Brax Matrix 3-Wege-System PP

+A -A
Autor
Beitrag
SkYlIn3
Neuling
#1 erstellt: 27. Sep 2009, 17:29
was haltet ihr von dem system mal vom preis abgesehen!
ich habe vor mir eine super anlage einzubauen und will nicht so billig zeug aus media markt oder so sondern richtig hochqualitatives ``material´´...

bin ich mit dem system ``Brax Matrix 3-Wege-System PP´´ bestens versorg also sprich super laut aber auch super klang? oder brauch ich noch lautsprecher/subwoofer oder so dazu?

wollte eigentlich alles einzeln kaufen aber bin dan nicht ganz einig welche sachen ich nehme ...
geplant wäre dan:
hochtöner von ScanPeak (welchen weis ich noch nicht)
Tief/Mitteltöner von Brax - Matrix 6.1 PP
Subwoofer Hifonics OLM 1615

würdet ihr dan das komplett ding von Brax nehmen oder doch lieber meine einzelkomponenten und fehlt bei den einzelkomponenten was? evtl. einen nur mitteltöner?

also geld spielt eigentlich keine rolle hauptsache laut und in richtig geiler Quali
NikWin
Stammgast
#2 erstellt: 27. Sep 2009, 17:34
Wenn Geld keine Rolle spielt schmeiss den Hifonics aus deiner Liste. Hifonics ist das krasse Gegenteil von High End, nähmlich Media Markt Schrott.
Ich würde ein fertiges System nehmen und nicht zusammenwürfeln.
SkYlIn3
Neuling
#3 erstellt: 27. Sep 2009, 17:41
also wäre das Brax Matrix 3-Wege-System PP die beste lösung?
gibt es ein besseres system?

und wieso wäre zusammengewürfelt schlechter?
welchen sub sollte ich dan nehmen m richtig guten teifen bass zu haben?

wen ich das Brax Matrix 3-Wege-System PP hole brauche ich dan noch was dazu also lautsprechermäsig? hab ich dan alles was ich brauche? sprich hochtöner, mittel und tief ton? für richtig dicken bass brauche ich dan noch einen subwoofer oder reicht das um mein auto zum beben zu bringen?
NikWin
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2009, 17:50
Ich kenn das Brax System nicht, aber auf jeden Fall hast du da den kompletten Bereich, von Höhen bis Tiefen. Als Sub kannst du z.b. einen Digital Design nehmen, jemand aus dem Forum hat den in ein Horn gesteckt und das geht ab und zwar tiiieeefff.


Was hörst du den an Musik und was hast du für ein Auto???
Kaufi333
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2009, 18:09
Hi

Also wenn Geld keine rolle spielt gibt es schon gute Systeme.
Würde dir raten zu einem Kompetenten Händler zu fahren!
Und das wichtigste bei dem ganzen ist sowieso der richtige Einbau. Kanst dir eine Anlage um 1000 von € einbauen und damit nicht glücklich sein. Weil es falsch verbaut und eingestellt wurde.
NixDa84
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2009, 19:03
Besonders ist in dem Preisbereich wohl der subjektive Geschmack extrem gefragt ob mans kalt / warm / gschmeidig mag...
Austro-Diesel
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2009, 19:25
Ich hab kein Brax Matrix und ich kenne es auch nicht.

Aber es sieht meinem Helix RS 6.3 verdammt ähnlich, kommt vom selben Hersteller Audiotec Fischer und hat zumindest dieselbe Komponentenbauweise (Tieftöner Polypropylenmenbrane, Mitteltonkalotte mit geschlossenem Koppelvolumen und Hochtonkalotte mit geschlossenem Koppelvolumen.

Ich behaupte mal: Da bist du sicher ganz vorne dabei!

Hohe Bühne, weil Stimmen praktisch komplett aus dem Mitteltöner kommen, unverfälscht weil nicht mit Grundton überlagert. Blitzsauber, super Auflösung im Hochton ohne zu nerven. Sehr ehrliche Wiedergabe, man wird bei den Aufnahmen wählerisch ...

Ich betreibe dieses System teilaktiv an rund 250 RMS am Tieftöner (ETOM MA 75.4 gebrückt) und 75 W RMS (ETON MA 125.2) an Mittel- und Hochtöner mit passiver Weiche an einem Blaupunkt Bremen MP78. Einbau ganz gut ausgeführt (Variotex Alubutyl und Absorber-Schaum), wahrscheinlich nicht perfekt, aber Auto (W210 Kombi) auch sehr gut geeignet (stabile Türen, nur kleine Öffnungen im Innenblech).

Der Tieftöner kickt spürbar, trocken und hammerhart, also Pegel geht durchaus auch, weil er sich ja nicht um den Mittelton kümmern muss, wo man viel leichter Verfälschungen hört. Obwohl ... so ein System weichzuprügeln ist auch irgendwie krank ...

Als Sub hab ich mir den MacAudio Aliante 12" Black Limited im geschlossenen Gehäuse an einer gebrückten STEG K2.02 gegönnt. Trockener, unauffälliger Bass, klanglich übergangslos zum Tieftöner. Vielleicht nicht der pegelstärkste, aber sehr, sehr schön. Mir genügt es, sollte es mal zu wenig werden: Ich hab noch einen zweiten neuen auf Reserve.

Wenn ich jetzt mal annehme, dass das Brax nochmal ein Eck runder ist, dann kann man nur zu der Wahl gratulieren.

Aus preislichen Gründen würde ich mir das Helix RS 6.3 aber zuerst wo anhören, es wird deutlich unter dem Listenpreis gehandelt und ist zumindest "sehr gut".


[Beitrag von Austro-Diesel am 27. Sep 2009, 19:30 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2009, 20:48
Aber nur weil Geld keine Rolle spielt muss man doch nicht ein System kaufen, was vom Preis/Leistungsverhältnis wohl eines der schlechtesten Systeme am Markt ist!?

Es gibt Systeme die kosten nur halb soviel, wie das Brax und klingen keineswegs schlechter!

Das RS 6.3 von Helix zB


Wenn du aber unbedingt das beste Systeme haben willst, vom Preis gerechnet, dann solltest dir das Focal Utopia BE No7 zulegen!
NixDa84
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2009, 20:58

sisqo80 schrieb:
Aber nur weil Geld keine Rolle spielt muss man doch nicht ein System kaufen, was vom Preis/Leistungsverhältnis wohl eines der schlechtesten Systeme am Markt ist!?

Es gibt Systeme die kosten nur halb soviel, wie das Brax und klingen keineswegs schlechter!

Das RS 6.3 von Helix zB


Wenn du aber unbedingt das beste Systeme haben willst, vom Preis gerechnet, dann solltest dir das Focal Utopia BE No7 zulegen!


Oder das RS Audio Master. Liegt bei rund 5500 €. Oder oder oder...
SeppSpieler
Inventar
#10 erstellt: 27. Sep 2009, 21:02

NixDa84 schrieb:

sisqo80 schrieb:
Aber nur weil Geld keine Rolle spielt muss man doch nicht ein System kaufen, was vom Preis/Leistungsverhältnis wohl eines der schlechtesten Systeme am Markt ist!?

Es gibt Systeme die kosten nur halb soviel, wie das Brax und klingen keineswegs schlechter!

Das RS 6.3 von Helix zB


Wenn du aber unbedingt das beste Systeme haben willst, vom Preis gerechnet, dann solltest dir das Focal Utopia BE No7 zulegen!


Oder das RS Audio Master. Liegt bei rund 5500 €. Oder oder oder...

Oder einfach zum Fachhändler gehen und probehören.....
sisqo80
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2009, 21:06
am besten zu mehreren Fachhändlern und evtl auchmal von denen etwas selbst zusammengestelltes anhören!

Wenn Geld keine Rolle spielt, nehmen die sich schon die Zeit dafür
SkYlIn3
Neuling
#12 erstellt: 27. Sep 2009, 21:44
also ich will ja nicht preislich das beste haben sondern von der qualität her...

von mir aus kann es auch nur 2.000 € kosten es kann auch ein zusammengewürfeltes system sein das ist mir relativ egal nur will ich am ende in meinem auto sitzen und stolz sagen können das ich eines der besten systeme habe ... ja so ungefähr

vllt könnt ihr mir ja mal sowas zusammenstellen was das beste hochwertige system ist...
ob ``zusammengewürfelt´´ oder schon ein fertiges system + evtl noch zubehör (z.B. subwoofer)


bei nem händler mal nachschauen ... naja ich kenn keinen hier in der umgebung komme aus landkreis konstanz ...
könnte ich dan auch hingehen und sagen ich will den hochtöner mit dem mittel und mit dem sub usw anhören?
-and1-
Stammgast
#13 erstellt: 27. Sep 2009, 21:48
Da ich sowohl das 2wege so wie das 3wege schon gehört hab, poste ich meine Erfahrung damit. Vom Kalng her ist das Brax ein recht gutes System, vom Pegel her hab ich bei nem 3Wege mehr erwartet Stimmen werder klar und deutlich wiedergegeben, der Hochton löst sehr gut auf.
Jedoch konnte mich das System nicht ganz über zeugen. Der Hochtöner spielt mir persönlich zu weich.
Ein sehr geiles System ist schon das erwehnte Focal Utopia Be NO 7.
Und wenns ein bischen teurer sein darf hör die mal das Rainbow Reference System an. Ist mein persönlicher Favorit.

Aber bei System in der Preisklasse ist probehören einfach Pflicht, willst ja keine katze im Sack kaufen.

wenn du ein System zusammenstellst muß es sich nicht schlecht anhören. Ich hab bei mir die Micro Precision 7 HTs, die Brax Matrix 2.1 MTs und AS HX 165 Dust TTs und das hört sich verdammt gut an.


[Beitrag von -and1- am 27. Sep 2009, 22:23 bearbeitet]
Golf3Cruiser
Stammgast
#14 erstellt: 27. Sep 2009, 22:19
Das AD MM6+MM4+MM1 ist definitiv auch ne Hörung wert
-and1-
Stammgast
#15 erstellt: 27. Sep 2009, 22:25
Wenn du die anstatt die MM6 die Vipera F6 nehmst ist noch besser.
Golf3Cruiser
Stammgast
#16 erstellt: 27. Sep 2009, 22:31
Auch ne Möglichkeit.....
'Stefan'
Inventar
#17 erstellt: 28. Sep 2009, 01:46

in meinem auto sitzen und stolz sagen können das ich eines der besten systeme habe ... ja so ungefähr


Autsch!
Wenns dir nur um "Wer hat den Längsten" geht...dann klopp dir die erwähnten Komponenten rein.
Hinten dann noch µP Z-Series als Rearfill oder so.

Wenn es dir darum geht, für DICH ordentlich Musik zu hören, dann machs einfach so:

Setz dich zum Fachhändler (oder fahr bei mehreren vorbei), hör dir verschiedene HTs, MTs und TMTs (TTs) an und lass dir den Preis nicht sagen.
Die dir gefallenden Komponenten dann richtig verbaut und eingestellt -> Nur DANN kannst du sagen, dass du das für dich beste System hast...und wenns "nur" 1000€ oder weniger kostet...dann ist das eben so.

Das Teuerste, was ich bisher gehört hab, war ein "zusammengewürfeltes" Frontsystem für knapp 3000€, gefallen hats mir nicht wirklich. Klar merkt man, dass es ein qualitativ hochwertiges System ist, die Nuancen, die meinen persönlichen Geschmack treffen, waren leider nicht vorhanden.

Viel wichtiger ist sowieso der Einbau und die korrekte Einstellung des Systems. Wenn das nicht passt, macht dich in Sachen Klang jedes brauchbare, richtig verbaute und eingestellte Komposystem für 150€ nass
Darüber muss man sich im Klaren sein.

Ich persönlich sehe das ohnehin so, dass es ab einer - recht weit unten liegenden Grenze - sowieso kein "besser", sondern nur noch ein anders gibt. Diese Grenze liegt mE sogar noch im 3-stelligen Bereich...und wenn es dann noch ein "besser" gibt, dann wird das "Bessere" analog zum steigenden Preis immer kleiner und kleiner [...]. Man mag mir widersprechen, aber das ist meine Erfahrung.

Gruß von einem, dessen Anlage komplett nicht viel mehr als 3000€ kosten wird (die Arbeit, die drinsteckt, rechne ich jetzt nicht ein )


[Beitrag von 'Stefan' am 28. Sep 2009, 01:56 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#18 erstellt: 28. Sep 2009, 08:43
Die beste Anlage ist ja schön und gut,
aber sei mir net bös´ ... DIE nekommst Du alleine NIE hin


Man könnte Dir hier zig Komponennten empfehlen, damit es die beste Anlage argibt,
am Ende entscheiden aber IMMER Einbau und Einstellung mindestens 60% des Klangergebnisses.

Und hier kommt eben der Fachhändler zum Zuge.
Er weiß welche Komponenten am besten in das jeweilige Fahrzeug passen, wo die verbaut werden und wie sie eingestellt werden.

Und wer die beste Anlage will geht ganz klar zum "besten" Fachhändler - Logisch, ODER?

Und das der net zufälligerweise vor Deiner Haustüre ist, hast Du ja schon selbst bemerkt

Also musst ein paar Meter fahren.
Ein Auto hast Du ja hoffentlich



http://www.hifidreilich.de/frames.html


http://www.fortissimo-net.de/


http://www.diaboloworld.de/ueber_uns.html



..... dort kannst Du dann auch den "Besten" Subwoofer anhören .......
Simon
Inventar
#19 erstellt: 28. Sep 2009, 15:41
Hi!

Sehr amüsante Threads erstellst du hier, muss ich schon sagen.

Willst du uns verraten, wie alt du bist?
Ich kann mir nicht im entferntesten vorstellen, dass du überhaupt ein Auto hast.

Und freundlich grüßt
der Simon
*Cartman*
Inventar
#20 erstellt: 28. Sep 2009, 15:46
Das wollte ich schon die ganze Zeit sagen... hab`mich aber nicht getraut
SkYlIn3
Neuling
#21 erstellt: 28. Sep 2009, 18:33

Simon schrieb:
Hi!

Sehr amüsante Threads erstellst du hier, muss ich schon sagen.

Willst du uns verraten, wie alt du bist?
Ich kann mir nicht im entferntesten vorstellen, dass du überhaupt ein Auto hast.

Und freundlich grüßt
der Simon



also mein alter ist 27 und ich fahre einen audi a4 ich arbeite in der schweiz in der pharmaindustrie und verdiene dort auch ziemlich gut...
und wieso sollten meine threads amüsant sein?



ich gebs zu ich hab mich hier nur angemeldet um eben solche fragen zustellen weil ich mich nicht wirklcih in diesem bereich auskenne und bevor ich mir was einbauen lasse dan will ich mich vorher über qualität informieren und nicht mir was aufschwatzen lassen ... so kann ich dan sagen ja des und des was der mir erzählt habe ich schon gehört in einem thread hier und die sachen sollen gut sein und dan kann ich eher dem glauben was der verkäufer mir ``andreht´´

und ich denke mal das hier viele leute sind die auch wirklich ahnung haben von marken und ihr vorzüge usw.
-and1-
Stammgast
#22 erstellt: 28. Sep 2009, 19:37
Ich kann dir auch ein sehr guten Händler empfelen, ist zwar in Österreich aber einer der besten.
http://www.steven-sailer.com/frameset.htm

Jedes auto das ich von ihm gehört hab war topp, auch in den unteren Preisklassen.


[Beitrag von -and1- am 28. Sep 2009, 21:03 bearbeitet]
'Stefan'
Inventar
#23 erstellt: 28. Sep 2009, 19:43
Also rein von deiner Ausdrucksweise her hätte ich dich auch als 18-jährigen Troll eingestuft. Die Fragen trugen ihr Übriges dazu bei...


und wieso sollten meine threads amüsant sein?


Weil die Fragen deinerseits einfach sinnlos sind.


[Beitrag von 'Stefan' am 28. Sep 2009, 19:46 bearbeitet]
Simon
Inventar
#24 erstellt: 28. Sep 2009, 19:46
Hi!

Warum ich das amüsant finde?
Weil es kein "der Beste" oder "das Beste" gibt.

Ein Händler soll dir doch nicht andrehen.

polosoundz schrieb:
Frage ist sinnfrei, vgl.: "Welches ist das beste Auto?" oder "Welche Suppe ist die beste?" oder oder oder...

Du gehst doch auch nicht ins nächst beste Autohaus und lässt dir ein Auto andrehen.
Für's gleiche Geld bekommst du einmal einen Mercedes, einmal einen Caterham und einmal einen Hummer.

Wenn du wirklich so viel Geld auf einmal ausgeben willst, nimm dir Zeit.
Fahr auf Treffen, zu mehreren Händlern, zu Usern aus dem Forum mit interessanten Anlagen, ...
Höhr dir möglichst viel an und entscheide DANN was DIR AM BESTEN gefällt.


Der Steven ist schon ein fähiger Herr.
Aber ich bin mir sicher, dass er ihm ein Micro Precision Frontsystem und einen JL-Sub einbauen würde.
Natürlich alles perfekt abgestimmt und mit excellentem Klang.
Alle Kunden sind zufrieden. Warum auch nicht.

Aber wehe man befasst sich tiefer mit der Materie und hört ein paar andere Autos.
Da kommt man dann vielleicht drauf, dass einem ein anderer TMT vielleicht besser gefällt.
Und dann?

Und freundlich grüßt
der Simon
-and1-
Stammgast
#25 erstellt: 28. Sep 2009, 20:00
Beste Systeme gibts schon aber nur für dich persönlich.
Bei mir hats ca 2 Jahre gedauert bis ich beim Jetzigen Setup angekommen bin. Hab micht auf vielen Events durch die Autos gehört, und für mich die passenden Komponenten rausgesucht.

Ist zwar alles zusammen gewürfelt aber bis jetzt bin ich zufrieden, es gibt aber immer was zu verbessern.

@ Simon
Was du über den Steven schreibst stimmt 100%.
Fast jedes Auto von ihm ist mit Micro Precision, Genesis und JL Audio bestückt.


[Beitrag von -and1- am 28. Sep 2009, 20:04 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#26 erstellt: 28. Sep 2009, 20:16
Gibts da nicht von Audison so schöne Speaker, die sich Thesis schimpfen

Der Einbau wird ja dann eh von einem Fachhändler gemacht oder nicht!? Also solltest dich ja auch beim einem Fachhändler beraten lassen!

Aber wo genau in der schweiz da ein guter ist

Welcher Audi A4 ist es denn genau?
Simon
Inventar
#27 erstellt: 28. Sep 2009, 20:22
Hi!

Hatte erst vor Kurzem das Vergnügen, das drei Wege Audison System vollaktiv an TH uno, TH due und TH quattro zu hören.
Ich muss sagen, ich kenne (günstigere) Systeme, die in meinen Ohren besser spielen.

Der Besitzer meinte allerdings, dass er mit dem Einstellen noch nicht ganz fertig ist.
Außer auf Wettbewerben interessiert es aber eh keinen.
Wichtig ist, dass man die für SICH RICHTIGE Anlage hat.

Und freundlich grüßt
der Simon
SeppSpieler
Inventar
#28 erstellt: 28. Sep 2009, 21:03
Soweit ich informiert bin ist am 31.10 in Augsburg ein Treffen.
Da kannst du dir mal ein paar Sachen anhören. Ich bin auch dabei.

mfg
'Stefan'
Inventar
#29 erstellt: 28. Sep 2009, 21:10
Wenns gut läuft, bin ich da auch
NixDa84
Inventar
#30 erstellt: 28. Sep 2009, 21:27

mrniceguy1706 schrieb:
Wenns gut läuft, bin ich da auch ;)


Du BIST da
SkYlIn3
Neuling
#31 erstellt: 01. Okt 2009, 00:06
hey leute also ich hab mir jetzt euren rat mal zu herzen genommen und bin in ein paar geschäfte bzw zu ein paar fachhändlern gefahren und musste weite wege zurücklegen aber ich denke es hat sich für mich gelohnt

also schwierig war es schon sich zu entscheiden musste mich dan entscheiden zwischen nem ´´zusammengewürfeltem system oder nem komplett system ... und alles aber dan hab ich mich doch für das Matrix 3-Wege System PP von brax entschieden!
wurde mir vom händler empfohlen und auch beim einbau in meinem auto dürfte es kein problem sein und er würde es auch richtig zur geltung bringen!
die wichtigsten gründe waren für mich eigentlich dieser super klang da hat man richtig was rausgehört und also ich kenn mich ja nicht so super aus aber da war das musik hören richtig ``angenehm´´ auch vom aussehen her sind sie finde ich super
das einzige negative war der preis ... er verlang für dafür viel mehr als ich im internet zahlen würde ...
deshalb hab ich beschlossen das ich mir das einfach kaufe und dan zu ihm oder nem anderen händler fahre und es mir einbauen lasse ...

und meine frage ist jetzt eigentlich welchen verstärker ich einbauen soll bzw wollte ich einen und zwar den -> Brax X 2400.2 Graphic Edition platinum <- weil eben für mich super aussieht die Quali stimmt und ich dan auch hier einheitlich bei Brax bleibe

ich habe vor mir 4 mal das brax matrix system einzubauen wurde mir auch so empfohlen ... reicht mir der verstärker oder muss ich zwei nehmen oder mehr? oder is der vllt zu viel und ich sollte den -> X 2000.2 Graphic Edition platinum <- nehmen? über eure antwort würde ich sehr dankbar sein das ich mich dan gleich ans bestellen machen kann
SkYlIn3
Neuling
#32 erstellt: 01. Okt 2009, 00:16
ach und mein radio ist JVC KW-AVX820

bin aber am überlegen ob der überhaupt gut genug dan ist oder ob ich mir dan en anderen holen soll
zuckerbaecker
Inventar
#33 erstellt: 01. Okt 2009, 00:17
..... ohne Worte.....

Ich kauf mir meine Salami auch immer am Stück bei Aldi und laß sie dann von meinem Metzger aufschneiden.

Du bist mein Held.

Kein Händler der Eier in der Hose hat, wird das einbauen.
NixDa84
Inventar
#34 erstellt: 01. Okt 2009, 00:27
Bisher ist das wahrlich ein zusammengewürfelter Haufen Quatsch den du vor hast... Wo Stefan Recht hat, hat er Recht...
Mach dich auch ma wo anders schlau
Gruß
Chris
'Stefan'
Inventar
#35 erstellt: 01. Okt 2009, 00:57
Alter...

bei den Komponenten fürs Frontsystem 5000€ (für den Längsten) raushauen, dann aber die 400€ (oder was weiß ich) Aufpreis beim Händler als limitierenden Faktor hinstellen.

Bei den Ramschpreisen im Internet kann ein Händler eben nicht mithalten.

Lächerlich!

Zumal du beim Einbau von "Fremdkomponenten" sowieso draufzahlen darfst....wenns denn überhaupt gemacht wird.


