anlage in opel astra f

+A -A
Autor
Beitrag
Lohrmer
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2005, 23:26
hallo erst mal
bin ganz neu hier und hab nen opel astra f, jetzt möchte ich mir erstmal ne ordentlcihe anlage einbauen.
vorweg: ich hör zu 80% metal/rock/punk, rest halt alles mögliche.

ich hab das forum mal durchforstet und hab mir mal ne anlage zusammengestellt.

HU: Pioneer deh-p 3600 mp 139€ klick
Frontsystem: Focal 165-A 128€ klick
Amp: Ground Zero GZTA 4000 T 119€ klick

jetzt bräuchte ich noch nen vernünftigen sub, die kiste will ich selbst bauen, ordentlich ausgerüstete werkstatt und handwerkliches geschick hab ich.

außerdem brauch ich noch kabel und vernünftiges material für die türdämmung

Für alles zusammen wollte ich maximal 650€ bis 700€ ausgeben

also was haltet ihr von der zusammenstellung? sub und fs wollte ich an einer endstufe (4-kanal) betreiben.

ihr könnt mir auch gerne andere komponenten empfehlen nur sollte es den rahmen von max 700€ (äußerste schmerzgrenze) nicht sprengen
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jan 2005, 01:07
mit 700euro kann man schon etwas mehr anstellen.

nur mal ein beispiel:

pio 3600
eton 160x plus
atomic energy 12
audio system f4 240s
just-SOUND
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2005, 10:30
Nur leider muss er dann die Aufnahmen im F Astra bearbeiten, weil das System von der Einbautiefe net so gut passt!
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jan 2005, 11:44
das ist klar, aber mit etwas geschick bekommt man das eton ohne probleme unter.


jetzt bräuchte ich noch nen vernünftigen sub, die kiste will ich selbst bauen, ordentlich ausgerüstete werkstatt und handwerkliches geschick hab ich.


[Beitrag von De_Butcher_Gerd_ am 06. Jan 2005, 11:45 bearbeitet]
pimpmysound
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2005, 12:29

De_Butcher_Gerd_ schrieb:
das ist klar, aber mit etwas geschick bekommt man das eton ohne probleme unter.


Hallo!

Kennst du den Astra F überhaupt? Das hat mit Einbaugeschick gar nix zu tun, sondern mit der Einbautiefe und da passt kein normaler Lautsprecher mit Ferritmagnet, es sei denn man bearbeitet die Türverkleidung ganz extrem oder aber bekommt die Seitenscheiben nicht mehr ganz runter! Und so etwas ist in meinen Augen dann nicht wirklich zufriedenstellend.

Ich muß mich gerade beim Astra F immer wieder wundern, was Leute, die sich FACHhändler schimpfen, immer einen Schwachsinn dazu verzapfen.


Viele Grüße

Achim
Lohrmer
Neuling
#6 erstellt: 06. Jan 2005, 13:33
also erst mal danke für die antworten

ich war mal im astraforum und hab da diesen thread gefunden link
demnach ist die einbautiefe maximal 55mm ohne doorboards, jedoch schreiben die auch dass man ein 13er system mit nem adapterring ohne probleme reinbekommt. man kann auch ein 16er einbauen, nur muss man da was an der scheiebnführung basteln sodass am ende die scheibe 5cm weniger runter geht, was ich eigentlich vermeiden wollte
Jagger192
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2005, 13:38
hi

in der auto-hifi haben sie grade 5 16 systeme getestet.
test sieger war mal wieder rainbow.
mit dem cs265X-plain.
kostet aber leider 280 euro, hat aber eine einbautiefe von nur 44mm.
nur mal so am rande.

Jagger
Lohrmer
Neuling
#8 erstellt: 06. Jan 2005, 20:57

Jagger192 schrieb:
hi

in der auto-hifi haben sie grade 5 16 systeme getestet.
test sieger war mal wieder rainbow.
mit dem cs265X-plain.
kostet aber leider 280 euro, hat aber eine einbautiefe von nur 44mm.
nur mal so am rande.

Jagger



jo das hört sich ganz gut an aber 280€ is schon happig
ich muss ma gucken was mein konto dann sagt, vil kauf ich mir dann doch die. würde da auch ne mittlere endstufe reichen, weil so viel leistung brauchen die ja nioch oder sehe ich da was falsch.
klick hier sagen die dass sie max 120 watt haben.


edit: was haltet ihr von dem subwoofer, welche endstufe bräuchte man um den zusammen mit dem rainbow zu betrieben

link



ich hab noch ne endstufe rausgesucht, wie ist die so?

xetec Xircuit xi-240.4


[Beitrag von Lohrmer am 06. Jan 2005, 21:12 bearbeitet]
beX
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jan 2005, 23:31
Alter mach hier nicht so viel Eigenwerbung ist ja schlimm

Wo kommst du her?

Gruß
beX

PS: Musst du nicht gewerblicher Teilnehmer anhaben?


[Beitrag von beX am 06. Jan 2005, 23:31 bearbeitet]
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jan 2005, 01:21

El-Akeem schrieb:

De_Butcher_Gerd_ schrieb:
das ist klar, aber mit etwas geschick bekommt man das eton ohne probleme unter.


Hallo!

Kennst du den Astra F überhaupt? Das hat mit Einbaugeschick gar nix zu tun, sondern mit der Einbautiefe und da passt kein normaler Lautsprecher mit Ferritmagnet, es sei denn man bearbeitet die Türverkleidung ganz extrem oder aber bekommt die Seitenscheiben nicht mehr ganz runter! Und so etwas ist in meinen Augen dann nicht wirklich zufriedenstellend.

Ich muß mich gerade beim Astra F immer wieder wundern, was Leute, die sich FACHhändler schimpfen, immer einen Schwachsinn dazu verzapfen.


Viele Grüße

Achim



hallllloooooo??? kennst du den astra überhaupt? entweder laberst du nur was von anderen nach oder bist du einer der händler, der mit dem standart plastikring angetantzt kommt
wenn man sich ein wenig mühe gibt und einen angewinkelten mdf adapter baut, ist da schon einiges unter zu bringen.
sicherlich kann man nicht sehr weit in die tiefe bei der tür, aber dennoch ist ausreichend platz zur türpappe.
65mm einbautiefe bekomme ICH 100% unter!!!!!!

hier mal ein zitat aus dem oben verlinkten astra forum:


Mit Holzringen so um die 30mm und Bearbeitung der Türpappen und n bisl anwinkeln und hier und da n bisl was machen gehen auch 75mm TMTs rein .. Bilder kann ich net liefern... das war damals mein erster Astra und von dem gibts keine Bilder mehr ...


allerdings in einem 3 türer. laut dem forum ist die einbautiefe beim 5 türer weniger.

stimmt allerdings auch nicht ganz! ich habe auch in einem 5 türer schon tiefere chassis als 55mm verbaut, OHNE die pappen zu "zerschnippeln".
ganz einfach: man muss den unten stehenden holmen weg flexen und den einbauplatz zum ende der tür hin erweitern. so kann man mit einem selbst gebastelten einbauring, den einbauplatz etwas nach hinten verschieben und bekommt etwas mehr luft zwischen chassis und türpappe. somit kann man auch den einbauring höher aufbauen und erhät etwas mehr einbautiefe

also der f astra ist schon ein kleines problemkind, aber mit etwas mühe bekommt man auch ordentliche 16er chassis verbaut. astra g und die corsa reihe machen eigentlich gar keine probleme.


[Beitrag von De_Butcher_Gerd_ am 07. Jan 2005, 01:21 bearbeitet]
Lohrmer
Neuling
#12 erstellt: 07. Jan 2005, 12:21
also die diskussion is ja schön und gut.
aber so richtig weiter mit dem sub bin ich auch noch nicht.

ich kaufe mir jetzt das pio3600 und die xetec endstufe

wie is denn jetzt der jl-audio sub aus ebay?, hat jemand nen besseren? is ein 30er bei rock überhaupt gut oder doch lieber ein 25er?

und bei dem fs werd ich evtl. in den sauren apfel beißen und das rainbow kaufen. oder ich guck ma was ich da gebastel bekomm.
pimpmysound
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2005, 01:38

De_Butcher_Gerd_ schrieb:


hallllloooooo??? kennst du den astra überhaupt? entweder laberst du nur was von anderen nach oder bist du einer der händler, der mit dem standart plastikring angetantzt kommt
wenn man sich ein wenig mühe gibt und einen angewinkelten mdf adapter baut, ist da schon einiges unter zu bringen.
sicherlich kann man nicht sehr weit in die tiefe bei der tür, aber dennoch ist ausreichend platz zur türpappe.
65mm einbautiefe bekomme ICH 100% unter!!!!!!

