Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Brauche Hilfe beim Einbau der Anlag

+A -A
Autor
Beitrag
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Feb 2006, 12:50
Hi

Ist meiner erster Beitrag in diesem Forum und ich kenne mich ehrloch gesagt noch nicht sehr gut mit dem Tema car-hifi aus.
Darum brauche ich eure Hilfe

Hier erstmal was alles ins Auto rein soll:

- Renegade 1000s Endstufe
http://www.conrad.de/script/renegade_endstufen_serie-36.sap

- Crunch Monoblock
http://shop.extremeaudio.de/product_info.php/products_id/4098

- Mac MX 16.2 2-wege-koax
http://shopping.sear...6.2_2-wege-koax.html

- Zeus ZL12BP Single Bandpass
http://www.hifonics....ics/zeus/ZL_sbpi.jpg
ZL12BP
• 12” (30 cm) Single-Bandpass-System
• ZX1284 Subwoofer mit T-Plate Beleuchtung
• 750/1.500 Watt, 4 Ohm Impedanz

- stealth stc-1000 powercap
http://shop.extremeaudio.de/product_info.php/products_id/637

Hatte mir vorgestellt, das ich das folgendermaßen anschließen muss :

Renegade an batterie anschließen (kabel hat ne sicherung) und natürlich an die karosserie.
Chinchkabel und remote ans radio.dann die beiden mac Lautsprecher noch drann.
front oder rear? (sind in der Hutablage) auf hp stellen?

Der monoblock auch an die batterie mit so ner "schraubsicherung" und dem cap dazwischen.dort dann die bassbox drann.und natürlich an masse
Die box braucht 12v für ihre beleuchtung -einfach an die Batterie? leuchtet die dann nicht ständig auch ohne zündung?
Und werden monoblock und die endstufe einfach per chinch verbunden?
oder wie soll sich die Basskiste sonst einschalten?

ich glaube das wars schon =)
Versucht bitte zu einfach wie möglich zu Antworten und wenn ihr noch Fragen habt dann stellt sie bitte.


mfg


[Beitrag von Swifti am 18. Feb 2006, 12:50 bearbeitet]
Titan1981
Stammgast
#2 erstellt: 18. Feb 2006, 13:05
zur 12V leuchte. wenn du willst dass die bat alle ist kannst du es natürlich direkt an die bat anschließen! wenn du willst, dass sie nur leuchtet wenn der kofferraum offen ist dann klemm sie an das kofferraum licht an. wenn sie wenn die Stufe auch an ist leuchten soll an die stufe.

über die komponenten will ich nichts sagen ich kenne sie nicht. aber gewisse teile sind bei den einsteigertipps genannt worden würde ich einfach mal durchlesen!
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Feb 2006, 13:08
Kann ich die einfach an + und - für die Lautsprecher an der Stufe anschließen?

Sehr wichtig wär mir halt noch zu wissen, wie ich Endstufe und monoblock zusammen schalte.
Denn irgendwie blick ich da nicht durch wie sich der monoblock einschalten soll...^^

Danke für deine Antwort
JL-_Audio_Freak
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2006, 13:20
Ehrliche Frage- ehrliche Antwort:

Ich hoffe, Du hast von den Komponenten noch nichts gekauft... die Endstufen sind hüpsch verpackter Elektronikschrott.

Der Sub ist Laut, wirklich klingen tut er nicht.

Laustsprecher in der Hutablage sind nicht sonderlich zu empfehlen, lieber ein Frontsystem einbauen, da hast Du mehr davon.

Lies dir bitte mal die Einsteigertipps durch, da werden schon viele Fragen geklärt, und überlege dir mal, was Du bereit bist, auszugeben, und auf was es Dir bei deiner Anlage ankommt (Musikrichtung, Einbauaufwand).

Du kannst Dir durchaus eine ordentliche Anlage für kleines Geld zusammenstellen, dann muss man aber die Komponenten ziemlich genau aussuchen, denn im Preiswerten Sektor gibt es viel Müll, und nur wenige Sachen, die auch wirklich was taugen.
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Feb 2006, 13:35
Die Sache ist die, das ich für diesen Elektronikschrott keine müde Mark ausgeben muss =)
Also soll das auch alles rein.
Ich habe mich wirklich kreuz und quer durch das Forum gelesen, bin aber auf keie Anfängerhilfe gestossen!?

Und ich glaub so wie ich das anschließen beschrieben habe, müsste das schon funktionieren -nur der sub macht mir halt probleme.
JL-_Audio_Freak
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2006, 15:10
Na gut, dann ist es was anderes... --> anklemmen, und hoffen, das was brauchbares dabei rauskommt.

Wenn dein Radio 2 paar Chinchausgänge, oder noch besser nen Sub Out hat, nimm die passenden Ausgänge. Hat dein Radio nur 1 paar Ausgänge, brauchst Du ein Y- Kabel. Die Endstufe mit den 6x9ern must Du so einstellen, das die LS von den tiefen Bässen entlastet sind, und die vom Sub so, das keine Höhen rauskommen... 80 Hz als Trennfequenz ist da mal so ein Standartwert.

Nimm bei den Kabeln für + und - keine zu dünnen, so 35mm² sollte es schon sein. Eine Anlage im Auto steht und fällt mit der Stromversorgung. Die Beleuchtung der BAsskiste kannst Du nicht so einfach ans Remote mit anklemmen, das ist für solche Belastungen nicht geignet. Entweder du bastelst Dir ein Relais ins Auto, das mit dem Remote geschaltet wird, über das Du dann zusatzverbraucher schalten kannst, oder klemm die Beleuchtung einfach mit an die Kofferraumbeleuchtung.
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Feb 2006, 15:27
Ach also wird der Monoblock im prinzip genau wie die Endstufe angeschlossen und gar nicht mir ihr verbunden?
Also wird er auch über remote eingeschaltet.

Ausreichend dicke Kabel habe ich.

Relaise sagt mir leider nichts, und eine Kofferraumbeleuchtung habe ich auch nicht

Und was bedeutet "LS"?


Noch ne kleine Frage nebenbei - Kabel von der Batterie beim powercap ans + klemmen und vom minus zum monoblock is schon richtig oder? ^^


[Beitrag von Swifti am 18. Feb 2006, 15:29 bearbeitet]
JL-_Audio_Freak
Inventar
#8 erstellt: 18. Feb 2006, 15:39
Ein Relais ist ein Elektromagnetisch betätigter Schalter. Kleines Kästchen, mit mindesten 4 Anschlüssen.

Gibst Du auf die Spule 12V, macht es klick, und schaltet. Über den Schaltkontakt kannst Du dann schalten, was Du magst.

Nein, der Cap wird mit + mit der Plusleitung verbunden, und mit - mit der Masse. So das er also paralel zum Amp angeschloßen ist. DAS TEIL NIEMALS VERPOLEN, sonst fliegt er dir um die Ohren.

PS:

LS= LautSprecher
FS= Front System
RF = RearFill = Hecklautsprecher
BR= Bass Reflex
CB = Closed Box = Geschlosses Gehäuse
BP = BandPass
HU= Head Unit = Radio
LZK = Laufzeitkorrektur
TSP = Thiele Small Parameter

Damit Du hier im Forum weist, worums geht


[Beitrag von JL-_Audio_Freak am 18. Feb 2006, 15:42 bearbeitet]
Smexer
Stammgast
#9 erstellt: 18. Feb 2006, 15:43
Kannst auch deine Lampe an die Endstufe klemmen.. einfach an die Stromanschlüsse +und-

aber nur wenns ne 12V is!
JL-_Audio_Freak
Inventar
#10 erstellt: 18. Feb 2006, 15:45
Das würde ich lassen, da ist ruck zuk die BAtterie leer.
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Feb 2006, 16:01
Hehe danke für die Legende

Die Beleuchtung muss an 12V angeschlossen werden das weiss ich.
Kann ich also + an +12V und - an GND an der Endstufe anschließen?

Nein, der Cap wird mit + mit der Plusleitung verbunden, und mit - mit der Masse. So das er also paralel zum Amp angeschloßen ist. DAS TEIL NIEMALS VERPOLEN, sonst fliegt er dir um die Ohren.

Das ist mir ehrlich gesagt schon wieder zu viel.

mit + mit der Plusleitung verbunden

Also das kabel, das von der Batterie kommt.


und mit - mit der Masse.

Masse = monoblock.

sonst macht das für mich keinen sinn.
Oder kommt der Cap etwa zwischen monoblock und masse?^^


Sry aber du/ihr habt ja schon gemerkt wie gut ich mich auskenn
tubattila
Stammgast
#12 erstellt: 18. Feb 2006, 16:25
ein bild sagt oft mehr als tausend worte. hier wird der cap als verteiler verwendet. würde ich dir auch so empfehlen.

[img=http://img377.imageshack.us/img377/8097/capalsverteiler27jx.th.jpg]
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 18. Feb 2006, 16:31
Oh das ist eine wirklich gute Idee^^

Dürfen sich die masse bzw die 12v kabel im cap denn berühren?

Hab jetzt ma auf die schnelle auch was zusammen gekritzelt.
Hoffe, ich habs nun endlich richtig verstanden



Ich weiss, das sieht richtig böse aus oO
JL-_Audio_Freak
Inventar
#14 erstellt: 18. Feb 2006, 16:52
Die Kabel von + /- dürfen sich nicht berühren, sonst gibt es nen Fetten Kurzschluss.
Du kannst die Renegade auch direkt vom Cap aus mit Spannung versorgen. So wie am Bild von tubattila.

Natürlich kannst Du den Saft für die Lampe von nem Amp hoeln, aber dann leuchtet sie immer noch die ganze Zeit... bringt auf dauer net so die Punkte .
tubattila
Stammgast
#15 erstellt: 18. Feb 2006, 16:55
ich war eben schnell an meinem bock und hab n paar bilders geschossen - vielleicht hilft das...

@alle: ich will keine kommentare hören! ich weiß selbst das das noch weit vom optimum entfernt ist...

http://img500.imageshack.us/img500/6964/dsc000645da.jpg

hier die verkabelung am cap:

http://img236.imageshack.us/img236/2256/dsc000656lj.jpg

und es reicht ein remote für die amps zu ziehen und fachmännisch, ordentlich zu verteilen

http://img500.imageshack.us/img500/7263/dsc000665ez.jpg
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 18. Feb 2006, 16:55
Ich glaub so langsam haben wirs


Natürlich kannst Du den Saft für die Lampe von nem Amp hoeln, aber dann leuchtet sie immer noch die ganze Zeit... bringt auf dauer net so die Punkte .


Bekommt doch erst Saft wenn ich das Radio einschalte!?
(remote)
JL-_Audio_Freak
Inventar
#17 erstellt: 18. Feb 2006, 17:03
Du kannst nicht einfach irgend einen Verbraucher ans Remote anklemmen. Das ist nicht dafür gedacht, um Lasten zu schalten... da verreckt Dir schnell der Ausgang am Radio, und der ist nicht abgesichert.

Wenn Du solche Sachen vorhast, musst Du dir ein Relais ins Auto basteln, das vom Remote geschaltet wird. Über das Relais kannst Du dann Lampen, Springbrunnen und was Du willst laufen lassen.
Ist keine Aktion, das Teil kostet wenns hochkommt 1€ oder so. So wird es gemacht:



So schaut es aus:





[Beitrag von JL-_Audio_Freak am 18. Feb 2006, 17:08 bearbeitet]
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 18. Feb 2006, 17:11
ok das mit dem remote habe ich jetzt geschnallt.

Aber JL-_Audio_Freak ich glaub du hast mich gerade falsch verstanden.
Will die beleuchtung nicht ans remote sondern an +12v und gnd schliessen und dachte das dort erst Strom fliesst, wenn ich das Radio einschalte.

Kann ich die Endstufen eigentlich einfach mit einem Chinch Kabel verbinden, mit ich zuhause Verstärker und Cd-Player meiner Stereo Anlage verbunden habe?

Der Renegade unterstützt diese funktion.

Werde nur ein remotekabel legen und zwar zur Endstufe.
Von dort dann ein Kabel zum remote des Monoblocks.

Danke für die rege Beteiligung hier^^
JL-_Audio_Freak
Inventar
#19 erstellt: 18. Feb 2006, 17:15
*lol*

Am +- Anschluss des Amps liegen immer 12 V, außer Du klemmst die Batterie ab. Über das Remote schaltest Du zwar den Amp ein und aus, aber trotzdem liegt am +- ANschluss die ganze Zeit Saft an. Wenn Du daheim den TV ausschaltest, ist ja auch noch Strom auf der Steckdose
tubattila
Stammgast
#20 erstellt: 18. Feb 2006, 17:19
ne, da läuft immer strom!!

wie wäre es mit nem schalter? quasi n extra kabel für die beleuchtung von der bat ziehen und vorne n schicken schalter hinbasteln. fänd ich die einfachste und praktischste lösung. so verbrauchst du auch wirklich nur dann den strom wenn du die beleuchtung "brauchst". musst halt nur dran denken die immer aus zu schalten

es gibt spezielle cinch-kabel für car-hifi, schau dich hier mal um: http://www.caraudio-...595,,,,dfdaf514.html

was hast´n für ne hu?
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 18. Feb 2006, 17:28
Hm verdammt^^
Also das mit der Beleuchtung ist ja wirklich mist.
Null durchdacht meiner Meinung nach.

Ich habe vorne im Auto ein Licht das bei geöffneten Türen (denke auch wenn man nur den Kofferraum aufmacht) an geht.
Aber wie ich das mit den Kabel für die Beleuchtung verbinden könnte weiss ich wirklich nicht.
Hilfe?

Diese Chinch-kabel für car-hifi sollten doch nicht anders sein als die "normalen" für die Stereo-anlage zuhause!?

Hu: (jaa ich weiss was das ist^^)

http://radiomarkt.de/shop/product_info.php?products_id=17858


[Beitrag von Swifti am 18. Feb 2006, 17:31 bearbeitet]
tubattila
Stammgast
#22 erstellt: 18. Feb 2006, 17:36
also du hast, wenn ich das richtig sehe, nur einen pre-out an der hu. dann brauchst du ein kabel von der hu bis in den kofferraum und von da aus verteilst du mit y-adaptern weiter zu den amps. die dinger findest du auch bei dem link von mir. ne seite vorher mal schaun...
Smexer
Stammgast
#23 erstellt: 19. Feb 2006, 01:14

Swifti schrieb:


Diese Chinch-kabel für car-hifi sollten doch nicht anders sein als die "normalen" für die Stereo-anlage zuhause!?



Naja geschirmt sollten sie schon sein.. kommt drauf an was fuer welche du an deiner Anlage hast
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 19. Feb 2006, 10:36
Hm geschirmt...ich denke bei weitem nicht so gut wie spezielle car-hifi-Kabel.
Ich werde jetzt erstmal Monoblock und Cap weglassen - das macht das ganze viel einfacher
tubattila
Stammgast
#25 erstellt: 19. Feb 2006, 12:59
woher kommstu denn?

es gibt ja immernoch die möglichkeit sich helfen zu lassen
Klangpurist
Inventar
#26 erstellt: 19. Feb 2006, 13:18

Swifti schrieb:
Die Sache ist die, das ich für diesen Elektronikschrott keine müde Mark ausgeben muss =)
Also soll das auch alles rein.
Ich habe mich wirklich kreuz und quer durch das Forum gelesen, bin aber auf keie Anfängerhilfe gestossen!?

Und ich glaub so wie ich das anschließen beschrieben habe, müsste das schon funktionieren -nur der sub macht mir halt probleme.


Das ist ja wohl nicht dein Ernst?

http://www.hifi-foru...um_id=76&thread=3479

http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=4962

http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=3154

http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=5418

http://www.hifi-foru...um_id=70&thread=1754

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=10

Waren das erstmal genung Tipps und Anleitungen? Lesen, dann posten
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 19. Feb 2006, 16:55

tubattila schrieb:
woher kommstu denn?

es gibt ja immernoch die möglichkeit sich helfen zu lassen ;)


Südbayern =)
tubattila
Stammgast
#28 erstellt: 19. Feb 2006, 17:17
dann komm halt mal nach 63939 oder unter der woche nach würzburg und dann machen wir n schönen basteltag

ne, bevor du beim einbau verzweifelst und 20 jahre nach nem furzkleinen fehler suchst, weil was net funzt, such dir lieber jemanden, der da ahnung hat...
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 19. Feb 2006, 22:58
So, mittlerweile passt eigentlich alles.
Bräuchte nur noch Beratung was ich mir für nen Monoblock und Basskiste kaufen soll.
Denn das was ich habe is ja mist eurer Meinung nach
Kosten sollte beides zusammen Max 500€ und habe auch bisschen Angst das meine Batterie das nicht mehr aushält.
Ne 2te is undenkbar!
Also sollt der sub am besten nicht mehr als 500 rms brauchen!?

Danke für dein Angebot tubattila, aber diesen Aufwand is meine Karre einfach nicht wert^^



[Beitrag von Swifti am 19. Feb 2006, 22:59 bearbeitet]
tubattila
Stammgast
#30 erstellt: 20. Feb 2006, 00:10
ok, aber meld dich ruhig wenns beim einbau irgendwo hakt!

das wäre n denkbarer, guter, günstiger monoblock: http://www.caraudio-...:17::::382b844b.html

aber warum nicht eine 2-kanal und die brücken?? halte ich grad bei deinen preisvorstellungen für die bessere alternative. zb:
- carpower wanted 300 für 189 euro http://www.caraudio-...:19::::b4d7b5e4.html
- als sub nen raveland axx1212 von conrad für 60 euronen
- kleine zusatzbatterie: stinger spv 35 für 150 öcken (gibt klar auch andere sehr gute - nur ich bin halt von stinger überzeugt!) http://www.caraudio-...955::::fd7c2bd3.html
- als kondensator würde ich sagen, den silvercap für 40 schnacken: http://www.caraudio-...295::::be941a8e.html
- kabel, sub-gehäuse, anschlussgedöns: 100 euros


das sind dann gesamt knapp 540 pocken. hol dir ein paar angebote ein. es gibt ein paar händler hier im forum - und wenn du alles (halt bis auf den sub) bei einem bestellst bekommst du garantiert einen guten paketpreis.
oder schreib den sascha (caraudio-store, von dem laden sind die links von mir) an, der is sehr nett, kompetent und macht dir garantiert einen sehr fairen preis.

auf die zusatzbatterie würde ich nicht verzichten. das hat bei meiner anlage klanglich einiges rausgeholt! aber auch den pegel gut raufgeschraubt!!
meiner meinung nach sind ein ordentlicher einbau und die stromversorgung die wichtigsten punkte beim car-hifi! damit holst du das beste ergebnis raus. das beste equipment bringt garnix wenns kacke verbaut ist, oder die amps ausm letzten loch husten, weil ihnen der saft fehlt...


[Beitrag von tubattila am 20. Feb 2006, 11:54 bearbeitet]
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 20. Feb 2006, 08:35
Mit den Links stimmt was nicht

Von Raveland hab ich noch 2 1010 rumliegen -dachte aber die wären net so gut.
Und sind halt nur Subs ohne allem.
2-Kanal und die Brücken? aha
Das sagt mir doch nix...
Das alles wär im Prinzip schon denkbar, aber wird ziemlich eng und bekomm ich ganz sicher nicht alleine hin:(
JL-_Audio_Freak
Inventar
#32 erstellt: 20. Feb 2006, 10:50
Dann bau dir mit den 2 Raveland AXX 1010 ne schöne Kiste (BR), und hol dir entweder nen Mono (z.B. Carpower Wanted 1/800D) oder ne Audio System F2 - 300, die sollte die Raveland auch in Wallung bringen... die AXX Serie ist ziemlich das einzigste, das von Raveland etwas taugt. Oder häng die Kiste halt einfach mal an den Crunch, und schau, was passiert...
tubattila
Stammgast
#33 erstellt: 20. Feb 2006, 12:09
habs nochma editiert ... jetz funzt alles - keine ahnung was ich da im halbschlaf fabriziert hab.

brücken bedeutet quasi "aus zwei kanälen einen machen". + von kanal 1 geht an + von sub. vom - vom sub gehts an - von kanal 2.

2 axx 1010 gehn garantiert auch gut - ich fahr zur zeit testweise mit 2 axx 1515 rum - KRASS!!!

nur müsste mal hier jemand sagen, wie sich die carpower-amps mit 1 ohm vertragen - das weiß ich leider nicht. die as´s halten das aus (bis jetzt )

die as f2-300 is ne schöne endstufe - hab ich ja selber
die bringt dir nur leider nichts wenn sie ihr potential nicht ausspielen kann, weil ihr der saft fehlt. der unterschied mit/ohne zusatzbatterie ist einfach nur übel!!

halte doch mal ausschau nach nach gebrauchten sachen.

ne geile kombi wäre ne schicke zusatzbatterie und dazu ne f2-300 oder sogar, wenn du günstig ran kommst, ne f2-500.

das wären übrigens die beiden as´s:
- http://www.caraudio-...967::::48e3a15e.html
- http://www.caraudio-...968::::eb6337bb.html
JL-_Audio_Freak
Inventar
#34 erstellt: 20. Feb 2006, 12:12
Die Wanted 1/ 800 ist ein Digi Mono mit 800 RMS @ 2 Ohm. Sollte für die AXX 1010 erstmal reichen

Die Carpower Amps sind ansonsten IMHO in Brücke nur 4 Ohm Stabil
Klangpurist
Inventar
#35 erstellt: 20. Feb 2006, 15:13
Ich finde den Eyebrid Monoblock ziemlich gut für 200 Euro. Macht irgendwas mit 500 Watt an 2Ohm, sollte auch passen.
Klangpurist
Inventar
#36 erstellt: 20. Feb 2006, 15:14
Ich finde den Eyebrid Monoblock ziemlich gut für 200 Euro. Macht irgendwas mit 500 Watt an 2Ohm, sollte auch passen.

Die Raveland AXX solltest du wirklich einbauen, die sind ziemlich gut. Wenn du Hilfe mit dem Gehäuse brauchst sag bescheid.
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 20. Feb 2006, 16:47
Ja, ich brauche hilfe
Und mein Kofferraum ist sehr sehr klein.
Klangpurist
Inventar
#38 erstellt: 21. Feb 2006, 15:08
Sag mir die maximale Breite und Höhe die du aufbringen willst, den Rest machen mer schon.
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 21. Feb 2006, 22:55
Ok Danke!-poste ich hier dann in 2-3 Tagen.
Denn bin gerade dabei eine neue Hutablage selbst zu bauen
Richtig schön für meine Ls hinten.(Plexiglas/beleuchtet etc)
Erst dann kann ich dir die maximalen breite und höhe nennen.
Vorne würde ich auch gern welche haben aber müsste dafür Doorboards bauen und selbst dann is wohl zu wenig platz...
Und trau mir das nicht zu.


Suzuki swift ftw


[Beitrag von Swifti am 21. Feb 2006, 22:56 bearbeitet]
Klangpurist
Inventar
#40 erstellt: 21. Feb 2006, 22:59
Oh, cool, eine moderne Guillotine... ich dachte die Leute hätten mitlerweile alle begriffen, dass sowas lebensgefährlich ist...



[Beitrag von Klangpurist am 21. Feb 2006, 23:01 bearbeitet]
Soundjunk
Stammgast
#41 erstellt: 22. Feb 2006, 10:06
Manchmal find ich ist das alles n bissl zu übertrieben. Na klar kann es bei einem Auffahrunfall zu tödlichen Folgen kommen. Es kommt auch drauf an, wie die Ls festgemacht sind. Ich glaube nicht, dass bei Adapterringen und dicken Spraxschrauben viel passieren kann und wenn dann müsste der Aufprall eh schon so stark sein dass eh ein Überleben in einer eingequetschten Karosse kaum noch möglich wäre.
Ich finde Hecksystem auch müllig, denn guter Sound kommt von vorne.
Aber der Sicherheitsaspekt kann manchmal n bissl nerven.
Cheeeech
Stammgast
#42 erstellt: 22. Feb 2006, 10:24
Recht hatter aber der Klangpurist ! Ich hab mal gesehen wie bei einem Frontalcrash die Sch... Hutablage noch vorn geknallt ist. Zum Glück nix schlimmes passiert. Aber wer sagt das man immer sonn Glück hat ?!
@ swifti : Spar dir die Mühe und die Knete mit der Hutablage und bau dir stattdessen ein paar schöne DoBos. Du wirst mit Sicherheit sehr viel mehr Spaß damit haben

Cheeeech
Stammgast
#43 erstellt: 22. Feb 2006, 10:28

Soundjunk schrieb:
Es kommt auch drauf an, wie die Ls festgemacht sind. Ich glaube nicht, dass bei Adapterringen und dicken Spraxschrauben viel passieren kann

Was nützt es dir wenn die LS bombenfest sind aber stattdessen die ganze Ablage nach vorn gesegelt kommt
Eine Hutablage ist in den meisten Fällen nur mit 2 Plastik Nöpseln eingerastet. Und wieviel das aushält darüber brauchen wir imho nicht zu diskutieren
Swifti
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 22. Feb 2006, 12:25
Die Hutablage wird Bombenfest sein.
Und für Doorboards fehlt mir das nowendige Knowhow^^
Klangpurist
Inventar
#45 erstellt: 22. Feb 2006, 15:04
lol
Cheeeech
Stammgast
#46 erstellt: 22. Feb 2006, 15:11

Klangpurist schrieb:
lol :cut


Da kann ich mich nur anschliessen
MadLeo
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 22. Feb 2006, 16:02
Mal anstatt ihn auszulachen,

Gibt es hier im Forum irgendwo schön dokumentierte Entstehungsgeschichten von Türdämmungen und Doorboardbau, die man als Anleitung misbrauchen kann?

Oder sogar eine Echte Anleitung?

Würde mir auch helfen
Klangpurist
Inventar
#48 erstellt: 22. Feb 2006, 22:38
Ja
Soundjunk
Stammgast
#49 erstellt: 22. Feb 2006, 22:46
@klangpurist dann poste es doch auch gleich!
Klangpurist
Inventar
#50 erstellt: 22. Feb 2006, 22:54
Is schön wenn andere für eien arbeiten weil man zu faul ist zum suchen gell?
qwertz753
Stammgast
#51 erstellt: 22. Feb 2006, 23:00

MadLeo schrieb:
Mal anstatt ihn auszulachen,

Gibt es hier im Forum irgendwo schön dokumentierte Entstehungsgeschichten von Türdämmungen und Doorboardbau, die man als Anleitung misbrauchen kann?

Oder sogar eine Echte Anleitung?

Würde mir auch helfen :)


gibts es, und die sind sogar ganz schön hilfreich und informativ.

kleiner tipp: guck dir mal die gepinnten themen an, ja genau die die immer ganz oben stehen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe beim Einbau!!!
weazle100 am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2003  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe beim Einbau
reefton am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe beim Einbau!!
maxi` am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe beim Einbau
Golf_5 am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  4 Beiträge
Hilfe Beim Einbau!
Kalle00 am 30.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  8 Beiträge
Hilfe beim Einbau
Rizikofaktor666 am 20.06.2019  –  Letzte Antwort am 21.06.2019  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Einbau meiner HiFi Anlage
Vokalmatador am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  2 Beiträge
Anfänger - Hilfe beim Einbau
bademaister am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  13 Beiträge
hilfe beim einbau.
freeman2803 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Hilfe beim Einbau
mnobuko am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.336 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliednosh93
  • Gesamtzahl an Themen1.486.101
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.268.937

Hersteller in diesem Thread Widget schließen