KOMPLETTANLAGE FÜR 300 €.

+A -A
Autor
Beitrag
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Nov 2006, 20:26
hallo....habe ab januar den

führerschein und habe mir schon ein auto gekauft (renualt twingo)...meine frage:

ich möchte mir eine anlage kaufen also sprich gute boxen und ein radio mit mp3 und usb....wenn es nötig ist auch noch einen verstärker...ich möchte einfach die musik gut aufdrehen können (nicht übertrieben) aber schon laut aber es soll kein rauschen entstehen....was brauche ich alles kann mir jemand ein angebot zusammenstellen mit artikeln wo geeignet wäre für meine zwecke aber nur bis 300 euro kostet?

oder mir einfach sagen was ich beachten muss wenn ich alles selbe kaufe, sprich welcher verstärker passt zu welchen boxen was muss ich dabei beachten?

danke im vorraus an alle antworten
fer0x-
Stammgast
#2 erstellt: 23. Nov 2006, 20:33
Hey,

hm...also für 300€ kommst du nicht weit. Könntest du mir aber bitte verraten, was du für eine Musik hörst? Danke =)
LaBuse
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2006, 21:29
Welche Boxengröße passt den vorne ?

13er ? 16er ?

oder Renault Eigenformat ala 12er oder so ?
Black-Matiz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2006, 21:39
Hallo,

hier mal mein Vorschlag:

Dämmen der Tür: 40€
HU: was von Pioneer um die 150€
FS: Phonocar 827 falls 16er passen, sollte für max 35€ weggehen. Alternativ mal nach Systemen von Bull Audio und Helix Deep Blue umschauen.
FS-Amp: Xetec V 150.2 für um die 65€
Rest: Kabel usw.

GRuß Jan
schollehopser
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2006, 21:50
Also ich versuchs auch mal
Radio: Pio DEH-30MP 110 Euro
FS Bull-Audio 16er ca 50 Euro
Amp: Carpower HPB 604 ca. 100 Euro
Sub: Nova MDS08 ca 40 Euro

sind wa be 300 Euro.. aber fehlt noch Kabel und Dämmung.... nur reichen da auch keine 50 Euro... wenns ordentlich sein soll
IrrerDrongo
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2006, 00:18
Bei dem Budget muss USB wohl auch aus dem Programm gestrichen werden.
Simon
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2006, 09:36
Hi!

Würde nicht sagen, dass man USB streichen muss.
Für manche ist es einfach wichtig.

Würde mir ein brauchbares Radio besorgen
Pioneer DEH-P4800MP, DEH-30MP oder eines von Clarion in der Preisklasse. Etwa 150€.
Dann noch ein Frontsystem wie etwa das AIV Green Power SLX 165 Deluxe. Etwa 100€
Und dann noch um 50€ ordentliche Dämmung.

Falls das nicht reichen sollte, werden noch ca 250€ gespart und dann kommt ein Verstärker mit Verkabelung.

So würde ich das angehen.

Grüße
Simon


[Beitrag von Simon am 24. Nov 2006, 09:57 bearbeitet]
interest
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2006, 09:51

schollehopser schrieb:
Also ich versuchs auch mal
Radio: Pio DEH-30MP 110 Euro
FS Bull-Audio 16er ca 50 Euro
Amp: Carpower HPB 604 ca. 100 Euro
Sub: Nova MDS08 ca 40 Euro

sind wa be 300 Euro.. aber fehlt noch Kabel und Dämmung.... nur reichen da auch keine 50 Euro... wenns ordentlich sein soll



so könnte man das durchaus angehen. Allerdings würde ich bei so einem Begrenzten Budget immer versuchen den/die amp(s) gebraucht zu bekommen. Da lassen sich im Vergleich zur HPB noch ein paar Euro sparen und gleichzeitig hat man eine wesentlich bessere, wenn man ein bisschen Ahnung hat.

Beim sub und FS kann man durchaus auch mal schauen, wobei man da schon etwas mehr aufpassen muss. Radio ohne Restgarantie würd ich fast ganz lassen, wenn man denjenigen nicht kennt.

Hab so bei einem Kumpel auch mit sehr begrenzten Mittel ein dazu fast schon unverschämt gutes Ergebniss erzielt.

Aber auf keinen Fall blind irgendwelche Lockangebote kaufen, da ist ein doppelkauf nahezu garantiert.

grüsse
Potsmoker
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2006, 10:05
Moinsen!

Also 300€ ist schon wirklich sehr knapp bemessen! Klar, komponenten bekommt man für das Geld, nur ist die frage ob dir das ausreicht. Mit Kabeln, anderem Material wie Dämmung usw. wirst Du nicht weit kommen damit es es Dir gefällst!

Ich mache deswegen mit Absicht keine vorschläge, sondern ich rate Dir lieber, spare noch etwas länger under kauf Dir was gescheites.

Bekanntlicherweise kauft der der billig kauft, 2-x mal

Ich bin selbst monatelang ohne Musik rumgefahren (und es wahr wirklich ne Qual) aber nun bin ich zufrieden

Güsse,


Matthias
Simon
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2006, 10:11
Hi!

Und genau aus diesem Grund hab ich ihm mal zu einem Radio und einem Frontsystem in gedämmten Türen geraten.
So lässt sich schon mal Musik hören.
Und später kann man das ganze nach belieben erweitern.

Grüße
Simon
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Nov 2006, 15:14
also erstmal danke für die vielen beiträge echt super...

ich kann euch nicht sagen welche boxengröße ich hab ich kenn mich wirklich null aus...wie find ich das raus?

ich höre rnb house und hiphop....weiß nicht ob man da einen verstärker braucht....

wo finde ich am billigsten ware und soll ich warten auf weihnachtsangebote????

schreibt mir noch ein angebot bitte inklusive allem....

es muss wirklich nicht überttrieben sein mit der musiok aber sollte schon laut sein ohne zu rauschen...

danke und sorry für meine ansprüche
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 24. Nov 2006, 15:29
wollte noch sagen das ich eigentlich ein hecksytem möchte also das der vcerstärker und die boxen auf meiner kofferraum klappe eingebaut werden.
Mario
Inventar
#13 erstellt: 24. Nov 2006, 15:55
Vergiß das ganz schnell wieder mit der Heckablage! Eine bewegliche mit Lautsprechern bestückte Heckablage sehr gefährlich. Deshalb rate ich Dir mal umgehend die Einsteigertipps reinziehst.

Oberstes Gebot:
Mario
Inventar
#14 erstellt: 24. Nov 2006, 16:07
Ein USB-Radio wird sehr teuer! Das kostet um 200€.

Ich empfehle Dir mal folgendes:

Radio: Sony CDX-S22 ab 68€
Frontsystem: SinusLive SL 100 ab 41€
Endstufe: Jackson PA 4000 (Tipp von Deepflyer) ab 75€
Subwoofer: Raveland AXX 1010 ab 40€
+ Kalesalat und Dämmung ~80€

Summe: 304€
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 24. Nov 2006, 16:24
verstärker:

RAVELAND XCA 1200 (80 euro)


heck:

MAC AUDIO PREMIUM S 165.2 (50 euro, 2 stück)


front:

BM 2-Wege-Koax-Titan-Lautsprecher G-4532 (18 euro, 2 stück)

146 euro sind das ohne radio....radio rechne ich mit 120 euro

und dann noch kabel für 30 euro.....

sind die sachen gut???
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 24. Nov 2006, 16:29
wo soll ich die boxen dann im heck einbauen???
Mario
Inventar
#17 erstellt: 24. Nov 2006, 16:33
1. Zu dem Verstärker von Raveland kann ich nichts sagen.
2. Vergiss Hecklautsprecher >>> EINSTEIGERTIPPS
3. Vergiss Coaxiallautsprecher, vorn gehören 2-Wege Komponenten, also Tiefmitteltöner mit separaten Hochtönern für einen Bühneneffekt hin und es passen in die Türen des Twingos serienmäßig nur 10cm Lautsprecher. >>> Einsteigertipps

Warum zweifelst Du eigentlich meinen Vorschlag an?
Warum liest Du nicht Die Einsteigertipps?
Mit einem Radiopreis von 120€ kommst Du weit über Dein Budget von 300€ hinaus.


