Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Sub im GG bis max 350€ für SQ und Pegel im Stilo

+A -A
Autor
Beitrag
audio-fanat
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2013, 19:51
Hallo allen

Da ich mir mal wieder was neues gönnen möchte würde ich mal gern einen anderen Sub testen... Zur Zeit hab ich 2 Hertz ES 250 (alte Serie) im GG. Bin ja eigentlich nicht unzufrieden damit, aber wie es halt in dem Hobby ist will man irgendwann mal was anderes haben.

Spielen soll er an einer Audison VRx 1.500 an 2 oder 1 Ohm, SQ und Pegel gut vereinen, am liebsten im GG spielen und 1 12er sein. Vielleicht auch ein 15er.

Bei mir ist es so das ich meistens normal höre und auf SQ achte, aber manchmal trotzdem gern spinnen möchte und dies ist mit den hertz halt nicht sooo möglich, sie sollen schließlich ja nicht kaputt werden.

Preis nen ich mal keinen, habe nähmlich kein fixen. Sollte gebraucht sein und vielleicht nicht grad mehr wie 300-350 kosten. Da sist schon ne Menge geld für mich und auch im hinbetracht auf Gebrauchtware. gern günstiger

Favoriten hab ich keine, hab mir zwar schon 2-3 angeschaut, aber die nenn ich erst später, damit noch keine "Richtung" vorgegeben ist.

Musik ist wirklich Queerbeet von Volksmusik bis Hardcore sozusagen

So hoffe ihr habt ein Paar interessante Vorschläge; Anlage seht ihr in der Signatur
goelgater
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2013, 20:45
hi
JL 12w6v2 in 38-40 Liter GG
Joze1
Moderator
#3 erstellt: 02. Jul 2013, 20:48
Nette Stufe

Hatte da auch direkt den 12W6 im Kopf. Vllt bei einem Schnäppchen sogar den 12W7. Würde mich da noch mehr reizen...
B.Peakwutz
Inventar
#4 erstellt: 02. Jul 2013, 21:15
Hi,

bitte passe den Titel noch unseren Regeln an. Das macht es nicht nur den Leuten die helfen wollen einfacher, sondern auch denjenigen, die nach Informationen suchen.

Viele Grüße, Christian -Moderation-



Vor dem Erstellen eines Themas gilt es folgende Punkte zu beachten:

- Es gibt verschiedene Kaufberatungen, z.B. für Kopfhörer, TV, PC oder Car-HiFi. Bitte prüfe daher zunächst, in welche Kategorie Deine Anfrage am besten passt.

- Ein aussagekräftiger Titel inkl. Budgetangabe ist Pflicht, so dass man sich schon vor Öffnen des Themas ein Bild davon machen kann, um was es geht.
( Beispiele : im Beitrag lt. unten angegebenen Link enthalten )

- Achte bitte auf Deinen Schreibstil, sprich: Höflichkeit, Rechtschreibung, Groß-/Kleinschreibung, Satzzeichen, Grammatik etc.

- Im Thema müssen folgende Angaben vorhanden sein:
1. Budget
2. Zielsetzung
3. Voraussetzungen (vorhandene Komponenten, Verkabelung...)

Themen, welche den Anforderungen nicht entsprechen, werden von der Moderation zur Überarbeitung an den Ersteller zurückgegeben.

Bitte beachte auch den Thread Bitte VOR jeder Frage in der Kaufberatung lesen!


Den 12W6 habe ich mal in rund 37L in einem Golf 4 gehört, der war wirklich in jedem Bereich nicht zu verachten. Gut möglich, dass er im Stilo auch gut funktioniert.
'Alex'
Moderator
#5 erstellt: 02. Jul 2013, 21:22
In dem Preisbereich bekommst ja auch schon neu interessante Woofer.
Hast du mal ein BR ausprobiert? Wenn du bereit bist entsprechend Volumen zu opfern, würde ich das an deiner Stelle mal probieren. Bekommst im Stilo ja problemlos hübsch verbaut.

Gruß Alex
st3f0n
Moderator
#6 erstellt: 02. Jul 2013, 21:24

goelgater (Beitrag #2) schrieb:
hi
JL 12w6v2 in 38-40 Liter GG



Joze1 (Beitrag #3) schrieb:
Hatte da auch direkt den 12W6 im Kopf. Vllt bei einem Schnäppchen sogar den 12W7. Würde mich da noch mehr reizen...


Vollste Zustimmung! Fahre selber einen 12W6 umher und bin schwer zufrieden damit, ein klasse Allround Sub, welcher auch mal laut und tief kann.


[Beitrag von st3f0n am 02. Jul 2013, 21:24 bearbeitet]
audio-fanat
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jul 2013, 10:37
Jl audio gefällt mi optisch zwar nicht soo aber wäre eine Möglichkeit. BR
Hab ich noch keinen probiert wegen der nicht so präzisen Spielart welche ihm nachgesagt wird... Volumen opfern wär ja nicht soo das Thema.

Ich hab an eton crag AS Krypton gedacht. Andere fallen mir im Moment nicht ein.

Titel änder ich später. Bin grad mitm Handy on.
'Alex'
Moderator
#8 erstellt: 03. Jul 2013, 10:47
Das ein Bassreflex nicht präzise spielen kann ist quatsch.

Die Krypton gibt es ja nicht mehr, aber etwas in der Gewichtsklasse hätte ich auch angedacht. Und da würde ich an deiner Stelle auch mal mit einem BR spielen. Geschlossene bauen kann man immer noch, wenns nicht gefällt.
Aber man sollte BR schon mal ausprobiert haben. Einfach mal mit einem Abflussrohr Tuningfrequenzen von 24 Hz bis 40 Hz ausprobieren.

Gruß Alex
Simon
Inventar
#9 erstellt: 03. Jul 2013, 11:57
Hi!

JL W6 ist auf alle Fälle eine Prima Sache.
Wenn es der Platz zulässt, würde ich aber den 13W6 verwenden.
Der hat 30% mehr Membranfläche und somit einen 1,5dB höheren Kennschalldruck
Die lineare Auslenkung ist übrigens auch um 30% höher.

Und freundlich grüßt
der Simon
audio-fanat
Stammgast
#10 erstellt: 03. Jul 2013, 17:36
Hier wär ein Kryptn zu haben:

http://www.hifi-foru..._id=107&thread=18578

JL 12w6 gibts öfter mal hier im Biete-Bereich, den 13w nicht so oft. Werde aber mal die Augen offen halten; wobei wie gesagt die JL's optisch nicht soo meins sind und er sollte mir optisch schon auch zusagen...

BR würde ich schon mal gern versuchen, aber Kiste bauen ist halt so ne Sache mit der Schräge hinten...

Ein Morel Ultimo wurde mir auch mal empfohlen, aber ob der pegeln kann? Ebenso hab ich auch den Eton Force F12 gesehn der mir gefallen würde...

@ Alex Was macht eigentlich den Unterschied aus was du "anders" machst beim gehäusebau damit du sagen kannst


Das ein Bassreflex nicht präzise spielen kann ist quatsch.


Weil die Masse sagen kann das BR nicht so präziese spielt...
'Alex'
Moderator
#11 erstellt: 03. Jul 2013, 17:39

Ein Morel Ultimo wurde mir auch mal empfohlen, aber ob der pegeln kann?

Der Ultimo ist eher zu schade zum pegeln.
Elektrisch belastbar sind die Guten aber schon.

Ich mache nichts anders, wo hast du die Aussage denn her? Das Woofergehäuse ist nur ein Teil des Gesamtziels, den Woofer sauber zu integrieren.

Gruß Alex
audio-fanat
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jul 2013, 17:47
naja zu schade... der wird ja nicht immer missbraucht. Meinen Herzchen gehts auch immer noch bestens, also ich passe schon auf was ich mache


die Aussage hab ich nirgends her hab mir halt gedacht, vielleicht hast du einen besonderen trick, weil die meisten ein BR als eher unsauber bzw unpräziese einstufen...

Aber was meinst du/ihr zum Krypton? Weil der halt grad angeboten wird...

