nichts geht mehr...

+A -A
Autor
Beitrag
fx
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2003, 16:38
hi,

bin absoluter anfänger, habe ein problem und erhoffe mir von euch hilfe

folgendes: ich habe vor ein paar tagen meine endstufe (magnat classic 360, jaja... wollte halt nich viel ausgeben ) angeschlossen, erst ging nix, nachdem ich dann die remotekabel nochmal neu zusammengesteckt habe, gings auf einmal... ich also glücklich losgefahren, natürlich auch n bisschen lauter aufgedreht..... man freut sich ja so, dass man jetzt endlich vernünftigen sound kriegt... auf einmal ging anscheinend die endstufe aus.. sense, motor (also auch radio) aus und wieder an und es ging wieder... ich natürlich gleich wieder aufgedreht (wobei ich sagen würde, dass es nicht zu laut war... die regler der endstufe waren auch alle nur im mittleren bereich)..... nach n paar metern ging wieder alles aus und seitdem auch nich mehr an..... hab mittlerweile alle kabel neu verlegt etc. aber das ding will einfach nich mehr angehen.... die endstufe von nem kumpel funzt bei mir übrigens auch nich, aber ich hab alles mehrmals überprüft und finde keinen fehler..........

wer kann mir helfen? gibts vielleicht irgendwelche typischen anfängerfehler?

habe übrigens 2 3-wege-boxen mit 300w max angeschlossen und als tuner n kenwood krc-279ra

danke für eure hilfe
HifiPhlipper
Stammgast
#2 erstellt: 13. Mrz 2003, 17:08
Hallo fx:
Bist Du Dir ganz sicher, dass das Remote-Kabel bombenfest sitzt (insbesondere beim Radio)? Für mich hört sich das nach einem Wackelkontakt an. Oder läuft das Radio auch nicht mehr?
fx
Neuling
#3 erstellt: 13. Mrz 2003, 17:54
hallo,

mit dem remotekabel ist das so eine sache... nach dem ersten einbau ging ja nichts... anschließend habe ich ein bisschen an der steckverbindung vom remotekabel am radio rumgefummelt und dann ging es auch. nachdem dann wie gesagt gar nichts mehr ging, habe ich mehrmals das remotekabel radioseitig neu verbunden (d.h. alte steckverbinder ab und neue ran, hab auch das kabel in die stecker reingelötet, um ganz sicher zu gehen) ... die kabel sind jetzt einige cm kürzer, aber trotzdem funktioniert nichts. ich denke also, dass es nicht am remotekabel liegen sollte, da ich das ja wie gesagt mehrmals "repariert" habe...

danke für die schnelle antwort
HifiPhlipper
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mrz 2003, 12:22
Wenn sich aber andere Endtufen (von Deinem Freund) ebenfalls nicht einschalten, kann es eigentlich nur daran liegen. Versuche mal (nur probehalber) das Dauerplus aus, so dass die Endstufe quasi ständig aktiv ist. Schaltet diese dann ein, muss es am Remote liegen.
fx
Neuling
#5 erstellt: 14. Mrz 2003, 18:04
hi,

also hab deinen rat mal befolgt und die remoteleitung ans dauerplus gepackt: endstufe bleibt aus...... hab sie dann noch an die zündung gepackt: endstufe bleibt aus... dann hab ich nochmal die normale verbindung neu gesteckt und die endstufe bleibt immer noch aus......

was soll ich tun? hilfeeee
HifiPhlipper
Stammgast
#6 erstellt: 14. Mrz 2003, 23:53
Okay, leuchtet an der Endstufe wenigstens die (zmeisst rote) Protection LED oder passiert gar nichts?
(Das kriegen wir schon noch hin...)
fx
Neuling
#7 erstellt: 15. Mrz 2003, 13:56
morgen.....

ne, leider leuchtet gar nichts mehr... mal sehen, ob ich heute zum x-ten mal alles überprüfe
Benjy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Mrz 2003, 14:43
Hi,
hast du kein Voltmeter um sicherzustellen das an deiner Endstufe überhaupt Spannung ankommt? Vieleicht hatt sich ja nur eine Sicherung verabschiedet, hoffe du hast überhaupt eine in der Dauerplusleitung deiner Endstufe.

Benjy
HifiPhlipper
Stammgast
#9 erstellt: 15. Mrz 2003, 16:26
Wenn nichts mehr leuchtet, ist entweder eine Sicherung, oder der Verstärker selbst defekt.Vorrausgesetzt + / - hat sich nicht irgendwo gelöst!
informant69
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mrz 2003, 17:29
Tach, ich verstehe eigentlich auch nicht sehr viel von Auto-Hifi, hatte aber mal bei nem Kumpel ein Radio eingebaut. Da hatte sich auf einmal auch nichts mehr gerührt. Die SICHERUNG wars. Also mein Tip: Sch mal in den Sicherungskasten von deinem Auto, die einzelnen Sicherungen sind glaub ich alle nummeriert. Wenn Du Glück hast, mußt Du sie nur austauschen.
HifiPhlipper
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mrz 2003, 17:40
@informant69:
Wie Du sicher schon bemerkt hast, handelt es sich bei dem Problemgerät um eine Endstufe. Diese sind üblicherweise niemals direkt an der Bordelektronik bzw. dem Sicherungskasten angeschlossen. Die Sicherungen, sollten sie denn wirklich defekt sein, befinden sich
a: Am verstärker direkt, und
b: In der Plusleitung von der Batterie, (hoffentlich) nicht mehr als 30cm von dem Pluspol im Motorraum entfernt!
fx
Neuling
#12 erstellt: 15. Mrz 2003, 19:30
hi,

also die sicherungen an der endstufe hab ich bereits überprüft, die sind ok... die sicherung vor der batterie hab ich noch nicht per voltmeter überprüft, da ich selbst son ding nich habe, aber da die sicherung in einem transparenten gehäuse ist, sieht man ja ob die verbindung steht oder nicht und das tut sie... hab mir jetzt ma bei ebay ne billige endstufe für 7 eur ersteigert..... mal schauen, ob die funktioniert.
fx
Neuling
#13 erstellt: 22. Mrz 2003, 21:35
aloha,

also heute ist besagter billig-verstärker angekommen. hab ihn gleich eingebaut und siehe da: es funktioniert... danke für eure antworten...... jetzt kann ich mir n neuen verstärker zulegen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio ging auf einmal aus !
energyv6 am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  6 Beiträge
Magnat Classic 360 geht sofort aus
Nurtic-Vibe am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  7 Beiträge
Magnat 360 Classic Remote-Leitung
Stôffé am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  22 Beiträge
Protect geht an und nix geht mehr?
CostaGolf4 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  7 Beiträge
Absoluter Anfänger braucht Hilfe
michael-oc am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  8 Beiträge
Totaler Anfänger !
Yolko am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  9 Beiträge
Magnat Classic 180
Leader am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Bei leiser lautstärke auf einmal sound vorne weg
mrright am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  10 Beiträge
Zwei Fragen auf einmal........
futever am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 11.10.2003  –  5 Beiträge
Hilfe/Beratung für einen Anfänger
H3N1/AstraG am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.194 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedAm0KK1990
  • Gesamtzahl an Themen1.500.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.538.075

Hersteller in diesem Thread Widget schließen