W202 C280 Soundanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Memyselfandcarhifi
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2017, 20:29
moinmoin,

Ich hab schon die letzten Jahre lang mich ein bisschen mit Audiotechnik beschäftigt und wollte nun endlich in meinen Benz was dickes einbauen. Ich habe nun etwas zusammengestellt und würde gerne evtl. günstigere Alternativen oder Vorschläge von euch hören.

Ich beginne einmal.

Auto wird an Front und Hecktüren mit Alubutyl gedämmt. Heck und Stufenhecklautsprecher wenden abgeschlossen und ausgebaut.

Lautsprecher vorne werden durch das Eton Pro170.2 ersetzt. Benötige ich noch Frequenzweichen oder enthalten die bereits welche ? Das Ganze wird von der Audiosystem X100.2 betrieben und einer Ground Zero GZHC 2 Farad Power Cap. Höchtöner werden auf dem Amaturenbrett gepappt. Evtl Vorschläge für schönere Lösungen ?

Im Kofferaum möchte ich die Gladen M-Line 12VB Dual betrieben von der Gladen XL 275c2 und Ebenfals einer Ground Zero GZHC 2F Power Cap.

Alles wir an das Alpine CDE-193BT, einer MAXXIMAExide EP450 Batterie mit 2x 35qmm Kabel Kit angeschlossen.

Entstören will ich mit den Aufiosystem GLI Isolatoren.

Was haltet ihr davon ?

Lg Tim


[Beitrag von Memyselfandcarhifi am 11. Aug 2017, 20:30 bearbeitet]
Smartjaner
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2017, 11:08
Für deinen Kofferraum brauchst du ein selbstgebautes Bandpassgehäuse wobei du die Reflexrohre so einbaust dass diese unterhalb der Öffnungen der Hecklautsprecheröffnungen ankoppeln oder aber durch die Skisacköffnung spielen.
kalle_bas
Inventar
#3 erstellt: 12. Aug 2017, 11:27
Ja so ein Kasten macht nicht unbedingt sinn. In dem pkw.

Du könntest auch 2 x20 free air sub.s da verbauen.

Und vorne würde ich auf 3 Wege gehen.

Grüße.


[Beitrag von kalle_bas am 12. Aug 2017, 11:28 bearbeitet]
Memyselfandcarhifi
Neuling
#4 erstellt: 12. Aug 2017, 12:13
Danke für die Antworten. Warum brauche ich ein selbstgebautes Gehäuse ? Und die Air Subs dann in die Hutablage oder wie ? Ich würde gerne bei 2 Wege bleiben sonnst muss ich die Türen verbasteln :/
Memyselfandcarhifi
Neuling
#5 erstellt: 12. Aug 2017, 12:16
Kann ich die von einem HiFi Spezialisten bauen lassen ? Was sagt ihr zum Thema Endstufen ?
Memyselfandcarhifi
Neuling
#6 erstellt: 12. Aug 2017, 12:21
Bzw. wenn ich meine Rückbank ausbaue und einen Käfig einbaue würde das was bringen ? 👍
Memyselfandcarhifi
Neuling
#7 erstellt: 12. Aug 2017, 13:03
IMG_0245

Sowas und das durch die Skisacköffnung ?
kalle_bas
Inventar
#8 erstellt: 12. Aug 2017, 13:06
Bitte bei anhängen die Bearbeit funktion benutzen.

Weil es ja kein Kombi ist oder?
So mit ist dein sub in einem anderen "raum"ist das geht macht aber nicht viel sinn.

Entweder ein BP der durch die Öffnungen spielt in den Innenraum.
Oder eben free air.s die auch durch die Öffnung in den innen Raum spielen.

Ja ein Händler sollte das können. Wäre gut zu wissen wo du her kommst dann könnte man dir einen empfehlen.

Zum 3 Wege oben auf dem Amaturenbrett ist glaube ich 10 oder 8 Einbau platz wo man auch einen ht mit einbauen kann. Oder den ht in die a Säule setzt.

