Passender 4-Kanal-Verstärker (4 Ohm) für Pioneer TS-Z65CH

+A -A
Autor
Beitrag
B7_CFFB
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2018, 21:13
Hallo,

ich werde mir 2x die TS-Z65CH von Pioneer für meine VW Passat B7 Limousine kaufen (für die vorderen und hinteren Türen) und bin nun auf der Suche nach einem passenden 4-Kanal-Verstärker mit 4 Ohm. In der Reserveradmulde wird ein aktiver Subwoofer von Eton verbaut (RES 10A) und als Headunit ein Alpine X802D-U.

Budget: ≤ 400 €

Hier die Daten zu den TS-Z65CH...

Eingangsnennleistung: 110 W RMS
Max. Eingangsleistung: 330 W
Frequenzgang: 30 - 96.000
Empfindlichkeit: 85 dB
Impedanz: 4 Ohm
Übergangsfrequenz: 2000 Hz
Niedrigste Resonanzfrequenz: 57 Hz

Wichtig wäre mir eine recht kompakte Bauform, da ich den Verstärker gerne noch in der Reserveradmulde verbauen will, so dass man nichts von allem sieht, wenn man den Kofferraum aufmacht.

Welche 4-Kanal-Verstärker mit 4 Ohm könnt ihr mir da empfehlen?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe und liebe Grüße!


[Beitrag von B7_CFFB am 07. Nov 2018, 21:19 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2018, 08:09
Anstatt dir jetzt eine kleine Ampire Stufe zu empfehlen die schön klein ist und trotzdem Leistung bringt ... was hast du denn vor? Warum denn zwei Kombo-Systeme? Bitte sag nicht, dass eins davon nach "hinten" kommt
Besser: das Geld für beide Systeme zusammen werfen und davon NUR FÜR VORNE ein besseres System + die notwenigen Dämm-Materialien kaufen. Dann reichen dir auch zwei Kanäle und man könnte zum Beispiel eine Mosconi Pico 2 nehmen, die ist nur so groß wie eine Schachtel Zigaretten.
B7_CFFB
Neuling
#3 erstellt: 09. Nov 2018, 10:51
Danke erstmal für deine Antwort!

Gestern hätte ich dir noch mit einem "Ja!" auf die Frage nach dem hinteren Kombosystem geantwortet, aber ich habe mich gestern einmal etwas belesen und nun auch verstanden, dass das hinten nix bringt. Ich habe noch 2x Hertz CK165 aus meinem alten Auto. Kann ich die hinten trotzdem (dezent) über das Radio mitlaufen lassen? Oder hinten lieber komplett nix!?

Ist das Pioneer System also Müll für vorne? An Dämmung hatte ich auch schon gedacht, hab bloß keine Ahnung welches Material und welche Menge.
WhiteRabbit1981
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2018, 11:46
Ich sag nicht das Pioneer System sei Müll, ich kenne es nicht. Ich sage aber, wenn man auf ein System verzichtet kann man das Geld gerne für ein "vorne besseres" System aufstocken.
Hintere Lautsprecher haben genau zwei Berechtigungen, beides sind Spezialfälle. Erstens, Benjamin-Blümchen Höhrspiele hinten laufen lassen - dazu reichen aber die Serienlautsprecher. Zweitens, ein Showcar mit Monitoren und Dolby-Surround ... willst du DVDs im Auto schauen? In allen anderen Fällen würde ich die einfach weglassen.
An Dämmung, drei bis vier Matten Alubutyl pro Tür, etwas PU10 für die Türverkleidungen und einen stabilen Ring + Spachtel für die Lautsprecheraufnahme. Kann ich dir gerne ein paar Links raussuchen was man da nimmt - rechne aber 100€+
B7_CFFB
Neuling
#5 erstellt: 09. Nov 2018, 12:23
Also auf der Rückbank fährt eigentlich immer nur meine Jacke mit und ab und an mal ein paar Freunde. Und bei beiden ist mir egal, wie und in welcher Qualität sie beschallt werden.
Hinten rechts ist der TMT seit knapp 2 Wochen defekt, deswegen werde ich einfach in einem Zug in die hinteren Türen mein altes Hertz System setzen und so mitlaufen lassen.

Also soweit wie ich mich bis jetzt in Sachem Dämmung / Dämpfung belesen habe, würde ich so vorgehen:
1. Außenblech Alubutyl
2. Aggregateträger Alubutyl
3. Türverkleidung Alubutyl + Schaumstoff (bspw. PU10)
4. Zwischen Tür / LS-Ring und LS-Ring / LS eine Lage Bitumenband o.ä. zum Entkoppeln setzen
5. LS-Ring mit Alubutyl umkleiden (Oder besser Spachtel!?)
6. Zwischen LS und Türverkleidung einen Ring aus Schaumstoff setzen, um es dicht zu bekommen

Also über Links würde ich mich sehr freuen, da mich das Angebot schier erschlägt und ich echt nicht weiß, was gut oder schlecht ist. Außer Reckhorn. Reckhorn soll scheiße sein

Meinst du da 100 € je Tür oder für beide Türen?

Das Pioneer System hat ein Freund von mir in seinem 7er Golf und ich finde es wirklich sehr gut, weswegen ich es auch ins Auge gefasst habe. Wenn du allerdings bessere Komponenten vorschlagen kannst und willst, bin ich immer offen für Input.


[Beitrag von B7_CFFB am 09. Nov 2018, 12:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Pioneer TS-W 5000 SPL
brooklyn452 am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  12 Beiträge
Verstärker für "Pioneer Ts-w3002D4"
BlackCheck am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  3 Beiträge
4-kanal verstärker
maxi2357 am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  6 Beiträge
4 kanal Verstärker
Georg19a am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung 4-Kanal Verstärker
t.thuesen am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  12 Beiträge
Passender Verstärker zu Subwoofer gesucht!
Peugeot306 am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  12 Beiträge
Passender Verstärker und Batterie...?
bastie am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  4 Beiträge
4 Kanal Verstärker für Doorboard
The_Komische am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  2 Beiträge
Endstufe für Pioneer TS-A2003I 20cm 4 Ohm
larsxxl am 10.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung passender Gehäusesubwoofer
Tockx am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.819 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitglied#Bitman#
  • Gesamtzahl an Themen1.422.747
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.087.138

Hersteller in diesem Thread Widget schließen