Subwoofer, Endstufe - alles neu?

+A -A
Autor
Beitrag
van87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2011, 19:36
Hey Community! Hiermit begrüße ich euch mit meinem ersten Beitrag
Schon mal vorweg: Ich bin eher Anfänger als Fortgeschrittener. Deshalb hoff ich auf qualifizierte Hilfe euerseits.

Zum Auto und derzeitige Komponenten, die Teilweise noch vorm Vorgänger verbaut sind:
Golf 3 Cabriolét (Kofferraum geschlossen)
Endstufe: Pyle qa5500 (5 Kanal)
HU: Pioneer KEH-P8600R
Frontsystem: Boston fs60, 2 Wege inkl. Frequenzweiche.
Powercab: Eins von Dietz, weitere Informationen sind mir unbekannt.
Subwoofer: Ne billige Bassrolle, die ihren Weg bereits in den Keller gefunden hat Ein neuer Subwoofer MUSS also her!

Ich bin zwar noch so ziemlich am Anfang meiner Car-hifi Karriere, aber ich hab mir vier Varianten ausgedacht, die für mich in Betracht kommen könnten; lasse mich allerdings gerne eines Besseren belehren.
Achja, da ich jemand bin, der nicht gerne zwei mal kauft und langwierigen Spaß an der Geschichte verbuchen möchte (nicht so jemand ála "mein Budget liegt bei 185,85€, da ich einfach nur n bisschen BumBum im Innenraum will), erfreu ich euch jetzt mal und setze meine Schmerzgrenze auf 1000€.

Variante 1: Die Pyle bleibt drin. Subwoofer gebrückt, Frontsystem angeschlossen und ein Kanal bleibt frei.

Variante 2: Die Pyle bleibt für den Sub drin. Außerdem kommt noch ne zweite 2-Kanal endstufe fürs Frontsystem dazu (oder umgekehrt).

Variante 3: Pyle raus, 4-Kanal Endstufe rein und der Sub natürlich gebrückt.

Variante 4: Pyle raus, ne gute 2-Kanal Endstufe für den sub und Preis/Leistungsverhältnis gute 2-Kanal fürs Frontsystem.

Nummero 3 und 4 gefallen mir persönlich am besten. Allerdings sinds auch die teuersten.

Am Radio und Frontsystem möchte ich nichts ändern. Es hat zwar nicht den besten Kickbass (wobei ich das nicht wirklich beurteilen kann, da die Türen letzten Sommer/Saison noch nicht gedämmt waren), aber der Klang ist sehr sauber! Türen sind komplett mit Alubutyl gedämmt. Außerdem bin ich grad dabei die Heckklappe zu dämmen und mir nen standfesten Lautsprecherring aus dem originalen VW Halter inkl. ca. 20mm dickem Stahlring zu basteln.
Musikrichtung ist die Elektronische (bis zu 150bpm.)


So, da es das vorerst gewesen sein soll, hoffe ich auf ein paar gute Tipps und Anregungen.

MfG


[Beitrag von van87 am 09. Feb 2011, 19:38 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#2 erstellt: 10. Feb 2011, 02:06
Also nur für ne Endstufen und einen Bass ist das Budget sehr, sehr großzügig Dimensioniert!

Ich würde auf jedenfall ne kleine 2 Kanal fürs FS.

Eine kräftige 2 Kanal fürn Sub und dementsprechend dann ein Bandpass in den Kofferraum. Den Rest investiert Du dann in Strom!
van87
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Feb 2011, 03:35
Hey, vielen Dank für deine Antwort!

Zum Budget: ich sagte ja nicht, dass es so viel kosten muss, sondern lediglich, dass dies meine absolute Schmerzgrenze ist. Ich kauf halt lieber einmal ordentlich bzw. hochwertig, bevor ich im Nachhinein zwei mal kaufen muss. Außerdem sollte es schon nen ordentlichen Pegel haben, d.h. nichts im Vergleich zu vorher, also mit ner billigen Crunch Bassrolle und ner Pyle Endstufe. Zudem würd ich die Komponenten gerne so kaufen, dass ich keine zweite Batterie einbauen muss. Das wär für nen Anfänger dann wohl doch etwas zu viel des Guten.

Strom (für eine Endstufe) is schon komplett verlegt. Deshalb tendiere ich auch zu ner 4-Kanal.
Ich habe vorhin noch etwas rumgestöbert und bin auf die Xion Subwoofer gestoßen. Diese scheinen ihr Geld ja wirklich wert zu sein und sind nicht mal sehr überteuert. Was ist von nem Gesamtpaket von Xion zu halten?
Beispielsweise: http://www.hifi-music.de/shop/Audio-System-X-ion-Komplett-Set

Ist dieses zu empfehlen oder ist die Endstufe nicht so der Hit? Also n Frontsystem und nen starken Sub scheint sie jedenfalls, zumindest von den Zahlen her, ordentlich betreiben zu können
Das Frontsystem wollte ich zwar eigentlich nicht tauschen, aber ich könnt das Xion mal, wenns denn dazu käme, mit dem Boston vergleichen und dann gegebenenfalls ersetzen/verkaufen.
Da es das gleiche Set auch mit dem etwas stärkeren Sub (ebenfalls 12") gibt, bin ich sowieso am überlegen, wie stark der Sub eigentlich werden soll. Man bedenke, dass der Golf3 Cabrio Kofferraum komplett geschlossen ist.

Also bei einem Punkt hab ich mich jedenfalls beschlossen: die Pyle kommt raus!

über weitere Hilfe/Tipps/Anregungen/Erfahrungen mit den Xion Komponenten würde ich mich sehr freuen.

MfG


[Beitrag von van87 am 10. Feb 2011, 04:39 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#4 erstellt: 10. Feb 2011, 14:58
Also..

keine Zusatzbatterie macht keinen Sinn! Strom ist absolute Vorraussetzung, genauso wie vernünftiger Einbau inkl. Dämmung.

Mit deinem geschlossenen Kofferraum geht auch der Bau eines Bandpasses einher. Natürlich ist der Bau und die Abstimmung eines Bandpasses nicht ganz einfach, in der Limousine ist er aber das altbewährte Mittel. Zumal er auch viel Pegel mitbringt. Wenn Du mit dem Frontsystem zufrieden bist, behalte es. Du wirst immer etwas finden, dass besser klingt. Aber solange Du damit glücklich bist, passt es doch!

Ich würde also auch die Komponenten getrennt kaufen. Am ehesten macht hier noch der Besuch im Fachhandel Sinn. Hier kannst Du mal einen Woofer hören und Dir erste Eindrücke verschaffen, wie ein Frontsystem klingen kann.

Wo bist Du denn her?
van87
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Feb 2011, 19:15
Okay, ich hab mir eben noch mal den Anschluss einer Zusatzbatterie angeschaut. Scheint doch nicht so kompliziert zu sein wie ich anfangs dachte. Ist das Cap mit ner Zusatzbatterie eigentlich kontraproduktiv?

Bezüglich des getrennt kaufens der Komponenten bin ich mittlerweile deiner Meinung. Würd das ganze doch lieber an zwei Endstufen laufen lassen und ein paar neue, gegebenenfalls dickere, Kabel ziehen.

Probehören wird leider etwas schwierig, da ich das Auto ausschließlich von Mai-Oktober fahre. Zudem bräuchte ich ja erst mal die Endstufen. Was das ganze allerdings noch problematischer macht - der Kofferraum Eingang des Cabrios ist nicht der Größte. Man kann also nicht einfach plug&play verschiedene Subwoofer testen.
Da man vom Xion ausschließlich gutes liest und hört, hab ich mich schon fast dazu entschlossen, ihn zu kaufen.
Und da ich nun eh zu ner Zusatzbatterie greifen muss, hab ich mir sogar überlegt evtl. 2 12er zu kaufen und sie dann in ein passendes Bassreflex Gehäuse zu bauen. Ein negativer Faktor des Bandpasses ist nämlich, dass der Kofferraum, wie erwähnt, nicht der größte ist und es somit unmöglich scheint, zwei Doppelschwinger mit passenden Volumen zu verbauen. Im übrigen hat ein Kumpel von mir einen ca. 500wrms starken Sub im Bassreflex Gehäuse, den ich vor einiger Zeit mal probehalber an meiner relativ billigen Pyle endstufe angeschlossen hab. Das Resultat war schon nicht schlecht! Der Bass kam gut und druckvoll durch.

