Focal JMLab Chorus 716 S

+A -A
Autor
Beitrag
voltamper
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2006, 23:33
mit welchen kabeln und CD-Player, auch verstaerker benutzt ihr diese lautsprecher?
inthro
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2006, 15:26
salut,

hmm, die frage hat wenig mit akustik zu tun...

vielleicht kann ein mod. die sache verschieben, oder du verschiebst deine frage selbst in die stereo-ecke.

ansonsten kann ich dir nur sagen, dass ich meine JMlab electra mit einem PM17, einer SM17 (bi-amping) und dem cd 6000 ose, alles marantz antreibe.

bin sehr zufrieden.

edit: kabel sind von monitor (ls 1002) NF von oehlbach (NF14)


viel glück


inthro


[Beitrag von inthro am 23. Mrz 2006, 15:27 bearbeitet]
Mehli
Neuling
#3 erstellt: 04. Mai 2006, 21:31
Hallo!

Ich überlege, mir diese Lautsprecher zuzulegen. Könnt ihr mir etwas über den Klang erzählen? Hat vielleicht jemand die 716 im Vergleich mit der 726 gehört?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!
Zehle
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mai 2006, 11:27
Hi Mehli,

du hörst doch mit 15 Jahre alten JBL´s wozu neue Lautsprecher???
Fakt ist eins, es kann dir niemand sagen wie die Focals bei dir zu hause sich anhören und ob sie dir gefallen. Testen !!!!
Die Akustik spielt eine sehr grosse rolle mehr als ein paar neue boxen oder gar ne neue Anlage !!!!
Bist du nicht mehr zufrieden mit den alten ???

Gruss

Zehle
Mehli
Neuling
#5 erstellt: 07. Mai 2006, 13:01
Im großen und ganzen schon.
Doch vor elf oder zehn Jahren (da war ich vier Jahre alt) drückte ich beide Hochtöner ein; daraus resultierte ein hoher Verlust der Räumlichkeit, die mir persönlich sehr wichtig ist! Nun ist es zum einen der Fall, dass der rechte Hochtöner stärker beschädigt ist als der linke, zum anderen, dass durch diese »Bearbeitung« die Balance zu Schwankungen neigt.
Aus diesen Gründen überlege ich mir, ob ich nicht neue Lautsprecher anschaffen sollte!
gto
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mai 2006, 17:20

Mehli schrieb:
Im großen und ganzen schon.
Doch vor elf oder zehn Jahren (da war ich vier Jahre alt) drückte ich beide Hochtöner ein; daraus resultierte ein hoher Verlust der Räumlichkeit, die mir persönlich sehr wichtig ist! Nun ist es zum einen der Fall, dass der rechte Hochtöner stärker beschädigt ist als der linke, zum anderen, dass durch diese »Bearbeitung« die Balance zu Schwankungen neigt.
Aus diesen Gründen überlege ich mir, ob ich nicht neue Lautsprecher anschaffen sollte!


Die Hochtöner tauschen hast du noch nicht in Betracht gezogen?????
Wesentlich günstiger und wenns trotzdem nicht gefällt, kannst du sie
wenigstens guten Gewissens weitergeben.

Grüsse Gerd
Mehli
Neuling
#7 erstellt: 07. Mai 2006, 20:41
Ein Hochtöner kostet bei JBL 200 €!

Und da die Sicken in fünf Jahren (spätestens) sowieso brüchig werden, lohnt diese Aufwendung von 400 € nicht – bedenke, dass es für 600 € bereits die Chorus 716 S gibt!
peterle2099
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 12:06
was lautsprecher eingedrückt und von balancestörungen sprechen ?!? voll der forentroll
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohren tun weh :/
crusher143 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  16 Beiträge
Emitter 2+ und Focal Expression Umzug in großes Haus Klang verschwindet förmlich
zaskarion am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  5 Beiträge
Kompakt LS auf Ständer und Holzboden(Holzparkett)?
FreddieMercury am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Aufbau eines Heimkino´s
vm@x71 am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  3 Beiträge
schalldämpfung? schaumstoff? woher? :S
samy_indahood am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  6 Beiträge
Ecophon Master S Deckensegel
Uwe9 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  6 Beiträge
Ein schwieriges Unterfangen ? - Optimierung eines Kinos
aloa am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  3 Beiträge
Ich hab´s auch getan
stereofonic am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  3 Beiträge
Welcher Händler im Raum Essen/Oberhausen/Duisburg beschäftigt sich mit Raumakustik ?
front am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  7 Beiträge
Lautsprecher vor Tür?
HaberMan am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.150 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAfroditaMSK
  • Gesamtzahl an Themen1.414.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.932.886

Hersteller in diesem Thread Widget schließen