Kann vielleicht überhaupt jemand was Als verglaich zu meinen Hertz sagen, vielleicht je,mand der diese und andere mal im Vergleich gehört hat. Würde mir sehr helfen eine solche Einschätzung.
SeppSpieler
Inventar
#13 erstellt: 03. Jul 2013, 17:49
BR und unpräzise? Mein DD macht irgendetwas falsch.
Wenn genug Platz da ist, auch mal nach nem gebrauchten 3510 oder 3512 umsehen.
audio-fanat
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jul 2013, 17:50
ein 3512 hab ich glaub ich erst gesehen hier, muss ich eben mal schauen
'Alex'
Moderator
#15 erstellt: 03. Jul 2013, 17:52
Du kannst irgendwo auch schlecht nen Ultimo und ein Krypton vergleichen, dass sind einfach unterschiedlich ausgelegte Woofer.
Wenn dir die 2 Herzen gut gereicht haben, wirst mit dem Ultimo sicher nicht unglücklich werden! Die andere Frage ist ob du tatsächlich ein solches Chassis suchst und nicht eher etwas wie den Krypton, den man auch mal ordentlich quälen kann. Der Ultimo spielt schon in der absoluten Königsklasse und "krönt" ein gutes SQ-System.

Den Krypton würde ich eher in ein BR stecken. Wobei du fürs aufgerufene Budget wie gesagt schon vergleichbare Woofer neu bekommst.

Gruß Alex
audio-fanat
Stammgast
#16 erstellt: 03. Jul 2013, 18:04
Die 2 Hertz reichten mir immer voll und ganz, auch klangtechnisch war ich nicht unzufrieden, nur zum Verrückt tun langen sie halt manchmal nicht

Und das Budget muss wirklich nicht ausgereizt sein, lieber sogar nicht, nur wenns wirklich was besonderes wäre würd ich halt auch das ausgeben.

Kurzum ich suche einen Sub der klanglich (sehr)gut ist aber bei Bedarf mehr Pegel schieben kann als meine 2 Hertzen.

Platztechnisch würde sich 1 12er gegen 2 10er auch positiv auswirken wobei dies nur eine positive Nebenwirkung wäre

Auch würd ich mal gerne was anderes als hertz testen bzw überhaupt mehr Erfahrung gewinnen und dazu brauchts was anderes mal.

PS den DD 3512 hab ich wohl nur geträumt
'Alex'
Moderator
#17 erstellt: 03. Jul 2013, 18:28
Dann probier mal was in der Gewichtsklasse Krypton im Bassreflex aus.

audio-fanat
Stammgast
#18 erstellt: 03. Jul 2013, 18:57
So, hab gerade einen Eminence LAB 12 in ca 44l GG in den Wald gefahren war soweit nicht soo schlecht, aber doch nicht das, was ich suche... Vielleicht auch etwas zu wenig Volumen. Ich glaub gelesen zu haben dass er mehr braucht. Und da er 6ohm ist hat er auch nicht so viel Leistung bekommen, schätze etwa 450rms. naja ok ist ja auch nicht schlecht; aber die VRx ist unterfordert


Ok, wird wohl das gescheiteste sein... Werde den Krypton-Mensch mal anschreiben glaub ich....

Mir ist jetz entlich noch der lette Kandidat eingefallen den ich mir auch näher in die Auswahl genommen hatte; den Helix SPXL 12.
spybot123
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Jul 2013, 07:58
Ich habe selber 2 Kicker Solo-Baric S12L7 im Einsatz. Nach 11 verschieden Woofern habe ich noch nichts besser gefunden. - über 140 drückt meiner locker weg :-) - und das alles in einem Kofferraum vom 3ér BMW..........
ErikSa91
Inventar
#20 erstellt: 05. Jul 2013, 08:23
Hi,

@spybot: welches Gehäuse? Bei mir kommt in den nächsten Tagen auch einer an ...

@TE: hast du mal den Hertz HX gehört? In 35 - 40l gg auch was schönes. Pegeltechnisch aber sicher nicht mit einem Krypton vergleichbar :prost. Im Bietebereich ist gerade ein Hx zu haben

Lg
Erik
audio-fanat
Stammgast
#21 erstellt: 05. Jul 2013, 10:25
Sind die Kicker nicht 4-eckig? Die find ich optisch einfach Sch...

