Unterschiedliche Bassbelastung

+A -A
Autor
Beitrag
platineye
Inventar
#1 erstellt: 14. Apr 2004, 21:23
Hallo Freunde! Ihr kennt doch sicherlich auch das Problem, dass verschiedene Songs unterschiedlich stark (laut) vom Bass her klingen , meine Frage ist nun, ob es ein Programm (umsonst bitte )gibt, dass die Songs angleichen kann??? Das wird bestimmt nicht nur mich interessieren!
polosoundz
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2004, 21:28
Hä? Wozu das denn??? Ein Lied hat eben böseren Bass das andere nicht, dazu gibt es einen Lautstärke/Bass-Regler...
platineye
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2004, 21:50
Hmm, normalerweise ist man von cv-stroker+2er_polo aber bessere Antworten gewöhnt , aber du fragst wozu? Die Songs haben z.B. gleiche Lautstärke, aber unterschiedliche Bassbelstung, so dass man ja immer ins Untermenu müßte, um den Bass anzuheben, und das finde ich persönlich nicht gut und ich bin nicht alleine (hab von vielen Leuten gehört) !
platineye
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2004, 21:51
Oder bin ich alleine?
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2004, 21:53
Hmmm... ich versteh das Problem irgendwie nicht... Das IST eben nunmal so...

Wär ja auch langweilig wenn alle Lieder die man auf einer Lautstärke abspielt den selben Bassschub hätten, da haste ja gar kein Überraschungseffekt mehr: "Muuuuuuuuuuuuuuuuooooooooooooaaaaaaaaaa, WAS fürn Bass!!! "...


[Beitrag von polosoundz am 14. Apr 2004, 21:54 bearbeitet]
Son_of_Thor
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2004, 22:04
Wie sollte das denn auch gehen?!?!?
Jede Subkiste ist anders abgestimmt, worauf sollte der Bass denn dann eingestellt werden?
Bei 60-70Hz fliegen dir bei mir die Ohren weg, bei 40Hz ist absolut nix mehr bei meinem Bruder genau umgekehrt, denke das wäre auch ziemlich hohl denn dann bräuchten wir alle nicht mehr unsere Gehäuse abstimmen und uns die zu unserer Musik passenden Subs kaufen, die Elektronik begradigt dann ja alles
Mfg Dirk
platineye
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2004, 22:04
Ja ja, da gebe ich dir Recht, aber ich rede über wirkliche Extrema, ich habe manche Lieder, die "normal" klingen, habe aber welche, wo man bei "normalen" Einstellungen nur und wirklich NUR Bass hört, alles andere kommt nur aus dem tiefen Hintergrund und das ist doch nicht der Sinn der Sache?
platineye
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2004, 22:06
@Son_of_Thor: Ich wollte nicht die Frequenzen angleichen, sondern die dB's
polosoundz
Inventar
#9 erstellt: 14. Apr 2004, 22:07
Du spricht nicht zufällig von wild aus den Netzt gesaugten MP3'S mit 64Kbit oder so?

Also bei org. CD's ist eigentlich alles schön ausgeglichen und der Bass keinesfalls überbetont, es sei denn es ist gewollt... Und dass Hiphop naturgemüäß nen heftigeren Bass hat als Omas Polkascheibe liegt wohl auch auf der Hand!
platineye
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2004, 22:17
Ich kann doch hier nicht öffentlich zugeben, dass ich MP3's(192kBit/s )runterlade, nein, nein! Original CD's sind natürlich super, aber ich kaufe mir nicht wegen eines Liedes (oder zwei) mal eben eine CD für 19,99, das ginge bei meinem Geld gar nicht, außerdem höre ich nur Hiphop, sodass ein Vergleich mit "Omas Pokalscheibe" zwar geil ist , aber nicht zieht
laderio
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2004, 22:21
Wie ist denn deine Anlage abgestimmt?

Bei Bassreflex (extrem) hast z.B. unter der Tuning-Frequenz deines Gehäuses kaum noch Schall, wenn du dort die dB erhöhst killste eher deinen Sub als mehr Druck zu bekommen!

Beim Bandpass ist das ganze nicht ganz so extrem und beim geschlossenen geht es halt einfach mit dem "normalen" Abfall nach unten -_-

Von daher, WENN anpassen, dann die Frequenz
platineye
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2004, 22:30
@Laderio: Hab' Bassreflex BOA AK 300 und ich wollte die dB's eher absenken, damit ich eben nicht nur Bass höre, aber wenn mir keiner helfen will, dann werde ich eben die Songs mit Augenmaß oder wie Stroker sagt "mit wachsamen Ohren" einzeln (am PC) bearbeiten
Son_of_Thor
Inventar
#13 erstellt: 14. Apr 2004, 22:32
Nun was ist denn für ein Frontsystem verbaut?
Vielleicht klappt die Anbindung da einfach nicht gescheit?
Mfg Dirk der den Subpegel im Radio regeln kann das aber zu 99% nicht macht und wenn dann nach oben
Mfg Dirk
platineye
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2004, 22:41
@Son_of_Thor: Wie meinst du das mit der Anbindung? Ich habe ein Coaxsystem von BOA AX 165 (für 30 Euro gekauft ) und zwei Originalhochtöner Renault Megane oben im Armaturbrett
laderio
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2004, 22:45
Er meint, dass sich die Wellen vom Front und vom Bass an deinem Ohr durch Wegstrecke auslöschen, denke ich ^^

