Morel Elate 6 2-Wege passiv - kein Bass

+A -A
Autor
Beitrag
paTT2
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2010, 18:51
Hallo zusammen,
ich habe ein kleines Problem mit meinem neuen FS.
Mein Morel Elate 6, welches ich momentan mit einer Weiche an einer Audison LRX 2.9 betreibe
hat im oberen Bassbereich 60-150Herz keinen richtigen kick.
Dies bemerkt man besonders gut bei Rock und House.
Daher habe ich das System bisher ohne Filter betrieben um der Musik ein wenig Volumen im unteren Frequanzbereich zu geben,
da dieser bei eingeschaltetem Filter (auch bei 50Hz Trennung) zu schwach ist.
Der Tiefbass des Systems ist soweit in Ordnung, aber den sollte eigentlich ja der Subwoofer übernehmen.
Daraus folgt, dass ich auch meinen Subwoofer nur schwer an das FS anbinden kann.

Zum Einbau:
Die TMT des Morels spielen auf das Türvolumen meines Seat Leons.
Das Innenblech bildet wie es auch beim Golf4 ist mit dem Außenblech ein geschlossenes Volumen.
Das Außenblech ist mit 2-3 Schichten Bitumen und Brax Paste gedämmt.
Die Lautsprecher sind auf MDF-Ringen befestigt und mit einer Art Schaum zur Türpappe abgedichtet.

Es ist momentan schon ärgerlich das mein altes Focal Polyglass V1 da mehr gekickt hat.

Ich bitte um Hilfe
Soundtrailer
Stammgast
#2 erstellt: 22. Nov 2010, 20:07
Du hast ein Klassisches 3 Wege Set, Sub, TmT und Ht.
Bei einem 3 Wege-Set muss der TmT verpolt angeschlossen werden.
Sonst stimmt in der Regel die Phase nicht und Du hast zwischen Sub und TmT eine Auslöschung.
Also bitte den TmT verpolen und dann berichten.
paTT2
Neuling
#3 erstellt: 22. Nov 2010, 20:16
Das mit dem verpolen werde ich mal ausprobieren,
aber damit löst sich das Problem noch nicht, dass mein FS System zuwenig hohen Bass bringt.
Dieses Problem habe ich ja auch wenn ich das FS ohne den Sub betreibe.

Ich bin auch am überlegen ob ich dem TMT ein Gehäuse bauen sollte, aber da fehlt mir eigentlich der Platz.
Soundtrailer
Stammgast
#4 erstellt: 22. Nov 2010, 21:11
Es ist ein neues System, gib ihm Zeit sich einzuspielen und ein schweres Bett, will sagen gib den Woofern Masse als Aufnahme und eine gute Dämmung und Du wirst dich wundern was die Morels so an Bass können.
Simon
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2010, 08:21
Hi!

Es kann auch helfen, nur einen der beiden TMT zu verpolen.
Einfach mal bei jedem einzelnen Treiber die Phase um 180° drehen bewirkt Wunder.

Und freundlich grüßt
der Simon
butcher99
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2010, 17:03
Hi!

Die verpolung eines LS am besten mit rosa mono Rauschen kontrollieren... sollte nicht Diffus klingen!



Grüsse
paTT2
Neuling
#7 erstellt: 23. Nov 2010, 21:32
Danke für die Tipps.
Was meinst du mit rosa rauschen? @ butcher99
Und was meinst du mit Phase um 180° drehen? @Simon
Oder meintest du damit das verpolen?
Simon
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2010, 21:45
Hi!

paTT2 schrieb:
Und was meinst du mit Phase um 180° drehen? @Simon
Oder meintest du damit das verpolen?

Ganz genau.
Das Verpolen eines Lautsprechers bewirkt eine Phasendrehung um 180°.

Und freundlich grüßt
der Simon
'Stefan'
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2010, 09:59

Simon schrieb:
Das Verpolen eines Lautsprechers bewirkt eine Phasendrehung um 180°.


War das nicht einer dieser Urban Myths?

http://www.sengpielaudio.com/VerpolungIstDasVertauschenDerAdern.pdf

(das PDF bekam ich auch schon zweimal verlinkt, irgendwann brennt sich das ein...;))

Soundtrailer
Stammgast
#10 erstellt: 24. Nov 2010, 10:28
Das bezieht sich aber auf NUR einen Speaker. Der gute Mann sollte doch einmal die Phasendiverenz zwischen 2 verpolten Speaker messen. (Plus Links-Minus Rechts)
Simon
Inventar
#11 erstellt: 24. Nov 2010, 11:55
Hi!

'Stefan' schrieb:

Simon schrieb:
Das Verpolen eines Lautsprechers bewirkt eine Phasendrehung um 180°.


War das nicht einer dieser Urban Myths?

http://www.sengpielaudio.com/VerpolungIstDasVertauschenDerAdern.pdf

(das PDF bekam ich auch schon zweimal verlinkt, irgendwann brennt sich das ein...;))

:prost

Sieht auf den ersten Blick wirklich so aus. Habe auch kurz gegrübelt.
Wenn man aber bedenkt, dass Musik aus einzelnen Sinuswellen und nicht Sägezahnsignalen besteht, dann ist eine Verpolung eine Phasendrehung um 180°.
Den Beweis dafür liefert das PDF-Dokument selbst. Diagram 4 = Diagram 6

Und freundlich grüßt
der Simon
paTT2
Neuling
#12 erstellt: 26. Nov 2010, 13:43
Das mit dem verpolen eines TMT habe ich nun ausprobiert.
Leider verschlechtert sich der Bass dadurch noch mehr, hat also nix gebracht
Das FS wurde dabei ohne Subwoofer betrieben.
Soundtrailer
Stammgast
#13 erstellt: 26. Nov 2010, 19:34
Hast Du auch einmal beide TMT verpolt?
paTT2
Neuling
#14 erstellt: 27. Nov 2010, 16:02
Nein, das habe ich noch nicht versucht.
Dachte das würde nichts bringen, da ich das FS ja ohne Sub getestet habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Morel elate 6 im 2-way
Hobst am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  2 Beiträge
Morel Elate 6 2-Weg
Anabolic_Bass am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  10 Beiträge
Moral Elate 6
MichBeck am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  2 Beiträge
Elate SW 6" Woofer
Hybrid-Ovation am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  8 Beiträge
16er Tmt Morel Elate Schwingspulendraht defekt
greenstan99 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  2 Beiträge
Morel Tempo 6
Darkstrike88-88 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  2 Beiträge
Neues FS Morel Maximo 6 oder pio ts-e 170c
Peach87 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  14 Beiträge
2-Wege Speaker sollen keinen Bass abspielen, WIE?
Beffi888 am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  4 Beiträge
zuwenig Pegel? Morel Pulse 6
Reandy am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  44 Beiträge
Morel Supremo
united70 am 09.09.2017  –  Letzte Antwort am 02.12.2017  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedsemthex
  • Gesamtzahl an Themen1.389.507
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.134

Hersteller in diesem Thread Widget schließen