier ein paar Eckdaten:
Lichtmaschine: 140A
Starterbatterie: Varta Silver Dynamic AGM 80Ah
Zusatzbatterie: Optima Yellow Top 38Ah
Endstufe: Gladen rc 3200c1 (@2Ohm 1300Wrms)
Subwoofer: Audio System X Ion 15-1100 BR (2x 550Wrms D4)
Endstufe Front: Mosconi Gladen one 130.2
LS Front: Ground Zero GZRC 165 Anniversary-25

Mich verwundert dass der Subwoofer auch anfängt zu riechen wenn ich gefühlt 30% unter seiner möglichen Lautstärke bleibe, mit möglicher Lautstärke meine ich dass ich kurzzeitig deutlich Lauter drehen kann und es noch sauber Klingt und auch noch deutlich Druckvoller wird. Die typischen Fehlerursachen kann ich weitgehend ausschließen, Strom fällt nie unter 13,7 V, 35mm2 Verkablung (unter 1m), kein Bassboost, Radio 35 von 40 bei max. Lautstärke, Subsonic auf 25Hz, Gain 1/3. Überlastung kann ich mir auch nicht vorstellen, der müsste die 1300 Wrms locker ab können. Ich habe an beiden Schwingspulen mal den Wiederstand gemessen, diese haben jeweils 3,5 Ohm.

Nun meine Frage, kann es sein dass er einfach hinüber ist und keine Leistung mehr abkann? Oder ist es möglich das meine Sub Cinchausgänge Hinüber sind und Clipping verursachen ? habe ihn gebraucht gekauft. Auch eine andere Endstufe habe ich versucht (Hifonics Cronos X4 1100Wrms @ 2 Ohm), gleiches Ergebnis, er fängt an zu riechen aber geht kurzzeitig deutlich lauter und bleibt sauber dabei.
speedcore
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2020, 15:22
Dann wird er wohl nicht am Ende sein wenn da noch mehr geht. Nur riecht es halt, aus welchem Grund auch immer... auch schon bei niederen Temperaturen. Natürlich erwärmt sich die Schwingspule immer. Wenn mechanisch und elektrisch alles passt würd ich mir keine Gedanken machen, vielleicht geschlossenes Gehäuse wegen dem Gestank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub riecht verbrannt !!!!!!!!
Bassboost.85 am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  15 Beiträge
Neuer Subwoofer riecht komisch?
WoodyWlan am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  19 Beiträge
Subwoofer riecht nach Rauch. bzw hat gequalmt
PoweredByPioneer am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  34 Beiträge
Subwoofer Hifonics HFI-400 "riecht" seltsam
XR3iTeddy am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  3 Beiträge
Bass riecht
Markus_K am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2006  –  3 Beiträge
Bass riecht
Markus_K am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  4 Beiträge
riecht komisch
hunter1234 am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  10 Beiträge
Sub-Spule verbrannt!
Ujean am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  136 Beiträge
woofer riecht komisch
rocco01 am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  4 Beiträge
T112d4 riecht hilfe!
Audi80b420E am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.159 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedpaszi
  • Gesamtzahl an Themen1.480.540
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.155.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen