Subwoofer und 6x9 in der Hutablage

+A -A
Autor
Beitrag
thebiz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Aug 2007, 14:57
Hi,

beeinflusst der Subwoofer im Kofferraum
nicht auch die 6x9er, die in der Hutablage
sind? Die sind ja nach unten hin offen.

Der Sub bringt dann doch bestimmt die
Membrane der 6x9er zum Schwingen.
(6x9er Infinity 693i)

Grüße
John


[Beitrag von thebiz am 23. Aug 2007, 15:21 bearbeitet]
Simon
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2007, 17:03
Hi!

Da hast du vollkommen recht.
Auf die Hutablage gehören auch Hüte und keine Lautsprecher.
Lies dir doch bitte mal die Einsteigertipps durch.

und freundlich grüßt
der Simon
thebiz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Aug 2007, 17:21
Danke schonmal für die Antwort.

Ich habe einen Clio BJ 93,
da ist vorne kein Platz für
gescheite Boxen.
Kann voren nur 100mm verbauen.
Hab da ein 2-Wege von Axton genommen.
Deswegen hab ich mir hinten in die
Hutablage 6x9er von Infinity gekauft.

Die können doch garnet so schrottig sein, oder!?

Ich möchte ja letztlich kein Mega-High-End
Zeugs verbauen, sondern einfach mal etwas mehr
als 100mm 2-Wege Böx`chen im Fond. Die waren
jetzt Jahrelang meine einzigen begleiter

Ich brauche jetzt halt nur noch etwas mehr
Bassfundament und da denke ich mir einfach,
dass der Bass die Teile in der Hubablage
doch etwas beeinträchtigt.

Gibt es da einen Tipp?
Was kann ich jetzt nocht anders machen?
Simon
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2007, 17:25
Hi!

Tu uns doch bitte einfach den Gefallen und lies dir die Einsteigertipps durch.
Das ist wirlich wichtig.

Im Clio lassen sich doch sehr schön Doorboards anfertigen.
Wenn du schon ein 10cm Komponentensystem hast, trenn es bei etwa 200 - 250 Hz und ergänz es mit Tieftönern in der Türe.

Falls du dann ncoh mehr möchtest, kannst du ja noch immer einen Sub einbauen.

und freundlich grüßt
der Simon
thebiz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Aug 2007, 18:13

Simon1986 schrieb:
Hi!
Tu uns doch bitte einfach den Gefallen ...


Das hört sich an als würde ich als meidbares
Übel vor einer geschlossenen Mannschaft stehen.

Die Einsteigertipps hab ich mir doch durchgelesen

Ich möchte in die alte Kiste halt wie schon
beschrieben kein High-End einbauen, sondern einfach
wissen ob bei mir ein Sub fehl am Platz ist.
Zu dem Thema konnte ich im Forum leider nichts finden.
Ich werde jetzt aber weiter suchen.
Wollte kein Studium aus dem Thema machen und
einfach nur mal Rat aus Fachkreisen einholen,
was ja scheinbar auch nicht einfach ist.
FredoRix
Stammgast
#6 erstellt: 23. Aug 2007, 18:17
nicht der sub, sondern die 6x9er sind dein problem.

wenn du mehr pegel von deinem frontsystem verlangst, würde ich mich um den einbau kümmern. ein paar bitummatten und ein wenig spachtel zum verstärken haben da schon wahre wunder verbracht.
thebiz
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Aug 2007, 18:39
Hmmm... dann hab ich wohl zu schnell
gekauft. Meine ganze Anlage ist neu.
Die 6x9er wollte ich jetzt nicht gleich
wieder ausbauen.

Vielleicht kann ich den Bass ja irgendwie
auf der Rückbank anbringen. Also nicht
im Kofferraum. Etwas getarnt.
Ist sowas Klangtechnisch klug?

Ich höre halt RnB etc. wo mir einfach
die tiefen langen Freuquenzen fehlen.

Doorboards ist zu aufwendig für
die Kiste. Am besten etwas, was
leicht ein- und auszubauen ist und
möglichst wenig Budget verschlingt.

Dachte ja an einen aktiven Sub.
Recherchen zeigten mir jedoch, dass
es hier kaum was brauchbares gibt.
FredoRix
Stammgast
#8 erstellt: 23. Aug 2007, 19:04
also die lautsprecher in der hutablage sind schon lebensgefährlich. jetzt noch einen sub auf der rücksitztbank... oh backe

klangtechnisch könnte das evtl. "funktionieren", aber sicherheitstechnisch ist das sehr sehr kritisch!

am besten erst informieren und dann kaufen.
was hast du denn für komponenten?
kann man evtl. 12er adapterringe auf die 10er einbauplätze setzen?
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 24. Aug 2007, 11:26
Was hast du denn alles gekauft?
Es ist wichtig das du vorne gute Lautsprecher hast!!!!
Auch 10er können gut laufen wenn die genug power bekommen und einen grossen Frequenzbereich abdecken!
thebiz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Aug 2007, 22:27
Ja das mit der Sicherheit und der Heckablage
hab ich schon gelesen in den Grundlagen.
Muss ich mal schauen, ob ich die Hutablage irgendwie
sichern kann.

12er Adapterringe würden bestimmt nicht gehen,
weil die 10er gerade so reinpassen. Da biegt sich
das Plastik von dem Teil, das drüber kommt schon
ziemlich nach vorne.

Ich hab folgendes:

Verstärker: Spectron SP-A4150
vorne: Axton CAX 109
hinten: Infinity Ref 693i

Für vorne habe ich schöne Infinity Kappa 10er
gesehen. Die haben 92 statt 88db und 50 statt 80watt rms.
Außerdem gehts schon bei 75kHz los statt bei 80kHz.

Würde ein Sub mit den 10er Infinity ausreichen?
Oder wäre da ein Loch im mittleren Bereich?
cwolfk
Moderator
#11 erstellt: 24. Aug 2007, 22:40
ich hab schonmal was mit nem 10er FS + Sub gehört, was ich als gut empfand. Allerdings hab ich hier über ein Top-Radio die 10er mit 24db/oct bei 100hz getrennt und mit dem Sub mit nur 6db/oct bei 100Hz den Kickbass etwas aufgefüllt. Mit LZK war das alles schon sehr nett.

Ein 10er Komponentensystem ist schonmal besser als ein 10cm Koax. dazu macht der Einbau ne Menge aus. Stabilität und Dichtigkeit ist hier das A und O.
thebiz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Aug 2007, 10:42
Also mein Radio ist ein JVC-632.

@cwolfk
Was ist denn 24db/oct?
Was ist LZK?

Das Infinity Kappa Koax hat 93db.
Scheint doch net schlecht zu sein mit 75Hz-25kHz.

Von Pioneer gibt es doch diese Aktiv-Subs
(z.B. den TS-WX206A)
Zusammen mit dem Infinity 10er Koax, könnte es doch
für ein Einsteigersystem reichen oder!?

Oder ich müsste mir doch ein 10er Kombo einbauen?
Wäre das dann ein 10er Mitteltöner und
irgendwie müsste ich dann noch kleine Hochtöner
anbringen. Die gibt es doch in so kleinen Gehäusen.
cwolfk
Moderator
#13 erstellt: 25. Aug 2007, 10:53
In Dezibel pro Oktave wird die Flankensteilheit der Frequenztrennung angegeben. Wenn man am Verstärker einen 100Hz Hochpass einstellt, hört das System ja nicht abrupt auf, alles darunter zu spielen, sondern es wird umso leiser, je tiefer die Frequenz wird. 24db/oct ist die "schnellste" Trennung, d.h. bei 50hz ist das System schon 24db leiser.

LZK ist Laufzeitkorrektur.

Ich würde keinen Aktivsub+10cm Koax nehmen, sondern einen 4-Kanal Verstärker, Sub und ein 10cm Komponentensystem. Dann hast du 2 Kanäle für den Sub und 2 um das Koax ordentlich zu versorgen. Mit der Trennfrequenz wirst du dann am Verstärker etwas probieren können, denke bei 12 db/oct (was die meisten verstärker bieten) ist man bei ca. 120hz ganz gut aufgehoben.

RS-Gummi schrieb:

Auch 10er können gut laufen wenn die genug power bekommen und einen grossen Frequenzbereich abdecken!
thebiz
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Aug 2007, 11:08
Aha. Das hört sich schon sehr Fachmännisch an.

Hab mal ein bisschen geschaut,
aber noch kein passendes 10er gefunden.
Scheint mehr 13er und 16er zu geben.

Kennst Du vielleicht ein 10er System?
Reicht mein Verstärker für einen Sub?
cwolfk
Moderator
#15 erstellt: 25. Aug 2007, 14:30
Dein Verstärker ist ein 4-Kanäler, das passt schonmal.
10er Systeme gibt es auch einige. Ich habe ein SPL Dynamics SD 4.2, das ist aber für ein 10er System recht groß.
Dann gibts noch Eton, DLS, µ-Dimension, usw.. Liegt aber alles im Preisbereich >100€.
Simon
Inventar
#16 erstellt: 25. Aug 2007, 16:47
Hi!

10er Systeme gibt es ab ca. 50€ und gehen weit über 1000€ hinaus.
Mit einen System um etwa 100€ oder knapp darüber hast du aber schon was ganz aktzeptables.

und freundlich grüßt
der Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Qual der Wahl 6x9"
Archaon am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  13 Beiträge
Hutablage
BigB am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  26 Beiträge
Hutablage!
Xtreme_OPS am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  23 Beiträge
Lautsprecher 6x9 / 5x7 gesucht
Sascha1991 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  21 Beiträge
Lautsprecher (Subwoofer) Hutablage Mercedes W210
DrBrandon am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  4 Beiträge
boxen in hutablage
murxor am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  5 Beiträge
6x9 LS als kickbassersatz?!
H3liX am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  11 Beiträge
Hutablage ???
Rauscher am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  11 Beiträge
Vernünftige 6x9 Lautsprecher für Heckablage gesucht
Marc_1006 am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  7 Beiträge
Hutablage
SchniBBl am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.205 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMepugoro
  • Gesamtzahl an Themen1.394.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.555.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen