bass problem Radio BETA

+A -A
Autor
Beitrag
firets
Neuling
#1 erstellt: 09. Jun 2006, 21:52
Hallo,
ich habe folgendes Problem. Ich habe in meinem VW, an das BETA Radio mit viel Mühe eine Endstufe angeschlossen. Ich habe an die Lautsprecherausgänge des Radios(Chinch gibt ers ja leider nicht) einen Chinchadapter angeschlossen. Von dort aus, dann ganz normal zur Endstufe. Chinch und Powerkabel natürlich getrennt verlegt. An die Endstuffe eine Spectron Basskiste. Das Problem ist jetzt, dass ein sehr unschöner Bass wiedergegeben wird. Ein Kickbass, wird z.B in ein unschönes verschwommes Kickbassgebrumme umgewandelt. Meine Frage ist nun, kennt jemand vielleicht einen Filter odder eine Lösung für das Problem.
hg_thiel
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2006, 23:18
welcher bass genau ?
welche endstufe genau ?

tiefpassfilter ?
firets
Neuling
#3 erstellt: 10. Jun 2006, 09:24
http://www.acr.ch/sh...250IL&aid=550&cf=itc

das ist die Basskiste, bei der Endstufe muss ich nochmal nachgucken, ist glaub ich nix besonderes.
Mit Riefpassfilter meinte ich eig einen Filter, der das Basssignal filtert, es also klarer macht, nicht so verschwommen...
Jay2k6
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jun 2006, 13:58
haste nen high-low adapter?
ich hab gehört der soll bei radios ohne chinch ausgang den klang filtern sodas probleme solcher art nicht auftreten sollten! wenn du so einen adapter hast brauchste auch nicht die kabel zu sezieren, sondern enfach nur kabel zusammen stecken. ich hab zwar kein erfahrung damit gemacht möchte mir aber demnächst auch einen zulegen. kostet ca 50 €
Alex_DeLarge
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jun 2006, 14:07
Der Hersteller und die Bezeichnung des High-Low-Adapters wäre interessant. In der autohifi gab es mal ein Test, da könnte ich mal schauen, ob deiner dabei ist. Ich kann mich noch daran erinnern, dass bei einigen der Tieftonbereich stark abgefallen ist, klangliche Veränderungen sind also möglich. Vielleicht wird bei deinem sogar der Kickbassbereich angehoben?
firets
Neuling
#6 erstellt: 10. Jun 2006, 16:14
also ich hab nen high low adapter von acr.
http://www.acr.ch/sh...CA-60&aid=133&cf=itc

ich hab grad gesehn es gibt da noch nen filter, ich weiss aber nicht wirklich pob der was bringt.
hier die adresse von dem filter
http://www.acr.ch/sh...CA-63&aid=133&cf=itc
Wäre super, wenn du mal in der Zeitung nach dem Test schauen würdest...
Alex_DeLarge
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jun 2006, 17:05
Ich habe mir gerade mal den Test angeschaut, ist in der autohifi 8/2005 (November/Dezember). Dein Adapter war leider im Test nicht vertreten.

Der von dir genannte Filter ist nichts anderes als eine aktive Frequenzweiche, die wahrscheinlich nicht das gewünschte Ergebnis bringen wird.
firets
Neuling
#8 erstellt: 10. Jun 2006, 19:14
hi,
leider hab ich die Zeitung nicht. Gibts davon auch eine online verion?
Oder kannst du mir mal den besten mitteilen?
Alex_DeLarge
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jun 2006, 23:26
Eine Onlineversion gibt es mit Sicherheit gegen Bezahlung.

Den besten Frequenzgang hat meines Erachtens der Alfatec I 10 für 17 €, bei einigen war jedoch kein Frequenzgang abgebildet. Laut autohifi sind der Xetec USC-EVO (175 €) und der Zealum ZUSC 5 (50 €) "sehr empfehlenswert", für wenig Geld der Alfatec I 10 und der Dietz 902 (15 €) "empfehlenswert".
Jay2k6
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Jun 2006, 02:17
ein sehr guter high low adapter soll der von DIETZ sein...
kostenpunkt ca 50 euro, dafür beste qualität.
firets
Neuling
#11 erstellt: 11. Jun 2006, 14:41
also ich hab mal nachgeguckt, kostet der Dietz nicht 15Euro anstatt 50??
Von den ganz teuren hab ich gar keinen Shop gefunden, wo ich die bestellen kann. Soll ich jetzt den Alfatec oder den dietz nehmen??
Jay2k6
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jun 2006, 00:30
also ich meine diesen adapter...
der filter den klang und bietet dir zusätzlich 2 kanal chinch.
der is jetzt aber für mini-ISO, gibts natürlich auch für MOST.
hoffentlich reden wir nich an einander vorbei....
ich denke mal du suchst so etwas

http://www.carhifidi...81234a42e76f468e29fe
Reandy
Inventar
#13 erstellt: 12. Jun 2006, 00:34
hatte den dietz auch eine zeit lang, den um 15.-

hatte mit dem frequenzgang kein problem...

brauch ich auch nicht mehr... also wenn interesse besteht...

einfach per PN

lg reandy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VW Beta Radio
mharbaum am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  3 Beiträge
VW Radio beta
lamer am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  2 Beiträge
6fach Wechsler + Beta Radio
Snickers2005 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  11 Beiträge
Altes VW Beta Radio ausbauen?!?
Gigolo am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  16 Beiträge
wie vw beta radio rausbekommen
pit-thiessen am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  5 Beiträge
VW Beta Radio bzw. Freisprechanlage
Wüstenbimbo am 20.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  2 Beiträge
VW Beta 3 Radio funktioniert nicht einwandfrei
Dustin2906 am 29.10.2018  –  Letzte Antwort am 05.11.2018  –  3 Beiträge
Radioentriegelung VW BETA Passat B5
SchallundRauch am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  2 Beiträge
Radio Problem
dragonfly-86 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  8 Beiträge
Welchen CD Wechsler fuer Golf IV Beta
KimmJoe am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedGrandtix
  • Gesamtzahl an Themen1.449.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.628

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen