Allround System

+A -A
Autor
Beitrag
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Nov 2006, 23:43
Hallo Leute,

Ich habe mir voriges Monat einen Alpine CDA 9835R ersteigert. Radio ist top.

Jetzt möchte ich Boxen und Verstärker einbauen.

Auto ist ein Golf4.
Radio der Alpine CDA 9835R
Musik ist quer durch die Bank (kein hip hop, wenig techno, allerdings schon Sachen wo ich einen schönen bass brauche)

Ich bin eigentlich schon recht angetan was der Radiotausch gegen das Originale aus den Boxen rausholen konnte. Ich denke mir wenn ich jetzt max 60W habe, und ich nachher ca 100 oder 120W habe, dann brauch ich keinen Subwoofer, will mir den einfach sparen.

Zu welcher Endstufe bzw welchen Boxen ratet ihr mir? Ich will die Fahrzeugtüren dämmen, hab gelesen das soll ordentlich was an Klang bringen. Vl könnt ihr mich da auch beraten.

Ich habe schon ein bisschen in Car Hifi Magazinen gestöbert, allerdings kenne ich mich zu wenig aus, dass ich auf einen favoriten kommen könnte.

Was sagt ihr zu den Hertz HSK 165.3 LS, und einem Alpine PDX Verstärker?

Wenn ihr noch Infos von mir braucht, sofort schreien.

Danke
JoeVS1400
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Nov 2006, 23:54
Hi.
Also wenn Du von dem Klang der Original-Lautsprecher durch das Neue Radio angetan bist und schönen Baß haben möchtst,dann solltest Du Dir vielleicht überlegen einen Sub zu nehmen.
Ich würde mal behaupten, das ist dann klanglich die bessere Alternative.
MfG Joe
Grimpf
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2006, 23:57
Verlass dich nicht auf Watt Angaben, die interessieren keinen Und MAX. Angaben schonmal gar nicht, dein Radio in echten Watt evtl. 15-20 watt.

Dämmen ist schon eine gute Idee, pro Tür 15 Matten und dann noch Lautsprecheraufnahmen aus 22mm mdf gut und fest mit der türe verschraubt, das Hertz HSK 165 drauf und eine µ-dimension JR 4.300 ( http://www.onpoint-c...172&products_id=1195 ) dran sollte ordentlichst abgehen.

Aber wie ist denn dein Gesamtbudget fürs Frontsystem ?
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Nov 2006, 00:03
Also mir kommts eigentlich mehr auf den Klang als den Bass drauf an.

Allerdings hab ich mir gedacht dass ich mit stärkeren Boxen bassmässig noch ein wenig rausholen kann und so auf einen Sub verzichten kann. Da ich nicht so einen Bassdruck brauche, dass die Scheiben vibrieren. Soll eher ein wenig dezenter sein

@Grimpf:

Ja ich hab die Watt Angaben nur als kleinen Vergleich herangezogen, damit ihr wisst was ich jetzt hab und was ich mir vorstellen könnte.

Das Hertz war nur ein Vorschlag meinerseits, wenn ihr mir andere LS als für mich besser geeignet empfehlen könnt, nur zu.

µ-dimension? was haltet ihr von alpine boxen und verstärker? zuwenig preis/leistung im unteren Bereich?

Ich hatte mir vorgenommen max 1000€ zu investieren. Radio hat mit 300€ zugeschlagen. Komm ich mit 700€ aus? Will was ordentliches haben, keine halben Sachen wo ich mich nacher ärgern muss, weils net viel besser als die standard anlage ist. Ich glaube ihr wisst was ich meine.
vec20ne
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2006, 00:15
Ne schöne kleine Steg und als FS ein von Spl-Dynamics oder Focal.
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Nov 2006, 00:21
@vec20ne

Hast du den ganzen Produktnamen, also welche Steg welche Focal LS. Damit ichs mir ein wenig anschaun kann.
vec20ne
Stammgast
#7 erstellt: 25. Nov 2006, 00:39
Steg K2.02
Focal K2 Power
SPL Dynamics EXT 6.2
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Nov 2006, 17:16
Weitere Vorschläge?

Subwoofer will ich wie gesagt vermeiden, da ich den kleinen Kofferraum nicht noch zumüllen will, und mein Reserverad + Werkzeug will auch da liegen bleiben wo es jetzt ist.

Von den Hertz LS ist niemand begeistert?

Wenn jemand meine anderen Fragen noch kurz beantworten könnte wäre mir auch geholfen. Würd das gern wissen.

Sind SPL Teile nicht eher auf Druck und Lautstärke als auf Klang ausgelegt, oder irre ich da?

Weitere Vorschläge wären super.
Grimpf
Inventar
#9 erstellt: 25. Nov 2006, 17:35
das hertzz ist gut, aber für deinen Preisbereich MAßLOS untertrieben

Die SPL klingen sehr gut. Mein Tipp ist aber : Andrian Audio A1 , .......hammer System !!
interest
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2006, 17:55
wieso soll das HSK denn untertrieben sein?

Kabel und Dämmung?

ca. 150 ,-

Also mit dem Radio sollte man ja schon fast aktiv gehen, ne klanglich gut 4-Kanal mit dem Hv 165 l und dem Space 1.

- gefält mir in dem Preisbereich am besten(das HSK spielt ja schon sehr gut, aber das legt einfach nochmal ne Schippe drauf)!

ca. 320 ,-

aber da finde ich das Budget fast schon wieder knapp.
Zumindest bei der amp müsste man Abstriche machen...

blieben also noch 230,- für die amp finde ich zu wenig um die LS adäquat anzutreiben.(Mit dem Hsk sähe es ja nicht anders aus)

grüsse
Grimpf
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2006, 17:59
Na Hoppla, ich dachte es geht um das ESK naja das HSK passt optimal, das stimm und es ist geil, ich habe es selbst.....macht wirklich Spass und es geht sehr schön ins Detail und spielt mit einer gewissen tiefe und frei. Absolut empfehlenswert !
JoeVS1400
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Nov 2006, 16:09
Hi.
Ich finde das System von Hertz auch gut.

Bei mir sieht das so aus:
Headunit: DEH-P88RS
mit CDX-P1270 im Handschuhfach
Frontsystem: Hertz HSK 163.3 16cm 3 Wege System
Heck: Serie
Subwoofer: Hertz ES 380
Endstufe: Audison LRx 4.5 (4-Kanal)
Endstufe: Audsion LRx 4.5 (4-Kanal)
Dietz 1F Powercap und Powercell PC1100
MfG Joe
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Nov 2006, 16:25
Bitte Leute schreibt die vollen Produkt und Markennamen dazu. Ich bin leider noch nicht so involviert in die CarHifi Szene und muss jedesmal googlen, welcher hersteller usw.

Bezüglich aktiv, passiv. Hab ich da richtig gelesn, dass es da um die Weiche im Radio bzw eine externe Weiche geht? Aktive Weiche besser? Was ist für den Einsteiger leichter zu konfigurieren bzw wie krieg ich mit wenig Aufwand das beste Ergebnis?

Das Hertz ESK ist ja das Einsteigersystem und das HSK das bessere oder? Wo ist das HV einzuordnen?

Ich bin gern bereit noch den ein oder anderen Euro zu investieren. Ich will eine Kombi die nicht durch irgendwas limitiert wird, wenns finanziell nicht zu extrem wird.

Gute LS zu kaufen und die dann mit einem schwachen Amp zu befeuern macht ja wenig Sinn oder?
interest
Inventar
#14 erstellt: 26. Nov 2006, 17:34
tschuldigung...

der Tiefmitteltöner des HSK Systems heist hv 165. Da du ja auf einen Subwoofer verzichten willst, wäre für dich aber der HV L vielleicht interessanter, da er untenrum etwas mehr macht. Dafür aber oben nicht so sauber rausspielt. Das kann aber meist wunderbar von einem HT der teifer runter spielt Kompensiert werden. Auch deshalb der Space 1 (er ist imho aber auch so der bessere HT als der, der normalerwiese dem HSK beiliegt)

Das waren alles Hertz Lautsprecher, die du bei jedem Hertz Fachhändler auch so einzeln bekommst.

Aktiv bedeutet, dass jeder LS einen eigenen Endstufenkanal(also in dem Fall eine 4-Kanal oder 2 2-Kanal) bekommt und die Trennung deine Headunit übernimmt.

Das Problem ist, dass deine HU sozusagen deinem Wissensstand voraus ist, aber sooo schwehr ist das alles eigentlich nicht. Am besten gehst du mal zu einem Fachhändler und lässt dich beraten. Wenn du bei ihm dann zb die LS kaufst, hilft er dir bestimmt bei der Durchführung(wo kommst du denn her?)

Aktiv hat mehrere Vorteile. Suche am besten mal nach "Laufzeitkorrektur" "Trennung" und ließ dich ein bisschen ein. Mit den oben genannten Komponenten klappt das auch sehr gut.

oft fährt man bei Endstufen mit gebrauchten billiger und besser...also vielleicht sollte man in diese Richtung mal suchen. Die Audison passt da imho sehr gut dazu, oft lässt sich auch für ~ 400,- eine vrx 4.300 bekommen, würde sehr gut passen

naja les dich erst mal ein und suche einen kompetenten Fachhändler bei dir in der Nähe (auf Herstellerseiten giebts meist Händlerverzeichnisse)

grüsse
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 26. Nov 2006, 23:38
Die Headunit hab ich ja gerade aus dem Grund genommen, da sie ja soviel kann. Und ich mir nicht wieder einen Radio kaufen will, wenn ich ein wenig mehr aus der Anlage rausholen will.

Die LZK und diese Trennung hab ich schon gesehen.

Auf der Audison Seite funktioniert bei mir die Länderauswahl bei den Distributoren nicht (www.audison.com) auf der deutschen Seite finde ich nur deutsche Händler.

Kann mir jemand in Österreich einen Car Hifi Händler empfehlen?

Die Vrx 4.300 schaut ja sehr mächtig aus. Allerdings ist mir der Kaufpreis ein bisschen zu hoch (neu). Auf was muss man denn achten beim Kauf einer gebrauchten Endstufe?
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Nov 2006, 23:04
Nachdem ich die vrx 4.300 nirgends um 400€ gefunden habe, und neu sowieso zu teuer ist, wollte ich mal fragen obs sonst in der Kategorie was vernünftiges gibt Preis/Leistungsmässig gesehen??
interest
Inventar
#17 erstellt: 29. Nov 2006, 23:42
na ein bisschen Gedult sollte man schon haben, alternativ wurden ja schon welche genannt. Von der lrx über steg K (4.0x) evtl noch eine eton pa oder oder oder...evtl auch gebraucht 2 2Kanal. Die für die Tmt´s sollte halt was ~ 2*100wrms oder mehr machen, für die ht´s egal.

Ein paar Sachen anhören kannst du nicht? (Treffen, Händler etc)

grüsse
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 03. Dez 2006, 15:26
Treffen gibts erst wieder nächstes Jahr, zumindest habe ich keine gefunden.

Händler hab ich nur den hier gefunden: http://www.auto-hifi.at

Alle anderen haben weder Hertz LS noch andere bekannte Marken.

Falls dir Händler in Österreich bekannt sind, bitte melden.
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 23. Dez 2006, 11:11
Hallo Leute,

nach langer Pause melde ich mich wieder.

Ich habe jetzt begonnen anzufangen. Ich habe mich nach den Beratungen von SOUNDZONE und Probehören, doch für einen Subwoofer entschieden, allerdings für einen kleinen. (MTX 12")

Verstärker hab ich mir den Focal FP 4.75 ausgesucht, da mir gesagt wurde er wäre noch besser als der Eton PA 1504.

Lautsprechersystem kommt ev. auch was anderes rein, wenn ich mal wieder zuviel Geld hab, und mir das jetzige nicht reicht.

Ich habe vor das Standardsystem an die Focal zu hängen + Subwoofer.

Kabeln sauber verlegen usw, Türe dämmen. Und wenn mir der Klang noch nicht ausreicht, auf ein Focal oder Eton System aufzurüsten.

Was hält ihr von dieser Entscheidung?
Reandy
Inventar
#20 erstellt: 23. Dez 2006, 11:40
du kommst aus österreich??? sehr schön, meld dich mal im Österreicher Thread... Ö_Thread

da können wir dir auch helfen bei der händlersuche... woher kommst du denn genau??

lg reandy
DJ_FedAss
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 23. Dez 2006, 11:50
Ja Niederösterreich.

Hab mich schon gemeldet.

Ich habe bis jetzt nur SOUNDZONE gefunden, der mich als Shop anspricht. Hat in Wien sein Geschäftslokal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine CDA-9835R
pma am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  10 Beiträge
FS für Alpine CDA 9835R ?!!!
pma am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  15 Beiträge
Alpine CDA 9835R oder Alpine CDA 9855R?
peter_m16 am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  4 Beiträge
Alpine CDA-9835R
andiwug am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  24 Beiträge
[S:] Alpine CDA-9835R
VW-Corrado am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  2 Beiträge
Alpine CDA 9835r gegen 9855r . Wo ist der Unterschied ?
Compacter323ti am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  2 Beiträge
Alpine CDA-9835R
De_Oberfisch_;) am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  15 Beiträge
Alpine 9835R
mac110 am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  13 Beiträge
Alpine CDA-9835R zu empfehlen?
fred5 am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  2 Beiträge
Alpine CDA-9835R oder Kenwood DDX7025?
wowa am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.456 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMonominal_
  • Gesamtzahl an Themen1.456.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.575

Hersteller in diesem Thread Widget schließen