Deine Rückbank lässt sich ausbauen aber da ist immer noch ein blech dahinter. Und dahinter ist der Tank.
Wenn ich mich ne beim Pkw täusche.
Somit würde der Käfig klanglich keinen Sinn machen.
Smartjaner
Inventar
#9 erstellt: 12. Aug 2017, 13:16
Wenn du eine Skisacköffnung hast dann kannst du Einen Subwoofer in ein Gehäuse einbauen das von der Kofferraumseite aus an den Rücksitz angekoppelt wird. Der Subwoofer spielt dann durch die Öffnung durch.
Smartjaner
Inventar
#10 erstellt: 12. Aug 2017, 13:20
Memyselfandcarhifi
Neuling
#11 erstellt: 12. Aug 2017, 13:29
Danke für die vielen Antworten. Bei meinem Benz ist kein Blech zwischen Rückbank und Kofferraum. Somit wenn ich die Rückenlehne umklappen und ausbaue habe ich beide Räume miteinander verbunden. D.h. es ist kein Blech dazwischen. Dennoch ist nun die Frage ob ich ein Custom Subwoofer Gehäuse benötige. Ich wohne in Nürnberg. Reicht es nicht wenn ich Vor die Skisacköffnung die Bass Reflexrohre davorstelle ?



EDIT

es ist ne limo


[Beitrag von Memyselfandcarhifi am 12. Aug 2017, 13:46 bearbeitet]
Memyselfandcarhifi
Neuling
#12 erstellt: 12. Aug 2017, 13:47
IMG_0245

Sowas und das durch die Skisacköffnung ?
st3f0n
Moderator
#13 erstellt: 12. Aug 2017, 14:11
Bitte nutze die Bearbeitenfunktion um sinnlose Doppel- und Mehrfachposts zu vermeiden.

Danke,
Gruß Stefan
-Moderation-
DerSamoaner
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Aug 2017, 03:21
Problem ist dass die Rückbank schräg ist und dein vorgeschlagenes Gehäuse gerade. Heisst du wirst den Subwoofer sowieso nicht ganz an die Rückbank bekommen und somit ist eine Ankopplung nicht möglich. Mit fertigen Gehäusen wird das leider nichts bei einer Limo außer eventuell ein Volksbandpass wenn die Maße stimmen. Ich empfehle dir ein angepasstes Gehäuse für deinen Benz. Entweder selber bauen oder dir helfen lassen von einem Händler.

Speaker City ist nur ne knappe Stunde entfernt.

Ich kann dir auch unter die Arme greifen wenn du willst, bin auch aus Nürnberg
Smartjaner
Inventar
#15 erstellt: 13. Aug 2017, 07:43

Memyselfandcarhifi (Beitrag #12) schrieb:
IMG_0245

Sowas und das durch die Skisacköffnung ?


Nein, ich habe dir doch oben einen Link gepostet...solltest mal drauf klicken
Memyselfandcarhifi
Neuling
#16 erstellt: 13. Aug 2017, 10:58
Achse ja hab den link angeklickt bin bisl blöd 😂✌️. Ja ich würde mich echt über Unterstützung freuen wenn du mir da helfen würdest. Was würdest du für Subs vorschlagen ? Und Endstufe ? Budget liegt für die basskiste bei 1000€ mit Endstufe weil ich denke die Powercap und der entstörfilter werde ich trotzdem kaufen 👌 Es sollte wenn ich die Endstufe hochdrehe auch ordentlich knallen können ohne dass sie übersteuert ✌️


[Beitrag von Memyselfandcarhifi am 13. Aug 2017, 11:01 bearbeitet]
S04-Hotspur
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Aug 2017, 20:21
Hallo,

da ich auch einen W 202 fahre, kann ich Dir sagen, dass beim Eton POW 172, erste Version!, die Hochtöner in die Originalmulde im Armaturenbrett passen, so dass Du Dir die Montage eines Hochtöners auf dem Armaturenbrett oder im Dreieck sparen kannst.

Zum Subwoofer: Ich habe einen sog. "Free Air"-Einbau mit 4 Tieftönern, die zur 8-Zoll-Klasse (20 cm) gehören. Wenn das gut klingen soll, brauchst Du zum einen Tieftöner mit entsprechenden Parametern (Qts größer als 0,5) und einen sehr stabilen Einbau von unten. Ich habe das Blech im Kofferraum mit einem Fuchsschwanz entsprechend aussägen lassen und ein MDF-Brett mit 19mm-Stärke eingebaut.

Wenn Du nur durch die Skisacköffnung beschallen willst, wäre es möglich, einen Bandpass-Subwoofer so selbst zu bauen, dass sich die Öffnung an der Durchreiche befindet. Dann fährst Du, wie ich, immer mit der Mittelarmlehne unten. Wenn Du meistens alleine oder zu zweit fährst, kannst Du den Subwoofer auf Deinem Foto nehmen. Fährst dann halt mit umgeklappten Rücksitzen und nur, wenn Leute hinten sitzen, klappst Du sie hoch. Geht auch.

Wenn Du das Frontsystem in der Qualität eines Eton PRO 170 ansiedelst, finde ich die Ausgabe von 1000 Euro für einen Subwoofer ziemlich hoch angesetzt. Du brauchst eine 4-Kanal-Endstufe. Die, die Du nennst, würde passen.

