Hifonics BX12D2 Brutus + ZXi 6002 Zeus Z3?

+A -A
Autor
Beitrag
moepat
Neuling
#1 erstellt: 31. Jan 2009, 21:53
Hallo mal an ALLE hier,

so ich würde gerne eine Anlage in mein Auto bauen.
is zwar ein kleiner Ford Fiesta, aber soll doch auch nen anständigen Sound hervorbringen!

Musik:
durch die bank, aber cu 95% dance&Pop&techno
Budget: hmm, also ich würde sagn so bis 600-700€ für Verstärker + Woofer


Meine Grundidee:

über einen CarPC (steht schon bei mir aufn Tisch) soll ein in den Kofferraumboden eingelassener Hifonics BX12D2 über einen Hifonics ZXi 6002 Zeus Z3 angesteuert werden!
Was ich hier noch so rumliegen habe von meinem alten Auto wären 2 Hifonics BX6.2Ci Brutus für das Frontsystem.

jetzt meine Frage:

-is die Zusammenstellung so okay?
-wenn ja wie viel Liter sollte denn das Woofer-Gehäuse mit dem besagten Woofer haben(im Datenblatt steht ca 84Liter)?
-brauch ich noch was ausser paar gute AudioKabel + Stromkabel?
-Autotür Dämmen vlt? macht das Sinn? oder spar ich mir das und teste erstmal?!

Thx fürs drüberlesen schonmal im voraus!

lg
moep.at


[Beitrag von moepat am 31. Jan 2009, 22:12 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 01. Feb 2009, 10:31
Dein Hifonics System in die Türe.Türen dämmen!!!
Verstärker würde ich ne Eton EC500.4,Phase RS4 oder wenn es billiger sein soll ne Carpower nehmen.
Woofer würde ich nen JL Audio 12W3v2 nehmen z.B.
Das andere System verkaufen und in Kabel,Dämmung.....stecken.
moepat
Neuling
#3 erstellt: 01. Feb 2009, 10:50
Darf ich fragen warum du diese Komponenten empfielst?

sind Hifonics allgemein nicht gut?
NixDa84
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2009, 10:57
Die Glanzzeiten sind schon länger vorbei...
Bei der Musikrichtung würd ein Atomic Manhatten an einer Kove K2-700 gut passen. Liegt auch noch ein gutes Stück über deinem maximal Budget. Könnte man noch ne kleine Stützbatterie verbauen um den Strom zu stabilisieren!
Gruß
Chris
moepat
Neuling
#5 erstellt: 01. Feb 2009, 11:04
okay,

danke für eure tipps, falls euch noch was einfällt bitte einfach rauslassen ich kauf das zeug sowieso erst nächste oder übernächste woche!

was mir noch einfällt ich hab hier noch 2 kleine RockfordFostage P2 8" Woofer mit 200Watt RMS rumliegen die bis dato in meim alten auto in nem 50Liter Woofer-Gehäuse Platz fanden, die hab ich shcon fast vergessen gehabt

Und was haltet ihr von 2 mal "Helix E 300 Esprit" als Woofer? Helix soll recht guts ein soweit ich mich da noch erinner?!

und dazu zB dann den größeren Eton Verstärker?
"Eton PA 2802" ?

Oder direkt einen "Helix E 300 Esprit" + "Helix P 200 Precision" ?

Ich muss sagen ein 2 Woofer Sytem würde mich schon wieda von der Optik reizen ;)


[Beitrag von moepat am 01. Feb 2009, 11:23 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 01. Feb 2009, 12:00
Na aber 2 Woofer im Kofferraumboden wird aber etwas hoch oder!?
Verbau dein Frontsystem und besorg die ne gute Endstufe.Vielleicht ja auch gebraucht und dann kannste ja mal ein paar Woofer testen.Wenn du mit 2 Woofern arbeiten willst würde ich ne Endstufe nehmen die 2 Ohm stabil ist.
Türen dämmen,dicke Kabel,ANL Sicherung und vielleicht ein Cap.
moepat
Neuling
#7 erstellt: 01. Feb 2009, 12:15
hmm man verliert ca 25-30cm höhe das is alles...

ich will nen woofer mit einbauen, habe ja bis dato mit nem Coral 408 mein Frontsystem + 2 mal die P2 im Kofferraum angefeuert!(jo ich weis der Coral is nicht das Beste und auch net ausreichend gewesen...)
will aber, da ich ein neues Auto gekauft habe, auch die Anlage erneuern!

Die "Helix E 300 Esprit" hätten nur 9cm Einbautiefe, was bedeutet ich verlier mit denen nur ca 20cm, wenn ich die in den Boden einlasse!(9cm Woofer + 2 mal 2cm Holz + soviel das ich aufs Volumen komme) mit 2 von denen im Boden muss ich halt iwie auf ca 100Liter mitd er Box kommen. sollte aber kein Problem sein!

Dämmen und dicke Kabel is schon klar. das wird sowieso gemacht! wegen Dämmen muss ich mich sowieso dann erst einlesen, wie und was man da verwendet.


[Beitrag von moepat am 01. Feb 2009, 12:15 bearbeitet]
Gabriel.Kobelt
Neuling
#8 erstellt: 10. Jul 2012, 11:14
Ich würde einen woofer wie MTX audio thunder 9500 nehmen hier ist ein link


http://www.mtx.com/m...Subwoofers/show.html
AHS
Inventar
#9 erstellt: 10. Jul 2012, 11:16
Also wenn er sich nach drei Jahren noch nicht entschieden hat, braucht er jetzt wohl auch keine Empfehlung mehr...

Abgesehen davon passt der Woofer ja auch überhaupt nicht in das Kozept von der Größe und der Belastbarkeit her.

Hast Du so einen oder warum empfiehlst Du den?


[Beitrag von AHS am 10. Jul 2012, 11:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics Duell: BX6.2Ci Brutus vs. ZXi 6.2C Zeus
MadMaxx83 am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  13 Beiträge
Hifonics Zeus ZXi-1501
geno55e am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.03.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung zu ETON ECC 600.2 2-Kanal oder Hifonics Zeus Z3 ZXi-9002
Hifonics_Fan am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  6 Beiträge
Hifonics ZEUS ZXi 4000 empfehlenwert?
Atheros am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  15 Beiträge
Welchen Sub zu Hifonics ZXi 1501
Sphinx123 am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  6 Beiträge
Endstufe - Hifonics Zeus 6000 XI oder ZXI?
Creere am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  14 Beiträge
Hifonics Zeus zxi 9000 oder Groundzero ghza2350?
xdadexd am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  3 Beiträge
Hifonics
giroSTAR am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  8 Beiträge
Passender Subwoofer zum Verstärker Hifonics Z3 Zxi 6404 1600 Watt
CykoD am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  4 Beiträge
Brauche 1600rms. Hifonics Zeus o. Brutus?
Focal-Stefan am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen