Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Anlage für den Opel Astra J >Circa 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Noe17122000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Okt 2019, 11:47
Hey,

ich habe mir diese Woche einen Opel Astra J BJ 2010 gekauft. Er hat das CD400 Navi drin. Nun möchte ich neue LS einbauen und die Türen dämmen. Eine Hertz EP-4 und einen kleinen Hertz Subwoofer habe ich bereits.

Zur ersten Frage: Die Radioadapter für den Astra J sind ja ziemlich Teuer + Gutes 2 DIN Radio sind das schon 300 Euro je nach dem. Wäre es möglich hierfür einfach einen High Low Adapter zu nehmen? Eigentlich bräuchte ich den ganzen schnick schnack von einem 2 Din Radio gar nicht. Navi benutze ich sowieso übers Handy und dann würde ich es einfach an das CD400 mit AUX anschließen. Gibt es da nachteile mit einem High low Adapter? Störgeräusche oder ähnliches? Damit würde ich ja dann auf jeden fall günstiger fahren als mit Blende und Radio. Oder gibt es doch Unterschiede mit einem Radio?

Zur Dämmung würde ich irgendwas von Justsound nehmen, da ich dort nochmal Rabatt bekomme. Würde dann pro Tür 30-50 ausgeben. Ich denke das ist erstmal in Ordnung oder?

Nun zu den Lautsprechern. Hier würde ich gerne bis 150 oder maximal 170 ausgeben wollen. Was gibt es da für Empfehlungen? Brauche ich dann noch Adapter oder kann ich einfach die Originalen Lautsprecher aus den Adaptern nehmen und die neuen dort rein packen? Dann hätte ich das auch wieder gespart. Gerne darf es auch gebraucht sein.
Macht es denn sinn die Lautsprecher Kabel vorne am Radio zu nehmen, also die die original schon von der Tür zum Radio gehen und zu verlängern bis hinten an die Endstufe? Oder sollten komplett neue Kabel rein? Also auch von den LS Vorne in der Tür bis hinter? Macht das einen Unterschied beim Sound bei anderen kabeln statt die Originalen?

Ich höre eigentlich nur Deutschen und Englischen Rap ab und zu auch mal Elektro. Vielleicht habt ihr ja ein paar Empfehlungen für mich

Macht ein Free Air Subwoofer in einem Astra J eigentlich sinn? Habe ich mal gesehen und fand es ziemlich Interessant.

Vielen Danks schonmal
Grüße
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2019, 17:57
Hallo.


Nun möchte ich neue LS einbauen und die Türen dämmen

Sehr guter Plan.


Eine Hertz EP-4 und einen kleinen Hertz Subwoofer habe ich bereits.

Umso besser, zumindest Die EP-4!


Wäre es möglich hierfür einfach einen High Low Adapter zu nehmen?

Brauchst du nicht mal, da die EP-4 High-Level Eingänge hat.
Du musst lediglich die LS-Ausgänge des Radios mit den High-Level Eingängen des Verstärkers verbinden, und schon bekommt sie das Signal. Und Remote braucht sie dann auch nicht, das generiert sie automatisch, sobald ein Signal am LS-Ausgang des Radios anliegt.


Würde dann pro Tür 30-50 ausgeben.

Solange es Alubutyl und kein Bitumen ist, sollte es klar gehen. Ansonsten kannst auch gerne sagen, um welches Produkt es sich handelt.


Was gibt es da für Empfehlungen?

Würd mich zwischen denen beiden entscheiden. Bei deinem Musikgeschmack, wohl eher das AS.
https://www.just-sou...-komposystem/a-69656
https://www.just-sou...echer-system/a-40291


Brauche ich dann noch Adapter

Ja, und bitte aus Holz und nicht Plastik. Aber zum Glück gibt's die schon fertig.
https://www.ebay.de/...3:g:aBEAAOSw3UlcpyWa

Wegen Kabeln:
Da die Ausgänge des Radios sowieso an die Endstufe müssen, musst du dort sowieso Leitung verlegen (0,75mm² LS Kabel).
Und von der Endstufe legst dann nochmals separat überall hin welches (1,5mm² LS).



Macht ein Free Air Subwoofer in einem Astra J eigentlich sinn?

Sofern du ne Skisackdurchreiche hast und wir hier von ner Limo reden, auf Jedenfall. Der Audio System R12FA macht richtig Spaß und kostet so gut wie nichts.


[Beitrag von Neruassa am 07. Okt 2019, 17:58 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Okt 2019, 06:13
Okey, das hört sich schon mal super an! Danke

Habe mal ein Paar rausgesucht. Vielleicht kannst du mir ja sagen was davon geeignet wäre und was nicht.
https://www.just-sou...moberflaeche/a-65595
https://www.just-sou...00x460x2-1mm/a-56696
https://www.just-sou...ubutyl-paket/a-63591
https://www.just-sou...800x460x5-mm/a-56725
https://www.just-sou...uer-2-tueren/a-57174
https://www.just-sou...ger-der-tuer/a-65594
https://www.just-sou...0x625x1-3-mm/a-13923

Sind schon mal paar. Reicht da eine Platte für eine Tür? Also da sind ja meist 2 Platten drin oder ist das dann für beide Türen?

Ars hat mir die Eton empfohlen die sie auch in dem Video für den Astra J eingebaut haben. Alternativ haben sie mir diese geschickt :
https://www.ars24.com/Lautsprecher/Gladen/11608/Gladen-ALPHA-165
https://www.ars24.com/Lautsprecher/Gladen/7702/Gladen-M-165
https://www.ars24.co...S-165-V1-Performance

Allerdings haben sie mir trotz der EP-4 den High Low Adapter empfohlen aber den brauche ich dann ja gar nicht. Ich glaube dann höre ich auch nicht auf die empfohlenen Lautsprecher

Also lege ich 1x Kabel vom Radio zur Endstufe und dann wieder zurück von der Endstufe an die LS. Meine Frage war aber eigentlich ob ich die Kabel die Original von den LS an das Radio gehen nutzen kann. Also das ich dann die Kabel am Radio durchschneide und die LS Kabel von der Endstufe an die Originalen dran löte. Oder sollten da auch neue hin? Ich hoffe du verstehst wie ich das meine.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Okt 2019, 06:29
Noch ne kurze Frage. Du empfiehlst mir ja die Audio System. Die haben aber 3 Ohm ist das schlimm? Reicht dann überhaupt die Leistung von der Endstufe? An 4 Ohm sind es ja noch 60 Watt Pro Lautsprecher. Heißt ich hätte dann mit ner neuen Endstufe mit mehr Leistung noch etwas mehr Power aus den LS?
Neruassa
Inventar
#5 erstellt: 08. Okt 2019, 06:55
Ich geb dir den Tipp und eventuell kaufst du alles bei einem Händler.

Der Achim ist recht zuverlässig, hat ordentliche Kupferkabelsets zu moderaten Preisen, verkauft kein Schrott und die Dämmungen sind auch in Ordnung.
Da kriegt man normalerweise auch n anderen Preis, wenn man mal netterweise Anfragt und sagt "Ich hätte gerne das und dies und das... gibts da ein Setpreis?".

60W sind völlig in Ordnung.
An 3 Ohm, hast du dann natürlich mehr Leistung.
Sollte es dir von der Lautstärke mal nicht mehr reichen (wenn alles richtig eingestellt worden ist!), kann man noch immer aufrüsten.


Allerdings haben sie mir trotz der EP-4 den High Low Adapter empfohlen

Ist ja dann Quatsch... Richtig.


Also lege ich 1x Kabel vom Radio zur Endstufe und dann wieder zurück von der Endstufe an die LS.

Idealerweise legst du sowohl FRONT als auch REAR deines Radios in den High-Level-Input deiner Endstufe.
Also brauchst du 2 Doppeladern nach hinten.

Und die originalen Leitungen, die in die Türe gehen, kannst du natürlich benutzen. Man kappt diese meist vor dem Bereich der Türe, weil man sich damit die Arbeit erspart, in die Türe rein zu müssen mit den neuen Leitungen.
Das widerrum hindert dich aber auch, dort massive Leistungen irgendwann mal drauf zu geben. Die originalen Leitungen sind halt nur 0,5 oder 0,75. Und ob die wirklich 99% Kupfer sind, ist auch fragwürdig.

http://www.pimpmysound.com/silent-coat-dmr22505-alubutyl.html (reicht für beide Türen + Verkleidung).
http://www.pimpmysound.com/audio-system-r-165-evo.html (oder eben R165em, wenns günstiger sein soll)
http://www.pimpmysound.com/audio-system-r-12-fa.html
http://www.pimpmysou...m-stromkabelset.html
http://www.pimpmysou...made-in-germany.html
Um Störgeräusche zu vermeiden, nimmst du verdrilltes LS Kabel für den High-Input.
http://www.pimpmysou...made-in-germany.html
Ansonsten tuts auch der hier:
http://www.pimpmysou...made-in-germany.html
(Kann man ja auch selbst verdrillen, mit nem Akkuschrauber...)


[Beitrag von Neruassa am 08. Okt 2019, 07:01 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Okt 2019, 07:39
Bei Justsound bekomme ich halt Rabatt weil ich dort gearbeitet habe und es ist bei mir direkt um die Ecke ich glaube kaum das ich es Günstiger oder zum gleichen preis bekomme. Wäre für mich natürlich am einfachsten dort hin zu fahren und alles zu holen.

Rear soll ja aber am Radio bleiben oder meinst du einfach nur falls ich hinten auch mal andere LS einbauen möchte?

Okey dann lass ich die Originalen drin, so war es auch gemeint

Denke die R165em reichen. Sonst gibt es nichts in der Preisklasse was evtl noch Interessant wäre?

Habe leider den normalen Astra J da wird das nichts mit Free Air Sub kommt dann später mal was neues. Langsam wird der Hertz aber echt Langweilig

Ein Kabelset habe ich bereits. Wahrscheinlich nicht ganz so gut aber ich denke das wird keinen großen Unterschied machen.

LS Kabel habe ich auch noch. Wahrscheinlich auch wieder nicht ganz so gute. Macht das denn einen großen Unterschied?

Bräuchte ja dann im Prinzip nur die LS+Adapter+Eventuell neue LS Kabel das wars oder?
Noe17122000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Okt 2019, 11:28
Die Adapter gibt es nicht bei Justsound oder hab ich die übersehen?
Neruassa
Inventar
#8 erstellt: 08. Okt 2019, 11:58
Nee, mehr brauchst du nicht, außer Dämmung.

Silent Coat Alubutyl hat er auch.

Geh doch rüber und frag ihn. ich finds jedenfalls nicht.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Okt 2019, 13:59
Und die Focal die mir ARS empfohlen hat sind nichts? https://www.amazon.d...gid=pla-433488616469
habe gesehen das die hier auch in nem anderen Astra J Thread empfohlen wurden. Wie funktioniert dann der Einbau mit der Frequenzweiche? Kannst du mir das kurz erklären?

So Schaumstoff Matten brauche ich dann aber keine mehr oder? Also sowas https://www.just-sou...800x500x20mm/a-56753
Neruassa
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2019, 14:50
Ich mag Focal nicht.
Man sollte auch finden warum, wenn man die Suche benutzt.


Wie funktioniert dann der Einbau mit der Frequenzweiche? Kannst du mir das kurz erklären?

Ja, kommt drauf an, was man hat.
Gibt verschiedene Varianten.

Wenn du weißt welches System, kann ich es dir auch sagen. Zudem liegen dort ja auch Anleitungen dabei, die es auch Bebildern.

Aber kurz und knapp:

3 Arten:

Art 1: HT und TMT sind an einer Weiche (große Weiche mit mehreren Anschlüssen)
Art 2: HT und TMT haben jeweils ne eigene Weiche (Kabelweiche).
Art 3: HT hat ne Weiche, TMT hat keine.

Die AS Sind Variante 2.
Kann Vorteile, aber auch Nachteile haben. Wo kommen deine originalen Hochtöner hin? In die Türe/Spiegeldreieck? Perfekt.
An die A-Säule? Eher Suboptimal. Dann suchen wir eher was mit Art 1 oder Art 3.


2 x Hochton-Frequenzweichen: fwk em
- 2 x Mittelton-Frequenzweichen: fwk MT


https://www.audio-sy...1a72b6ebbac1c547fe83
https://www.audio-sy...a834be5043df32135936

Da du ja sowieso Rabatte bekommst, und "Nur" 79€ für die Dämmung bezahlen musst und sonst großartig ja nichts mehr brauchst, kauf dir lieber die hier, dann biste auf der besseren Seite. Die sind nämlich besser und leichter zu verdrahten.

https://www.just-sou...echer-system/a-40295

Dort hast du es nämlich ganz einfach... Eine Weiche hat 6 Anschlüsse... 2x Eingang (Endstufe)… 2x zum HT … 2x zum TMT... Einfach und narrensicher.


[Beitrag von Neruassa am 08. Okt 2019, 15:02 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Okt 2019, 15:57
Also beim Astra J sind die Hochtöner in der Ablage unter der Windschutzscheibe. Wie wird bei der 2ten Variante dann alles zusammengefügt also Hochtöner an Mitteltöner?
Neruassa
Inventar
#12 erstellt: 08. Okt 2019, 16:07
Normalerweise, so wie ichs kenne:

Endstufe -> Frequenzweiche TMT -> TMT -> Frequenzweiche HT -> HT.

Deshalb hat der TMT auch 2 Anschlüsse, damit man weiter verdrahten kann.

Heißt dann aber auch: Gehst in die Tür rein und mit noch einem Kabel wieder raus.


[Beitrag von Neruassa am 08. Okt 2019, 16:08 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Okt 2019, 16:17
Hmm wäre ja dann wieder mehr arbeit.... Also wäre 1 oder 3 bei mir einfacher.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Okt 2019, 06:43
Die Adapter für die Lautsprecher könnte ich doch auch selbst bauen oder? Als Schablone könnte ich ja die Originalen nehmen sollte doch keine große Arbeit sein ?
Neruassa
Inventar
#15 erstellt: 09. Okt 2019, 06:59
Klar.
Riboolt
Stammgast
#16 erstellt: 09. Okt 2019, 07:44

Hmm wäre ja dann wieder mehr arbeit.... Also wäre 1 oder 3 bei mir einfacher.

vergiss das. Alle davon sind einfach. Nur klingt es besser wenn der TMT nicht mit nach oben spielt.

Generell geben sich Chassis in einer Preisklasse nicht viel. Es sind nur marginale Unterschiede.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Okt 2019, 07:57
Also ich denke das ich dann die https://www.just-sou...echer-system/a-40291 nehme. Allerdings verstehe ich das mit der Frequenzweiche nicht. Wenn ich für jeden LS Separat eine Weiche habe dann habe ich doch insgesamt 2x 2 Adrige Kabel auf jeder Seite. Also insgesamt 4x 2 Adrige Kabel ? Wie kommen die dann in die Endstufe? Die Hochtöner und die Mitteltöner müssen doch verbunden werden oder nicht?
Joze1
Moderator
#18 erstellt: 09. Okt 2019, 08:03
Bei dem System hast du doch gar nicht für jeden LS eine Weiche? Nur eine vorm Hochtöner... Du schaltest einfach beide Zuleitungen parallel am Amp, also die zum TMT und die zur Weiche des HT.
Wäre übrigens kein System, welches ich favorisieren würde. Auch wegen der fehlenden Weiche am TMT aber vor allem wegen des kleinen Hochtöners.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Okt 2019, 08:06
Jetzt bin ich komplett durcheinander

Was ist den der TMT?
Was wäre dein Vorschlag? Bin für alles offen
Riboolt
Stammgast
#20 erstellt: 09. Okt 2019, 08:12
HT = Hochtöner
TMT = Tiefmitteltöner

SilentCoat Alubutyl, die verlinkten Holzringe, ein 10² oder 16²Kabelset, Lautsprecherkabel,
Ich habe gutes von DLS gehört. Oder nimm das empfohlene Audiosystem R165.


[Beitrag von Riboolt am 09. Okt 2019, 08:13 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Okt 2019, 08:18
Jetzt habe ich es glaube ich geschnallt. Also bei den R165 gehe ich vom Radio per High Low an die Endstufe dann über Kanal 1 auf den rechten TMT von dort dann an die Frequenzweiche und die geht dann an den HT. Kanal 2 das gleiche für Links und 3 und 4 gebrückt für den Sub wie vorher.

Dann muss ich ja aber mit nem LS Kabel wieder durch die Tür was ich eigentlich vermeiden wollte. Bei einer Frequenzweiche wie bei den DLS könnte ich die Kabel die schon da sind vom TMT nehmen und die vom HT und die Frequenzweiche z.b. im Handschuhfach irgendwo verbauen oder? Wäre leichter oder sehe ich das falsch?
Neruassa
Inventar
#22 erstellt: 09. Okt 2019, 09:21
Das R165EM hat aber laut PDF 4 Weichen dabei.
Siehe #10.

Ich bin und bleib bei meinem letzt genannten System, kostet kaum mehr und hat ne vollwertige Weiche dabei. Das sind 20€ glaube ich, du bekommst ja noch Rabatt drauf...

Ich bleib beim R165 EVO I und nicht EM.
Das hat ne normale weiche. 2 input. 4 output. Weiche kommt in den Fußraum, in den input die Endstufe, und der Rest ist selbsterklärend.


[Beitrag von Neruassa am 09. Okt 2019, 09:22 bearbeitet]
Riboolt
Stammgast
#23 erstellt: 09. Okt 2019, 09:55
um dir das verlegen der Kabel in die Türe zu sparen verbaust du die Weichen in der Türe bzw neben den Lautsprechern, achte nur darauf, dass die Türverkleidung noch drauf passt. Meist passt es am inneren Rand nähe Armaturenbrett.
Du nimmst das Originalkabel(welches vermutlich zum TMT ging) für den Input in die Frequenzweiche und gehts dann mit neuen Lautsprecherkabeln an die Lautsprecher.
Simple as that
kuck hier
Noe17122000
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 09. Okt 2019, 10:00
Der Hochtöner ist im Astra J aber auf der Amatur oben unter der Windschutzscheibe also garnicht in der Tür.
Riboolt
Stammgast
#25 erstellt: 09. Okt 2019, 10:23
oh tut mir Leid wusste ich nicht :/
Dann gehst du eben vor der Türe an die Weiche. Viele tun dies direkt beim Verstärker bzw Kofferraum. Dann musst du von dort die Lautsprecherkabel bis zum Hochtöner und dem Originalkabel zum TMT verlegen.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 09. Okt 2019, 10:59
Dann muss ich aber die R165 EVO I nehmen. Welche Alternativen gibt es denn dann noch? Oder ist das wirklich das beste was ich holen kann?
Noe17122000
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 09. Okt 2019, 11:04
Und wie gehe ich eigentlich über high Low in die Endstufe? Da brauch ich doch ein Adapter kabel oder?
zuckerbaecker
Inventar
#28 erstellt: 09. Okt 2019, 11:07
Es ist nicht das beste.


Riboolt (Beitrag #16) schrieb:


Generell geben sich Chassis in einer Preisklasse nicht viel. Es sind nur marginale Unterschiede.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 09. Okt 2019, 11:12
Aber ich möchte ja das beste für das was ich zahle? Ist dann wohl auch bei jedem unterschiedlich...
Riboolt
Stammgast
#30 erstellt: 09. Okt 2019, 12:15

Aber ich möchte ja das beste für das was ich zahle? Ist dann wohl auch bei jedem unterschiedlich...

das heißt nicht keins ist besser, sondern alle sind durch die Konkurrenz am Markt gut und man zahlt nicht viel für eine Marke oder ähnliches.
Das empfohlene System ist sein Geld Wert und wenn du 20 Leute frägst wirst du bis zu 20 verschiedene Empfehlungen bekommen und alle sind zufrieden mit dem was sie haben/hatten/kennen. Ein paar Systeme können mehr Bass, andere sind dafür lauter. Bedenke auch das Lautsprecher in jedem Auto und jedem Einbau anders klingen.
Gute Dämmung und Einbau machen in deinem Fall mehr vom Klangerlebnis aus als der Lautsprecher selbst.


Und wie gehe ich eigentlich über high Low in die Endstufe?

Du gehst hinterm Radio an den Kabelbaum, suchst die entsprechenden Lautsprecherkabel und gehst von dort mit den Lautsprecherkabeln in den High-Level-Eingang der Endstufe. Dafür musst du die Kabel durchschneiden und verbinden. Am besten gelötet, oder mit WAGO-Klemmen oder mit Quetsch/Stoßverbindern.
Wenn du den Kabelbaum nicht verletzen willst kannst du dir eine Verlängerung des Original-Steckers holen.
Das heißt die Kabel gehen anstatt zu den Lautsprechern in den Verstärker. Von dem aus gehst du dann nach der Frequenzweiche wieder zurück an die Originalkabel.

Ich persönlich habe gleich alle Kabel hin und zurück zum Radioschacht gezogen und diese beschriftet um nicht durcheinander zu kommen.
Kann sein, dass es anders vll auch leichter geht.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 09. Okt 2019, 12:18
http://bilder.hifi-forum.de/max/357696/dscn0033_399148.jpg
Wo gehe ich dann da rein? Über a Speaker in? Da braucht man ja einen Stecker für. glaube den habe ich nicht mehr...
zuckerbaecker
Inventar
#32 erstellt: 09. Okt 2019, 12:41
Noe17122000
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 09. Okt 2019, 12:43
habe eben kurz mit jemandem von Justsound geschrieben wegen den Sachen die wir oben genannt haben. Die Audio System haben sie leider nicht mehr da. er hat mir aber Audison apk 165 empfohlen. Kann mir dazu jemand was sagen? Und zum dämmen hat er mir diese empfohlen : https://www.just-sou...ubutyl-paket/a-63591

fahre ich damit auch gut? Oder lieber nicht?

Und soll ich dann die Verbinder dran Löten oder wie?


[Beitrag von Noe17122000 am 09. Okt 2019, 12:44 bearbeitet]
dan_oldb
Inventar
#34 erstellt: 09. Okt 2019, 13:03
Jemand hat sich die Mühe gemacht hübsche Bildchen zu malen mit denen die Verkabelung der EP-4 in verschiedenen Szenarien erklärt wird: https://130.com.ua/manuals/en/Manual-Car-amplifier-Hertz-EP-4.pdf

Da ist auch zu sehen wie Remote anzuschliessen ist, je nach High oder Low Level Input.

Ciao, Daniel
DJ991
Inventar
#35 erstellt: 09. Okt 2019, 13:11
Das Audison kannst ruhig so bestellen. In der Preisklasse nehmen sich die Systeme nicht viel.

Dämmung würde ich etwas mehr investieren und das Silent Coat wählen:

https://www.just-sou...coat-dmr22505/a-8155

Bei diesem Alubutyl ist die stabilisierende Wirkung aufgrund der dickeren Aluschicht einfach höher, somit braucht man weniger Materialeinsatz.


[Beitrag von DJ991 am 09. Okt 2019, 13:30 bearbeitet]
Riboolt
Stammgast
#36 erstellt: 09. Okt 2019, 13:12
Entweder mit Kabelschuhzange für isolierte Kabelverbinder und entsprechenden quetschverbindern oder einem Set. WAGO-Klemmen gehen auch. Man kann auch unisolierte Verbinder benutzen, dementsprechend wird auch eine andere Zange benötigt und man sollte das wieder isolieren mit Schrumpfschläuchen.


[Beitrag von Riboolt am 09. Okt 2019, 13:21 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 09. Okt 2019, 14:02
Also ich sehe nicht wo da jetzt High Low angeschlossen werden soll

Gut dann die Audison, Silent Coat,Adapter das wars.
Riboolt
Stammgast
#38 erstellt: 09. Okt 2019, 14:43
Dann frag den lieben Kollegen bei just-sound. Es ist sein Beruf und wir machen das in unserer Freizeit.
high-low erklärung in deinem Fall ist dieser im Verstärker integriert. Fehlt dir jedoch der Stecker musst du wohl leider doch einen Adapter kaufen. Achtung: Dann brauchst du auch ein Remote Signal./Kabel dass am Verstärker angeschlossen werden muss. Einige Adapter stellen dieses mit bereit.


[Beitrag von Riboolt am 09. Okt 2019, 14:44 bearbeitet]
dan_oldb
Inventar
#39 erstellt: 10. Okt 2019, 12:26

Noe17122000 (Beitrag #37) schrieb:
Also ich sehe nicht wo da jetzt High Low angeschlossen werden soll


Das tut mir leid, dann solltest du überlegen ob du das Projekt wirklich allein angehen solltest, denn das ist noch der einfachste Teil des Ganzen ...

Also: Dein Radio hat nach kurzer Recherche wohl keine Pre-Out Ausgänge, also bleibt dir nur das Signal von den Lautsprechern abzuzapfen, welche sogenannte High Level Signale sind. Bild Nummer 1 scheidet daher aus, Bild Nummer 2 schaut aber ganz gut aus. Lautsprecherausgänge des Radios an die Lautsprechereingänge der Endstufe, so soll es ja sein.

Ciao, Daniel
Noe17122000
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 10. Okt 2019, 12:35
Mir ist klar das das Original Radio keine Cinch Ausgänge hat. mir ist auch klar das ich deswegen per High low an die Endstufe muss. Allerdings war mir nicht klar wo die Lautsprecher Kabel vom Radio dann in die Endstufe rein kommen. Also wo sie angeschlossen werden. Aber anscheinend sind es diese 2 kleinen Stecker da. Bei denen man vorher noch Adapter braucht bzw Adapter dabei sind:

Opera Momentaufnahme_2019-10-10_143121_bilder.hifi-forum.de

Auf welche Bilder du dich jetzt gerade beziehst weiß ich nicht....
dan_oldb
Inventar
#41 erstellt: 10. Okt 2019, 12:49

Noe17122000 (Beitrag #40) schrieb:
Mir ist klar das das Original Radio keine Cinch Ausgänge hat. mir ist auch klar das ich deswegen per High low an die Endstufe muss. Allerdings war mir nicht klar wo die Lautsprecher Kabel vom Radio dann in die Endstufe rein kommen. Also wo sie angeschlossen werden. Aber anscheinend sind es diese 2 kleinen Stecker da. Bei denen man vorher noch Adapter braucht bzw Adapter dabei sind:


Nur High, nicht High Low. High weil hoher, also bereits vom Radio verstärkter, Signalpegel, und nicht niedriger unverstärkter Pegel aus dem Vorverstärkerausgang, weil nicht vorhanden.
Ja, du musst von den "SPEAKER" Ausgängen deines Radios an die "SPEAKER IN" Eingänge der Endstufe. Ja, da müssen Stecker bzw eine Buchse an die Kabel dran, dem Bild nach könnte (!) es Micro JST sein, am besten den Hersteller fragen ob man die bei ihm beziehen kann wenn du sie nicht mehr hast.


Noe17122000 (Beitrag #40) schrieb:
Auf welche Bilder du dich jetzt gerade beziehst weiß ich nicht....


Auf die Bilder in der von mir gestern verlinkten Anschlussanleitung: https://130.com.ua/manuals/en/Manual-Car-amplifier-Hertz-EP-4.pdf

Ciao, Daniel
Noe17122000
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 10. Okt 2019, 12:52
Ah okey, Wieder was gelernt. Das war meine Hauptfrage ob die wirklich da rein müssen. Gut jetzt weiß ich denke ich alles. Ist das egal ob ich bei A oder bei B rein gehe? Wieso gibt es bei b noch einen Boost Regler und für A nicht? Und wieso steht über dem Schalter für A oder B B Input? Das verwirrt mich irgendwie?
Joze1
Moderator
#43 erstellt: 10. Okt 2019, 13:08
Das ist in der Anleitung eigentlich doch recht eindeutig...
Der Verstärker ist dafür konfiguriert, ihn in der häufigsten Anwendung zu nutzen: A (oft auch Front) wird für ein Frontsystem genutzt, B (oder auch Rear) gebrückt für einen Woofer. Da wird am ehesten mal der (übrigens absolut nicht empfohlene Funktion) BassBoost zum Einsatz kommen.
Und mit dem Schalter kannst du, wie den Bildern zu entnehmen, entscheiden, ob die Ausgänge von B das Signal von Eingang B nutzen sollen, oder einfach auch die von A. Wenn eh das gleiche Signal da ankommt, braucht man dann nur einen Eingang belegen.


