Anlage für Twingo gut??

+A -A
Autor
Beitrag
stevie-deluxe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2004, 01:32
Hi!

Alsooo, zuerst einmal will ich natuerlich die Türen so gut wie es geht dämmen! Dann montier ich mir DoorBoards, in denen 16er LS hineinpassen. Dafür vorgesehen hab ich die Focal 165-CV. Hier die Daten:

Koaxialsystem mit
165 mm Mitteltieftöner mit 25 mm Schwingspule und 84 mm Magnet
Hochtöner TN 47c, schwenkbar
2-Wege Weiche mit 12 dB/Oktave
Belastbarkeit: 70/140 Watt
Kennschalldruck 93 dB (1W; 1m)
Übertragungsbereich: 60 Hz-20 kHz
mit abnehmbarem Gitter
einstellbare Lautstärke des Hochtöners




So, da ich hinten nichts in die Hutablage schrauben will (aus soundtechnischen, wie auch aus sicherheitsgruenden), werde ich mir DomCaps montieren, in denen 13er LS untergebracht werden können. Auch da hab ich mich für Focals entschieden, allerdings die "Focal 130-CV". Hier die Daten:

Koaxialsystem mit
130 mm Mitteltieftöner mit 25 mm Schwingspule und 84 mm Magnet
Hochtöner TN 47c, schwenkbar
2-Wege Weiche mit 12 dB/Oktave
Belastbarkeit: 60/120 Watt
Kennschalldruck 92 dB (1W; 1m)
Übertragungsbereich: 75 Hz-20 kHz
mit abnehmbarem Gitter
einstellbare Lautstärke des Hochtöners



Radio: JVC KD-LH 7R (4x50W)



Ich möchte alle beide Systeme über eine Endstufe laufen lassen und später einen Subwoofer und noch eine Endstufe dazukaufen. Ist doch sinnvoll oder???


Meine 3 wichtigsten Fragen:

1. Was haltet ihr von den Boxen, sind sie ihr Geld (zusammen ca 470EUR) wert??

2. Mit welcher Endstufe würdet ihr sie versorgen???

3. Was hat es genau mit dem Übertragungsbereich auf sich? Welche Werte sind gut, welche sind schlecht?? (Ich schätze, je niedriger, desto weniger Bass koennen sie wiedergeben. Je höher, desto mehr hohe Töne können sie wiedergeben. Richtig??)
bass_444
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2004, 02:47
für hinten passt das cox
für vorne lieber nen compo system -> focal 165V2

das radio gefällt mir nicht so... kein subout, no lzk, no freq.

wieviel möchtest du für das radio ausgeben?

der übertragungsbereich ist der Frequenzbereich. d.h. in zwischen diesen Frequenzen kann der lautsprecher töne spucken... sie sollten min 80 hz bis weiss der geier wieviel khz haben. für sowas musste dir normal keine sorgen machen... jede anständigen lautsprecher mit hochtönern decken die nötigen frequenzbereiche ab.

endstufe... kommt wieder drauf an wieviel du ausgeben magst...
zb:
http://www.caraudio-versand.de/shop.pl?action=detail;grp=2028;hgrp=2007;art=2334

achja... 470EUR für die lautsprecher? wo ist denn das so teuer? ich weiss jetzt nicht genau wieviel die CV kosten... aber die V2 gibts schon für ca 180EUR (16,5 cm)... ich denke nicht das das coax teurer ist :/ oder doch?


[Beitrag von bass_444 am 09. Apr 2004, 02:52 bearbeitet]
stevie-deluxe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Apr 2004, 11:27
Hallo!

Danke für die Antwort. Habe vergessen zu vermerken, dass ich das Radio schon habe und mich damals 250EUR gekostet hat. Hab eigentlich nicht vor mir in nächster Zeit ein neues zu kaufen, da ich warten will, bis es geile Radios mit großen Festplatten gibt. Und zwar zu einem Preis, den man sich auch leisten kann.

Mhm, so is das also mit dem Frequenzbereich. Wenn Du sagst, dass ich mir keine Sorgen machen brauch, werd ich das auch nicht. Schließlich sind Focal verdammt gut und auch voll teuer, also wird das schon passen.

Die Endstufe hoert sich doch gut an! Sollte für die Lautsprecher locker reichen und nen Lüfter kann man auch dazukaufen. Nicht schlecht.

