Einbaulautsprecher / Verstärker / Airplay

+A -A
Autor
Beitrag
Tungil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2019, 17:40
Hallo Leute,

bei meinen Eltern wird demnächst eine Decke abgehängt, da würde ich gerne Einbaulautsprecher einbauen.

Vorgeschwebt ist mir sowas: https://geizhals.de/focal-300icw8-schwarz-a1890605.html oder https://geizhals.de/focal-chorus-ic-706-v-a347788.html .
Für Vorschläge bin ich aber durchaus offen.

Meine eigentliche Frage:
Ich bin auf der Suche nach einem AIO- Verstärker/Bluetooth-Gerät der aber idealerweise auch Airplay hat...?Diesen würde ich auch gerne zum Lautsprecher in der Decke verstecken (Strom ist natürlich vorhanden). Leider weiß ich nichtmal recht welche Stichworte ich googlen muss. Hier im Forum (und damit bei eBay) habe ich nur kleine Verstärker mit Bluetooth gefunden. Gibt es hier klanglich signifikante Unterschiede, oder ist das Wurscht?

Gibt es soetwas überhaupt? Und falls nein: Gibt es eine Art "Airplay-Dongle" so wie es die für Bluetooth gibt? Auch da bin ich nicht fündig geworden... Ich habe leider gar keine Ahnung von Apple...
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2019, 17:47
Check doch mal hier.

Die sind Spezis in Einbau Lautsprecher und haben auch passenden AMPs im Programm.

Evtl. wirst Du da fündig.

ciao
sealpin


[Beitrag von sealpin am 15. Mai 2019, 17:48 bearbeitet]
Tungil
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mai 2019, 23:29
Moin!

Danke für den Link. Die Lautsprecher sehen spannend aus! Aber die amps haben nicht mal Bluetooth. Nur line Eingänge. Hmmm.

Es scheint wirklich keine eierlegende wollmilch sau zu geben...
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2019, 06:44
Man kann auch z.B. einen SONOS Amp nutzen. Kommt halt auf die Anzahl der Decken LS. Wenn es nur 1 Paar ist, dann wäre so ein SONOS Connect AMP (auch das alte Modell) ein Weg.

Oder man bleibt passiv und stellt irgendwo an die Anlage einen normalen Amp hin. Wenn man z.B. einen AVR nutzt, dann haben die heutigen Geräte alle möglichen Streaming Dienste an Bord.

Oder wenn man Aktiv bleiben will, dann hängt man je Amp halt einen kleinen Raspberry Pi davor.

Gibt viele Wege...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker Masseleitungen trennen
luki20 am 02.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  3 Beiträge
Verstärker für canton plus s möglichst klein (diy)
*PhiSchi* am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  4 Beiträge
Verstärker
Zunzingen am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  8 Beiträge
verstärker
musikhammer am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  2 Beiträge
Verstärker
knorrke am 12.07.2010  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  16 Beiträge
12 volt Netzgerät, danach 5 volt Festspannungsregler?
zuipoi am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  3 Beiträge
Verstärker-Eigenbau
Morpheus1979 am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  5 Beiträge
Röhren-Verstärker
Leviathan am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  4 Beiträge
40w verstärker
king_otto am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  8 Beiträge
Verstärker selberbasteln
alema am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLasercar
  • Gesamtzahl an Themen1.441.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.386

Hersteller in diesem Thread Widget schließen