[Beitrag von Joze1 am 10. Okt 2019, 13:09 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 10. Okt 2019, 13:12
ahhhhhh jetzt hab ichs verstanden. Hätte ich sonst nie kapiert, finde aber auch das ist nicht wirklich der Anleitung zu entnehmen. Gerade als Anfänger.

Und noch ne kurze frage. Wieso sollte B denn andere Signale bekommen als A? Möchte ja nicht den Bass von nem anderen Lied?


[Beitrag von Noe17122000 am 10. Okt 2019, 13:13 bearbeitet]
Riboolt
Stammgast
#45 erstellt: 10. Okt 2019, 13:25
Kanns du.... was?! Wir reden hier von der Verstärkung eines Signals, das vom Radio kommt. Da gibt es Kanäle für vorne und hinten rechts und links.
Wie oft kommt es vor, dass unterschiedliche Lieder aus deinen Lautsprechern kommen?
Der Verstärker bietet dir die Funktion an mit 1 oder 2 Lautsprecherpaaren das Signal auszulesen bevor er es verstärkt für den Fall, dass wenn du an Kanal 3 und 4(B) einen Subwoofer betreibst, du diesen getrennt am Radio lauter und leiser machen kannst. Schließt du nur A an, wird das Signal für alle Kanäle genutzt.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 10. Okt 2019, 13:30
Also würde ich bei nem Radio mit Sub out auf B gehen um den Sub getrennt von den LS zu regeln?
Riboolt
Stammgast
#47 erstellt: 10. Okt 2019, 13:36
ja und wenn du keinen hast machen das viele mit dem Rear/Heck Ausgang sodass man mit dem Fader die Balance zwischen Bass und Lautsprechern regeln kann.

Hast du etwa einen Sub-Out? Also mit Cinch-Ausgang?
Noe17122000
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Okt 2019, 13:39
Weiß ich nicht wie das ist beim Astra J. Bekomme ihn jetzt gleich und am WE wird dann umgebaut so wie es aussieht.
Noe17122000
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 12. Okt 2019, 12:21
Hey,
Ist gerade jemand da der mir sagen kann wie ich die Lautsprecher Kabel vorne finde. Radio habe ich jetzt ausgebaut aber ich weiß nicht wo die LS Kabel sind an dem Quadlockstecker.
http://www.motor-talk.de/forum/aktion/A ... tId=697370
Habe hier die PDF allerdings komme ich da auch nicht zurecht. Auf dem Stecker sind gar keine Zahlen....
Riboolt
Stammgast
#50 erstellt: 13. Okt 2019, 09:38
der Link funktioniert nicht. Such mal nach einer Anleitung vom Radio. Es gibt eigentlich immer irgendwo eine Anleitung mit Stecker und Farbcodierung


[Beitrag von Riboolt am 13. Okt 2019, 09:38 bearbeitet]
Noe17122000
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 13. Okt 2019, 17:47
Hatte doch geklappt. Hab alles angeschlossen und verkabelt aber die Endstufe bekommt wohl kein Remote Werde dann die Tage den Adapter und nen billiges 2 Din Radio kaufen und LS später dann nachrüsten.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Soundsystem Opel Astra J
andi1975 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  4 Beiträge
anlage für opel astra
DonBlueDragon am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  2 Beiträge
Opel Astra J - mäsiger Sound/Bass
Schauer267 am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  8 Beiträge
Opel Astra J, Kosten für Einbau von Neuer Anlage
Fishaaa am 31.10.2018  –  Letzte Antwort am 02.11.2018  –  9 Beiträge
Anlage für Opel Astra
l.tijs am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  7 Beiträge
Opel Astra J: Audio System oder Focal?
WhiteAstraJ2012 am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  11 Beiträge
Anlage für circa 250-300?
Salitor am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  7 Beiträge
Anlage für 300 Euro!?
chris-chros85 am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  36 Beiträge
Opel Astra j Komplettsatz (Rahmen, Kabel, Radio)
Nomex am 22.05.2017  –  Letzte Antwort am 23.05.2017  –  3 Beiträge
Anlage für Opel Astra - Einsteiger
extrem123 am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.403 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedHizle
  • Gesamtzahl an Themen1.531.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.145.338