Nach langem Pfusch was vernünftiges (650€ Budget)

+A -A
Autor
Beitrag
toastey20
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2019, 23:03
Moin,
Beim letzten Versuch eine Anlage in mein Auto zu bauen bin ich kläglich gescheitert: gescheiterte Anlage
Daher erhoffe ich mir hier das nötige know-how es ein und für alle mal richtig zu machen.
Ich besitze einen w124 230e von 1991 als Limousine. Verbaut ist ein altes Kassettenradio von Becker (anscheinend ein altes Schätzchen) welches ich am Anfang per FM Transmitter betrieben habe. Dafür habe ich mir statt der alten Mercedes Lautsprecher vorne Hifonics TR42 und hinten (Hutablage) HIFONICS TITAN TS-52 verbaut. Da mir das nicht gereicht hat habe ich die Box gebaut, die im oben verlinkten Thema beschrieben ist. Leider ohne ein befriedigendes Ergebnis.
Jetzt möchte ich es einmal richtig machen. Ich habe keine umklappbare Rückbank und keinen Skisack, habe aber im Internet gelesen dass bei einem geschlossenen Kofferraum ein Bandpass-Subwoofer sinnvoll sein soll.
Daher kam ich auf die Idee mir einen Doppelbandpass Subwoofer von Hifonics sowie einer passenden Endstufe und ein Radio von Alpine zu besorgen. Der Subwoofer trifft in diesem Forum aber nicht gerade auf Begeisterung. Außerdem habe ich die Befürchtung dass die TS52 auf der Hutablage arg mitschwingen werden wenn der Subwoofer in Betrieb ist.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Mein Budget beträgt ca. 650€. Ich hatte damals in einem Polo9N einen ts-w311d4 mit einem JBL Verstärker. Ich erhoffe mir ein mindestens genauso gutes Ergebnis.
Über ein relativ schlichtes (retro) Radio würde ich mich sehr freuen.

MfG, Alex


[Beitrag von toastey20 am 29. Okt 2019, 23:05 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2019, 23:36
Ein Bandpass ist nur dann sinnvoll, wenn er DICHT and die Fahrgastzelle abgekoppelt wird.
Eben über den Skisack.
https://images.app.goo.gl/jViuSjPo4ap3DRm69

Ansonsten

Fußraum Subwoofer W124
Neruassa
Inventar
#3 erstellt: 30. Okt 2019, 00:51
Oder eben durch die Hutablage, siehe google "Bandpass hutablage".
Alles andere ist leider wenig effektiv, auch einen doppeldröhnwürfel in den Kofferraum zu stellen ist wenig effektiv, da das meiste im Kofferraum verpufft und deine Kofferraum Klappe zum klappern bringt.

Find ich immer super amüsant, wenn ich einen E36 aufm Parkplatz vorbeifahren höre, wo seine Kofferraum Klappe passend zum Lied taktvoll lautstark vibriert. Könnt ich immer lachen. Da weiß ich immer "ah, wieder einer, der es nicht verstanden hat"

Und ich weiß, wovon ich rede. Denn ich hatte auch mal einen E36 coupe und mein ACR war der Meinung, mir sowas zu verkaufen als Unerfahrener. Da kam nicht viel vorne an.

Oder: https://hifi-selbstb.../porsche/MM_Sub1.jpg

Oder: https://image.jimcdn...designs-jl-audio.jpg

Ansonsten: keine Chance.

Und wegen front: 2 Wege Komponentensystem, je nach Bauart 13er oder 16er TMT in die Türe, Hochtöner irgendwo auf Höhe des Armaturenbretts. (a Säule, spiegeldreieck)
Wenn das alles nicht geht, Stichwort Kickpanel.
Muss man natürlich alles selbst basteln...


[Beitrag von Neruassa am 30. Okt 2019, 01:00 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 30. Okt 2019, 02:24
hallo

ist zwar coupe aber das ist bei der limo auch nicht anders

http://www.fortissimo.magix.net/alle-alben/!/oa/4116546/

Mfg Kai
Alt_und_Laut
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Okt 2019, 10:38
moin.

kannst du mit gfk umgehen?
dann würde ich mich an deiner stelle an die umsetzung des fussraumsubwoofers wagen.
hat den vorteil, das du bei entsprechend hoher trennfrequenz auch ohne dobos brauchbar musik hören kannst.

das mit einem bandpass im kofferraum KANN je nach geschmack die richtige lösung sein, verlangt aber eine genaue bauweise, es geht relativ viel material drauf und der kofferraum ist stark eingeschränkt.

ich bin mir sicher schon free-air-lösungen im benz gesehen haben, dazu muss der kasten für den verbandskasten raus und ein sehr stabiler unterbau geschaffen werden, dämmung der ablage nicht zu vergessen. dafür ist das aber mit recht wenig budget und 1,5 linken händen zu schaffen

wenn du dein auto zur bassmaschine machen willst: Bass im Stufenheck ab #62 allerdings sollte dein budget dazu um faktor "X" erhöht werden und das auto muss dir egal sein.

und das betrifft alles nur den bassbereich!
ich bin mir zu 100% sicher, das deinem frontsystem ein upgrade auch gut zu gesicht stehen würde!

gruß
michael
visualXXX
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2019, 10:44

toastey20 (Beitrag #1) schrieb:
Moin,
...
Außerdem habe ich die Befürchtung dass die TS52 auf der Hutablage arg mitschwingen werden wenn der Subwoofer in Betrieb ist.

...
MfG, Alex


Das ist kein Problem, die brauchst du eh nicht und kannst sie einfach ausbauen.
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2020, 09:55
Und?
Wie hastes jetzt gemacht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche vernünftiges Radio für low budget
ceezed am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  2 Beiträge
Suche vernünftiges DVD-Din-Radio
InkognitoGuy am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  5 Beiträge
**Kaufempfehlung Komplettanlage GOLF 4 Budget 650? :)
gamerwasser am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  3 Beiträge
Suche vernünftiges Radio + Frontlautsprecher
Dynamikus am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  27 Beiträge
Sehr kleines Budget
NSR_93 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  3 Beiträge
DEGO DO 650 CP
dforce am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  4 Beiträge
Boss BV 650... Kaufen ?
Osur am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer für Steg ST 650 C
davidmag am 23.08.2018  –  Letzte Antwort am 24.08.2018  –  4 Beiträge
Anlage bis 650 ?
KSK_Dexxter am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  33 Beiträge
Renault Clio 3 Komplettsystem bis ca. 650?
Manocin am 12.05.2018  –  Letzte Antwort am 13.05.2018  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.889 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedlelloFfm
  • Gesamtzahl an Themen1.532.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.159.392

Hersteller in diesem Thread Widget schließen