Lautsprecher mit feinem Klang gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Teryen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2018, 02:44
Ich suche für mein Wohnmobil ein Ersatz für die elendig schlechten 5 Euro-Lautsprecher, die original eingebaut wurden.
Aktuell ist ein 10cm Breitbandlautsprecher vorhanden, aber vielleich ist ja Platz für mehr.
Welche Marken bauen Modelle mit einem feinen, seidigen Hochton?
Hochtöner die hart klingen und scharfe Sibilanten besitzen sind mir ein Graus.
Preislich oder auf ein bestimmtes Modell möchte ich mich noch gar nicht festlegen. Ich bin schon glücklich wenn ich weiss welche Marken in Frage kommen.
Ich hoffe hier gibt es ein paar, die diese Unterschiede hören und mir helfen können.

Gruss Teryen


[Beitrag von Teryen am 09. Feb 2018, 02:46 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2018, 05:22

Teryen (Beitrag #1) schrieb:

Aktuell ist ein 10cm Breitbandlautsprecher vorhanden, aber vielleich ist ja Platz für mehr.



Pictures



So hab ichs gelöst:


Kickpanel MB410D

Kickpanel mit Vifa NE 180W und Diabolo R25XS 2


[Beitrag von zuckerbaecker am 09. Feb 2018, 05:24 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2018, 10:24
Visaton, Pioneer TS-E1002i (10cm Koax) gibt gutes von Tangband....
Simon
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2018, 10:30

Teryen (Beitrag #1) schrieb:
Welche Marken bauen Modelle mit einem feinen, seidigen Hochton?
Hochtöner die hart klingen und scharfe Sibilanten besitzen sind mir ein Graus.

Das Problem liegt in den allermeisten Fällen am Einbau. Frühe Reflexionen sind meist die Ursache.
Also keinen Koax hinter der Verkleidung verstecken sondern separaten Hochtöner möglichst frei verbauen und bei der Ausrichtung etwas Zeit nehmen.

Wenn du da etwas sensibel bist, würde ich aber dennoch zu keinem AMT, Bändchen oder Ringstrahler tendieren.
Eine 28mm Seidenkalotte kommt da in der Regel am besten an.
Morel, DLS, Micro Precision, ... haben da gute Produkte im Sortiment.

Und freundlich grüßt
der Simon
Party201
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2018, 14:56
also ich bin mit einem Vifa Xt300 zufrieden, weil er weniger nervig ist (niedriger Klirr, super ausschwingverhalten, arschglatt)...
ob das ding im Auto gut läuft kein plan, da sein gutes Abstrahlverhalten kontraproduktiv sein könnte...
Teryen
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Feb 2018, 23:04

Simon (Beitrag #4) schrieb:
Wenn du da etwas sensibel bist, würde ich aber dennoch zu keinem AMT, Bändchen oder Ringstrahler tendieren.

Bin ich! Habe vor Jahren Elac (AMT) wegen den vielen guten Testberichten probegehört? Für mich nicht hörbar.


Simon (Beitrag #4) schrieb:
Eine 28mm Seidenkalotte kommt da in der Regel am besten an.
Morel, DLS, Micro Precision, ... haben da gute Produkte im Sortiment.

Werde ich mir merken. Was haltet ihr von Dynaudio?
Simon
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2018, 11:52
Ging mir ähnlich.
Habe mir ein Martin Logan System für viele 1000€ angehört.
War zwar interessant, länger als eine halbe Stunde könnte ich das aber nicht genießen.

Auf der anderen Seite habe ich mal einen Breitbänder ab 8kHz mit einem winzigen Bändchen ergänzt. (SS 10f mit TEC Slim)
Das war wirklich sehr gut anzuhören.


Dynaudio kenne ich zu wenig.
Könnte aber durchaus in eine ähnliche Richtung gehen.

Und freundlich grüßt
der Simon
Bastet28
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2018, 13:05
Gute 28er Hochtöner wären z.b. Eton CX280 oder Monacor DT248 auch "TheDome" genannt - wäre meine Empfehlung bei aktivem 2-Wegesystem also mit einem kleinsten Kompaktamp und aktivweiche betrieben. Eine AudioSystem CO35.4 wäre eine Möglichkeit. Die Leistung reicht völlig aus für einen 10er Breitbänder und Hochtö er, aktive Weiche bis 4khz hoch frei verstellbar und günstig. Dazu ein Radio mit DSP und LZK wie das Alpine Cd-E 193BT oder ein Pioneer und man hat völlige Freiheit in der Konfiguration. Kleinen DigitalMonoblock wie MicroXL1000 oder GM-D9601 dran und Subwoofer+Gehäuse nach Wahl dazu. Klein, Fein, auch gut Pegel möglich. Einbau muss natürlich stimmen.
Teryen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Feb 2018, 03:13

Bastet28 (Beitrag #8) schrieb:
Gute 28er Hochtöner wären z.b. Eton CX280 oder Monacor DT248 auch "TheDome" genannt - wäre meine Empfehlung bei aktivem 2-Wegesystem also mit einem kleinsten Kompaktamp und aktivweiche betrieben. Eine AudioSystem CO35.4 wäre eine Möglichkeit. Die Leistung reicht völlig aus für einen 10er Breitbänder und Hochtö er, aktive Weiche bis 4khz hoch frei verstellbar und günstig. Dazu ein Radio mit DSP und LZK wie das Alpine Cd-E 193BT oder ein Pioneer und man hat völlige Freiheit in der Konfiguration. Kleinen DigitalMonoblock wie MicroXL1000 oder GM-D9601 dran und Subwoofer+Gehäuse nach Wahl dazu. Klein, Fein, auch gut Pegel möglich. Einbau muss natürlich stimmen.

Da reichen aber 200 Euro nicht mehr?

Gruss Teryen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Schöne" Lautsprecher gesucht
rechtsstehtdertext am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2017  –  8 Beiträge
Lautsprecher gesucht ! ! !
sloc am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  10 Beiträge
Lautsprecher gesucht
Rocky1991 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  20 Beiträge
Lautsprecher 6x9 / 5x7 gesucht
Sascha1991 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  21 Beiträge
Lautsprecher für doorboards gesucht
marcfl am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  13 Beiträge
Lautsprecher dringend gesucht
Roland_Klause am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  2 Beiträge
13er Lautsprecher gesucht !
onload am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  7 Beiträge
Gute Lautsprecher schlechter Klang ?
caddy am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  8 Beiträge
Kleine Lautsprecher für Zweirad gesucht
flyflo01 am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  6 Beiträge
Empfehlung gesucht
dernettewurm am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedThunderstruck33
  • Gesamtzahl an Themen1.407.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.185

Hersteller in diesem Thread Widget schließen