[Beitrag von 'Stefan' am 01. Okt 2009, 01:07 bearbeitet]
MerBe
Inventar
#36 erstellt: 01. Okt 2009, 08:37
oh mein Gott so ein Schwachsinn -.- vor allem was ist das für ein Händler der dir gleich 4 von denen Systemen empfiehlt? Entweder ein unheimlich schlauer der weis wie man Umsatz macht oder einer der absolut keine Ahnung von der Materie hat....

Mit EINEM System erziehlst du defintiv ein besseres Ergebnis als mit 4! Vor allem wo willst du die den verbauen? Bzw. verbauen lassen? Das wird wohl der schreck für jeden guten Car-Hifi-Händler...

Wie viel Kanäle hat den der von dir vorgeschlagene Verstärker?

Und das Radio würde ich defintiv auch nicht nehmen da es noch nciht ein mal über Laufzeitkorrektur verfügt. Was meiner Meinung bei einem System dieser Preisklasse ein MUSS ist. um 4 von diesen Systemen Laufzeitkorregiert laufen lassen zukönnen bräuchtest du 12 Ausgangskanäle an den Endstufen...Und hierfür ne HU zufinden wird schwer Also müsstest du zu nem externen Equalizer greifen! Von dem bräuchtest du denn im Idealfall auch nur 3 Stück. Bsp Audison Bit One

Also das Konzept macht derzeit alles andere als Sinn! Hast du dir hier im Forum schonmal die Einsteigertips durchgelesen? die sollten dir glaub ich mal Helfen zumindest Car-Hifi Grundlagen zu schaffen welche dir fehlen.

Kommt eigentlich jetzt auch noch ein Subwoofer dazu? Ist den schon gedämmt? Wenn ja wie und wo?


[Beitrag von MerBe am 01. Okt 2009, 08:50 bearbeitet]
-and1-
Stammgast
#37 erstellt: 01. Okt 2009, 10:05
Wenn du dich schon für das brax entschieden hast, dann hol dir den TT ohne Phase Plug macht bei nem 3Wege eh wenig Sinn und ist zudem ca 40€ billiger.
Ein Hecksystem brauchst du auch nicht, meiner Meinung nur rausgeschmissenes Geld.
Ich würd das System vollaktiv laufen lassen, dann sowohl die 4 als auch die 2 Kanal die du schon erwehnt hat und ohne Weiche kommst du bei dem 3Wege grad mal auf 1540€.
Vom der Headunit würd ich dir auch abraten, sowas währe eher was für dich
http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEX-P99RS/index.html
caveman666
Inventar
#38 erstellt: 01. Okt 2009, 11:17
Ich denke nich, dass das ernst gemeint is hier... Is eher n Fake...

So ein asoziales Verhaten, das dazu noch unendlich dumm wäre (man beachte, dass der Händler dann den doppelten Einbaupreis kassieren wird -> und das wird dann sicher deutlich teuer werden, als wenn mans im Netz zusammenramscht und von nem Fachmann einbauen lässt) kann man doch keinem halbswegs vernünftigem Mensch zutrauen -> darum denke ich, dass der Thread hier nur "Leutverarsche" war...
Schaut euch doch alleine die sinnlose Headunit dazu an... das is doch alles nur n schlechter Gag..

Achja @zuckerbäcker: Ich würds einbauen -> und ganz normal jede einzelne "Arbeits-Minute" kassieren => und das wird jeder einbauende Händler dann auch so handhaben. Und ich denke bei ca 50-100Euro/Std (je nach Region) kommt dann nett was zusammen


Gruß,
Andy.
'Stefan'
Inventar
#39 erstellt: 01. Okt 2009, 12:04

ich habe vor mir 4 mal das brax matrix system einzubauen wurde mir auch so empfohlen


Soll das heißen, dass du 4 TMTs hast (quasi Doppelkompo)?
Oder willst du dir 12 Lautsprecher im Auto verteilen?

Naja, so langsam glaub ich auch, was der Andy da so geschrieben hat.


