Hertz ES 250.3 oder ES 250 D.3

+A -A
Autor
Beitrag
Mike1509
Stammgast
#1 erstellt: 22. Aug 2010, 01:28
Hallo,

Ich will in meinem Astra H einen 25cm Sub einbauen.

Dabei dachte ich an den Hertz ES250.3

Jetzt hab ich jedoch gesehen das es diesen in 2 Ausführungen gibt 1 x 4 Ohm oder als "D" 2 x 4 Ohm

Preislich sind sie beide gleich teuer (98€)

Mein System:
- Endstufe: Eton ECC500.4
- Front LS: Focal K2 165 KR2

Habe also 2 Kanäle an der Endstufe frei....

Entweder den mit 2 Spülen, und jede Spule an einem Kanal oder bei einer Spule gebrückt angeschloßen.

Welchen soll ich nehmen?

Gruß Mike
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#2 erstellt: 22. Aug 2010, 07:51
den mit einer Spule
Mike1509
Stammgast
#3 erstellt: 22. Aug 2010, 11:15
Darf man fragen, warum genau den mit einer Spule?

Ich kenne mich leider zu wenig aus.....

Danke

Lg
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#4 erstellt: 22. Aug 2010, 12:14

Mike1509 schrieb:
Darf man fragen, warum genau den mit einer Spule?

Ich kenne mich leider zu wenig aus.....

Danke

Lg


wenn du jede spule einzeln anklemmst hast du 2x111 watt für den subwoofer, wenn du den sub brückst hast du ca. 400 watt für den sub, mehr leistung, mehr kontrolle
Mike1509
Stammgast
#5 erstellt: 22. Aug 2010, 12:21
Kanal 3 + 4 haben jeweils 145 Watt rms an 4 Ohm, da können ja gebrückt nicht 400 Watt rms aus dem Kanal kommen, oder?

Ich hätte gedacht das gebrückt ca. 290 Watt rms anliegen.

Aber ich denke mittlerweile auch das der mit einer Spule besser ist.

Danke

LG
nEvErM!nD
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2010, 12:30
Beim brücken einer Endstufe liegt die Leistung rein theoretisch beim 4-fachen des Einzelkanals, nicht beim doppelten.
Praktisch liegt der Wert irgendwo dazwischen, hier sogar ziemlich genau in der Mitte.

Da die Eton keine 2-Ohm gebrückt abkann und "jeweils eine Spule an einen Kanal" bei einem Sub mit Doppelschwingspule ziemlich blöd ist, weil die Kanäle ja genau die selbe Leistung abgeben müssen (einmessen mit Oszi erforderlich und selbst dann würd ich es nur im allergrößten Notfall machen) bleibt dir eigentlich nur die 4-Ohm Version.
Mike1509
Stammgast
#7 erstellt: 22. Aug 2010, 12:40
ok, jetzt verstehe ich es, danke


Ist es kein Problem, wenn an Kanal 1 + 2 das 16er System mit 2 Ohm dran hängt und an Kanal 3 + 4 gebrückt ein 4 Ohm Woofer dran kommt?


dann werde ich mir den normalen ES250 holen....


ich hab jetzt schon so viel über Gehäuse gelesen, werde aber nicht so richtig schlau daraus.... ist ein gechloßenes Gehäuse für einen 25er Sub. die beste Lösung?


Sorry, für die vielen blöden Fragen......

Danke

Lg
nEvErM!nD
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2010, 12:47

Ist es kein Problem, wenn an Kanal 1 + 2 das 16er System mit 2 Ohm dran hängt und an Kanal 3 + 4 gebrückt ein 4 Ohm Woofer dran kommt?


Ist keineswegs ein Problem.


ich hab jetzt schon so viel über Gehäuse gelesen, werde aber nicht so richtig schlau daraus.... ist ein gechloßenes Gehäuse für einen 25er Sub. die beste Lösung?


Kann man so nicht sagen, Nein.
Es hängt sehr stark vom jeweiligen Sub ab in welchem Gehäuse er zurechtkommt.

Der Hertz macht im geschlossenen wohl schon einiges her, vor allem bleibt das Gehäuse schön klein.
Mike1509
Stammgast
#9 erstellt: 22. Aug 2010, 13:35
Dann wird es wohl der Hertz ES250 mit einer Spule werden und in GG gebaut.

Danke noch mal für die tolle Erklärung.

Lg Michl
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#10 erstellt: 22. Aug 2010, 15:20

Mike1509 schrieb:
Kanal 3 + 4 haben jeweils 145 Watt rms an 4 Ohm, da können ja gebrückt nicht 400 Watt rms aus dem Kanal kommen, oder?



Die EC 500.4 wird mit übertriebenen Leistungsangaben angeboten. 2x75 und 2x145Watt und auf Kanal 3+4 mit gebrückten 450Watt. Tatsächlich sind es aber nur 2x61 und 2x111Watt. Gebrückt auf Kanal 3+4 sind es ca. 360Watt.


[Beitrag von Fred._Freih._v._Furchensumpf am 22. Aug 2010, 16:01 bearbeitet]
nEvErM!nD
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2010, 15:33

Die EC 500.4 wird mit übertriebenen Leistungsangaben angeboten. 2x75 und 2x145Watt und auf Kanal 3+4 mit gebrückten 450Watt. Tatsächlich sind es aber nur 2x61 und 2x111Watt. Gebrückt auf Kanal 3+4 sind es ca. 400Watt.


Haarspalterei

Zum einen habe ich in noch keinem Shop irgend eine Angabe gesehen mit welcher Betriebsspannung die 2x75W etc. gemessen worden sind.

Genau so wenig hast du eine Angabe gemacht an welcher Spannung die "tatsächlichen" Werte gemessen wurden.

Wie auch immer...

Man hört sowieso keinen Unterschied, egal ob da jetzt wirklich 75 oder nur 61 Watt rauskommen.


[Beitrag von nEvErM!nD am 22. Aug 2010, 15:33 bearbeitet]
Mike1509
Stammgast
#12 erstellt: 22. Aug 2010, 17:19
ist für mich jetzt nicht wichtig wieviel Watt sie nun wirklich bringt......

Mir ist wichtig, das es eine vernünftige Endstufe in dieser Presklasse (270€) ist.....

Mike1509
Stammgast
#13 erstellt: 23. Aug 2010, 09:04
Hallo,

Eine Frage hätte ich noch zum Bau einer Kiste, Ich hab mir jetzt eine Kiste mit 18,2 Liter Volumen konstruiert.

Laut Hertz soll man Akustikschaumstoff rein kleben. Dieser ist jedoch 2 cm dick, muss ich die Kiste um das Volumen größer bauen, oder kann der Schaumstoff vernachlässigt werden?

Danke

Lg Mike
caveman666
Inventar
#14 erstellt: 23. Aug 2010, 09:32

Mike1509 schrieb:
...


Ist es kein Problem, wenn an Kanal 1 + 2 das 16er System mit 2 Ohm dran hängt und an Kanal 3 + 4 gebrückt ein 4 Ohm Woofer dran kommt?
...


Was für ein 2Ohm Set soll dran? Die Eton wird dann sakrisch HEISS werden (auch bei guter Stromversorgung) - kann sich hin und wieder dann auch mal abschalten... Ich würd ein "stink normales" 4Ohm System verwenden.


Gruß,
Andy.
Mike1509
Stammgast
#15 erstellt: 23. Aug 2010, 09:42
Mir würde von meinem Hifi Händler das Focal K2 165 KR2 empfohlen.... Welches ich schon gekauft habe....

Ich hab mich auf die Beratung dort verlassen....

Na toll, jetzt hab ich viel Geld ausgegeben und es wird nicht vernünftig funktionieren.......
caveman666
Inventar
#16 erstellt: 23. Aug 2010, 10:46
Das System und dann so ne Stufe???
Mike1509
Stammgast
#17 erstellt: 23. Aug 2010, 10:52
Ich wollte LS für 150 bis 200€ und da würden mir diese LS empfohlen, da sie in Aktion sind und "nur" 199€ kosten.
Und ich um dieses Geld nix besseres bekommen würde, war die Aussage des Händlers.....

Kann ich das jetzt bedenkenlos betreiben?

Also 165 KR2 an Kanal 1 + 2 und den ES250.3 gebrückt an Kanal 3 + 4.

Ohne das ich die Endstufe oder die LS dadurch zerstöre?

Grüße Mike

PS: ich habe erst danach daheim gesehen, das es 439€ Lautsprecher sind....... Hab mir beim kauf um 200€ nix dabei gedacht..... Mir war nicht klar das es sich dabei schon um "Highend" LS handelt. Ich dachte 200€ Lautsprecher und 270€ Endstufe passt schon....
caveman666
Inventar
#18 erstellt: 23. Aug 2010, 11:22
Jetza haste ja alles. Also erstmal sauber verbauen und "lauschen".

Der kleine ES fühlt sich auf alle Fäle an der EC wohl. Hab ich schon n paar Mal so verbaut.

Gruß,
Andy.
Mike1509
Stammgast
#19 erstellt: 23. Aug 2010, 11:35
das hört man gerne das der ES250 gut zur Endstufe passt.


Ich hoffe ich habe durch das 165 KR2 keinen Nachteil gegenüber einen "normalen" 4 Ohm Frontsystem in der Preisklasse von 150 bis 200€?

Mir ist schon klar das ich nicht alles aus den Frontsystem um 440€ mit einer Endstufe um 270€ rausholen kann, hoffe halt nur das es nicht schlechter ist als mit einem "billigen" System.....

übrigens höre ich nicht übertrieben laut, ich höre sicher nicht lauter als mit der original Anlage, will nur einen besseren Klang.

Danke

Lg Mike
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#20 erstellt: 23. Aug 2010, 11:49
Ich würde dem FS mehr Leistung gönnen
Mike1509
Stammgast
#21 erstellt: 23. Aug 2010, 12:07
?????

Wie soll ich das machen? Abgesehen davon, eine andere Endstufe zu kaufen........


Hab ich jetzt einen Nachteil durch mein 2 Ohm Frontsystem, oder kann ich einfach nicht den Vorteil des 430€ Frontsystem im Vergleich zu einem "günstigeren" 200€ 4 Ohm Systems nutzen, und habe klanglich keinen Nachteil?

Lg Mike
caveman666
Inventar
#22 erstellt: 23. Aug 2010, 12:33
Jetz hastes - also nutz es doch. Hast ja zum Glück keinen direkten Vergleich zu ner super passenden Stufe an dem System... Was bringt es dir, wenn du jetz erfährst, dass die Eton an 2Ohm nicht mehr so sauber agieren kann... Du hast eh keinen Vergleich.

Gruß,
Andy.
Mike1509
Stammgast
#23 erstellt: 23. Aug 2010, 12:44
stimmt, vergleich hab ich keinen..... Hatte nur ein wenig Angst, da du gemeint hast die Stufe wird überhitzen und abschalten.

War anscheinend eine falsche Empfehlung Ich wollte ja ursprünglich ein Rodek System mit 4 Ohm um 160€......

Ich werde einfach das beste daraus machen, so schlecht wirds schon nicht werden.....


Besser als das originale wirds bestimmt.
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#24 erstellt: 23. Aug 2010, 12:46

caveman666 schrieb:
... Was bringt es dir, wenn du jetz erfährst, dass die Eton an 2Ohm nicht mehr so sauber agieren kann... Du hast eh keinen Vergleich.


Einen Vergleich hat er nicht, aber er weiß es jetzt
caveman666
Inventar
#25 erstellt: 23. Aug 2010, 12:48

Mike1509 schrieb:
stimmt, vergleich hab ich keinen..... Hatte nur ein wenig Angst, da du gemeint hast die Stufe wird überhitzen und abschalten.

War anscheinend eine falsche Empfehlung Ich wollte ja ursprünglich ein Rodek System mit 4 Ohm um 160€......

Ich werde einfach das beste daraus machen, so schlecht wirds schon nicht werden.....


Besser als das originale wirds bestimmt.



Das hängt ALLES vom Einbau und vom Einstellen ab...

Dass die Stufe dennoch heiss-laufen kann, das musste gucken... Wäre nich die erste EC, die öfter mal "zumacht" um wieder abzukühlen... Ich kenns zumindest von einigen so...


Gruß,
Andy.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe für Hertz ES 250.3 BR
Freakhf am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  3 Beiträge
Hertz ES 250 D.1 oder ES 250 D.3 für techno?
TechCReeCH am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  8 Beiträge
Hertz ep 2 und es 250.3 br Kombo?
Ali103 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  14 Beiträge
Hertz ES 300 oder ES 300 D?
unruhe am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  8 Beiträge
Hertz HX 250(d) + Eton EC 300.2
E46DR1V3R am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  3 Beiträge
Endstufe für Hertz ES 250
zotech am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  2 Beiträge
2 Hertz ES 250 D an Eton PA 1502
Silence18 am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  4 Beiträge
Amp für 2*Hertz ES 250
H!DDER am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  2 Beiträge
Hertz Es 250 - Endstufe und Gehäuse
Waffeln am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  23 Beiträge
Hertz HX-250 oder Kicker S10L7
shorty87 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedHommer_
  • Gesamtzahl an Themen1.452.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.689

Hersteller in diesem Thread Widget schließen