hier mal ein zitat aus dem oben verlinkten astra forum:


Mit Holzringen so um die 30mm und Bearbeitung der Türpappen und n bisl anwinkeln und hier und da n bisl was machen gehen auch 75mm TMTs rein .. Bilder kann ich net liefern... das war damals mein erster Astra und von dem gibts keine Bilder mehr ...


allerdings in einem 3 türer. laut dem forum ist die einbautiefe beim 5 türer weniger.

stimmt allerdings auch nicht ganz! ich habe auch in einem 5 türer schon tiefere chassis als 55mm verbaut, OHNE die pappen zu "zerschnippeln".
ganz einfach: man muss den unten stehenden holmen weg flexen und den einbauplatz zum ende der tür hin erweitern. so kann man mit einem selbst gebastelten einbauring, den einbauplatz etwas nach hinten verschieben und bekommt etwas mehr luft zwischen chassis und türpappe. somit kann man auch den einbauring höher aufbauen und erhät etwas mehr einbautiefe

also der f astra ist schon ein kleines problemkind, aber mit etwas mühe bekommt man auch ordentliche 16er chassis verbaut. astra g und die corsa reihe machen eigentlich gar keine probleme.


Hallo!

Ich fahre selber einen Astra F und habe an dem Punkt, wo du die Flex ausgepackt hast, einfach ein paar flache Lautsprecher verbaut. Denn was du da abgeflext hast, scheint mir die Schiene von der Seitenscheibenführung zu sein. Ich weiß nicht ob es so toll ist, wenn man Lautsprecher mit großem Magnet verbaut hat, dabei aber der Versenkmechanismus der Tür beschädigt wird.


Viele Grüße

Achim
tobilly
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jan 2005, 12:38

El-Akeem schrieb:
die Flex ausgepackt hast, einfach ein paar flache Lautsprecher verbaut.
Achim



hallo!

welche LS hast du denn eingebaut? bin grad (wie wohl noch 2 andere hier im forum) auf der suche nach passenden fürn astra.

mfg
bretty
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 08. Jan 2005, 12:43
also mal zu dem JL den kannste ganz getrost nehmen der ist ein super sub im unteren Leistungssegment. wird bestimmt gut gehen an der xetec un dfür Rock auch optimal

bretty
Lohrmer
Neuling
#16 erstellt: 08. Jan 2005, 16:44
jo danke nochma für die antworten
also in dem geenannten astraforum hab ich nocham was gefunden, ma nkann sich die billigen adapterringe kaufen und aus mdf/mpx nen ring sägen/fräsen und als "unterlegscheibe" benutzen, so kann man höhere einbautiefen erziehlen
caveman666
Inventar
#17 erstellt: 08. Jan 2005, 16:51
da muss ich als Astra f FAhrer mal mein Senf dazugeben:

Ich hab als absoluter Noob in meinen Astra ohne Probleme meine ersten Anlage mit 16er LS (Sinus Live 16iL) eingebaut. Und das als Soz-Päd-Student und nicht als Händler, Fachmann oder Handwerker.
Dann muss ich doch wohl von nem Fachhändler erwarten können, dass er das auch kann, oder???

MfG,

caveman666.
caveman666
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2005, 16:56
Ach ja, ich würd dir bei deinem Musik-Geschmack eher zum Rainbow SLX 256 Deluxe (ca.115Euro) raten, als zum Focal. Find das Focal zu "kalt" im Klang bei Rock und Metal. Das passt eher zu Pop, Techno...
Meine Meinung
Als Amp dann lieber die Xetec Xi 240.4 (165Euro).

Als Sub einen Rockford P1 10S4 oder auch P1 12 S4 im BR-Gehäuse (145 bzw 165 Euro) oder noch den Audio System Radion.

Gruss,

caveman666.
bretty
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 08. Jan 2005, 18:16
so hatte heute die möglichkeit bei meinem Händler die oben genannte Xetec Amp mit dem 12W0 zu hören und muss sagen alle die sagen das das net klingen wird, die täuschen sich gewaltig. Schön Präziser klang sehr sehr gut für metall und Rock also echt ein geheimtip von mir

bretty
tobilly
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jan 2005, 19:38

caveman666 schrieb:
da muss ich als Astra f FAhrer mal mein Senf dazugeben:

Ich hab als absoluter Noob in meinen Astra ohne Probleme meine ersten Anlage mit 16er LS (Sinus Live 16iL) eingebaut.

caveman666.


hallo!

meinst du diese Ls ?: http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

in welchen astra hast die reingebaut und hast danach noch dein fenster runter gekriegt?
mmfg tobilly
caveman666
Inventar
#21 erstellt: 08. Jan 2005, 20:26
Bis auf 5cm gings runter. hab ja die führungsschiene umbiegen müssen.
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Jan 2005, 21:21

El-Akeem schrieb:

De_Butcher_Gerd_ schrieb:


hallllloooooo??? kennst du den astra überhaupt? entweder laberst du nur was von anderen nach oder bist du einer der händler, der mit dem standart plastikring angetantzt kommt
wenn man sich ein wenig mühe gibt und einen angewinkelten mdf adapter baut, ist da schon einiges unter zu bringen.
sicherlich kann man nicht sehr weit in die tiefe bei der tür, aber dennoch ist ausreichend platz zur türpappe.
65mm einbautiefe bekomme ICH 100% unter!!!!!!

hier mal ein zitat aus dem oben verlinkten astra forum:


Mit Holzringen so um die 30mm und Bearbeitung der Türpappen und n bisl anwinkeln und hier und da n bisl was machen gehen auch 75mm TMTs rein .. Bilder kann ich net liefern... das war damals mein erster Astra und von dem gibts keine Bilder mehr ...


allerdings in einem 3 türer. laut dem forum ist die einbautiefe beim 5 türer weniger.

stimmt allerdings auch nicht ganz! ich habe auch in einem 5 türer schon tiefere chassis als 55mm verbaut, OHNE die pappen zu "zerschnippeln".
ganz einfach: man muss den unten stehenden holmen weg flexen und den einbauplatz zum ende der tür hin erweitern. so kann man mit einem selbst gebastelten einbauring, den einbauplatz etwas nach hinten verschieben und bekommt etwas mehr luft zwischen chassis und türpappe. somit kann man auch den einbauring höher aufbauen und erhät etwas mehr einbautiefe

also der f astra ist schon ein kleines problemkind, aber mit etwas mühe bekommt man auch ordentliche 16er chassis verbaut. astra g und die corsa reihe machen eigentlich gar keine probleme.


Hallo!

Ich fahre selber einen Astra F und habe an dem Punkt, wo du die Flex ausgepackt hast, einfach ein paar flache Lautsprecher verbaut. Denn was du da abgeflext hast, scheint mir die Schiene von der Seitenscheibenführung zu sein. Ich weiß nicht ob es so toll ist, wenn man Lautsprecher mit großem Magnet verbaut hat, dabei aber der Versenkmechanismus der Tür beschädigt wird.


Viele Grüße

Achim



hi,

nein, am innenleben der tür habe ich nichts verändert. ich habe durch das flexen den einbauplatz etwas nach HINTEN ( nicht in die tiefe der tür ) verschoben. an der stelle ist eben mehr platz zur türpappe und man kann einen höheren mdf ring aufsetzen. dem einbauring muss man dann an einigen stellen noch eine ordentliche phase verpassen, damit er nicht direkt an der pappe hängt und dann nur rein mit den richtigen 16ern.
BassDruck
Inventar
#23 erstellt: 10. Dez 2011, 08:35
Hi,

ich habe die massive audio sk 6. Brauch ich jetzt zum einbau in den Astra F sowas hier

Gruß BassDruck
PratexXx
Stammgast
#24 erstellt: 10. Dez 2011, 20:46
Ja brauchst du, kannst du alternativ auch aus holz basteln.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage für Opel Astra F
Gilgamesch am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  10 Beiträge
hecklautsprecher opel astra f
elastic am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  8 Beiträge
Opel Astra F Kaufberatung
macahony am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  4 Beiträge
Kofferraumsystem Opel astra F
mussen1 am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  22 Beiträge
Opel Astra F Lautsprecher
multisoft am 19.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  2 Beiträge
Anlage für meinen Opel Astra-F-CC
Magges90 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung für Anlage (Opel Astra F)
Razzen am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  2 Beiträge
Passende Anlage für Opel Astra F ?
Fleischi84 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  2 Beiträge
Opel Astra F komplet Anlage plz help
crack0n am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  3 Beiträge
Anlage f. Opel Astra G komplett
Sunfire2 am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedwebandy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.674.086

Hersteller in diesem Thread Widget schließen