[Beitrag von 'Stefan' am 01. Okt 2009, 12:06 bearbeitet]
NixDa84
Inventar
#40 erstellt: 01. Okt 2009, 20:58
Ich finds lustig. Nicht mehr und nicht weniger.
Versüsst einem jeden Feierabend so was zu lesen.
sisqo80
Inventar
#41 erstellt: 01. Okt 2009, 21:40
Der Fachhändler heißt bestimmt Dagobert Duck

http://www.neptunwel...10/dagobert_duck.jpg
SeppSpieler
Inventar
#42 erstellt: 01. Okt 2009, 21:42

sisqo80 schrieb:
Der Fachhändler heißt bestimmt Dagobert Duck

http://www.neptunwel...10/dagobert_duck.jpg

Jetzt schon
goelgater
Inventar
#43 erstellt: 02. Okt 2009, 20:59
hi
du brauchst auf jeden fall dan noch die dem entsprechenden kabel,sonst klingt das matrix nicht, ,das wären dan die richtigen http://www.voodoocable.net/index.htm
c0r41f4n9
Stammgast
#44 erstellt: 19. Okt 2009, 21:16
Nicht dass Ich neidisch wäre, aber andere verbringen JAhre damit sich bezüglich (car-) Hifi immer weiter zu bilden und verbessern Stückchenweisse Ihr Equipment, man spart jeden Euro dafür auf und hängt unmengen an Zeit und Arbeit in sein Projekt.Und "Ihmchen" wirft nur so mit Geld um sich, kauft nur High End Krempel und hat aber keinen blassen Dunst von der Materie, zum
caveman666
Inventar
#45 erstellt: 20. Okt 2009, 08:45
Ich vermute, dass er nich nur keinen Dunst davon hat, sondern auch gar netmal die Kohle


Gruß,
Andy.
Simon
Inventar
#46 erstellt: 20. Okt 2009, 09:53
Hi!

Keine Ahnung von der Materie ist doch auch kein Problem.
Wenn ich viel Geld und keinen Plan hab, fahr ich zu einem Händler und leg 10000€ auf den Tisch.
Dann höhr ich mir noch ein paar unterschiedliche Chassis an, teste ein paar HUs und bekomme eine super klingende anlage.

Und freundlich grüßt
der Simon
'Stefan'
Inventar
#47 erstellt: 20. Okt 2009, 11:18
Wo bleibt denn da der Spaß?
Simon
Inventar
#48 erstellt: 20. Okt 2009, 12:04
Hi!

Den Spaß hab ich dann beim Musik höhren.
Wenn das nicht reicht, gib ich halt nur 9500 Euro aus und hol mir um die 500€ anderswertig Spaß.

Nein, im Ernst.
Ich hab auch Spaß am Einbauen.
Aber wenn man's nicht kann und nicht lernen will, sollte man es eben lassen.

Ich kauf mir auch lieber ein fertiges Auto und hab Spaß damit als mir selbst eines zu bauen.
Essen mach ich hingegen lieber selbst, weil ich schon beim Kochen Spaß hab.

Muss halt jeder für sich selbst herausfinden, was er kann und woran er Spaß hat.

Und freundlich grüßt
der Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brax Matrix 10.1 an DLS A6 sinnvoll ?
XE_Tuner am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  13 Beiträge
Brauche Für Brax Matrix 2.1 passenden Hochtöner
klappi4900 am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  59 Beiträge
Brax oder Utopia?
basch am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  51 Beiträge
Welches 3-Wege System?
dforce am 11.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  8 Beiträge
Welches 3 wege system???
Hardi1986 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  27 Beiträge
3-Wege-System gesucht
Gengster am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  3 Beiträge
welches 3-wege system?
Mapper am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  2 Beiträge
Gutes 3 Wege System!
Beffi888 am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  8 Beiträge
3-Wege System?
oldschool88 am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  18 Beiträge
3 Wege System?
-DarKneSS- am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitglieddursunevdenevenakliyat
  • Gesamtzahl an Themen1.420.253
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.566