Tipp: Im C-Klasse-Forum, W 202-Freunde, gibt es auch eine Car-Hifi-Gemeinde. Da bekämst Du Hilfe von denen, die das gleiche Auto haben. Dort ist mein Einbau ausführlich dokumentiert.

Gruß, Andreas


[Beitrag von S04-Hotspur am 13. Aug 2017, 20:23 bearbeitet]
Memyselfandcarhifi
Neuling
#18 erstellt: 13. Aug 2017, 22:09
Danke für deine ausführliche Antwort👍 Der Grund warum ich so viel Geld ausgeben will ist dass die Anlage wirklich wenn ich den Bass hochfahre richtig knallen kann. Dass mit dem umklappen der Sitze hatte ich ja auch vor aber das oben sind 2 2-Kanal Endstufen. Eine für vorne eine für hinten. Eigentlich wäre meine Idee hinten zwei Schwinger zu verbauen und dann die Luft aus der Skisacköffnung oder oben aus den Standartmässigen Subs die Luft rauszulassen. Meinst du das klappt ? Das mit der Eton POW ist ne gute Idee aber die anderen haben doch mehr Leistung oder ? Mit ist es gleich ob die a und b Säule dran glauben muss Hauptsache ich kann die Musik 🎶 spüren und der Bass kann auch mal alles zum Wackeln bringen;)

Lg Tin
Smartjaner
Inventar
#19 erstellt: 14. Aug 2017, 08:07

S04-Hotspur (Beitrag #17) schrieb:
Ich habe das Blech im Kofferraum mit einem Fuchsschwanz entsprechend aussägen lassen und ein MDF-Brett mit 19mm-Stärke eingebaut.



Und damit erlischt die Betriebserlaubnis
Memyselfandcarhifi
Neuling
#20 erstellt: 14. Aug 2017, 20:36
D.h. wenn ich die Sitze umklappen ist das alles kein Problem. Oder habe ich das falsch verstanden?
Smartjaner
Inventar
#21 erstellt: 15. Aug 2017, 02:08
Das mag zwar mit den umgeklappten Rücksitzen klappen, ist aber dennoch nicht zu empfehlen...was machst du wenn mal mehr wie 2 Leute im Auto sitzen?
Des weiteren wird es trotzdem dann im Kofferraum dröhnen...

Kauf dir ein Chassi deiner Wahl und für 10€ Matreial zum Bau für das Gehäuse...fertig
DerSamoaner
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Aug 2017, 07:55
Also mit 10€ Material kommt man aber nicht weit. Das reicht gerade mal für Leim und paar Schrauben. Etwas mehr wird es schon kosten abhängig davon welches Holz du nimmst.

Ansonsten hat Smartjaner Recht mit den Rücksitzen. Wenn du schon 1000€ zur Verfügung hast für Sub und Endstufe dann lieber ordentlich
Memyselfandcarhifi
Neuling
#23 erstellt: 15. Aug 2017, 10:18
Okay. Dann melde dich mal bei mir dann können wir dass ja mal planen.
S04-Hotspur
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Aug 2017, 18:46
Erlischt die Betriebserlaubnis?

Da war der Mann von der Dekra bei mir zum Glück nicht so streng.

Die Eton PRO 170 halte ich klanglich für besser als die POW 172. Ich würde eine Textilkalotte immer einer Metattkalotte vorziehen und die hast Du bei der PRO 170. Wenn Dich die zusätzliche Arbeit beim Einbau nicht stört, ist es die bessere Wahl.

Wenn sich das dauerhafte Umklappen der Rückbank nicht anbietet - würde ich auch nicht machen, und Du am Blech nicht rumsägen willst: Bei mir saßen im Original vier kleine Tieftöner unter der Hutablage. Wenn Du die entfernst, hast Du schonmal Fläche für den Durchlass zum Innenraum. Die Durchreiche eignet sich, um dahinter Baßreflexrohre (Öffnungen Bandpass sind ja prinzipiell dasselbe) zu platzieren. Es gibt auch Leute, die den Sub da platzieren, wo das Ersatzrad liegt. Ich persönlich finde, dass eine direkte Verbindung zum Innenraum gegeben sein sollte. Auch wenn von hinten nach vorne etwas Verlust entsteht: Letztlich drehst Du den Sub solange auf, bis er von der Lautstärke her zum Frontsystem passt. Wenn Du ordentlich Geld ausgeben willst, wird es an Leistung und Membranfläche der Chassis ja nicht mangeln.

Ich rate Dir, Dich von der Vorstellung einer perfekten Lösung zu trennen. Wenn ich Musik beim Fahren höre, ist da ohnehin immer das Motorengeräusch im Spiel...und beim C 280 ja nicht zu knapp.

Der Weg zu einem guten Händler, der auch Einbau macht, ist auch nicht verkehrt. War heute bei einem, der mir Ausziehhaken geliehen hat, um mein Radio herauszuziehen. Kostenpunkt: 0 Euro. Ein guter Rat kostet auch erstmal nichts.

Gruß, Andreas
Memyselfandcarhifi
Neuling
#26 erstellt: 15. Aug 2017, 20:16
Alles klar ich werde mir das 170 Pro mal genauer anschauen. Ich will ein Gehäuse bei dem ordentlich Bass kommt und die Luft durch die Skisacköffnung entweicht. Ich will am Liebsten alles selber machen ohne Händler ;).

Meint ihr das macht Sinn ?

Lg Tim


SRY DUBBLE POST


[Beitrag von Memyselfandcarhifi am 15. Aug 2017, 20:16 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#27 erstellt: 15. Aug 2017, 20:42
Falls du etwas an einem Beitrag vergessen hast, kannst du diesen editieren, indem du über deinem Beitrag auf "Bearbeiten" klickst.

Gruß Stefan
-Moderation-
S04-Hotspur
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Aug 2017, 17:42
Das kommt darauf an, welche Fähigkeiten du hast und wer dir helfen kann.

Wenn du mit der Haltung dran gehst: Es ist ein Experiment und ich bin fehlerfreundlich, dann gut. Keine Ahnung und ein perfektes Ergebnis, das passt nicht. Unrealistisch finde ich, zu erwarten, dass dieses Forum dir alles geben kann, was du brauchst.

Du brauchst einen Schreiner, der dir Bretter zuschneidet. Manches klappt beim Einbau nur mit vier Händen.

Und du brauchst ein Konzept. Das hast Du im Prinzip: Frontsystem mit Subwoofer, Jetzt musst du noch entscheiden: Vollaktiv, halb aktiv, passiv. Bei Radio und Endstufe kannst du soviel nicht verkehrt machen. Natürlich gibt es Klangunterschiede, aber richtig schlecht ist heute eigentlich nichts mehr.

Wie sollen die Lautsprecher klingen? Wenn du nicht viel Erfahrung hast: Mit der Lieblingsmusik zum breit sortierten Händler und Probe hören.

Bitte nicht unterschätzen: Für das Verlegen der Kabel vom Radio zum Kofferraum brauchst du jemanden, der Ahnung hat, wie du die Verkleidungen abmontierst und wieder drauf bekommst. Auch der stabile Einbau im Kofferraum braucht Erfahrung. Im Freundes- und Bekanntenkreis durchfragen, wer dir helfen kann.

Gruß, Andreas
Memyselfandcarhifi
Neuling
#29 erstellt: 19. Aug 2017, 15:13
Danke für deine Antwort. Ich habe mich für den ARC Black 12 und einer Steg DST850D in einem Fortissimo Gehäuse. Ich habe schon jemanden der sich damit auskennt bei dem bau etc. Es ist auch nicht das erste mal dass ich bei diesem Model Kabel verlege etc. Das sollte also kein Problem darstellen sowie Dämmen der Türen Dach usw. Mach ich alles selber.
S04-Hotspur
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 20. Aug 2017, 08:47
Schöne Auswahl! Dann hast Du ja gute Voraussetzungen. Viel Freude beim Montieren und Hören.

Gruß, Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Front und Fond Lautsprecher - W202 220CDI
Alex2801 am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  7 Beiträge
Mercedes Benz W202 C200CDI Lautsprecherumbau
CopyrightHFW96 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  14 Beiträge
Cantons in Front&Heck, welcher Sub nun?
Speedjounky am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  9 Beiträge
Bitumen oder Alubutyl?
henock am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  6 Beiträge
Soundsystem Front (kein Heck + Bass)
diKe am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  20 Beiträge
Was soll ich in meinen Octavia einbauen ?
lucky-strike am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  2 Beiträge
Passat 3C Heck Lautsprecher Empfehlung
rodeo83 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  12 Beiträge
Frequenzweichen
_ben_ am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  20 Beiträge
Mercedes-Benz 190e [Radio, Lautsprecher, Subwoofer und Endstufe]
w1cht* am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  13 Beiträge
Dickes Problem mit Subwoofer
dj-help am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedhoerer284
  • Gesamtzahl an Themen1.383.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.641

Hersteller in diesem Thread Widget schließen