Beratung: Subwoofer + Endstufe 500-600€ für E91

+A -A
Autor
Beitrag
phantom31132
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2020, 19:01
Hallo zusammen,
ich plane meinen Sound im Auto etwas aufzumotzen. Nun habe ich zwar ziemlich viele Ideen, aber relativ wenig Plan - deshalb der Beitrag


Ich fahre einen BMW E91 BJ 2010, welcher Standard Soundsystem + Radio enthält. Mit der Klangqualität bin ich soweit erstmal zufrieden, deswegen werde ich das Frontsystem zunächst in Ruhe lassen, möchte nur etwas mehr Bass.

Der Subwoofer soll möglichst klar die Frequenzen (insbesondere auch die sehr tiefen) wiedergeben können (soll natürlich auch scheppern, aber das macht er denke ich sowieso).
Falls es von Interesse ist: Ich höre meistens Hip-Hop-Musik.

So nun hätte ich gerne ein paar Empfehlungen von euch bzw. eine Auffüllung meiner Wissenslücken

Ich habe mich natürlich schon etwas mit der Materie auseinandergesetzt. Im Blick habe ich ESX QSB10 https://www.just-sou...oofer-system/a-65440 . Hat jemand Erfahrungen mit dem Sub? Macht diese Endstufe dazu Sinn https://www.just-sou...2-ohm-stabil/a-79676 ?
Sehe ich das richtig, dass ich den Sub an diese Amp mit 2x 750 Watt RMS anschließen kann? Wäre ja dann genug "Saft" für die Kiste.

Auch frage ich mich, inwieweit es Sinn machen würde eine 4-Kanal Endstufe zu kaufen und das Frontsystem mit dran zuhängen?

Auch habe ich gelesen, dass die meisten Standardradios den Frequenzbereich abregeln, was ja bedeuten würde, dass ich auch ein neues Radio kaufen müsste?

Prinzipiell könnte ich mir auch einen aktiven Subwoofer vorstellen wie z.B. Rockford Fosgate P500-12P https://www.acr-alle...e-p500-12p-7581.html - müsste ja etwas Arbeit ersparen. Sinnvoll?

Dann will ich noch wissen, ob in diesem Leistungsbereich schon ein Kondensator von Nöten ist oder ob sich das noch an der Grenze befindet (kann man ja auch evtl. noch nachkaufen)?

Und zu guter letzt ob ich den Sitzsubwoofer, der ja bereits verbaut ist, "verschwende" oder über einen Endstufenkanal evtl. 70-80Hz oder so abdecken lasse bzw. ob das sinnvoll ist, sowie was der Sinn von Doppelschwingspulen ist, daher man ja auch einfach eine einzige doppelt solange Schwingspule verwenden könnte, sind dann ja gleich viele Wicklungen und gleich viel Leistung?



Wie ihr sehen könnt, Fragen über Fragen, wenig Ahnung

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und bedanke mich schon mal im vor raus

-phantom31132
deeepz
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2020, 02:55
Ist der E91 ein Kombi oder eine Limosine? Wenn Limo, dann mit Skisack in der Rückbank? Sonst wird´s schwierig. Falls Skisack, schau Dich mal nach Freeair-Subwoofer oder Bandpass ("Volksbandpass") um, sonst kommt kein Bass in die Fahrgastzelle.

Wenn das geklärt ist, sehen wir weiter.

LG
deeepz
ancientLEGEND
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2020, 13:45
e91=Kombi

Das schwächste Glied ist in deiner Kette das Radio, wenn es nur das Business ist. Dann schauen das Du das Prof. bekommst, oder wenn du mit der Optik leben kannst ein Aftermarket Radio. Dann brauchst aber auch einen CanBus Adapter und eine Blende für das Radio.

Fakt ist, das die kleinen 16 Untersitzbässe mit einer Endstufe viel besser spielen können. Hatte die bei mir bis 50hz runter laufen, aber dafür auch steil getrennt mit 24db. An einer Endstufe dann also höher trennen, bei ca 65hz, denn da hat man nur eine 12db Flanke.

Wenn du viel HipHop hörst würde ich nen JL Audio 10w3, oder 12w3 verbauen und als Endstufe eine Eton ECC. Hätte dann genug Leistung für den Woofer und das (nichtklingende) "Frontsystem".
phantom31132
Neuling
#4 erstellt: 20. Feb 2020, 18:08
Was genau sind denn die Nachteile am Standardradio?

Der Kollege aus dem 2ten Beitrag hier meint, dass das Nachrüsten des Radios eher mehr Probleme, als Verbesserungen bringt: http://www.hifi-forum.de/viewthread-316-593.html

Angenommen ich Rüste trotzdem nach: Kann ich dieses Radio - https://www.ebay-kle.../1326405700-223-4722 - problemlos bei mir Einbauen?

Mein Radio:
Radio

Also würde es sich lohnen, den Untersitzsubwoofer nochmals extra anzusteuern? Kostet ja alles Geld. Weist du wie viel Watt das gute Stück hat?

MfG
ancientLEGEND
Stammgast
#5 erstellt: 21. Feb 2020, 08:52
Du hast ja Navi, also Radio Prof. Somit alles gut.

Die Untersitzbässe haben keine Leistung, die vertragen nur eine bestimmte. Ich hatte die 150Watt meiner Alpine PDX drauf, vorher 200Watt gebrückt von einer Rainbow Beat 4. Dazu aber noch meinen DSP.
Und die gingen nochmal ein ganzen Stück besser.

Wenn du eine Eton Ecc nimmst, kannst du Kanal 1+2 (75 Watt je Seite) auf die Frontlautsprecher klemmen und Kanal 3+4 (440 Watt) gebrückt für nen 4 Ohm Woofer nutzen.
Der JL Audio 12w3 würde da meiner Meinung gut passen. Den in 30-35 Liter GG und gut ist.

Ein JL Audio 10w3 würde vom Volumen her in die Kofferraumwanne passen.
http://alexander-maier2.magix.net/alle-alben/!/oa/7095964/


[Beitrag von ancientLEGEND am 21. Feb 2020, 08:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer + Endstufe für 500-600 ?
park7577 am 09.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  27 Beiträge
E91 Soundsystem aufrüsten für 500?
Basti1597 am 31.03.2019  –  Letzte Antwort am 08.04.2019  –  16 Beiträge
Subwoofer + Endstufe beratung bitte
Nightshade am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  11 Beiträge
Welcher Subwoofer für e91 Kombi
Marco1293 am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  4 Beiträge
Beratung zu kauf von Subwoofer und Endstufe
Mammut80 am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  2 Beiträge
Endstufe + Sub (500-600?)
Oberpas am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  44 Beiträge
Subwoofer, Endstufe - Budget 500-600 Euro
bRaveaRt88 am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  31 Beiträge
Subwoofer und endstufe beratung.
Patmaan am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  4 Beiträge
Beratung Subwoofer.
Walkersun am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  10 Beiträge
Endstufe- Beratung
X_plode89 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedtwinforce
  • Gesamtzahl an Themen1.463.680
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.611

Hersteller in diesem Thread Widget schließen