nachträglicher Einbau Lautsprecher hinten + fader Funktion

+A -A
Autor
Beitrag
yetik
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2017, 21:46
Hallo,

ich möchte meiner Werkstatt eine Lösung für das Problem, dass bei unserem neuen Auto hinten die Lautsprecher fehlen, vorschlagen. Laut Werkstatt sei es möglich die 4 Lautsprecher für hinten nachzurüsten. Es sei aber nicht möglich dem Steuergerät mitzuteilen, dass es diese 4 Lautsprecher ansteuern soll, dazu bräuchte man ein software update, welches nicht existiert.

Also habe ich heute im internet gelernt, dass es Endstufen mit high-level input und 4 Kanälen gibt.

Da könnte man ja das Signal der 4 vorderen Lautsprecher auf die 4 (?) high-level input Kanäle geben und mit der Endstufe die neuen Lautsprecher hinten ansteuern. Ich nehme an, dass das Radio für unsere 4 Lautsprecher 2x20 Watt hat, da laut Katalog für Sonderzubehör 8 Lautsprecher 4x20 Watt angepriesen werden - meine Frage gehört also eigentlich gar nicht hierher :-)

Wenn die Lösung funktionieren soll, bräuchte ich aber für den neuen Verstärker einen Regler, der mir den normalerweise vorhandenen 'Fader' ersetzt. Außerdem sollte der neue Verstärker nicht unnötig groß sein, weil man dann mehr Auswahl beim Einbauplatz hat.

Gibt es kleine 4-Kanal Endstufen mit high-level input an die man einen Regler anschließen kann ? Ideal wäre natürlich eine Funkfernbedienung.
Hat eine 4 Kanal Endstufe auch 4 high-level input Kanäle ?
Falls 'ja', wie regelt man denn, dass nicht beispielsweise die Höhen zu stark im Vergleich mit Mitte/Tief verstärkt werden ?

Danke, yetik
Krestien
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Dez 2017, 00:58

yetik (Beitrag #1) schrieb:
ich möchte meiner Werkstatt eine Lösung für das Problem, dass bei unserem neuen Auto hinten die Lautsprecher fehlen

Das ist in meinen Augen kein "Problem" in dem Sinn - ist schon richtig, wenn die Musik von vorne kommt!


Wenn es trotzdem unbedingt sein muss, beantworte ich gerne noch Fragen:


yetik (Beitrag #1) schrieb:

...bräuchte ich aber für den neuen Verstärker einen Regler, der mir den normalerweise vorhandenen 'Fader' ersetzt...
...an die man einen Regler anschließen kann? Ideal wäre natürlich eine Funkfernbedienung...

Einfach beim Einbau richtig einpegeln (Gain-Regler), dann solltest du das nicht mehr im Nachhinein verstellen müssen. Der High-Input kommt ja vom Radio, also wird auch die Lautstärke dann darüber geregelt und nicht über die Stufe.


yetik (Beitrag #1) schrieb:

Also habe ich heute im internet gelernt, dass es Endstufen mit high-level input und 4 Kanälen gibt.
...nicht unnötig groß sein...

Axton A4050X - hab ich aus den von dir genannten Kriterien auch verbaut. 4 Kanäle, High-Input, sehr kompakt und erschwinglich, ist aber natürlich kein High-End. Für mich sind die 40W/Kanal völlig ausreichend.


yetik (Beitrag #1) schrieb:

Hat eine 4 Kanal Endstufe auch 4 high-level input Kanäle?

Wenn sie einen High-Input hat, dann normalerweise ja.


yetik (Beitrag #1) schrieb:

Falls 'ja', wie regelt man denn, dass nicht beispielsweise die Höhen zu stark im Vergleich mit Mitte/Tief verstärkt werden ?

Das macht normalerweise die Frequenzweiche des Systems. Wenn du die Lautsprecher nicht aktiv betreibst, wovon ich mal bei den Rears ausgehe, wird das Signal komplett verstärkt und in der Weiche auf TMT/HT aufgeteilt.
Wenn es um 2 TMT und 2 HT geht, reicht eine 2-Kanal Endstufe (obwohl es 4 Lautsprecher sind) aus dem genannten Grund genauso.
Ich verwende an meiner A4050X auch nur 2 Kanäle, also könntest du die trotzdem verwenden und bei Bedarf auch das Frontsystem anhängen.


Empfohlen wird halt eher, das Frontsystem gescheit auszubauen (Dämmen, Aufnahmen verstärken, evtl. OEM-Lautsprecher ersetzen) anstatt in ein Rear zu investieren!


[Beitrag von Krestien am 08. Dez 2017, 00:59 bearbeitet]
yetik
Neuling
#3 erstellt: 08. Dez 2017, 09:53
Hallo Krestien,

danke für die Vorschläge,


- ist schon richtig, wenn die Musik von vorne kommt!


würde ich wahrscheinlich auch so sehen. Es geht eher um die Hörspiele für die Kinder und dass man sich dann evt. vorne besser unterhalten oder den Navi-anweisungen lauschen kann etc. .


Einfach beim Einbau richtig einpegeln (Gain-Regler), dann solltest du das nicht mehr im Nachhinein verstellen müssen.


aus oben genanntem Grund ist die Frage nach irgendeiner Möglichkeit eine 'Fade'- Funktion zu realisieren, mein eigentlicher Anlass gewesen, diesen thread zu eröffnen.


Ich verwende an meiner A4050X auch nur 2 Kanäle, also könntest du die trotzdem verwenden und bei Bedarf auch das Frontsystem anhängen.


hm, aber wenn aus dem Radio/Steuergerät schon Signale getrennt für TMT und HT rauskommen, würde das ja nicht gehen, oder habe ich da was nicht kapiert ?

Danke und Grüße, Yetik
Krestien
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Dez 2017, 11:40

yetik (Beitrag #3) schrieb:
nach irgendeiner Möglichkeit eine 'Fade'- Funktion zu realisieren

Am einfachsten wäre wohl, wenn das das Radio übernehmen könnte. Gibt aber auch Endstufen mit Fernsteuerung.


yetik (Beitrag #3) schrieb:
hm, aber wenn aus dem Radio/Steuergerät schon Signale getrennt für TMT und HT rauskommen, würde das ja nicht gehen, oder habe ich da was nicht kapiert ?

Ja leider ich versuche nochmal die Kette darzustellen:
Radio -> Endstufe -> Weiche -> Lautsprecher
Bis zur Weiche kommt das volle Signal, erst da wird es für TMT und HT getrennt.
Dass dein Radio die Weiche integriert hat, halte ich für unwahrscheinlich.

Verrate uns vielleicht auch mal um welches Auto bzw. Radio es sich handelt
Einbauradio oder OEM?
Blöder Vorschlag, aber Kopfhörer für die Kids sind keine Option?


[Beitrag von Krestien am 08. Dez 2017, 11:41 bearbeitet]
yetik
Neuling
#5 erstellt: 08. Dez 2017, 12:36

Gibt aber auch Endstufen mit Fernsteuerung.


schon mal gut zu wissen, danke, hatte da aber mit diversen google Abfragen bisher keinen Erfolg.
Allerdings habe ich mir eben überlegt: Wenn ich nur einen Regler für die neue Endstufe hätte, könnte ich ja den Anwendungsfall 'vorne nichts, hinten Hörspiel' gar nicht realisieren, außer die Eingangsverstärkung der Endstufe ist sehr flexibel und man realisert das als 'vorne ganz wenig, hinten trotzdem noch Hörspiel' - aber dann kriegt man den Fall 'vorne Verkehrsfunk, hinten schlafende Kinder' nicht mehr hin.
Da muß ich wohl eher nach solchen Drahtpotentiometern schauen, die man in alle 4 (falls die Frequenzweiche außen liegt, sonst 8 ...) high-level Zweige einbauen müsste.


Dass dein Radio die Weiche integriert hat, halte ich für unwahrscheinlich.


ok, ich weiß es auch nicht, hatte bisher das Gegenteil angenommen weil HT und TMT relativ weit voneinander entfernt montiert sind.


Verrate uns vielleicht auch mal um welches Auto bzw. Radio es sich handelt


ist ein nagelneuer VW mit der _neuen_ Version des Radios 'Composition Colour'. Steuergerät sitzt über dem Handschuhfach. Aus Garantiegründen kann ich nichts selber machen, was irgendwie als 'unauthorisierter Eingriff' ausgelegt werden könnte. Früher konnte man wohl an die VW Radios einfach die zusätzlichen Lautsprecher anschließen und das System hat die selbst erkannt und angesteuert und die Fader Funktion freigeschaltet. Bei diesem Radio geht das offenbar nicht mehr und das Werk sieht keine Umrüstung (= software update) vor.


Kopfhörer für die Kids sind keine Option?

aus pädagogischen und physiologischen Gründen 'nein', aber wenn sie es wären, hätte ich nach meinem Verständnis dieselben (Fader-) Probleme das zu realiseren, wie ich sie bei den Lautsprechern habe.


[Beitrag von yetik am 08. Dez 2017, 13:19 bearbeitet]
visualXXX
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2017, 13:51
gibt es das Radio denn nicht auch mit Lautsprechern hinten?

Irgendwie finde ich das komisch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer Einbau?
stoon am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  4 Beiträge
Brauche Beratung für Lautsprecher und Einbau!
seb257 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  9 Beiträge
Einbau-Lautsprecher bis 100?
Ignatz_der_I am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  7 Beiträge
Hertz ECX 690.3 Einbau --> Hutablage
Daniwies am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  10 Beiträge
Frage zum Lautsprecher-Einbau -=HILFE!=-
Harry2004 am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  3 Beiträge
Einbau Lautsprecher für BMW E46
timboj1708 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  10 Beiträge
Golf 3 Lautsprecher-Einbau Proportionierung
Loverz am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  14 Beiträge
Einbau Lautsprecher Renault Trafic 2
autonutzer am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  5 Beiträge
Anlagen Einbau
neran am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  17 Beiträge
Radio Einbau
BMW330d am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedNero86
  • Gesamtzahl an Themen1.389.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.439

Hersteller in diesem Thread Widget schließen