Opel Astra G Comfort - Subwoofer+Endstufe ausreichend?

+A -A
Autor
Beitrag
aenges
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jun 2012, 11:50
Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und auch noch etwas unerfahren.
Ich habe mir einen Opel Astra G Comfort gekauft und als erstes mal das Radio ausgetauscht. Mit dem neuen Radio von Pioneer ist der Klang schon mal deutlich besser als mit dem Kassettenradio vorher.

Als Laie sagen mir die Boxen in dem Opel Astra relativ zu, weshalb ich euch mal fragen wollte ob jemand weiß, wie die Qualität der Standartboxen sind.

Weil ich ein Anhänger der elektronischen Musik bin, kann der Sound nicht genug BUMS haben, weshalb ich mir überlegt habe einfach einen Subwoofer in den Kofferraum zu installieren.

Dann stellt sich mir allerdings die Frage, ob das wirklich genug ist um glücklich mit dem Sound zu werden, oder ob ich lieber alles austauschen sollte?
Es geht mir erstmal weniger um konkrete Kaufempfehlungen, sondern im allgemeinen, was für einen satten und guten Sound notwendig ist.

Mit freundlichen Grüßen
'Alex'
Moderator
#2 erstellt: 15. Jun 2012, 12:24
Moin,

Um sich etwas im CarHiFi einzufinden muss zuerst etwas Grundlagenwissen geschafft werden! Hierfür solltest du zuerst die Einsteigertipps aufmerksam lesen. Auch das Anlage verkabeln-Tutorial ist oft auch für etwas Erfahrenere interessant. Im Projekte der Nutzer-Bereich findest du verschiedene Einbauten, hier kannst du Eindrücke und Ideen zu einem sinnvollen Konzept sammeln! Gerade bei den Projekten solltest du dich ausführlich umschauen um dir eben ein erstes Bild über verschiedene Konzeptideen, also Wege zum Ziel, zu machen!

Wie sowas aussehen kann, wenn man schon etwas Geld investieren möchte.


  • Radio ( 60-80€):
    In deinem Fall vorhanden, praktisch wären 2 PreOuts

  • Endstufe(n) (100-120€):
    Hier greife ich gerne auf Gebrauchtware zurück. Eine kleine 2 Kanal fürs Frontsystem ab 2x50 Watt RMS, dazu eine Signat Ram 3 Mk2 uÄ für den Sub, 400 Watt RMS aufwärts in Brücke dürfen es schon sein.


  • Einbaumaterial, Strom(ab 200€):
    2 m² "stabiles" Alubutyl, eine Platte geschlossenzelliger Schaumstoff; Ich verwende hier Variotex Evo 1.3 und PH10.
    6 Meter günstiges 35er Kabel, 2 ANL Sicherungshalter und 150A Sicherung, kleine Zusatzbatterie, je nach Budget gebraucht, 2x 2,5 Lautsprecherkabel zB aus dem Baumarkt, 4 Kanalcinchkabel;
    Hier empfehle ich eine Sammelbestellung beim Händler! So lässt sich oft Geld sparen.

  • Frontsystem und Woofer(restliches Budget):
    sehr gutes 16er Kompo mit super P/L Verhältnis ist das Pioneer TS-E 170 Ci ( ca 100€);


    dazu zB ein Alpine SWE-1243e ( ca 70€)



Der Hochtöner muss sinnvoll ausgerichtet werden, hierzu einfach etwas mit der Ausrichtung rumprobieren! Bewährt hat sich eine Platzierung im Bereich A-Säule/Spiegeldreieck.

Hochtonaufnahme A Säule

Hochtonausrichtung Spiegeldreieck

Für das Aussenblech reicht eine Lage Alubutyl, wichtiger ist die Stabilisierung der Schallwand und eine massive Aufname des TMT! Ich verwende hierzu immer Multiplexadapter und Spachtelmasse oder Dämmpasten um die TMT-Aufnahme:

B Corsa Tür
Das Holz sollte man gegen Nässe imprägnieren!

Hinter einem TMT setzt man geschlossenzelligen Schaumstoff ( zB Variotex PH10) ein, um Reflektionen im Mittelton zu mindern:



Zuletzt bleibt noch die saubere Ankopplung an den Innenraum. Mit Dichtband baue ich immer soweit auf, dass der TMT durch einen kurzen Tunnel in den Innenraum spielt und nicht hinter die TVK.

Einbau Frontsystem Ibiza 6L #36

Komplett sollte das dann ungefähr so aussehen:

AGT Final vorbereitet

TMT-Aufnahme und Ankopplung im 2 Wege


Auch die Türverkleidung darf man nicht ignorieren, hier würde ich eine Paste einsetzten, diese lässt sich besser auf der TVK verarbeiten und haftet auch besser.

Mit B14 stabilisierte TVK

Natürlich kann man aber auch mit hier mit Alubutyl arbeiten.
Reste von Alubutyl und/oder Paste kann man noch nutzen um weitere Verkleidungsteile zu entrappeln. Alubutyl kann man noch gut mit Schaumstoff ergänzen ( zB Sinus Live DSM).

Allgemein zum Alubutyl:
Zum Stabilisieren empfiehlt sich Alubutyl mit einer dickeren Aluschicht und eine dünneren Butylschicht. Durch die dicke Aluschicht wird der Untergrund versteift, durch die dünnere Butylschicht lässt sich Gewicht sparen. Gerade in Bereichen wie dem AGT/ der Schallwand empfiehlt sich ein solches Material.
Zur Schallabsorption bzw Minderung der Schallreflektionen eignet sich Material mit einer dickeren Butyl- und einer dünneren Aluschicht, die primär als Trägerschicht fungiert. Durch diese Kombination wird das Alubutyl leichter zum Schwingen angeregt und der gewünschte Effekt verstärkt.
Optimal ist eine Kombination aus verschiedenen Materialien wie Schwerfolien, Alubutyl, Pasten und Schaumstoffen. Für den Einsteiger reicht der oben gezeigte Aufbau aber aus.

Gruß Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Opel Astra G HILFEEE
Metzger1987 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  5 Beiträge
einstiegsberatung opel astra g
xray_t1 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  4 Beiträge
Opel Astra G Bj1999 WICHTIG
Metzger1987 am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  4 Beiträge
Opel Astra G Cabrio
mig2au am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  12 Beiträge
Komplettsystem Opel Astra G
257Akk am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  15 Beiträge
Lautsprecher Opel Astra G
pebert19288 am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  12 Beiträge
Subwoofer für Opel Astra g coupe
_DerBerliner_ am 07.07.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  17 Beiträge
Sound für Opel Astra G
High_NooN am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  17 Beiträge
Endstufe für Rodek Sub Opel Astra G
Jnebk am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  11 Beiträge
Kofferraumausbau Opel Astra G-CC
Teq89 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLutz_Middeldorf
  • Gesamtzahl an Themen1.426.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.151.879

Hersteller in diesem Thread Widget schließen