Ich will mir später ja noch einen Sub und eine extra Endstufe für den Sub einbauen, ist das gut?? Hab ja nicht viel Platz im Kofferraum, 2 Endstufen, 4 Frequenzweichen und nen Sub, das geht NIE! Dann lieber ne 5-Kanal-Endstufe wie z.B.: Helix HXA 500Q MKII

Daten:
5-Kanal Verstärker mit integrierten, aktiven Frequenzweichen und parametrischem Subwoofer-Equalizer
Ausgangsleistung an 4 Ohm RMS/Musik (Satelliten) 4 x 50/100 Watt
Ausgangsleistung an 2 Ohm RMS/Musik (Satelliten) 4 x 70/140 Watt
Ausgangsleistung gebrückt an 4 Ohm RMS/Musik (Satelliten) 2 x 140/280 Watt
Ausgangsleistung an 4 Ohm RMS/Musik (Woofer) 1 x 170/340 Watt
Ausgangsleistung gebrückt an 4 Ohm RMS/Musik (Woofer) 1 x 250/500 Watt
Parametrischer Equalizer
Zuschaltbarer RCA Ein-/Ausgang für Subwoofer-Signal
Aktive Frequenzweiche: Hoch- und Tiefpass 85 Hz/12 dB/Oct. und Full Range umschaltbar
Das Einsatzspektrum der Endstufe kann mit Hilfe der Helix Crosscards (HCC) optimiert und erweitert werden

Hört sich doch super an! Bekommt man eigentlich schon 4 Frequenzweichen (also 2 pro LS-Paar) oder wird das LS-Paar von einer Frequenzweiche gesteuert? Weil Twingo hat net grad soviel Platz im Kofferraum und die Rücksitzbank lass ich drin.

Hmm, was könnt ich da jetzt noch fuer einen Subwoofer reinbauen, der auch zu der Endstufe passt? Gibt auch ein paar schöne von Focal.

Die Preise für die LS hab ich von einer Internetseite, die ich dummerweise gerade nicht mehr find. Bei den meisten Hifi-Shops steht aber Preis auf Anfrage, von daher denk ich mal bekommt man die zusammen schon für 400EUR etwa. Mir ist aber die hohe Lautstärke und die gute Qualität sehr wichtig, darum geb ich lieber einiges aus, informier ich gut, etc. Denn wer billig kauft, kauft zweimal oder wie war das?




MfG,
Stevie.
Cinni
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Apr 2004, 12:00
Moin Steve!

bei mir siehts ähnlich aus, hab auch ein Twingo und genau das gleiche Radio :-)

wegem Platz brauchst dir im Ingo keine Sorgen zu machen, könntest die AMP's in einen Doppelten boden schrauben, oder rechts und links an die Seite, musst halt mal ausmessen.
5Kanal endstufe is was feines, wenn dir die 250watt fürn Sub reichen. Ich hatte bisher nen Canton RS100 an 160Watt drin, da ging schonmal was fürn anfang..
Wenn du denkst, dass du evtl später mehr watt fürn Sub brauchst, würd ich dir auf jedenfall 2 endstufen empfehlen.
Ich leg dir da mal für dein Frontsystem ne Steg 75.4 ans Herz (ich hab die 105.4 drin).
Willst du wirklich die schw00len Hütchen hinten montieren? hab schon sehr oft gehört, dass die shice sind und kein Klang erzeugen.. zudem kosten die ne Menge -> shit on rearfill ;D
Ich denk mal ein größeres Problem könntest mit der Verkabelung bekommen, sollte schon ein relativ dickes kabel sein... wenn de Probs hast, kannst mich ja pm'en
stevie-deluxe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2004, 13:00
Also ich hab en 35qmm Ho7V-K (so art gummikabel) aus der Arbeit mitgenommen (Elektriker-Azubi). Müsste doch als Zuleitung reichen!? Mhm, doppelter Boden wäre auch nicht schlecht. Was hälst Du von dem Sub hier:

Focal Polyglass SB 27-V2

Attraktiver Gehäuse-Subwoofer mit Tieftöner Polyglass 27-V2.
Stabiles und gedämmtes Gehäuse aus MDF, geschlossene Ausführung
Maximale Belastbarkeit: 600W
Nennbelastbarkeit: 300W
Anschluss-Impedanz 2x 4Ohm, alle vier Schwingspulen- anschlüsse auf einem Doppelterminal erreichbar
Abmessungen: 433 x 294 x 306mm
Zubehör zur Befestigung im Fahrzeug im Lieferumfang
stoffbespannte Abdeckung im Lieferumfang
Frequenzgang: 45Hz - 500Hz


Die Frequenzen gehen net besonders tief fuer das, das ich Hip Hop höre, aber sollte eigentlich schon noch passen. Will vor allem nen schoenen Klang und halt nen trockenen Bass, der nicht allzu uebertrieben ist.