Den HX hab ich zwar noch nie gehört, nur mal den Mille, nicht schlecht der. Aber möchte mal was anderes als Hertz haben.

Mir wurde auch ein Gladen SQL vorgschlagen. Wenns den in D4 /S2 gibt (der soll bald mal kommen) wärs ne gute Idee...
ErikSa91
Inventar
#22 erstellt: 05. Jul 2013, 10:51
Hi,

den SQL hatte ich auch auf der Liste. Leider allerdings nie gehört. Was man so liest kannst du mit dem auf jeden Fall was erwarten! Evtl auch mal nach dem 15er schauen
Was für dich blöd werden könnte ist, das es ihn aktuell, zumindest soweit ich weiß, nur als single 4 ohm gibt. -> Lösung zwei Stück nehmen.

Lg
Erik
AHS
Inventar
#23 erstellt: 05. Jul 2013, 12:11
Also wenn Du Wert auf Pegel legst, würde ich eher mal die vorhandenen Hertz in ein Bassreflex-Gehäuse bauen, so kannst Du am günstigsten testen.

Richtigen, üblen Druck habe ich aus einen GG noch nie wirklich gehört sofern man da nicht 3 kW auf einen 15"er packt.
audio-fanat
Stammgast
#24 erstellt: 05. Jul 2013, 18:01
Den SQL giebts im Moment nur als S4, aber in nächster Zeit soll er anscheinend als S2 kommen.

2 verbauen ist dann doch nicht soo die Lösung, ich schwimme ja nicht in Geld


So richtig Pegel will ich ja garnicht, aber halt manchmal soll er hlt mehr könen als meine Beiden Hertz. Ich würd auch ganz gern mal einen neuen Sub haben, deshalb ist die Motivation die hertz in BR zu bauen begränzt(Wenn ich dann damit zufrieden wäre gäbs wieder ne Weile keinen neuen ... )
spybot123
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Jul 2013, 18:16

ErikSa91 (Beitrag #20) schrieb:
Hi,

@spybot: welches Gehäuse? Bei mir kommt in den nächsten Tagen auch einer an ...

@TE: hast du mal den Hertz HX gehört? In 35 - 40l gg auch was schönes. Pegeltechnisch aber sicher nicht mit einem Krypton vergleichbar :prost. Im Bietebereich ist gerade ein Hx zu haben

Lg
Erik


Gehäuse marke Eigenbau - so das man auch jederzeit wieder rausnhemen kann ! - seitlich 3 hat rohre als bassrefelx - 2x10cm und einmal 5cm hatte ich damals berechnet - funktioniert Spitzenklasse ! - drückt ohne ENDE !
audio-fanat
Stammgast
#26 erstellt: 08. Jul 2013, 19:13
Hallo allen


In wieweit würde ein AS X-ion 12 (oder vielleichtgar 15) meineWünsche befriedigen? Kann das jemand einschätzen?

Grüße, jürgen
'Alex'
Moderator
#27 erstellt: 08. Jul 2013, 19:21
Für ein GG ist es nicht der perfekte Woofer, funktioniert aber auch.

Gruß Alex
audio-fanat
Stammgast
#28 erstellt: 08. Jul 2013, 19:26
Also vielleicht doch nicht ganz das was ich suche, aber ein anderer kandidat was ich schon länge rfragen wollte, wie siehts mit einem Helix SPXL 12 aus? Den hab ich auch schon länger angeschaut...

Ein JL Audio ist im biete-Bereich hab ich gesehn, aber weiß nicht-spricht mich einfach iwie nicht recht an...
spybot123
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 09. Jul 2013, 09:20
Ich empfehle weiterhin die Kicker - die machen viel druck - JL Audio hat mich nicht überzeugt - genauso wenig wie ein Geschlossenes Gehäuse.

Gruß Spy
'Alex'
Moderator
#30 erstellt: 09. Jul 2013, 09:24
Wenn ein Woofer speziell für ein geschlossenes Gehäuse und eher eine SQ-Anwendung wie "Druck" gesucht wird, ist es zweifelhaft, ob deine Empfehlung dann so treffend ist, oder?
Die bisherige Beschreibung deines Einbaus klingt auch nicht so als würdest du die Priorität in diese Richtung setzten.
Darauf sollte man, wenn man beratend tätig ist, immer achten.

Gruß Alex
AHS
Inventar
#31 erstellt: 09. Jul 2013, 09:25
Also ganz ehrlich - ein X-ion ist jetzt nicht gerade DER Klangwoofer und im GG würde ich den schon gar nicht einsetzen.
audio-fanat
Stammgast
#32 erstellt: 09. Jul 2013, 16:27
@ spybot Danke für den Hinweiß aber Kicker kommt aus optischen Gründen nicht in Frage(wenigstens die 4-eckigen...)

@ AHS dachte ich mir schon fast, aber die Neugierde für die Xions ist recht groß...


Aber kann keiner zum Helix SPXL 12 was sagen, gebraucht(aber neuwertig meint er) für 280€? Eher teuer vielleicht?
Joze1
Moderator
#33 erstellt: 09. Jul 2013, 16:44
Der SPXL ist für SQ-Anwendungen eher ungeeignet. Der spielt ziemlich fett, nicht präzise genug
audio-fanat
Stammgast
#34 erstellt: 09. Jul 2013, 17:01
Naja dann ist wieder nix.... Er soll schon eher trocken und präziese sein; hab mal einen Hertz Air 2500 gehört, staubtrocken und hart, fast schon aggresiev; war nicht schlecht; weiß aber nicht ob er auf dauer nicht zu hart und trocken wäre. Aber war auf jeden fall eine interessante Erfahrung...
Joze1
Moderator
#35 erstellt: 09. Jul 2013, 17:15
Ein Hertz Air 3800 ist doch auch gerade im Biete-Bereich... Der kann bestimmt auch laut.
audio-fanat
Stammgast
#36 erstellt: 09. Jul 2013, 17:17
Ja ist einer... hab auch nicht nur 1mal angeschaut das Angebot.... Nur ich weiß halt nicht sorecht obs schon das richtige ist. Aber andererseits kann ich warscheinlich kaum billiger was interessantes testen...
Joze1
Moderator
#37 erstellt: 09. Jul 2013, 17:26
Nein, so günstig testen geht nur selten Und wenns nicht passt, kann mans ja immer noch mit nur geringem Risiko wieder abgeben


[Beitrag von Joze1 am 09. Jul 2013, 17:37 bearbeitet]
audio-fanat
Stammgast
#38 erstellt: 09. Jul 2013, 17:34
hmm mal sehn; jucken würds mich schon. Müsste dann haölt noch ein 15" kiste bauen... Ist der Air 3800 im GG überhaupt ratsam..?
AHS
Inventar
#39 erstellt: 09. Jul 2013, 20:36
Betreffs x-ion:

ich hatte schon den 15-800 verbaut.

Im Bassreflex ist der natürlich richtig druckvoll und laut, aber meines Erachtens für GG eher nix.

Und für SQ würde ich effektiv was anderes wählen!
SeppSpieler
Inventar
#40 erstellt: 09. Jul 2013, 23:15
Trocken und präzise= DD
Hatte selbst schon mal nen Xion 12-800, laut ja, aber präzise ist nicht.
Im großen und ganzen ein Sub für Leute die laut ohne Präzision wollen (mein Empfinden).
'Alex'
Moderator
#41 erstellt: 09. Jul 2013, 23:41
Auch das hängt wieder so sehr von Gehäuse, Frontsystem und wie immer dem passenden Setting ab.
Sicher gibt es aber Woofer die von Grund aus eher sauber und knackig in einem GG Laufen wie die Xion, deswegen würde ich ihn hier auch nicht vorziehen.

Gruß Alex
audio-fanat
Stammgast
#42 erstellt: 10. Jul 2013, 17:31
Der Sepp ist gut überzeugt von den DD's. hab auch nix dagegen, mich würden sie schon sehr interessieren, nur kann ich mich mit dem Gedanken BR nicht soo anfreunden.

Ich hätte die Möglichkeit hier nicht allzu weit weg einen DD 9515 mit glaub 100l BR-kiste für 380€ zu bekommen. Würde schon auch jucken.

Ist aber leider D1. Etwas Suboptimal wegen meiner VRx; 1,2 kw RMS ist halt Langeweile für den DD...
SeppSpieler
Inventar
#43 erstellt: 10. Jul 2013, 22:46
Frag den einfach mal ob du dir das Teil mal anhören kannst.
audio-fanat
Stammgast
#44 erstellt: 11. Jul 2013, 16:24
Anhören könnte ich den schon, nur wenn er mir dan nnicht zusagt ists halt unsympatisch wieder zu gehn... zudem sind 380€ halt auch nicht wenig für das, dass es eh nur Suboptimal ist...
DaJay
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Jul 2013, 16:49
Hi, ich hatte lange einen Atomic Quantum 12" - könnte mir gut vorstellen, dass der genau das ist, was du suchst. Bei eBay hab ich heute erst noch zwei gesehen. Einer davon war glaube ich sogar 2 x 4 Ohm.

Beste Grüße
audio-fanat
Stammgast
#46 erstellt: 11. Jul 2013, 17:53
Also es siond wieder neue kandidaten dazugekommen :

-Atomic Quantum
-Massive Audio DC 12

http://www.klangfuzz...=4142497#post4142497

Und einen Hertz Mille 12er würd ich für 200€ hier in der Stadt bekommen... Aber wär halt wieder Hertz und ob ein mille auch mal Pegeln kann, weiß nicht genau
goelgater
Inventar
#47 erstellt: 11. Jul 2013, 19:24
hi
Hatte den Mille,den Hx 300 und den 12w6v2 im Vergleich bei mir im Stilo
GG 38 Liter an Lrx 5.1, drin geblieben ist der Jl 12w6v2,der macht alles besser und fügte sich am besten von alle ins Frontsystem ein
audio-fanat
Stammgast
#48 erstellt: 12. Jul 2013, 04:00
Das wolte ich jetzt nicht hören Solangsam ist es wirklich zu überdenken obs nicht doch ein jl12w6 werden soll... Aber im moment bin ich auch recht stark am Massive Audio interessiert... Werd mir aber noch bissl was drüber durchlesen. Erstes googeln spricht aber positiv
Klang_b
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 12. Jul 2013, 12:15
ich bin für 70 Liter und 2x 12er rein.

oder ein 12er und nen didiBandpass
ErikSa91
Inventar
#50 erstellt: 12. Jul 2013, 12:56

ich bin für 70 Liter und 2x 12er rein.

oder ein 12er und nen didiBandpass



Welche 12er denn - darum gehts hier

@ TE: lass dich nicht von dem Wirkungsgrad der Massive Audios blenden - zumindest den Angaben in fast allen Shops ...


[Beitrag von ErikSa91 am 12. Jul 2013, 13:00 bearbeitet]
Simon
Inventar
#51 erstellt: 12. Jul 2013, 16:47
Hi!

audio-fanat (Beitrag #48) schrieb:
Solangsam ist es wirklich zu überdenken obs nicht doch ein jl12w6 werden soll...

Wenn du einen findest, nimm den 13W6. Der macht alles noch eine Spur besser.

Und freundlich grüßt
der Simon
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub + Amp für Fiat Stilo
pReDo am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  4 Beiträge
suche sub für gg-gehäuse
Darkstrike88-88 am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  13 Beiträge
Subwoofer im GG für Fabia
WilkenD am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  5 Beiträge
Sub im GG mit gutem Tiefgang gesucht.
blu5kreen am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  18 Beiträge
Suche 25er für GG
Darkstrike88-88 am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  4 Beiträge
Welches Subwooferchassis für 25l GG?
AMD-Killer am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  15 Beiträge
Musikanlage für Fiat Stilo bis 1000?
rezult am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  72 Beiträge
Subwoofer und Endstufe bis 350? im Audi A3 8P
saonixx am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 12.04.2017  –  2 Beiträge
FS + Woofer für Fiat Stilo
schlagringmc am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  15 Beiträge
Subwoofer 8" für GG bis 150 ?
andreas.66 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.006 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedVegasdiva
  • Gesamtzahl an Themen1.394.585
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.550.176

Hersteller in diesem Thread Widget schließen