Kabelquerschnitt mm² ?

+A -A
Autor
Beitrag
skaujef
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mai 2012, 15:53
Hallo,

ich möchte mir demnächst eine Anlage ins Auto bauen.

SUBWOOFER:
Hilfonics BX 12 BP
400/800 Watt

VERSTÄRKER:
Crunch Gravity
1200 Watt

KONDENSATOR:
Crucnh CR1000CAP
1 Farad

Und ich möchte evtl. noch die 2 Boxen in den Türen am Verstärker anschließen.

Nun meine Frage:
Welchen Kabelquerschnitt sollte ich verwenden um den Verstärker mit der Batterie zu verbinden und den Sub mit dem Verstärker?

Ich hatte so an 20mm² gedacht. Reicht das?

PS: Ich hab nicht vor noch aufzurüsten.

Gruß Dennis


[Beitrag von skaujef am 04. Mai 2012, 15:54 bearbeitet]
Girgl91
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mai 2012, 15:55
Ich würde dir 35qmm empfehlen
Ciagomo
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mai 2012, 15:57
Wieso kauft sich jeder diesen verdammten Brüllwürfel? ?

Naja egal.

Persönlich würde ich da 25mm² OFC Kupferkabel verwenden.

Als Lautsprecherkabel für Sub ein 2x4mm² oder ein 2x2,5mm² doppelt.

Bitte ANL-Sicherungen verwenden
'Alex'
Moderator
#4 erstellt: 04. Mai 2012, 16:03
Bitte VOR jeder Frage in der Kaufberatung LESEN!

Deine Konzept ist schlecht; sprich das am Besten noch mal komplett hier durch.

Gruß Alex
skaujef
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mai 2012, 16:12
Öhm, ich wüsste nicht welche Infos ihr jetzt noch gebraucht werden um die Frage zu beantworten.
lombardi1
Inventar
#6 erstellt: 04. Mai 2012, 16:22
.Budget:
Was ist an Geld vorhanden? Wie man mit dem vorhandenen Budget arbeitet und dies einteilt besprichst du am Besten in deinem Thread. Oft wird versucht vorab das Budget auf Woofer und Frontsystem aufzuteilen, einem Einsteiger fehlt da aber die Erfahrung um alle Faktoren zu bedenken.

2. Fahrzeug
Welchen Wagen hast du? Modell, Baujahr, Motorisierung usw..

3. Voraussetzungen:
Welche Batterie ist verbaut? Ist schon Material vorhanden, wenn ja, liste bitte genau auf welches! Auch Angaben zur Kabellage sind wichtig. Wie viel Volumen deines Kofferraums willst du opfern? Bist du handwerklich geschickt?

4.Zielsetzung
Was möchtest du erreichen? Möglichst originalgetreue Musikwiedergabe oder soll's eine Portion mehr Bassspaß sein? Hast du Vorstellungen was das Konzept angeht?

Im Car-HiFi Wissen solltest du dich vorab auch etwas Einlesen um ein gewisses Grundverständnis zu schaffen.

Jetzt besser ?

Karl
asrak
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Mai 2012, 16:23
Bitte nicht den hifonics sub kaufen. der hört sich vlt. am anfang super an. aber um den gleichen preis kannste dir locker einen audio system radion 12 plus br gehäuse kaufen. oder noch besser gehäuse selber bauen. der ist um welten besser und du hast echte technik in der hand. ohme schicki micki led beleuchtung. dafür mehr technologie und präzise wiedergabe.
skaujef
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mai 2012, 16:39
Ich weiß nicht, ob mich einige nicht verstehen oder einfach nicht lesen können.

Ich möchte NUR wissen, ob ein 20mm² Kabel für diese Anlage reichen würde und ob mein Auto mit einem 20mm² Kabel nicht gefährdet ist in Flammen aufzugehnen bei Verwendung der genanten Komponenten.

Was spielt es da für eine Rolle, wie viel Kohle ich hab, welches Auto ich fahre, ob ich Bass oder Qualität will...??

Aber danke an alle, die mir auf die gestellte frage geantwortet haben. War schonmal hilfreich

Gruß Dennis


[Beitrag von skaujef am 04. Mai 2012, 16:40 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#9 erstellt: 04. Mai 2012, 16:46

Nun meine Frage:
Welchen Kabelquerschnitt sollte ich verwenden um den Verstärker mit der Batterie zu verbinden und den Sub mit dem Verstärker?

Das steht in Car Hifi Wissen.
Ich kann schon lesen, Du bist aber unfreundlich, daher viel Spass noch hier.

Außerdem Doppelpost
http://www.hifi-foru...ead=12355&postID=1#1


[Beitrag von lombardi1 am 04. Mai 2012, 16:47 bearbeitet]
Ciagomo
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mai 2012, 16:48
Es will dir hier auch keiner zu Nahe treten, oben hab ichs dir ja beantwortet.

Aber vlt. verstehst dus damit: Schade um`s Geld wenn du das Zeug kaufst.
st3f0n
Moderator
#11 erstellt: 04. Mai 2012, 16:48
sollte ausreichen... allerdings bekommt der sub nicht ausreichend strom von der endstufe

endstufe gebrückt an 4ohm = 300watt rms
subwoofer = 400watt rms

da solltest du evtl nochmal schauen


[Beitrag von st3f0n am 04. Mai 2012, 16:48 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#12 erstellt: 04. Mai 2012, 16:49
Das ist völlig egal
'Alex'
Moderator
#13 erstellt: 04. Mai 2012, 17:01

Ich weiß nicht, ob mich einige nicht verstehen oder einfach nicht lesen können.