Joaa, die schwulen Hütchen will ich mir wirklich antun. Hab momentan was auf der Heckablage, 2 Magnat Boxen. Hatte damals noch NULL Ahnung von der Materie... genauso hört sichs auch im Twingo an. *lol* Ich bin fast davon ueberzeugt, dass ich aus den Hütchen nen guten Klang rausholen kann, wenn gute Boxen drin sind. Mal probieren zumindest. *g*

Hab mir die Steg angeschaut, hat schon super Werte für die Boxen, aber ich denke ich benutz doch ne 5-Kanal. Reicht ne 5-Kanal eigentlich aus für 4 LS und nen Woofer? Ja oder? Kenne mich Endstufentechnisch noch nicht so gut aus.

Danke für Deine Antwort!!

MfG
Stevie
doppelkiste
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Apr 2004, 13:12
@stevie-deluxe:

Die Helix ist ihr Geld wert! Aber du solltest auf bass 444 hören! hol dir für vorn ein Combo-sys! es klingt viel besser wenn die hochtöner in Kopfhöhe sind!

Der Woofer ist saugeil, hab ich schon gehört, klingt voll sauber ! Aber warum alles Focal? Gibt auch noch andere Sachen! Für nen Woofer kann ich z.B. auch JL 12WO in geschlossenem Gehäuse empfehlen, da ich denke, das die helix für den Focal zu schwach ist! und der jl klingt ebenfalls saugeil! sollte man auf jeden fall überdenken!


[Beitrag von doppelkiste am 09. Apr 2004, 13:14 bearbeitet]
stevie-deluxe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2004, 13:32
Wow danke, hab mir den Woofer angeschaut! Ich glaube der würde sehr viel besser zu der Endstufe passen!!! Danke.

Ja ich weiss aber nicht wo ich die Hochtöner denn im Twingo befestigen soll. Ist naemlich total stressig die Kabel im Armaturenbrett zu verlegen, habe NULL Ahnung wie ich das machen soll. Werde mal bass444 fragen und mich in Twingo-Foren umhören. Wenns zu stressig ist, dann nehm ich eben das Koax in Kauf, auch wenn sichs net ganz so toll anhört wie Compo.

Also, wenn jetzt noch jemand was gegen meine Aufstellung hat oder noch Verbesserungsvorschläge hat, der soll poooosten!!! *g*

MfG,
Stevie.

Hier nochmal die Aufstellung, damit man nicht alles nachlesen muss:

Frontsystem:
- Focal 165 V2 oder
- Focal 165-CV

Rearsystem:
- Focal 130-CV

AMP:
- Helix HXA 500Q MKII

Gehäusesubwoofer:
- Focal Polyglass SB 27-V2 oder
- JL Audio 12W0 SC12
bass_444
Stammgast
#8 erstellt: 09. Apr 2004, 14:12
ein guter shop ist www.caraudio-versand.de ... hab da auch schon öffter bestellt und die sachen sind immer noch 1-2 tagen gekommen

da findest du auch alles von deinen kaufwünschen außer den jl woofer.

den focal woofer kenn ich nicht... aber ein frequenzgang ab 45 hz? bischen hoch... der richtig geile tiefbass ist doch grad bei ca 35 hz

der 12w0 ist ganz ok, und er würde auch zu der 5 kanal passen... mir persönlich hätte der aber zu wenig druck... kommt aber immer drauf an wie man es gerne mag
stevie-deluxe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Apr 2004, 14:21
Naja, ich sehe keinen Stress darin, einen Woofer nachzuruesten und eine zweite Endstufe nachzukaufen. Also wenns nicht taugt, wies soll, dann brauch ich mit Bestellung und Einbau 3 Tage und dann passt es. Die größte Sorge ist noch das Geld. *seufz* Aber des geht schon.

Der Shop von Dir ist gut, aber ue2000.com find ich auch genial. Muss man halt auf nen paar Seiten rumsuchen, wie die Sachen so im Preis sind.

Also, ich würde sagen die Komponenten stehen jetzt fest, muss nur noch 2 Entscheidungen bei dem Koax oder Komposystem treffen und bei der Subwahl. *grübel* Aber für Hip Hop sind 45 Herz schon zu hoch!

Danke für eure vielen Antworten!

MfG
Stevie.
Cinni
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Apr 2004, 14:36
-was für musikrichtung hörst du eigentlich?

-also ich empfehle dir auf JEDEN Fall ein Componentensystem... hochtöner bekommst relativ leicht in die spiegeldreiecke...
was für ne Phase is dein Twingo? Als Twingoforum empfehle ich dir das hier, da gibts auch schöne Anleitungen...

-Ich weiß nicht, was ich von deinem Elektrikerkabel halten soll...
du musst schaun, dass es OFC is, relativ flexibel und ein bisschen abgeschirmt...

-den Focalsub hab ich noch nie gehört, aber mir gefällt er so spontan nicht ... wenn du hauptsächlich HH hörst leg ich dir mal ground zero ans herz... oder willst dir nix selber bauen?

-und aus den hütchen wirst trotzdem nicht wirklich nen gescheiten klang rausbekommen, dass ist, wie wen den LS so frei in der hand hälst

-wenn du 35mm² Kabel verlegst musste auf jeden Fall noch das kabel von der Karrosserie zur Batt austauschen... (auch gegen 35er

-Schonmal richtung Hertz oder Atomic umgeschaut? recht preisgünstig, weiß aber nicht, wie die bei HH gehen... kannst dich ja mal umhören..

-bei ner 5 Kanal enstufe musste auch drauf achten, wie du den woofer anschließt... (so thema Double voice coil und so :D)

-und ich würd evtl doch lieber 2 endstufen nehmen, anstatt ne 5 kanal.. bist einfach flexibler... also die helix und evtl ne Steg 220.2 sollten für den kleinen Ingo reichen..
da hast auch noch bisschen reserve, falls mal nen woofer mit mehr Dampf holen willst.. allerdings is da halt wieder das platz problem... und nen kondensator, der Ingo hat meist schwache batterien.. (außer du hast klima und so unnötigen Schnickschnack8))



[edit] ach thema shops: Hirsch-Ille is auch recht gut und günstig...
und Audio-equipment
[/edit]


[Beitrag von Cinni am 09. Apr 2004, 14:47 bearbeitet]
Fact
Inventar
#11 erstellt: 09. Apr 2004, 15:31
Hat jemand einen Likn für eine Einbauanleitung
von einem 16,5 cm. für die Türen vorne???

Muss mir das nämlich bald antun.
Aber so wie ich das bis jetzt gesehen hab
ist da nur Plastik und null Platz.
Cinni
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Apr 2004, 15:42
auch im Twingo-Forum: Doorboards

@steve: wie machst du die 16er vorne rein? hast du die doorboards von phonocar?
[edit] @ Fact:
wo hast du die zusatzbatterie drin? Reserveradmulde?


[Beitrag von Cinni am 09. Apr 2004, 15:43 bearbeitet]
Fact
Inventar
#13 erstellt: 09. Apr 2004, 15:56
Hab nur eine Batterie.
Benutze die Exide auch als Starterbatterie.

Ausserdem hab ich einen Golf 2.

Nur ein Freund hat sich gekauft:

Alpine 9812RB

2 x 16,5 System Boston 6.5
1 x 30 cm Boston Woofer (k.a. jedenfalls den
besten Boston 30er am Markt)

1x 4 Kanal Boston
1x 2 Kanal Boston

Cap,......

Das ganze ist momentan provisorisch verbaut.
Ich soll ihm das ganze aber schön machen, da er wenig Ahnung hat.

dh: 30er mit GFK in Reserveradmulde
doppelten Boden

16,5 er in die Türen vorne.
Klangpurist
Inventar
#14 erstellt: 09. Apr 2004, 16:00
tschön, das klingt nach klang
Fact
Inventar
#15 erstellt: 09. Apr 2004, 16:00
Das ist ein 16er???
Sieht wie ein 13er aus.


Über PU Schaum kann man drüberspachteln???
Das ist mir neu.
Hätte das ganze aus MDF gemacht.
Hält besser, und ist leichter zu machen.


Wie sieht das mit dem Platz nach hinten aus????
einbautiefe??
Cinni
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Apr 2004, 16:47
ich würds auch mit mdf oder multiplex birke machen... find ich auch schöner wie das in der anleitung...

sind meines wissens auch nur 13er, aber das is ja beim 16er ähnlich

Die exide passt vorne in Twingo? dachte do kleine batterien sind einmalig ;D

weißt du ob ne maxxima DC da reinpasst?
Klangpurist
Inventar
#17 erstellt: 09. Apr 2004, 17:36
also die PU Schaumlösung ist miener Meinung nach nicht so doll, dann lieber Old School wie gehabt Dobos bauen
stevie-deluxe
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Apr 2004, 19:41
Hi Jungs!


- Ich kauf die Dobos von Phonocar, da passen die 16er rein!

- Jaaaa, ihr habt mich soweit, ich kauf das Composystem und werde nie wieder das Wort Koax in den Mund nehmen! *lol* Hab nen Phase 1. Hab heut mal geschaut, es muesste schon locker moeglich sein. Mit Heisskleber zur Not, bei Hochtönern geht das gut.

- Höre fast nur Hip Hop, ab und zu mal so bisschen was rockiges wie Bon Jovi.

- Abgeschirmt ist mein Kabel nicht wirklich, hat aber nen recht guten Mantel. Flexibel ist es auf jeden Fall, wüsste nicht, was gegen das Kabel sprechen sollte. Ich frag mal meine Arbeitskollegen, die sind ja schließlich schon Jahrelang in dem Geschäft, die werdens wissen. Aber wegen was sollte es grossartig abgeschirmt sein?? Muss man es im Motorraum irgendwie zusätzlich mit einem Rohr oder sowas isolieren? Danke für den Tipp, dass ich das Massekabel von der Batterie dann auch tauschen muss, wusste ich nicht!

- Selber bauen will ich mir keine Kiste, aber ich fand den JL Audio Sub wirklich gut muss ich sagen, aber ich werd mich auch mal nach Ground Zero umhören. Wobei die recht teuer sind find ich.

- Najaaa,.. ich bin, was die Hütchen angeht, jetzt mal nicht sooo pessimistisch!!! *gg* Ich schreib Dir einfach irgendwann mal, was daraus geworden ist und wie sichs anhört.

- Ich geb Dir recht mit den 2 Endstufen, ich werd wohl einfach einen doppelten Boden basteln, wo ich unten die 2 Endstufen, den Kondensator und (hoffentlich) die 4 Frequenzweichen drauf bekomme und auf dem oberen Boden den Sub und noch ne Bierkiste! Muesste machbar sein, oder? Bekommen die da unten genug Kühlung??? *grübel*

Danke für die Links, zu den Shops!

Dankeschön wieder an alle, die gepostet haben! Ich wusste vor paar Wochen noch NIX ueber CarHiFi, aber solangsam bilden sich Synapsen. Wird sicher ne hammergeile Anlage!!!
stevie-deluxe
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Apr 2004, 20:08
Kabelset gut???

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2471446112&category=14267


Hm, der Sub gut??

http://www.audio-equipment.de/product_info.php/cPath/45_30_32/products_id/1976

Könnt ihr mir noch mehr AMPs empfehlen? Also ich brauch einen für Front und Rearsystem und einen für Sub!


Danke.

MfG
Stevie.
Fact
Inventar
#20 erstellt: 09. Apr 2004, 20:22
Also meine Anlage und meine Exide sind in meinem Golf


Aber in Twingo werd ma auch irgendeine Exide reinpflanzen.
Mal sehn was reinpasst.

Das ganze hat aber noch Zeit....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Twingo Anlage
Tomading am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2008  –  7 Beiträge
Suche Anlage für twingo
Andele am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  11 Beiträge
anlage für renault twingo !
xzxpeppixzx am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  30 Beiträge
Musik Anlage für Twingo
Bassjäger am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  10 Beiträge
Anlage für Twingo
Meki83 am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  4 Beiträge
Renaul Twingo Anlage???
G-Star1987 am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  4 Beiträge
welche anlage in twingo
Toubi-t am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  5 Beiträge
Komplett neue Anlage für Twingo
Andele am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  18 Beiträge
Anlage für meinen Twingo I
poldihumus am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  10 Beiträge
Anlage für einen Renault Twingo
Shark1993 am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedmhuth
  • Gesamtzahl an Themen1.412.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.039

Hersteller in diesem Thread Widget schließen