problem mit sub amp

+A -A
Autor
Beitrag
kingpende
Stammgast
#1 erstellt: 08. Mai 2008, 17:36
hi leute, ich hab volgendes problem, und zwar wenn ich meine anlage einschalte, macht mein woofer kurz ein klack geräusch, schwingt nach ausen wie bei nem basschlag und die endstufe schaltet dan auf protect also rote lampe.

was könnte das sein ? falsche verkabelung schliese ich aus.
kann es am radio liegen ? achja und wenn ich so ca. 10 mal den radio ein und ausschalte bleibt die endstufe irgentwann an, aber damit geb ich mich nicht zufieden da es nervt. habt ihr vieleicht ne idee ?
Darkstrike88-88
Inventar
#2 erstellt: 08. Mai 2008, 19:25
hi,

sind alle kabelverbindungen sauber und fest? sauberer massepunkt im kofferraum, also richtig bis aufs metall blank geschliffen? schonmal ein anderes cinchkabel probiert?

wenn du das geprüft hast würde ich ein anderes radio mal probieren, auser du hast gleich eins zur hand dann kannst du das als erstes machen.

gruß
kingpende
Stammgast
#3 erstellt: 08. Mai 2008, 19:51
also die kabel sind alle sauber verlegt und der massepunkt ist blank. das chinch kabel müsste auch ok sein ( hat mit der alten amp super funktiuniert )

ich tippe darauf das es vieleicht am radio liegt ? weil das alpine cda 7878 ist zwar sau gut aber soll sehr anfällig sein, da es auch manchmal einfach ausgeht wenn ich auf weiter schalte.


[Beitrag von kingpende am 08. Mai 2008, 19:51 bearbeitet]
kingpende
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2008, 15:57
also ich habe jetzt die chinchkabel ect. überprüft, an denen liegts definitiv nicht.

achja das klacken wo ich oben beschrieben hab ist wohl ein einschalt geräusch. kann das sein, das der softstart im radio defect ist und daran das problem liegt ?

mein kumpel hatte mal den selben radio und ein ähnliches problem nur gingen bei ihm alle beide endstufen aus.

kann also nur am radio liegen?

denkt ihr mein hifi händler kann mir ein leihgerät geben, um mal ne woche zu testen obs tatsächlich am radio liegt ?
Tonhahn
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2008, 16:52
wär vllt ne idee ja..

aber was du auch mal machen könntest..
die spannung an der endstufe messen und posten
die spannung am remote messen und posten..

mach mal alles ab außer strom und remote und guck mal was passiert..
mach mal remote auch ab und brücke mal das plus auf remote und guck was passiert.. berichte mal dann..

so hat man wenigstens mehr fakten und man kann einige fehler mehr außschließen usw.

Mfg Jb
kingpende
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2008, 17:27
dj-jb, was du da geschrieben hast haben wir alles durchprobiert, ect. es kahmen im ausgeschaltetn motor 11,8volt an , an allen kabeln glaub. haben auch remote abgeklemmt und sind vom + der htl an den remot der twsiter ect. hat alles gepasst.
pcprofi
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2008, 18:00
Also 11,8V würde ich sagen ist was mager - ich vermute mal gemessen bei ausgeschalter Endstufe... Hast du deine Batterie mal durchgeladen?


Gruß Rainer
assomator
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mai 2008, 18:41
11,8V sollten reichen, da die meisten Endstufen bis 10.5V sauber laufen.
Wenn du schon ein Problem beim Weiterschalten am Radio hast, dann würde ich die Fehlerquelle wirklich mal da suchen.
Hat das Radio eine abnehmbare Frontblende?
Dann hatt es auch Kontakte zwischen Frontblende und Radio selbst. Diese bitte mal mit Alkohol (ect.) reinigen. Hatte auch schon öfter Probleme mit den Bedienteilkontakten, passiert nicht nur bei ALPINE.
Wenn du den Fehler da ausschliessen kannst, würde ich mal das Radio öffnen und nach gebrochenen oder defekten Lötstellen sehen.
Wie hast du denn genau verkabelt, so mit remote und so?
kingpende
Stammgast
#9 erstellt: 09. Mai 2008, 20:45
das problem mit dem weiterschalten ist nur sehr sellten. ja jedes alpine hat ein abnehmbares bedienteil oder ? hab da schon kontaktspray drauf.

also das remot geht vom radio zum kofferaum und von da mit einem Y stück zu den amps.

meine amps schalten bei ca. 10volt ab.
und die batterie ( exide maxima 75ah ) hab ich seit 2 jahren nicht geladen aber das licht ist immer grün .

denkt ihr mein händler würde mir leihweisse ein testgeräd zur verfügung stellen ? vorführradio oder so ? weil ich ja dan evtl. ein neues kaufe.


[Beitrag von kingpende am 09. Mai 2008, 20:47 bearbeitet]
XBL1836
Gesperrt
#10 erstellt: 09. Mai 2008, 21:00
Bei 11,8 V ohne Last ist die Batterie entweder extrem entladen (ca. 80%) oder schlicht kaputt.
Und so ganz schlau wird man aus den Angaben hier auch nicht. Wenn Remote direkt vom + an der Endstufe gebrückt wird schaltet die dann ein oder nicht? Und welche Spannung liegt am Remoteausgang vom Radio an?
Darkstrike88-88
Inventar
#11 erstellt: 09. Mai 2008, 21:41
wenn du deine jetzige anlage bei dem händler geholt hast, dürfte es keine probleme geben ein anderes radio zu testen. das söllt jeder händler anbieten wenn man da schon seine anlage geholt hat und es auch in der zukunft machen will.
kingpende
Stammgast
#12 erstellt: 19. Mai 2008, 18:55
das problem is, die anlage hab ich gebraucht gekauft.

aber wenns am radio liegt kauf mich mir ja dann bei ihm evtl. ein neues.

jetzt mal up to date, am samstag blieb die endstufe nach dem 2. mal einschalten des radions an. also immer beim 2. mal spätestens und seit gesstern muss ich bestimmt 50mal aus und ein schalten.

ist evtl. der softstart beim radio kaputt ? weil wenn ich anmache ist das fs sofort so laut, wie ich es eingestellt habe bevor ich das radio ausgemacht habe.

jetzt is mir nochwas aufgefallen, und zwar wenn ich den radio einschalte, leuchten beide lampen grün und rot, nach einer sekunde ca. geht dan die grüne aus und in dem moment kommt das geräusch vom woofer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit AMP bzw sub ansteuerung
squishy am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.06.2006  –  8 Beiträge
Sub+Amp an Werkssystem??
alhambra am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  3 Beiträge
Amp ---> Sub
Imeax am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  7 Beiträge
Problem mit Audison AMP
Sniet am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  4 Beiträge
Amp-Sub - Kombi
togo1980 am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  7 Beiträge
Sub(2?) für Audison Amp?
TimTaler am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  10 Beiträge
Problem rauschen im Sub
kinky am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  7 Beiträge
Einbauplatz für Sub+Amp?
pun1sh3r am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  9 Beiträge
Amp an Sub befestigen
aiden am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  2 Beiträge
welcher AMP und SUB
Nissy am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStephan1.1.1.1
  • Gesamtzahl an Themen1.486.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.853

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen