Guter Klang im Citroen C1?

+A -A
Autor
Beitrag
speedchaser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Sep 2008, 20:16
Hallo zusammen,

okay ich kann leider erstmal nur mit einem C1 aufwarten

Als Radio werde ich das Blaupunkt Hamburg MP68 (http://www.blaupunkt.com/de/7648011310_main.asp) einbauen.
Das sollte ja schonmal recht ordentlich sein.
Jetzt frage ich mich nur noch, was für Lautsprecher da in Frage kämen.
Der C1 hat in den Türen gar keine Vorrichtung für Lautsprecher - einzig auf dem Armaturenbrett an der Windschutzscheibe sind links und rechts relativ kleine Vorrichtungen für LS.

Was würdet Ihr mir empfehlen? Da es mein erstes Auto ist, kenne ich mich im Autohifisegment noch sehr wenig aus.
Es sollte ordentlicher Klang sein, den man sich gut anhören kann. Es braucht also kein Highend sein, aber es soll durchaus passabel klingen.

Sollte ich vorne zwei Hochtöner und einen Subwoofer für den Kofferraum nehmen oder genügen auch zwei gute Mitteltöner für vorne?
Am besten wären konkrete Beispiele.


Vielen Dank im Voraus!!! Grüße
SeppSpieler
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2008, 23:04
Wenns billig sein soll dann das:

Citroen C1 und Peugeot 107

falls es teurer sein soll, dann fahr zur Citroen Werkstatt!
audiojck
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2008, 23:32
Also erstmal wäre es optimal einen Hochtöner, einen (Tief-)Mitteltöner (TMT) und nen Sub einzubauen, damit das gesamte Frequenzspektrum gut abgedeckt wird. Die TMTs sollten dann möglichst in die Türen, was natürlich ein gewisser Aufwand ist. Wenn es nur so vor sich hin dudeln soll, reicht es dir vielleicht schon günstige Lautsprecher in die Serienplätze zu knallen, wenn aber ein Sub dazu kommt, wird er die sicher übertönen. Für die vorderen Lautsprecher solltest du dann so 100€ plus Einbau (auch nochmal so 50€) und dann auch irgendwann nen Verstärker rechnen (gebraucht kriegste hier für um die 50 auch erstmal was nettes)
Konkrete Beispiele sind schwer, erstens, da ich nicht sooo masig viele Komponenten kenne, wie andere hier und zweitens weil man weder weiß, was du ausgeben willst, noch was du für Musik hörst und mit welchen Ansprüchen. kein High-End aber passabel ist seeehr dehnbar
lon3r
Stammgast
#4 erstellt: 07. Sep 2008, 09:33
Hi,

habe den Peugeot 107 (baugleich) mein Frontsystem: Audio Systems X-ION 10er, Mittelton 16er Bullaudio, Bass Rockfort Fosgate Punch 25er, Amps: Carpower 4/400, Bass Amp Axton 400C. Das Radio ist ein Alpine.

Die hinteren Sitze sind entfernt nicht nur für den Bass sondern weil mit die Ladefläche wichtiger als Sitze sind. Der hintere Bereich ist um 8cm angehoben. Das Volumen für den Bass beträgt 25 Litter. Die Mitteltieftöner auf der Ladefläsche (wo die eigentlich nichts zu suchen haben) verschwinden bald in Doorboards an denen ich noch arbeite.

Was ich dir auf jeden Fall empfehlen kann sind für die Front die Audio Systems X-ION der Klang ist für ein 10er System einfach klasse




[Beitrag von lon3r am 07. Sep 2008, 09:36 bearbeitet]
speedchaser
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Sep 2008, 10:52
Gibt es die Möglichkeit, einen guten Sound mit einigermaßen gutem Bass ohne Subwoofer her zubekommen? Am besten nur mit zwei Front-LS?

Ich habe mal drei 10er Lautsprecher für vorne rausgesucht - was würdet ihr mir da empfehlen:

- µ Dimension JR 4 (http://first-class-audio.de/l-Dimension-JR-4-Comp-Komposystem)
- Audio System HX 100 SQ (http://www.hifilabor.de/audio-system-10cm-highend-2wegesystem-p-12886.html)
- oder die Audio Systems X-ION


Oder ist ein Subwoofer unabdingbar?
Und wofür genau brauche ich einen Verstärker?


Danke!!!
lon3r
Stammgast
#6 erstellt: 07. Sep 2008, 12:05
[quote="speedchaser"]Gibt es die Möglichkeit, einen guten Sound mit einigermaßen gutem Bass ohne Subwoofer her zubekommen? Am besten nur mit zwei Front-LS?

Ich habe mal drei 10er Lautsprecher für vorne rausgesucht - was würdet ihr mir da empfehlen:

- µ Dimension JR 4 (http://first-class-audio.de/l-Dimension-JR-4-Comp-Komposystem)
- Audio System HX 100 SQ (http://www.hifilabor.de/audio-system-10cm-highend-2wegesystem-p-12886.html)
- oder die Audio Systems X-ION


Oder ist ein Subwoofer unabdingbar?
Und wofür genau brauche ich einen Verstärker?


1. Frage: würde das X-ION 100 nehmen, das HX 100 hat eine zu große Einbautiefe (passt leider in unsere Autos)

2. Frage: ein 10er System kann keinen Bass, Sub ist notwendig!.

3. Frage: Verstärker ist notwendig um die Systeme richtig zu befeuern, ein Radio bringt nicht genug Dampf (Der Bass würde das auch nicht lange überleben, klipping)

mfg

Lon3r
ben2oo2
Inventar
#7 erstellt: 08. Sep 2008, 20:10
Ich möchte nur nochmals sagen das ein Bass nicht riesig sein muss

Der C1 ist zum Ausbau ein sehr tolles Auto.
Die Zehner im Armaturenbrett sind super ausgerichtet und ein kleiner, hoch getrennter Subwoofer lässt mit ner recht potenten Endstufe schnell mal gut was an Pegel wandern, das auto ist ja klein

aber ohne Subwoofer wirst du keinen Bass haben! Da ist leider die Physik die noch zu überwinden wäre
speedchaser
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Sep 2008, 15:55
Danke euch allen!!!

Hat mir sehr geholfen, ich werde dann wohl die X-ION 100 holen
und ein Sub/Verstärkersystem von i-sotec: http://www.i-sotec.com/de/products/system/aygo.html


Jetzt nur noch eine letzte Frage:
man liest immer wieder davon, dass die Leute ihr Auto zusätzlich dämmen (müssen).
Warum genau? Kann man dadurch die Fahrgeräusche vermindern oder braucht man das für die Akustik?
Ist das lohnenswert und wie müsste/könnte man da vorgehen?
ben2oo2
Inventar
#9 erstellt: 10. Sep 2008, 16:25
Hi

Ja man verringert durchs Dämmen auch fahrgeräusche. In erster Linie dient es dazu das Gehäuse in dem der Lautsprecher spielt (die Tür) akustisch gesehen tot zu bekommen.
Man baut Lautsprecher daheim ja auch in Stabile gehäuse nicht in Pappkartons

Es ist aber schon vom Aufwand her eine große Sache. Und Eliminieren kann man die Fahrgeräusche nicht!

Da bei dir die Lautsprecher nicht in der Tür spielen würde ich vieleicht schauen ob man minimal was Dämmen kann, an der Stelle wo das Frontsystem hinkommen wird!

Kannst du mir verraten wie du auf das Xion 100 gekommen bist?!

Und zum Isotec kann ich nicht sagen außer das es seinen Preis hat

Grüße
speedchaser
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Sep 2008, 18:00
danke, dann kann ich mir das Dämmen wohl sparen.

Vom I-sotec hab ich sehr Gutes gehört und es ist sogar extra für das Auto konzipiert. Davon bin ich absolut überzeugt, dazu kommt es noch aus Deutschland und nicht aus Fernost.

Und die XION 100 hat doch leon3r empfohlen, dass die passen und gut klingen und auch da ists ja ein Qualitätshersteller.

Oder hast du noch nen anderen Vorschlag?


Grüße
ben2oo2
Inventar
#11 erstellt: 10. Sep 2008, 20:24
Liege ich richtig das das System 200€ kostet?
Wenn ja gibt es vieles vieles das ich bevorzugen würde
'Alex'
Moderator
#16 erstellt: 13. Jun 2012, 14:06
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "Kaufberatung Einsteigerfrontsystem im Citroen C1"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Maximale Einbautiefe Citroen C1
Beffi888 am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  3 Beiträge
Citroen C1 , wie gehts besser ?
highfreek am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  4 Beiträge
Klirrsound im Citroen C1 mit Rainbow
AsphaltCowboy am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  2 Beiträge
Helix B4X Blue im Citroen C1 schlagen an Abdeckung?
Bass-Janker am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecherumbau im Citroen C4 Coupe?
erlei am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  9 Beiträge
CITROEN C5 LIMO
azurdebw am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  4 Beiträge
Citroen Xsara Bj 03 - Anlage
Nuhs am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  2 Beiträge
Citroen C2 VTR
Yakwin am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  2 Beiträge
Citroen C3 - "Soundtauglich"?
Smourf am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  17 Beiträge
Frontsystem für citroen c2
Nerox90 am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedStefan_Urmetzer
  • Gesamtzahl an Themen1.456.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.525

Hersteller in diesem Thread Widget schließen