Bass lässt bei höherer Geschwindigkeit nach, warum?

+A -A
Autor
Beitrag
Ronchan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2006, 16:57
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner Anlage (JVC Radio, JL Audio Sub W1v2/SC12 R, Crunch BlackMaxx 4ch Verstärker und Hifonics Atlas vorne, Opel Astra G Caravan). Die Basswiedergabe ist bei stehendem Auto ok, aber kaum das ich auf der Autobahn bin bekommt man vom Bass eigentlich nichts mehr mit. Ich habe ihn schon so aufgedreht, dass es beim Stillstand schon fast zuviel ist, bei höheren Geschwindigkeiten ist es aber nicht befriedigend.

Woran liegt das? "Schlucken" Reifen- oder Motorgeräusche den Bass irgendwie?

Bin für jeden Tip dankbar.

Ron
Calima82
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2006, 17:03
Also ich bin der meinung das daß eine Sache der Empfindung ist. Mir kommt es auf der Autobahn auch leiser vor und es könnte ja sein, das wenn mnan fährt etwas mehr strom in das Fahrzeugnetz fliest anstatt in die Amp !

Mfg Chris
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2006, 17:10
[quote="Calima82"]...und es könnte ja sein, das wenn mnan fährt etwas mehr strom in das Fahrzeugnetz fliest anstatt in die Amp !/quote]
Nein, man hat aufgrund der höheren Lima-Drehzahl theoretisch sogar mehr Saft zur Verfügung.

Die Fahrgeräusche "schlucken" (oder überlagern) tatsächlich Teile der Musikinformation.
Ronchan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jun 2006, 17:12
Hmm verstehe. Da hilft nur ein dicker Benz, der keine Fahrgeräusche nach innen lässt nehme ich an ;)?

Ron
IrrerDrongo
Inventar
#5 erstellt: 27. Jun 2006, 19:45
lässt der wirklich weniger fahrgeräusche nach innen oder maskiert der die nur?
Passat
Moderator
#6 erstellt: 27. Jun 2006, 20:44
Das Phänomen ist seit ewigen Zeiten bekannt.
Die Fahrgeräusche sind lauter als die Musik und übertönen die damit. Das ist nicht bei allen Frequenzen gleich stark und auch noch vom Auto abhängig.
Abhilfe gibt es in verschiedener Form.

Die Zeitschrift AutoHifi z.B. kompensiert das in ihrer empfohlenen Frequenzgangkurve, indem da einfach der Bass angehoben wird.

Vernünftig wirds aber nur mit einer automatischen Korrektur.
Einfach gemacht ist das z.B. bei VW/Audi-Radios mit GALA.
Da wird abhängig von der Geschwindigkeit an der Lautstärke gedreht. Auch bei einigen Nachrüstradios gibt es das, z.B. bei Pioneer. Dort nennt es sich ASL.

Die beste Lösung:
Von Blaupunkt gab und gibt es Geräte, die mit einem Mikrofon permanent den Störpegel, der durch die Fahrgeräusche entsteht, messen.
Anhand der Messwerte wird dann am im Radio eingebauten Equalizer und an der Lautstärke gedreht, um die Fahrgeräusche zu übertönen. Das passiert dynamisch, d.h. permanent wird am Equalizer und der Lautstärke herumgeregelt. Bei Blaupunkt nennt sich das Feature DNC.
Auch bei einigen Pioneer-Radios gab es früher dieses Feature.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 27. Jun 2006, 21:20 bearbeitet]
IrrerDrongo
Inventar
#7 erstellt: 27. Jun 2006, 22:16
GALA ist aber auch `ne Blaupunkttechnik, soweit ich weiß.
FallenAngel
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2006, 22:21
bei Pioneer misst auch nen Mikro. aber ob bei Blaupunkt beim fahren der Frequenzgang gemessen wird, da bin ich mir nicht sicher! Papier ist gedultig, immer dran denken!
Passat
Moderator
#9 erstellt: 27. Jun 2006, 22:22

FallenAngel schrieb:
bei Pioneer misst auch nen Mikro. aber ob bei Blaupunkt beim fahren der Frequenzgang gemessen wird, da bin ich mir nicht sicher! Papier ist gedultig, immer dran denken! :D


Das ist so.
Ich habe ein Blaupunkt NewYork mit DNC und das dreht kräftig am Equalizer.

Grüsse
Roman
da-muddi
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jun 2006, 13:49
würde es was bringen am phaseregler vom subamp zu drehen?
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 29. Jun 2006, 20:44
Nein, wieso sollte es?
da-muddi
Stammgast
#12 erstellt: 30. Jun 2006, 00:43
ka, war ja auch ne frage
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bei höherer Lautstärke Sidechain-Effekt
Davidaff am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  3 Beiträge
Auto "zittert" bei höherer Lautstärke
Caipi86 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  3 Beiträge
Subwoofer kratzt bei höherer lautstärke
Henri212 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  6 Beiträge
Bei höherer Lautstärke nach ~5sec schlechte Qualität
bingo5 am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  61 Beiträge
Bass lässt Radio flackern!?
BattleMax am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  74 Beiträge
Warum Bass stärker?
Jirschi am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  18 Beiträge
Blaupunkt Radio: Lautstärke ändert sich je nach gefrahrener Geschwindigkeit
EvilPurpleTentacle am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  11 Beiträge
Lautstärke lässt einfach nach
Speedygonzales1992 am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  14 Beiträge
Warum hohe Wattzahlen
Donld1 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  20 Beiträge
Alpine 9887R geht bei höherer Lautstärke einfach aus
SuicideCrew am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFoodTrucker
  • Gesamtzahl an Themen1.449.900
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.391

Hersteller in diesem Thread Widget schließen