Sound Aufwertung Peugeot 107

+A -A
Autor
Beitrag
music_bob
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2020, 08:02
Hallo liebe Foristen

da die Öffentlichen momentan ja nicht so verlockend sind habe ich mir das erste Auto meines Lebens gekauft und bin soweit zufrieden wenn da nicht der Sound wäre...

Die Lautsprecher sind bei dem Auto seitlich im Armaturenbrett verbaut und strahlen praktisch gegen die Windschutzscheibe.
Ich habe jetzt erst einmal die unsagbaren Papp-Chassis gegen die hier getauscht:

Ground Zero | GZTF 10 | 10cm Koax Lautsprecher
https://www.amazon.d...02_s00?ie=UTF8&psc=1

Jetzt tut es zumindest nicht mehr so weh...


Mit den Höhen und den oberen Mitten, der Bühne und sogar der Auflösung könnte ich eigentlich leben.
Aber in den unteren Mitten und dem Bass-Fundament wird es dann doch sehr dünn.
Ich bin wirklich kein Bass-Fetischist, (meine Lieblings-Kopfhörer sind die AKG K240 DF)
aber dass ist jetzt doch ein bisschen wenig

Die Fragen sind jetzt:

1. Bringt es etwas die Ground Zero 10" Chassis im Armaturenbrett nach hinten nochmal zu dämmen? Momentan strahlen die da ins Nichts...
2. Gibt es u. U. Lösungen in Form eines Subwoofers der auch gut die unteren Mitten abbildet? Ich will eigentlich keine Delle in genau dem Bereich haben... Wenn ja, was würdet ihr empfehlen und was wäre die passende Endstufe. (200€ - 300€)
3. Ich hab gelesen dass ein Neu-Einbau in die Tür recht aufwendig ist und teilweise mit Problemen einhergeht... (Regenwasser in der Tür, Scheiben lassen sich nicht mehr runterlassen... etc.)
Gibt es da Erfahrungen, bzw würdet ihr sagen um einen ordentlichen Klang zu bekommen, komme ich um ein Einbau in der Tür nicht herum?
4. Ich habe jetzt noch das originale Radio drin, das treibt die 10" Chassis lautstärkemässig auch gut an. Ich habe mein Handy über den "EarStudio ES100" KHV und das Aux-In angeschlossen.
Würde ich über einen Neukauf da mehr als 10% Klangzuwachs bekommen?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Sonntag!

Robert
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2020, 08:27
Solch ein Lautsprecher ist leider kein Fertigmenue.
Der Einbau und die Einstellungen beeinflussen das Klangergebnis zu mind. 70%

Der Peugeot ist ja ziemlich dem Aygo ähnlich.

SO funzt das mit HiFi:

http://www.carhifi-p...is-z/toyota-aygo.php

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.
Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,
die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,
sondern in stabile Holzgehäuse.
Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.
Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.
Je stabiler, desto Klang und desto BASS




(Regenwasser in der Tür, Scheiben lassen sich nicht mehr runterlassen... etc.)


Es soll tatsächlich "Spezialisten" geben, die sowas hinbekommen .....


Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,
Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile
sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,
beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.hifi-foru...ead=50315&postID=4#4

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1827.html



http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg




Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

https://www.just-sou...oat-dmr22505/a-8155/


Dann geht es weiter mit der richtigen Einstellung.
Ich empfehle immer den Aktivbetrieb.
Hierfür brauchst ne 4-Kanal Endstufe um jedem Lautsprecher einen eigenen Kanal zu geben.


Die Fahrzeugakustik verfälscht das Signal aus dem Lautsprecher
durch unzählige Reflektionen und Absorptionen bis es an Dein Ohr kommt.
Zudem sitzt Du außerhalb des Stereodreiecks.


https://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Denn nur im "Sweetspot" bekommst Du das optimale Klangergebnis

Mit einem Prozessor kannst Du jetzt jeden Lautsprecher einzeln ansteuern.
Er kann mit einem Equalizer entzerrt werden,
um den Frequenzgang in die richtigen Bahnen zu lenken.

http://www.tobias-al.../rx7_fd_hifi_fg.html

Du kannst die optimale Trennfrequenz mit passender Flankensteilheit einstellen,
damit die Lautsprecher zueinander in Phase laufen.

http://www.teufel.de/phasenlage.html


Mit der Laufzeitverzögerung bekommen DIE Lautsprecher,
die am nächsten zu Deinem Ohr sind, das Signal verzögert,
somit wird die unterschiedliche Entfernung zu Deinem Ohr ausgeglichen.

http://www.db-junkie...ekt%20einstellen.pdf


Diese Klangwerkzeuge sind überhaupt erstmal die Grundlage um HiFi im Auto genießen zu können.

Sowas ist in vielen modernen Autoradios schon integriert,
kann aber auch als Standalone Gerät, oder im Verstärker integriert, nachgerüstet werden.


[Beitrag von zuckerbaecker am 19. Apr 2020, 08:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
peugeot 107 besserer sound
schlachti-r am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  9 Beiträge
Aufrüstung Peugeot 107
HifiJacko am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  28 Beiträge
Peugeot 107 Dämmmaterial?
MrGabor am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  4 Beiträge
Peugeot 107 Kaufberatung
Rane51 am 17.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  4 Beiträge
Soundausbau im Peugeot 107
guitarheroffm am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  9 Beiträge
Verstärker für Peugeot 107
Dr._Ogen1 am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  4 Beiträge
Endstufe für Peugeot 107
Wtfexite am 27.06.2019  –  Letzte Antwort am 28.06.2019  –  8 Beiträge
Komplettanlage für einen peugeot 107
petzy1990 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  11 Beiträge
Budgetprojekt Peugeot 107 (Aygo, C1)
S3pp3l am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  4 Beiträge
Peugeot 107 neue Lautsprecher vorne
niv am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.706 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedKiess
  • Gesamtzahl an Themen1.532.239
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.154.292

Hersteller in diesem Thread Widget schließen