Verstärker einbauen/befestigen - wo und wie - Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
almdudler1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Sep 2009, 22:31
Hallo ich bin eben am Einbau eines analogen Next Q-24 Verstärkers. Weiß aber nicht wirklich wie und wo genau ich den befestigen soll da ich das noch nie gemacht hab!

Ich fahre einen Toyota Avensis Fließheck - d.h. großer Kofferraum mit großer Klappe und umklappbarer Rückbank.

Ich möchte keinen "noblen" Kofferraumausbau sonderen einfach eine Möglichkeit wie ich die Endstufe sicher und platzsparend befestigen kann. Auch für genügend Kühlung soll gesorgt sein - die großen Kühlrippen wollen sicher nicht in die Reserveradmulde (?)

Fakt ist das ich den Kofferaum benötige und ich nicht der "große Bastler" bin.

Nun stellt sich die Frage wie ich das am einfachsten realisieren kann - dachte daran einfach eine 16mm MDF-Platte an den Kofferraumboden anzupassen und darauf einfach die Endstufe zu verschrauben - das erscheint mir am simpelsten!

Problem ist nur das sich die Endstufe dann relativ ungeschützt im Kofferraum befindet so das andere Gegenstände permanent dagegen "schlagen" können beim fahren.

Kann mir hier einer Tipps geben oder evtl. Links zu Fotos von "einfachen" Lösungen?

Wäre echt dankbar - die Sache verbreitet mir wirklich Kopfzerbrechen - mehr wie die Kabelverlegung...
Hai_!
Stammgast
#2 erstellt: 08. Sep 2009, 22:34
Hey

ich werde es demnächst bei mir (A3 8P) so machen, das ich eine 9ner Siebdruckplatte hinter der verkleidung verbaue (festgemacht an diversen gewinden, die da rausstehen) und dann die stufe(n) mit einschlagmuttern und gewindeschrauben befestige.

ich denke, das sollte bei dir so auch machbar sein.

lg tim
almdudler1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Sep 2009, 22:51

Hai_! schrieb:
Hey
ich werde es demnächst bei mir (A3 8P) so machen, das ich eine 9ner Siebdruckplatte hinter der verkleidung verbaue (festgemacht an diversen gewinden, die da rausstehen) und dann die stufe(n) mit einschlagmuttern und gewindeschrauben befestige.

machbar ist es bei mir bestimmt - jedoch verstehe ich nicht wirklich wie du das meinst?
Du willst die Endstufe quasi an einer hinter der Seitenverkleidung (?) angebrachten Siebdruckplatte verschrauben - dann wäre sie doch zum Innenraum hin immer noch ungeschützt?

Persönlich dachte ich daran einen "Käfig" aus Lochblech zu bauen der zum Schutz über die Endstufe die auf dem Kofferaumboden steht "gestülpt" wird.
So bekommt nicht die Endstufe die Schläge herumfliegender Teile ab sondern der sich darüber befindliche Käfig aus Lochblech...

Luft würde sie so bekommen aber das Ideale ist es sicher nicht - etwas Optik darf dann doch sein...

Vielleicht weiß jemand was...
Merci
Stammgast
#4 erstellt: 08. Sep 2009, 23:12
Schau mal nach ob du genug Platz unter dem Fahrer/Beifahrersitz hast - kannst die Endsufe wenn möglich mit Abstandshaltern (sollte die Kühlung ein wenig verbessern) auf eine Holzplatte schrauben. Die Platte wird mit 2 Klettstreifen von Conrad ca. 2€ das Stück am Fahrzeugteppich befestigt.

Am besten legst du eine Plastiktüte unter den Sitz damit das Klettband nicht direkt haftet und du die Endstufe ausrichten kannst - wenns passt Tüte weg und sie ist fest.

Keine Sorge das hält bombig - Ausbau ohne Knippstange und Sachen zum Unterlegen kannste vergessen.


[Beitrag von Merci am 08. Sep 2009, 23:14 bearbeitet]
almdudler1
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Sep 2009, 23:29
Unter dem Sitz wird äußerst eng - hab ich schonmal ausprobiert - ist nahezu unmöglich...

d.h. sie muss im Koppferraum Platz finden...

(Hat jemand schonmal versucht die Endstufe im Motorraum zu verbauen?) Das wäre doch mal eine Idee
Merci
Stammgast
#6 erstellt: 09. Sep 2009, 00:14
Ja, die hält bis zum nächsten Regen.

Schau dich doch nach was kleinerem um - die Q24 ist doch sicherlich gebraucht gekauft ? ( dann sollte man sie doch auch ohne großen Wertverlust wieder weitergeben können )

Dann kannste schön mit 2 kleinen 2 Kanälern arbeiten, die auch nen Platz finden.

Das ganze funktioniert meißt auch besser, denn es gibt 2 Netzteile die hoffentlich ordentlich gepuffert sind. ( Ist leider in mittelklasse 4 kanälern oft etwas mager - die Leistungsgrenze wird schnell erreicht. )


[Beitrag von Merci am 09. Sep 2009, 00:18 bearbeitet]
almdudler1
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Sep 2009, 00:33
klar ist die Q24 gebraucht gekauft - aber verkaufen wollte ich die jetzt nicht mehr - die grundsätzlichen Probleme mit dem Einbau (anrumpeln von Gegenständen) hätte ich auch mit einer kleineren Endstufe.
DubZ
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Sep 2009, 11:43
bau doch einfach z.b. aus holz oder gar alu (bessere kühlung) ein kleines gehäuse (mit entsprechenden lüftungsschlitzen wegen der kühlung) für die stufe. dann geht nichts kaputt bis auf evtl ein paar kratzer
Harrycane
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2009, 11:52
Bau sie in die Reserveradmulde. Das klappt schon. Hab ich schon oft gemacht (auch mehrere Amps) und da ist noch nie was passiert.

So schnell geht ne Endstufe auch nicht aus durch Überhitzung. Und selbst wenn...was solls?!? Dafür ist der Temperaturschutz ja da.
Sollte das allerdings zu oft passieren dann holst du dir halt noch 2-4 alte PC Lüfter vom Schrottplatz, ein 12V Relais von Conrad und baust das ganze dann auch noch ein.

Wenn du es nicht in die Reserveradmulde bauen willst kannst du auch so einfach ne Kiste aus Holz bauen und da die Lüfter reinmachen.
almdudler1
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Sep 2009, 12:40

DubZ schrieb:
bau doch einfach z.b. aus holz oder gar alu (bessere kühlung) ein kleines gehäuse (mit entsprechenden lüftungsschlitzen wegen der kühlung) für die stufe. dann geht nichts kaputt bis auf evtl ein paar kratzer

Genau das war jetzt auch meine Idee!

Ich verschraub die Endstufe auf einer für den Kofferraum angepassten 16er MDF-Platte irgendwo in einer Kofferraumecke - darauf biege ich mir einen "Käfig" aus Lochblech den ich pro Seite in ca. 1cm Abstand zum Schutz vor Gegenständen über bzw. um die Endstufe herum "montiere".

Was haltet ihr von dem Vorschlag? irgendwelche Nachteile zu erwarten oder Verbesserungsvorschläge? So etwas scheint mir jedenfalls die einfachste Lösung zu sein, dreckig wird sie denk ich mal nicht und Staub etc. dürfe auch nichts ausmachen der Verstärker ist ja relativ dicht...

Ersatzradmulde fällt flach wegen Bedenken - hab gelesen das die Q-24 recht warm werden soll; außerdem würd ich gerne das Ersatzrad behalten obwohl ich es noch nie benötigt hab...

Blöde Frage - geht jede Endstufe aus Sicherheitsgründen aus bei "Überhitzung" bzw. wenn sie zu warm wird? Kann ich dann trotzdem noch "Radio" hören? - die hinteren Boxen lass ich komplett am Radio angeklemmt als Rearfill bzw. MÖGLICHE Unterstützung - kann aber am Radio einstellen das nur die LS vorne spielen bzw. hinten...


[Beitrag von almdudler1 am 09. Sep 2009, 12:41 bearbeitet]
Hai_!
Stammgast
#11 erstellt: 09. Sep 2009, 13:45
oder du machst einen käfig und baust sie an die seitenverkleidung. dann steht sie dir auch nicht im weg rum und so kann dein Käfig auch dünner ausfallen.

Wie möchtest du denn den Käfig biegen ? Hast du eine Kantbank ? ich denke doch wohl nicht, oder ? wenn doch, komm ich auch mal vorbei
almdudler1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Sep 2009, 14:02

Hai_! schrieb:
oder du machst einen käfig und baust sie an die seitenverkleidung. dann steht sie dir auch nicht im weg rum und so kann dein Käfig auch dünner ausfallen.
aufgrund des "im Weg rumstehens" wäre eine Unterbringung im Seitenteil fast besser! ist aber denk ich mal komplizierter zu verwirklichen - hmm obwohl mit Lochblech ist das auch irgendwie möglich...


Hai_! schrieb:
Wie möchtest du denn den Käfig biegen ? Hast du eine Kantbank ? ich denke doch wohl nicht, oder ? wenn doch, komm ich auch mal vorbei
in der Firma haben wir ne Kantbank (denke das ich da ran komme) damit lassen sich zumindest die großen Flächen biegen - der Rest muss dann wohl mit Hammer, Schraubstock und Hitze gebogen werden - hast aber Recht, ist sicher nicht sooo einfach das genau zu biegen.