Massnahme:
Bass verpolen (- und + tauschen)
platineye
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2004, 22:55
@Laderio: Versuche ich dann morgen nach der Arbeit, werde dann auf jeden Fall berichten, danke
Son_of_Thor
Inventar
#17 erstellt: 14. Apr 2004, 23:14
Nö das meinte ich eigentlich net! Aber machen kannst du das mit dem verpolen schon mal!
Wenn du vorne "nur" so Boa Coaxe drin hast ist das ja klar das der Bass da die Herrschaft übernimmt und dann auch mistig klingt bzw. völlig überdreht.
Und das ist nur 1 30er!! Stell dir das mal mit 2 15er vor ich habe damit z.B. nicht so große Probleme, wenn du vorne mal was überarbeitest wird sich das mit dem Bass auch ändern.
Mfg Dirk


[Beitrag von Son_of_Thor am 14. Apr 2004, 23:14 bearbeitet]
laderio
Inventar
#18 erstellt: 15. Apr 2004, 02:20
Ist das nicht eher Einstellungssache? Also vom Pegel her?
bukowsky
Inventar
#19 erstellt: 15. Apr 2004, 08:18
dann solltest Du vielleicht die CDs neu abmischen und einen Subharmonizer zu Hilfe nehmen ...
b-se
Inventar
#20 erstellt: 15. Apr 2004, 15:03
Ich kenn da so ein Proggi:

Es heißt MP3-Gain und du bekommst es im Netz (glaub bei Chip.de hab ich's mal gesaugt).

Du kannst damit alle MP3's auf eine Lautstärke bringen!

Gruß
b-se
platineye
Inventar
#21 erstellt: 15. Apr 2004, 15:11
Danke an alle, die ein Programm empfohlen haben, ich probiere es mal aus, ich wollte ja eben so ein Programm, was diese dB Messung der Frequenzen macht und auf dem Bildschirm präsentiert, so dass man sie dort absenken könnte! Das mit "verpolen" habe ich noch nicht gemacht, melde mich sodann!
platineye
Inventar
#22 erstellt: 15. Apr 2004, 17:12
Das mit Woofer umpolen brachte nix, aber MP3 Gain ist echt fett und gibt's auf der Seite von CHIP (danke b-se) den Subharmonizer habe ich leider nicht gefunden, aber MP3 Gain ist schon ok! Danke
bukowsky
Inventar
#23 erstellt: 15. Apr 2004, 21:15
Der Subharmonizer ist Hardware von dbx ... mit dem Teil generiert man eine oder auch zwei Oktaven unter dem eigentlichen Grundton hinzu ...
platineye
Inventar
#24 erstellt: 15. Apr 2004, 22:38
Das mit Hardware habe ich im Netz gelesen, aber ich habe da auch was von Software gelesen (oder war das einfach die zugehörige Software ), deswegen meine dumme Aussage
bukowsky
Inventar
#25 erstellt: 15. Apr 2004, 22:40

Das mit Hardware habe ich im Netz gelesen, aber ich habe da auch was von Software gelesen (oder war das einfach die zugehörige Software ), deswegen meine dumme Aussage :D


kenne nur die Hardware - ist auch schon ziemlich lange her, dass ich ein solches Teil zu Gesicht bekam.
Aber nett wars ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Songs für Test - CD
funkyo am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  40 Beiträge
Das wird also aus komprimierten Songs.
Bajs am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  4 Beiträge
Wo bekommt man "Decaf Songs" her?
Team4ick am 29.06.2018  –  Letzte Antwort am 27.07.2018  –  9 Beiträge
Subwoofer schwingen unterschiedlich stark
eddietwo89 am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  7 Beiträge
Songs mit schnellem Bass zum Sub testen
k2000n am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  3 Beiträge
Radio spielt nicht alle Songs vom USB-Stick?
Shoona am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  9 Beiträge
Auto Lautsprecher sind unterschiedlich laut
timtester am 27.04.2017  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  7 Beiträge
Boxen unterschiedlich laut
SimonMller am 05.04.2019  –  Letzte Antwort am 05.04.2019  –  5 Beiträge
Verschiedene Fragen
Boeby am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  4 Beiträge
Verschiedene Radioschächte
tiefflieger5 am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.992 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedHobbyschrauber87
  • Gesamtzahl an Themen1.500.345
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.530.504

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen