LZK beim Alpine CDA 9812

+A -A
Autor
Beitrag
JustCinema
Inventar
#1 erstellt: 03. Okt 2008, 18:50
Hallo Leute ich habe jetzt das o.g. HU

Da ich mit der Bedienungsanleitung nicht wirklich klar komme wollte ich mal fragen ob ihr mir vielleicht erklähren könnt wie ich die LZK richtig einstelle das ich eine Bühne erzeuge?

Ich bin in dieser Sache absoluter Anfänger daher wäre es nett wenn ihr mir helfen könntet


Gruß PS32008
hg_thiel
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2008, 18:59
Hallo

was für komponenten hast du denn sonst noch verbaut und wie angeschlossen ? davon hängt das etwas ab
JustCinema
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2008, 19:11

hg_thiel schrieb:
Hallo

was für komponenten hast du denn sonst noch verbaut und wie angeschlossen ? davon hängt das etwas ab :)


Warum hängt es davon ab?

Ich habe zur zeit nur das Alpine HU und es betreibt meine originalen LS
hg_thiel
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2008, 19:54
Im Auto ist es so, das JEDER Lautsprecher einen anderen Abstand zu dir hat. Mit der LZK korregiert man das, ist dir bekannt denke ich.


Problem an der Sache ist das man jeden Lautsprecher nur einzeln verzögern kann, wenn sie unabhängig von einander sind.

Ist der Tiefmittel- und Hochtonzweig über eine Frequenzweiche getrennt bzw aufgeteilt und ich verzöger das Signal was in die Weiche geht, verzöger ich automatisch beide Frequenzzweige! Ausnahme wäre eine Bi-Amping Weiche oder das Signal wird in einer aktiven Frequenzweiche aufgeteilt bzw jeder Lautsprecher hat seinen eigenen Kanal.

Es bringt natürlich schon ein bißchen wenn ich beides aufeinmal korregiere aber das ist nur die halbe Miete. Außerdem ist es sehr wichtig, das man bei jedem Lautsprecher den korrekten Pegel einstellt.
JustCinema
Inventar
#5 erstellt: 03. Okt 2008, 20:01

hg_thiel schrieb:
Im Auto ist es so, das JEDER Lautsprecher einen anderen Abstand zu dir hat. Mit der LZK korregiert man das, ist dir bekannt denke ich.


Problem an der Sache ist das man jeden Lautsprecher nur einzeln verzögern kann, wenn sie unabhängig von einander sind.

Ist der Tiefmittel- und Hochtonzweig über eine Frequenzweiche getrennt bzw aufgeteilt und ich verzöger das Signal was in die Weiche geht, verzöger ich automatisch beide Frequenzzweige! Ausnahme wäre eine Bi-Amping Weiche oder das Signal wird in einer aktiven Frequenzweiche aufgeteilt bzw jeder Lautsprecher hat seinen eigenen Kanal.

Es bringt natürlich schon ein bißchen wenn ich beides aufeinmal korregiere aber das ist nur die halbe Miete. Außerdem ist es sehr wichtig, das man bei jedem Lautsprecher den korrekten Pegel einstellt.


mmh.. ja bei mir ist der Tiefmittel LS unten in der Tür und der Tweeter in dem Spiegeldreieck! Also ist das ein Problem das richtig einzustellen mit der LZK? Wäre es dann besser ein LS einzubauen wo alles in einem ist?
hg_thiel
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2008, 20:09
Hallo

Das Problem besteht jetzt nur, wenn die Lautsprecher von einem Kanal versorgt werden oder ob jeder Lautsprecher seinen eigenen Kanal vom Radio hat.

Hast du vielleicht gesehen wieviel Lautsprecher Anschlüsse vom Radio belegt sind ?

Du probierst das mit der LZK einfach mal aus

Ist ganz einfach:

Balance am Radio so einstellen das Links und Rechts ungefähr gleich laut sind. Meistens 3-5 Schritte nach rechts drehen die Balance.

Dann eine CD einlegen mit möglichst nur einer Stimme und in Mono aufgenommen bzw gebrannt oder umgewandelt. Kann ich dir auch gern zukommen lassen. Schreib mir mal in ICQ oder eine Email.

Dann verzögerst du Links weil die Lautsprecher ja näher an dir sind als die Rechten. Hören was passiert... probieren probieren!
JustCinema
Inventar
#7 erstellt: 03. Okt 2008, 20:46
Also och habe den LS Stecker vom Radio mit dem vom Auto verbunden also müsste jeder LS einzelnt angesteuert werden!


[Beitrag von JustCinema am 03. Okt 2008, 20:47 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2008, 06:07
hi
wenn du sagst die orginalen lsp, dan nehme ich mal an,es ist ein 2 wege system orginal,das heisst du kannst die lzk nur für rechts und links einstellen,wichtig zu wissen wäre noch ob hinten auch noch lsp hängen,noch einfacher wäre es zu wissen wo du her bist,vielleicht ist einer von uns in der nähe und kann dir unter die arme greifen
mfg franco
JustCinema
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2008, 07:56
Also ich komme aus Berlin-Reinickendorf! Ja es sind vorne und hinten LS in den Türen und vorne wie gesagt noch in den Spielgendreiecken Tweeter!
goelgater
Inventar
#10 erstellt: 06. Okt 2008, 10:55
hi
also dan würde ich dir mal so pi mal daumen einen richt wert geben,so das du mal einen ansatzpunkt hast,wie man ja rein kommt in die lzk denke ich weisst du ja.
So alle wert auf null stellen,dan wieder raus und auf fader gehen und alles auf front,dan auf balance gehen,so jetzt mit dem drehknopf die balance so nach rechts drehen,bis du das gefühl hast,das die lsp vorne gleich laut spielen,ganz genau wird man das nicht hin bekommen,dan wieder raus und in die lzk einstellung rein,so jetzt stellst du die lsk für F.L. auf 2.o und F.R. auf 0.8-1.0,so haste mal eine wert,jetzt kannst du mit einer mono stimme oder mit einem stück wo viel stimme ist,die lzk so einstellen das die stimme von der mitte des amaturen bretts kommt,wenn du links veränders,dan eben wieder auf rechts und da auch mal verändern,dan merckst gleich wie die stimme wandert,entweder nach rechts oder nach links,die lzk für hinten kannst du auf null lassen oder auch einstellen,wenn du hinten einstellen möchtest,dan den fader auf rear und die lzk einstellen, so viel spass dabei und nimm dir zeit
mfg franco
JustCinema
Inventar
#11 erstellt: 06. Okt 2008, 11:03
Alles klar danke dann probiere ich das mal aus
-Flow-
Inventar
#12 erstellt: 06. Okt 2008, 11:29
Hi

Hier ansonsten noch ein recht ausführlicher Thread zur Materie!

Gruß
Flo
goelgater
Inventar
#13 erstellt: 06. Okt 2008, 11:29
hi
berichte dan ob es dir was gebracht hat
mfg franco
JustCinema
Inventar
#14 erstellt: 06. Okt 2008, 12:30
Werde ich machen

@
NetVampir

danke für den Link
JustCinema
Inventar
#15 erstellt: 08. Okt 2008, 09:20
So werde erst heute richtig da zu kommen es zu versuchen! Habe zwar am Montag mal ein bischen rum probiert aber das hatte nicht so richtig geklappt wie ich mir das vorstelle!
JustCinema
Inventar
#16 erstellt: 08. Okt 2008, 14:21
So habe es heute mal versucht aber habe es nicht optimal hin bekommen! Irgendwie komme ich damit nicht klar! Im Home Hifi ist das alles einfacher...

Wenn man auf den Knopf T.CORR drückt kommt man in das Menü da gibt es einamal Bassfocus als Menüpunkt und T.CORR

Im Bassfocus steht einmal FL-FR FL-RL FR-RR RL-RR
hier kann ich die Verzögerungszahl einstellen

und im T.CORR FL FR RL RR
hier kann ich die Zeitverzögerung(ms) einstellen

Wenn ich eins von beiden Menüpunkten ändere dann ändert sich auch das andere! Irgendwie komme ich damit nicht so richtig klar...mmh

Wenn nicht muss ich mal schauen ob es in Berlin einen Car Hifi Laden gibt der so etwas einstellen kann!


[Beitrag von JustCinema am 08. Okt 2008, 14:22 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#17 erstellt: 08. Okt 2008, 14:28
hi
also du musst auf T.CORR FL FR RL RR ,mit dem band knopf kannst du dan einzeln umschalten, fl,fr,rl,rr,du gehst dan auf fl und stellst auf 2.o,dan auf fr und stellst au 0.8 oder 0.9,
mfg franco
JustCinema
Inventar
#18 erstellt: 08. Okt 2008, 14:30

goelgater schrieb:
hi
also du musst auf T.CORR FL FR RL RR ,mit dem band knopf kannst du dan einzeln umschalten, fl,fr,rl,rr,du gehst dan auf fl und stellst auf 2.o,dan auf fr und stellst au 0.8 oder 0.9,
mfg franco


Was kann man denn bei Bassfocus machen?

kann man da das nicht auch einstellen?
goelgater
Inventar
#19 erstellt: 08. Okt 2008, 14:34
hi
nein,zuerst stellt man die lzk ein,mit den bassfocus,kann man dann,das ganze so verändern um es an den sub anzu passen,
mfg franco
JustCinema
Inventar
#20 erstellt: 08. Okt 2008, 14:37
Da ich keinen Sub habe brauch ich das also nicht zu machen?
JustCinema
Inventar
#21 erstellt: 08. Okt 2008, 14:40
Ach ja der Bassfocus verändert sich aber mit wenn ich an der LZK rumstelle! Das ist aber normal oder?
goelgater
Inventar
#22 erstellt: 08. Okt 2008, 14:47
hi
ja,das ist normal,
mfg franco
JustCinema
Inventar
#23 erstellt: 08. Okt 2008, 14:53
OK danke goelgater

Werde mich einfach mal da durch fummeln!

Man kann die LZK so wie ich das anhand der BDA sehe auch ausrechnen

Naja ansonsten muss ich das einestellen lassen


Habe nochmal in die BDA geschaut wegen Bassfocus da steht was von Zeitkorrektur...gilt das nur für den Sub? Weil dort doch auch LS angegeben sind?


[Beitrag von JustCinema am 08. Okt 2008, 14:57 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#24 erstellt: 08. Okt 2008, 14:56
hi
ja,einfach hier anmelden und die entfernung deinel lsp eingeben und es rechnet automatisch um,so hättest auch mal einen grund wert
mfg franco
http://i-personalize...ze/common/ip_menu.pl
JustCinema
Inventar
#25 erstellt: 08. Okt 2008, 15:29

PS32008 schrieb:

Habe nochmal in die BDA geschaut wegen Bassfocus da steht was von Zeitkorrektur...gilt das nur für den Sub? Weil dort doch auch LS angegeben sind?
goelgater
Inventar
#26 erstellt: 08. Okt 2008, 15:36
hi
bassfocus ist dazu da,das man das komplette front system an den sub dan anpassen kann,nach dem man die lzk für die einzelnen komponenten eingestellt hat, da ja der sub im normal fall der weiteste lsp ist,wird er ja nicht verzögert und bleibt eigentlich bei null stehen,damit man nun bicht jeden einzelnen lsp an den sub anpassen muss,macht man das mit dem bassfocus,wenn notwendig,meistens ist das aber nicht der fall,das man da nach korregieren muss
mfg franco
PS. lass erstmal den bassfocus ausser acht und stelle deine lzk ein,schreibe dir die werte auf,da man ja beim 9812 nicht speichern kann und dan kannst du ja mal mit dem bassfocus rum spielen und sehen was passiert


[Beitrag von goelgater am 08. Okt 2008, 15:44 bearbeitet]
JustCinema
Inventar
#27 erstellt: 08. Okt 2008, 17:15
So habe es noch mal versucht so zu machen wie es in der BDA steht! Habe einfach jeden LS mit dieser LZK Formel ausgerechnet und danach eingestellt nur leider wurde da durch nicht wirklich eine Bühne erstellt!!! Müsste doch eigentlich oder??? Was mir noch aufgefallen ist beim rumstellen ist das wenn die hinteren LS mitspielen es noch schwerer ist! Also hat es immer noch nicht so richtig hingehauen!


[Beitrag von JustCinema am 08. Okt 2008, 17:17 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#28 erstellt: 08. Okt 2008, 17:25
hi
naja, bei einem pasivensystem,wo man nur rechts und links lzk machen kann,ist es scher eine bohne hin zu bekommen,aber das die stimme von der mitte kommt,dürfte kein problem sein,hast du meine werte aus probiert die ich dir gegeben habe.
mfg franco
PS.ich würde für die hinteren keine lzk einstellen dort einfach auf null lassen


[Beitrag von goelgater am 08. Okt 2008, 17:27 bearbeitet]
-Flow-
Inventar
#29 erstellt: 08. Okt 2008, 20:08
Ich würde die hinteren einfach mal aus stellen und dann nochmals versuchen!

Gruß
Flo
JustCinema
Inventar
#30 erstellt: 09. Okt 2008, 08:52
Das habe ich schon probiert aber ich habe es noch nicht so hin bekommen das es mir auch gefällt!

Das Problem ist wenn ich hinten die LS auf Null lasse dann höre ich den RL LS sehr laut was dann störend ist!

Wenn es noch wichtig ist was ich für ein Auto habe?! Es ist ein Opel Astra G 4Türer
-Flow-
Inventar
#31 erstellt: 09. Okt 2008, 11:38
Ich meinte die hinteren LS komplett aus stellen!
JustCinema
Inventar
#32 erstellt: 10. Okt 2008, 07:17
Aso... hatte das anders verstanden! Muss ich mal probieren aber ich würde es schon besser finden wenn die auch laufen würden!
-Flow-
Inventar
#33 erstellt: 10. Okt 2008, 19:28
Probier's doch erstmal aus, dann sollte die Bühne auch einfacher einzustellen sein!
JustCinema
Inventar
#34 erstellt: 11. Okt 2008, 18:15
Ja werde ich auf jeden fall probieren!
Johy
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 06. Mai 2010, 13:55
Der Thread ist zwar schon etwas älter, ich hätte dazu aber trotzdem noch eine Frage:

Mein 2-Wege-Frontsystem, sowie die Kickbässe laufen über die AS F4-600, die Heck-LS direkt über den Lautsprecher-Ausgang des Alpine.
Ich kann also nur Front und Rear faden, nicht aber FS und Kicker.

Gäbe es denn eurer Meinung nach eine bessere Anschluss-Alternative? Wenn ja, welche?

Dank euch schonmal für eure Antworten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine 9812 und LZK
Sens am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  10 Beiträge
Hilfe beim Alpine CDA 9812
Galli am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  7 Beiträge
Alpine CDA- 9812 RR
Steiner_78 am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  6 Beiträge
Alpine 9812
manny002 am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  3 Beiträge
Alpine 9812 RB Laufzeitkorrektur
Lumpel am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  13 Beiträge
Einbau Alpine 9812
bragg am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  19 Beiträge
Alpine vs. Alpine (CDA-9812RR / CDA 9830 R)
hendsch am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  2 Beiträge
Anleitung Alpine CDA-9812RR
southvie am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  4 Beiträge
lzk (alpine 9853r)
SP am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  10 Beiträge
Einstellung Bass Alpine 9812
keruj am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedQuaneaser
  • Gesamtzahl an Themen1.486.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.879

Hersteller in diesem Thread Widget schließen