Alternativ wäre es möglich (und einfacher sowie genauer) sich die einzelnen Flächen einzeln zuschneiden zu lassen und anschließend mit kleinen Winkeln/Leisten etc zu verschrauben! Hmm danke - ich glaub du hast mir eben die bessere Idee als das Biegen geliefert!


[Beitrag von almdudler1 am 09. Sep 2009, 14:06 bearbeitet]
Hai_!
Stammgast
#13 erstellt: 09. Sep 2009, 15:20
Anstatt das mit Winkeln zu verschrauben könntest du alternativ den Käfig zusammen schweißen. (Beim Schweißen das "W" nicht vergessen..)

Ich habe mir das bei mir ja auch schon mal angeguckt. Da wo ich die Siebdruckplatte hinmachen würde, sind an der Karosserie festgeschweiße gewinde. Diese werden gerade noch vom Werkssubwoofer benutzt, und daran würde ich nachher meine Platte anbringen, Einschlagmuttern rein und dann die Endstufe von außen gegen schrauben.
almdudler1
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Sep 2009, 15:26

Hai_! schrieb:
Anstatt das mit Winkeln zu verschrauben könntest du alternativ den Käfig zusammen schweißen. (Beim Schweißen das "W" nicht vergessen..)
bin kein Schweißprofi denke nicht das das dann sooo schön ausschaut - ein klein wenig Optik sollte vorhanden sein. Da lieber ein etwas größerer Zeitaufwand.

Deinen Zusammenbau verstehe ich nicht so ganz Du bringst quasi zwischen Karosserie und Seitenwandverkleidung ne Siebdruckplatte an der Seitenverkleidung an. Wenn du die Endstufe dann von außen draufschraubst - hängt sie doch auch "ungeschützt" im Innenraum - das will ich ja gerade vermeiden... - oder zimmerst du auch noch einen Käfig?
Hai_!
Stammgast
#15 erstellt: 09. Sep 2009, 15:49
Also die Platte ist ja erstmal nur für den halt von allem was nachher dran soll (Endstufe und sonste was..) Ob ich mir auch so einen Käfig baue, weiß ich noch nicht, wäre aber ne gute idee. obwohl sich das wohl mit dem Design von meinem Subwoofer beißen wird. Der soll eine Vintage-Optik bekommen (von alten Marshall Amps) daher ist so ein Gitter vll nicht das richtige für mich. mal sehn. aber dein Gitter kannst du ja auch mit an der Platte befestigen.
SeinEwigDunklerSchatten
Inventar
#16 erstellt: 09. Sep 2009, 21:28
Ich glaube es war wohl so gemeint, dass die Siebdruckplatte an der Karosserie befestigt wird, darauf kommt dann die Endstufe, und über das ganze dann die Seitenverkleidung, so dass man die Endstufe nicht mehr sieht.

Jedenfalls haben schon ein paar Leute hier ihre Gerätschaften so verstaut...


[Beitrag von SeinEwigDunklerSchatten am 09. Sep 2009, 21:32 bearbeitet]
Hai_!
Stammgast
#17 erstellt: 09. Sep 2009, 22:03

SeinEwigDunklerSchatten schrieb:
Ich glaube es war wohl so gemeint, dass die Siebdruckplatte an der Karosserie befestigt wird, darauf kommt dann die Endstufe, und über das ganze dann die Seitenverkleidung, so dass man die Endstufe nicht mehr sieht.


nein nein, ich meine schon karosserie-platte-verkleidung-amp. weil ich auch gerne ein wenig show dabei hätte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
? wo den Verstärker vorne einbauen ?
frankjj am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  3 Beiträge
Wie Verstärker und Sub befestigen?
C0nker am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  11 Beiträge
Wo den Amp befestigen?
Pharas am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  26 Beiträge
Verstärker vernauen/befestigen
Sandmensch am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  7 Beiträge
Kofferraum Seitenteil befestigen, wie?
VW-Pannenhilfe am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  4 Beiträge
Wie Kennzeichen befestigen?
Boergi am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  11 Beiträge
Schwere Endstufe - wo und wie befestigen?
Kraligor am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  5 Beiträge
Rückjspiegel befestigen?
B0mB3r88 am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  10 Beiträge
Dobo's befestigen, aber wie ????
Singenor am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  19 Beiträge
Wie Plexiglas befestigen??
WB04 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.874 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedakhinator32
  • Gesamtzahl an Themen1.525.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen