Mädel braucht eure Hilfe...

+A -A
Autor
Beitrag
derpeterparker
Stammgast
#1 erstellt: 30. Aug 2006, 10:01
So, geht um den Twingo vom Frauchen...
In den Türen passen 13er und im Amabrett 10er(bzw ist ne PlastikHalterung für den Standart HT leicht ausgerichtet).
Amp wird ne Next Q24. Hat nen schaltbaren BP bei 200Hz.
Will keinen HT "aufbauen" und dachte an ein 10er Coax ins Amabrett die bis 200Hz runterspielen. Die 13er in den Türen laufen von 200Hz so tief sie halt können*G*
Die Next ist im HT etwas "heller", aber die Coax sind ja nicht direkt ausgerichtet.

Also brauche ich:
-gute 10er Coax
-13er die "sautief" können(optional guter WG und bis1,5Ohm)

Budget je billiger, desto besser(dachte so an nen Hunni)

Also, legt mal los
derpeterparker
Stammgast
#2 erstellt: 30. Aug 2006, 14:58
Leute, ist das so ne doofe Idee?
Soll ich lieber BBs nehmen?
derpeterparker
Stammgast
#3 erstellt: 30. Aug 2006, 18:27
Wow, so schüchtern kenn ich euch garnicht...

Dann werf ich hier mal was in die Runde:

13er: Carpower CRB 130 PS (30Eu)
10erCoax: PB ES4x (60Eu) oder Eton PRX 100 (80Eu)

Na?
mm2knet
Stammgast
#4 erstellt: 30. Aug 2006, 18:31
Planst du da grade ein Geb-geschenk? Die Idee is aber trotzdem ganz nett, wenn da was nettes rauskommt, muss ich mir das mal für meine merken;)
sisqo80
Inventar
#5 erstellt: 30. Aug 2006, 18:38
was willst den insgesamt ausgeben?
djnapster
Neuling
#6 erstellt: 30. Aug 2006, 21:03
Hat er doch gesagt..

Zitat: "Budget je billiger, desto besser(dachte so an nen Hunni)"

derpeterparker
Stammgast
#7 erstellt: 30. Aug 2006, 21:05
Wie gesagt: ca. 100Eu +-30Eu(brauch ja noch n Kabelset*g*)

Hab die Suche mal bemüht und die zwei Coaxe rausgefischt, aber 13er werden halt meistens Compos gesucht...
derpeterparker
Stammgast
#8 erstellt: 30. Aug 2006, 21:10
Hier mal die Situation:

sisqo80
Inventar
#9 erstellt: 30. Aug 2006, 21:30
Von vielen herstellern gibts die 13er auch als einzellautsprecher. wie willst des denn mit der frequenztrennung lösen über die Amp?
derpeterparker
Stammgast
#10 erstellt: 30. Aug 2006, 22:21
Mach sachen

Für die Coax/BBs an der Amp nen Hp von 20-200Hz
Für die 13er nen BP mit 200-f3Hz, der ist leider fest, sonst würde ich eher richtung 400Hz gehen... egal

Es geht vor allem um günstig und tiieeeeeeeef(für 13er halt)

Sub ist ausgeschlösselt, da Twingo-> Schuhkarton (und n kleiner kostet viel, obwohl, MDS08...)
IrrerDrongo
Inventar
#11 erstellt: 31. Aug 2006, 00:37
Breitbänder? Der OmnesAudio BB 3.01 soll toll sein. Spielt bis 100hz runter und kostet im Paar unter 60€.
IrrerDrongo
Inventar
#12 erstellt: 31. Aug 2006, 00:44

derpeterparker schrieb:


Für die Coax/BBs an der Amp nen Hp von 20-200Hz
Für die 13er nen BP mit 200-f3Hz, der ist leider fest, sonst würde ich eher richtung 400Hz gehen... egal



?

Du meinst wohl, Du würdest 'nen Tiefpass bei 200hz für den 13 und 'nen Hochpass ab fürs Coaxial/ den Bb?

Oder versteh ich das gerade wieder mal falsch (Ist spät)?
derpeterparker
Stammgast
#13 erstellt: 31. Aug 2006, 01:11
Jap, hast scho recht...
Anders rum wäre auch eher suboptimal...
Marsupilami72
Inventar
#14 erstellt: 31. Aug 2006, 01:23
200Hz ist für nen 10er schon etwas tief, wenn auch mal ein bisschen was gehen soll...

Ich würde da eher ein ordentliches 13er Kompo verbauen - und der MDS08 ist schon eine sehr guter Ansatz für den Rest
Dare
Stammgast
#15 erstellt: 31. Aug 2006, 08:49
also gut wären auch noch

SPL Dynamics T 402 um 50
oder besser
SPL Dynamics S 4.2 um 140

sehr zu empfehlen

mfg

dare
mm2knet
Stammgast
#16 erstellt: 06. Sep 2006, 10:34
Hat jemand ne idee, wie man gut nen Sub einbauen könnte? hab meinem Schatz nu hoffnung gemacht, dass ich vielleicht bei ihr nen sub im Reserverad einabeun kann, nachdem dieser umgedreht wurde. ich denke mal, das gehäuse fertig man am besten aus gfk und setzt dann ne schöne holzplatte drüber...

Schon mal wer ausprobiert?
Mario
Inventar
#17 erstellt: 06. Sep 2006, 11:00
Was den Reserveradeinbau in einen Twingo angeht, empfehle ich den User Driepsy anzusprechen, der hat einen Raveland AXX 1010 für 40,-€ mit Bassreflex in die Reserveradmulde seines Twingos gebaut. Gelöst hat er das mit einem doppelten Boden. Guckst Du hier:
http://www.hifi-foru...um_id=123&thread=343


Anregungen für den Bau eines doppelten Bodens für einen Reserveradausbau, ohne sogar auf dieses verzichten zu müssen, gibt es auch hier: http://www.sub-two.de/
klicke dann auf invisible Bass Case und scrolle. Dann siehst Du es, wie ich es meine.


[Beitrag von Mario am 06. Sep 2006, 11:01 bearbeitet]
Deepflyer
Inventar
#18 erstellt: 06. Sep 2006, 11:53
Mal kurz nochmals nachgefragt, habs vielleicht nicht ganz verstanden
Warum willst du nicht einfach ein gutes 13er System verbauen was sicherlich besser klingt als mit billigen Koaxen und nen 13 TMT zu experimentieren?

Eine Helix Blue klingt z.b in seiner Preisklasse recht ordentlich, und der aufwand ist auch geringer als bei deinem Vorschlag.


Gruß Deep
Mario
Inventar
#19 erstellt: 06. Sep 2006, 12:14
Also es gibt Coaxe, mit denen habe ich gute Erfahrungen gemacht! Das waren die CAX 106 von Axton. Die kann ich leider jetzt nicht mehr verwenden und gebe sie daher für 30,-€ VHB ab. Sie klingen fein im Hochtonbereich und die Mitten sind sehr angenehm.
mm2knet
Stammgast
#20 erstellt: 06. Sep 2006, 12:22
an sowas hab ich auch für den twingo gedacht, weil rad soll dann schon drinnebleiben
Deepflyer
Inventar
#21 erstellt: 06. Sep 2006, 12:24
Aber denoch klingt ein gutes 13er 2 Wege doch besser als ein Axton Koax, ich hoffe da sind wir uns einig




Gruß Deep
Mario
Inventar
#22 erstellt: 06. Sep 2006, 12:33
Wenn das Reserverad drinbleiben soll und trotzdem ein Subwoofer in der Mulde montiert werden soll, dann habe ich Dir den richtigen Tip mit dem doppelten Boden und dem "invisible bass case" schon gegeben!
Mario
Inventar
#23 erstellt: 06. Sep 2006, 12:35
@Deepflyer
Kennst Du das Coax? Hat sogar hochwertige Gummisicken, eine ausreichend steife Polypropylenmembran...es ist wertig verarbeitet.

Klar besseres gibt es immer. Ist nur eine Preisfrage!
Deepflyer
Inventar
#24 erstellt: 06. Sep 2006, 12:40

mario.priss schrieb:
Hat sogar hochwertige Gummisicken, eine ausreichend steife Polypropylenmembran

Und das bedeutet das es gut klingt ...Spaß beiseite, ich kenne das Axton, und für nen Koax in der Preisklasse ist es nicht schlecht. Aber ein gutes 13er Kompo wie das Helix Blue spielt da doch nochmals in einer anderen Liga und ist mit ca. 50 EUR auch billiger wie wenn er 10er koax und 13er tmt verbaut



Gruß Deep


[Beitrag von Deepflyer am 06. Sep 2006, 12:44 bearbeitet]
Mario
Inventar
#25 erstellt: 06. Sep 2006, 13:00
OK, preislich lasse ich das gelten!

Ich wollte nich von dem Materialien direkt auf den Klang anspielen. Sondern einfach nur mal hinweisen, dass das CAX 106 sich von der Materialauswahl in seiner Preisklasse recht überdurchschnittlich wertig verarbeitet ist. Das ist alles!
Deepflyer
Inventar
#26 erstellt: 06. Sep 2006, 13:09
Klar nur Gummisicken und Polypropylenmembrane haben heute schon die allerbilligsten Koaxe von Shark und konsorte auch schon



Aber zurück zum Thema, der Twingo bietet in den Türen 13er Einbauplätze und etwas seltsame (wenn ich das auf dem Foto richtig sehe) 10er Plätze in denen die HT eingebaut sind.

Also ist doch die einfachste Möglichkeit um anständigen Klang in das Fahrzeug zu bringen ein gutes 13er 2 Wege-System zu verbauen, bei dem der TMT in die Türen kommt und der HT in den 10er Platz. Als das man sich versucht mit nem 10er Koax und nem 13er TMT irgendein Pseudo 3-Wege System zusammenzustellen, was nacher sehr wahrscheinlich schlimmer klingt als die Serienlautpsrecher.



Gruß Deep
Mario
Inventar
#27 erstellt: 06. Sep 2006, 13:20
Was Shark und der Rest der quietschbunten Billig-Monsterwatt-Mafia macht, das schaue ich mir mittlerweile nicht mehr an. Wäre Zeitverschwendung!

Mein Vorschlag um beim Thema fortzufahren: Der User Harrycane ist mit den 13er Kompos BA-CS 525.75 von Bull Audio (RAC/AIV/Rainbow) sehr zufrieden!

http://froogle.googl...en&show=dd&scoring=p
Deepflyer
Inventar
#28 erstellt: 06. Sep 2006, 13:29
Ist auch ne überlegung wert das bull audio, ich habe nen erfahrungsbericht über das 16er geschrieben, kannst du dort ebenfalls nachlesen.


Gruß Deep
derpeterparker
Stammgast
#29 erstellt: 06. Sep 2006, 13:29
Es ging mir primär darum, die 13er vom Mittelton zu "befreien" und da sowieso Weichen für den BP am Amp sind...

Wir haben uns aber doch auf nen Winz-Sub(warsch. Nova MDS08 in ca 15L CB falls nicht jemand nen GeheimTip hat) geeinigt(man ist der Kofferaum mickrig, wenn die RückBank zurückgeschoben ist )

Gestern wurden die Kabels verlegt, muß sagen, sind schöne "Vorbereitungen" im Twingo, aber dieses blöde Plastikgelump mit den Druckknöpfen und alles(Motorraum/Seitenverkleidung/etc.) gerade so groß, daß man nirgends ordendlich beikommt

Heute war die Dämmung dran, je Tür 3 Alu-Butyl-Matten(hätten eher 4 sein müssen) und Halterungen nachgespachtelt. Passt auf dieses Kleb-Zeug an den Rändern der Türverkleidung auf!!! Fahrerseite: keine Probleme, BF-Seite: Zeug zieht Fäden und schmoddert alles zu

Fazit: Nur 2 Druckknöpfe zerstört und endlich das Benz-Gefühl beim Türen schließen
Mario
Inventar
#30 erstellt: 06. Sep 2006, 13:50
Frag mal den User Neo von just-sound.de nach einem RE Audio RE 8 Subwoofer! Der 20cm-Woofer spielt in geschlossenen Gehäusen ab 8 Litern Bruttovolumen!

Gern stelle ich Dir meine Axton CAX 106 zu Verfügung, wenn Du es mal ausprobieren möchtest.
derpeterparker
Stammgast
#31 erstellt: 07. Sep 2006, 10:14
Der RE hat nur leider nen besch******* Wirkungsgrad(soll ja an 150-200W laufen und ausm Arsch kommen ), außerdem passt der Nova mit 40Takken eher in ein No-Budget-Projekt...

Das mit dem Coax ist lieb gemeint, aber jetzt liegen 2Kanäle und das mit dem "2 1/2-Wege" ist begraben, da ich ne Ecke vom "Hinter der Rückbank" bekomme.
Mario
Inventar
#32 erstellt: 07. Sep 2006, 10:28
Hoppla! 81,2dB an 1W/m! Du hast Recht! Schande über mein Haupt, dass ich so etwas empfohlen habe! Da sieht's mit dem Nova MDS 08 mit 88db wirklich besser. Dennoch brauch der dann 15 Liter Volumen, was aber die Reserveradmulde locker hergeben sollte!
mm2knet
Stammgast
#33 erstellt: 07. Sep 2006, 11:06
bin am überlegen, ob ich meiner lieben den sws 8 ans herz legen kann. weis jemand, wie groß der innenradius der Felge ist? mein Schatz kommt erst am we zu mir und bis dahin wollte ich ihr aml eine Lösung präsentieren!
derpeterparker
Stammgast
#34 erstellt: 07. Sep 2006, 11:39
Wozu Innenradius der Felge? Schätze, das sind beim Twingo 14"... Vom Durchmesser der Mulde her bekommt man locker nen 15" unter, da wird das Volumen aber nicht mitspielen


[Beitrag von derpeterparker am 07. Sep 2006, 11:41 bearbeitet]
mm2knet
Stammgast
#35 erstellt: 07. Sep 2006, 12:04
ich will ein gh bauen, dass man in den reifen reinlegen kann, damit der reifen noch drin beliben kann. fürs volumen hab ihc mir shcon was ausgedacht...
Mario
Inventar
#36 erstellt: 07. Sep 2006, 12:37

mm2knet schrieb:
ich will ein gh bauen, dass man in den reifen reinlegen kann, damit der reifen noch drin beliben kann. fürs volumen hab ihc mir shcon was ausgedacht...

@mm2knet:
In Deiner E-Klasse ein Reserveradwoofer? Ist doch ein geschlossener, vom Innenraum getrennter Kofferraum! Das ist doch das gleiche wie vorher!

Und dabei passen die SWS Woofer doch super vorn!
mm2knet
Stammgast
#37 erstellt: 07. Sep 2006, 13:21
Nein, ich hab noch ein zweites Projekt, meine Freundin hat nen Twingo und möchte gerne nen sub haben, aber ohne dass sie spürbar Platz verliert, weil sie sehr häufig iohren Kofferraum benutzt. also net für die EKlasse, das wär ein bisschen krass
Mario
Inventar
#38 erstellt: 07. Sep 2006, 13:50
@mm2knet:
Ja das geht! Einen SWS Kanns Du in die Reserveradmulde mit einem doppelten Boden einlassen wie hier unter http://www.sub-two.de/ Invisible Bass Case zu sehen und das Reserverad drin lassen! Ein 12er, vielleicht auch ein 15er müßte passen!
mm2knet
Stammgast
#39 erstellt: 07. Sep 2006, 14:08
An genau sowas ahbe ich auch gedacht

Wird wohl ein 10er sein, denke ich
Mario
Inventar
#40 erstellt: 07. Sep 2006, 14:49
Soso die Kerle fahren mit 1-2 12" oder einem 15", seltener sogar zweien. Aber die Frauen für die darf's höchstens ein 10" oder meistens ein 8" sein. Soso! Lustig das ich das immer wieder so entdecke. Für den Kerl den großen Bass und für seine Kleine den kleinen Bass! Immer das gleiche!

Nichts gegen Dich und andere hier. Aber habe das Phänomen mittlerweile so schon öfters feststellen können!
mm2knet
Stammgast
#41 erstellt: 07. Sep 2006, 15:23
ich hab nen 12er drin. un dich denke das reicht dann auch fürs erste.meine eine will gar net so viel haben, es soll einfach den klang unterstützen und net zum prollen sein.

Ich denke das ist bei vielen so, dass die bessere hälfte gerne mehr Druck hätte, aber dabei sehr darauf wert legt, dass a) net so viel platz weg nimmt b) dann auch noch günstig is.
derpeterparker
Stammgast
#42 erstellt: 07. Sep 2006, 18:25
Richtig, ist ja nicht jeder so verrückt wie wir
Mario
Inventar
#43 erstellt: 07. Sep 2006, 18:38
Ihr seid doch vernünftig. Ich bau den GZPW 15 XQ nach Abschluß der Restauration noch in einen Oldtimer! Wenn das nicht drückt und ich muß mir sehr oft anhören, dass ich im hohen Maße damit Stilbruch betreibe!
driepsy
Stammgast
#44 erstellt: 07. Sep 2006, 22:41
Mario hab nen Clio und keinen Twingo.
Hat der Twingo denn überhaupt ne Reserveradmulde
In Der Felge hat man ungefähr 10-12 Liter Volumen.
Radius mal Höhe etc oder Durchmesser ist schon zu spät. dann noch doppelten Boden machen und du hast genug für den MDS
Der sollte deiner Freundin schon ausreichen. Rundet den Klang unten gut ab.
Mario
Inventar
#45 erstellt: 07. Sep 2006, 22:44
Ok, Sorry! Das wußte ich jetzt nicht mehr so genau. War zu faul das noch mal nachzuprüfen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mädel braucht hilfe bei grundausstattung
marys-liz am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  151 Beiträge
Bitte helft Mädel, dringent Hilfe
Mel18 am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  37 Beiträge
Mädel braucht ne Anlage (Sub, Endstufe + Boxen)
Sagin am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  42 Beiträge
Hilfe Kabelwahhhhn! Anfänger braucht Hilfe!
raffnixxx82 am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  7 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe
dbullsye am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  3 Beiträge
NEULING BRAUCHT HILFE
Diablo_84 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  26 Beiträge
Tuner braucht Hilfe....(Endrohr)
visions am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  2 Beiträge
Absoluter Neuling braucht Hilfe
knuddl19 am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Neuling braucht Hilfe!!!
savini am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  4 Beiträge
Noob braucht Hilfe!!!Peugeot 206
BliZZarDX2004X am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedha456
  • Gesamtzahl an Themen1.386.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.026