Wir sind keine Frage-Antwort Plattform! Wenn du dir Müll in dein Fahrzeug bauen willst und wir dich freundlich darauf hinweisen ist es absolut unangebracht rumzustänkern.
Darüberhinaus hast du mehrere Antworten zu deiner Frage bekommen.
Ergänzend dazu:

Hilfestellung: Autohifi-Anlage richtig einbauen und verkabeln
Stromkabel ( 35mm²)

Auch die SuFu spuckt unzählige Themen zu deiner Fragestellung aus!

Gruß Alex
Stereo33
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Mai 2012, 17:51
Für die Crunch reicht 20mm², aber besser 25mm² oder mehr (falls mal was anderes kommt oder für Pegel).
Jenny4
Stammgast
#15 erstellt: 04. Mai 2012, 17:59

ob mein Auto mit einem 20mm² Kabel nicht gefährdet ist in Flammen aufzugehnen bei Verwendung der genanten Komponenten.

Hör lieber auf die Jungs. Schon viele Autos sind abgebrannt, weil die Elektrik nicht gestimmt hat. Deswegen darf man auch an Tankstellen nicht mit dem Handy telefonieren.
Stereo33
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Mai 2012, 18:03
Das mit dem Handyverbot bei Tankstellen ist aber schwachsinn.

Das gibt es deshalb weil ein Handy wenn es auf den Boden fällt einen Funken schlagen könnte.
Ein Walkman könnte das aber genau so


Also das Stromkabel natürlich absichern (Mini-ANL). 20mm² ~70A, 25mm² ~80A, 35mm² ~100A.
Und wichtig wäre noch die Masseverbindung (Karosse) der Batterie zu verstärken.
'Alex'
Moderator
#17 erstellt: 04. Mai 2012, 18:56
Wenn er jetzt mit 20mm² verkabelt fackelt aber gewiss nicht die Karre ab.

Gruß
asrak
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Mai 2012, 19:09

skaujef schrieb:
Ich weiß nicht, ob mich einige nicht verstehen oder einfach nicht lesen können.

Ich möchte NUR wissen, ob ein 20mm² Kabel für diese Anlage reichen würde und ob mein Auto mit einem 20mm² Kabel nicht gefährdet ist in Flammen aufzugehnen bei Verwendung der genanten Komponenten.

Was spielt es da für eine Rolle, wie viel Kohle ich hab, welches Auto ich fahre, ob ich Bass oder Qualität will...??

Aber danke an alle, die mir auf die gestellte frage geantwortet haben. War schonmal hilfreich

Gruß Dennis


Ich glaub fu verstehst uns nicht. wir geben dir wirklich kostbare tipps, um grld zu sparen und obendrauf was noch besseres zu bekommen- win-win situation. außerdem scheint es das du nicht richtig sehen kannst. Denn sonst würdest du die angepinnten post's finden wo alles genau beschrieben ist. unhöflich...
Ciagomo
Stammgast
#19 erstellt: 04. Mai 2012, 19:10
Tja und ich glaube das hat sich eh erledigt.

TE ist auf und davon.
skaujef
Stammgast
#20 erstellt: 05. Mai 2012, 06:04
Ok, danke für die Hilfreichen Antworten (zumindest einige)
Ich werde wohl ein etwas dickeres Kabel verlegen als 20mm².

Gruß Dennis
Stereo33
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 05. Mai 2012, 07:52
Um nochmal auf das Handyverbot zurück zukommen.
Es ist zwar an vielen (allen?) Tankstellen verboten das Handy ausserhalb des Fahrzeugs zu benutzten
(das sieht man ja an vielen Schildern), aber diese Regel ist schwachsinn.
Einen Hammer der runterfallen und mehr Funken schlagen könnte, darf man mitnehmen.

Und nun lasst den Fredersteller, er ist doch einsichtig (obwohl 20mm² noch grade so gereicht hätte, mehr aber besser ist).


[Beitrag von Stereo33 am 05. Mai 2012, 07:53 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#22 erstellt: 06. Mai 2012, 13:48
Mehr ist immer gut falls später noch was dazu kommt.. dann muss man nur einmal n bisschen mehr ausgeben und man hat nur einmal die arbeit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker soll ich verwenden?
spam2008 am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  27 Beiträge
Welchen 1000 Watt Verstärker ?
Twista am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  12 Beiträge
Welchen kabelquerschnitt???
prinz_pi am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  6 Beiträge
Sub + Verstärker Golf IV ?
Jens987 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  14 Beiträge
Welchen Verstärker?
moshpitmatze am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  8 Beiträge
Welchen Kabelquerschnitt /Sicherung / Cap ?
clk-driver am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  7 Beiträge
Cruch GTX 4800 oder Magnat Black Core Four
skaujef am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  30 Beiträge
Verstärker + Subwoofer
rc1965 am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  48 Beiträge
welchen verstärker
is_diesel am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker?
Chrisl91 am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedBlizzage
  • Gesamtzahl an Themen1.422.706
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.086.539

Hersteller in diesem Thread Widget schließen