MfG
'Alex'
Moderator
#6 erstellt: 10. Feb 2011, 20:08
Es dröhnt vllt aus dem Kofferraum, aber das wars dann auch.
Einfach einen Bassreflexwoofer in den Kofferraum stellen ist beim Carbio eben Pfusch. ICH würde mir niemals einen Xion verbauen, aber das ist deine Entscheidung.
Sinnvoll wäre ein 12er in einem guten Bandpass an sauberer Leistung. Was ich schon sehr oft gehört habe ist die Kombi DD 2512 an Kove K2-700. Passt perfekt ins Budget, ist allroundig, lässt sich auch mit einer Einsteigerzusatzbatterie wie zB Stinger SPV 35 betreiben und kann schon richtig viel Spaß machen!

Dazu eine solide 2 Kanal, da gibts ja auch eine breitere Auswahl.

Ein Cap ist in deinem Falle eher unnötig, wann dann müssten es mehrere sein.
DeltaDistribution
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2011, 20:26

'Alex' schrieb:

Ein Cap ist in deinem Falle eher unnötig


...oder für's gute Gewissen Wenn du schon einen Cap hast kannst ihn ja mit verbauen.
'Alex'
Moderator
#8 erstellt: 10. Feb 2011, 21:35
Falsch. Der Cap kann, je nachdem wie er eingesetzt wird, einfach nur ein weiterer, sinnloser Verbraucher sein.

Wenn es ein vernünftiger Cap ist, kann man damit die Frontsystemstufe puffern, vorallem wenn diese intern nicht gut gepuffert ist. Ich würde eher immer mehrere verbauen.

Das ist allerdings auch meine Meinung
DeltaDistribution
Stammgast
#9 erstellt: 11. Feb 2011, 00:54

'Alex' schrieb:
Wenn es ein vernünftiger Cap ist, kann man damit die Frontsystemstufe puffern

Hier würde ich dir zustimmen...
Aber ein Kondensator ist kein Verbraucher!
'Alex'
Moderator
#10 erstellt: 11. Feb 2011, 01:22
Häng einen Kondensator vor eine Endstufe die viel Strom zieht..zB ne Colli @ 2 Ohm..

Welche Funktion hat er, wenn das Teil mal mit 300-400 A zieht?
Turnier
Stammgast
#11 erstellt: 11. Feb 2011, 01:26
Wahrscheinlich ist nicht der Cap ansich gemeint, als Verbaucher, sondern die lustig blinkenden Anzeigen die fast immer dran sind.

Hab auch schon gesehen das Leute mit 2 Tangband W8-740P nen Bandpass gebaut haben. Das waren glaub ich je 10l geschlossen und 10l als gemeinsame, ventilierte Kammer insgesamt und den Port nach aussen geführt (aber ich kann mich jetzt auch irren was die Literzahlen angeht, hab das halt nur geschätzt)
Da würd dann ja auch Kofferraum über bleiben und allzu teuer sind die Chassis nicht so das man damit mal probieren könnte.

Bei Audiosystem bin ich ein wenig vorsichtig geworden was Woofer angeht. Ausser dem alten Radion 15 als Free-Air hat mich nicht wirklich etwas von denen begeistert, was Woofer angeht.

Ich persönlich würde zu einem Fussraumsub mit Downfire-Prinzip tendieren. Hab das zwar noch nie in einem Cabrio gehöhrt aber würde theoretisch nur Vorteile bieten. Man bräuchte weniger Leistung, der Phasenversatz ist geringer und die Bauform gibt auch noch ein paar Db dazu (Horneffekt)

Bei den Stufen würd ich zu einer kleinen 2 Kanal mit Cap fürs FS raten und ne gute 2 Kanal gebrückt für 1 Sub bzw ner Mono wenns 2 oder mehr Sub werden. Natürlich mit ner kleinen Stützbatterie die 20Ah bringt.



MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe und Subwoofer neu
Thomaswww am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  3 Beiträge
Subwoofer + Endstufe
Skilla am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  18 Beiträge
Subwoofer + Endstufe
der_noname am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer & Endstufe
Sipela am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  7 Beiträge
Endstufe + Subwoofer
tt-freak1 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  23 Beiträge
Endstufe + Subwoofer ?
S_wie___ am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  8 Beiträge
Subwoofer und Endstufe gesucht!
SilverDragon666 am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  3 Beiträge
Alles kommt/muss neu :-)
Xearo am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  6 Beiträge
alles neu??
tiefflieger5 am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  3 Beiträge
Kaufberatung; Subwoofer + Endstufe für GolfIV
ViererGolf am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedforty5
  • Gesamtzahl an Themen1.417.780
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.231

Hersteller in diesem Thread Widget schließen