[Beitrag von Mario am 24. Nov 2006, 16:34 bearbeitet]
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 24. Nov 2006, 16:39
das problem ist ich will keinen subwoofer der meinen kofferraum verkleinert... empfehle mir mal lautsprecher die vorne rein passen ( hast du ja) und welche für hinten...samt verstärker..
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 24. Nov 2006, 16:43
außerdem finde ich keins deiner angebote im netz
Mario
Inventar
#20 erstellt: 24. Nov 2006, 16:46
Hinten brauchst Du keine Lautsprecher. Hättest Du die Einsteigertipps mal gelesen, dann wüßtest Du bescheid. Bau Dir einen doppelten Boden wie der Driepsy es in seinem Twingo mit einem Raveland AXX 1010 gemacht hat.
http://www.hifi-foru...um_id=123&thread=343
Du kannst Dir ebenfalls dazu mal die Konstruktionen von www.sub-two.de zum Vorbild nehmen.
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 24. Nov 2006, 16:48
wo find ich die angebote die du mir geschickt hast?
Mario
Inventar
#22 erstellt: 24. Nov 2006, 16:51
marcelinho01
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 24. Nov 2006, 16:53
wie gesagt hab null ahnung....was hast du gedacht wo man den subwoofer einbauen könnte???außer der aufwendige doppelboden
Mario
Inventar
#24 erstellt: 24. Nov 2006, 16:59
Der aufwendig erscheinende Doppelboden ist nicht schwieriger als der Bau einer Dir leichter erscheinenden Heckablage. Setze Dich am besten mal mit Driepsy hier im Forum in Kontakt. Der hat auch einen Twingo und ist ein sehr sympathisches Mitglied.
Zur Endstufe kann Dir Der Deepflyer genaueres sagen.
IrrerDrongo
Inventar
#25 erstellt: 24. Nov 2006, 16:59

Simon1986 schrieb:
Hi!

Würde nicht sagen, dass man USB streichen muss.
Für manche ist es einfach wichtig.

Würde mir ein brauchbares Radio besorgen
Pioneer DEH-P4800MP, DEH-30MP oder eines von Clarion in der Preisklasse. Etwa 150€.

Grüße
Simon




Warum schlägst du dann nur welche ohne USB vor?
DJ.nighTHawk
Stammgast
#26 erstellt: 24. Nov 2006, 18:03
weil er in der Annahme ist, ein Radio mit USB tauge nix
Simon
Inventar
#27 erstellt: 25. Nov 2006, 08:53

DJ.nighTHawk schrieb:
weil er in der Annahme ist, ein Radio mit USB tauge nix :cut


Soetwas habe ich nicht behauptet und werde ich nicht behaupten, weil es einfach nicht stimmt.

Habe leider an einen seperaten Eingang und nicht an USB gedacht. Entschuldigt bitte.

Dennoch halte ich es für sinnvoll, im Moment auf eine Endstufe und einen Sub zu verzichten.

Grüße
Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettanlage
gr4vy am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Komplettanlage
Maddili am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  6 Beiträge
Komplettanlage!?
f_flo am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
Komplettanlage
cey am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  15 Beiträge
Komplettanlage
Richard1993 am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  7 Beiträge
komplettanlage...
jack-friday am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  2 Beiträge
Komplettanlage
KSG9|Sebastian am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  2 Beiträge
Komplettanlage
daniel1987 am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  7 Beiträge
komplettanlage
ni7rO am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  11 Beiträge
Komplettanlage
Joker100 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedVenni_1
  • Gesamtzahl an Themen1.425.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.630

Hersteller in diesem Thread Widget schließen